Andalusien ohne Kofferpacken

Spanien

Übersicht

  • Kein Hotelwechsel, sieben Übernachtungen in einem komfortablen Parador
  • Eine Woche im hübschen Landstädtchen Antequera
  • Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Andalusiens
  • Ganztägige Ausflüge nach Granada, Córdoba, Ronda, Sevilla und auf Wunsch nach Málaga
  • Wichtigste Station dieser Studienreise vom Standort im komfortablen Parador von Antequera aus: Granada, Sevilla, Córdoba, Ronda. Eine Reise ohne Hotelwechsel.

Maurische Paläste, Moscheen und orientalische Gärten, durch die der Duft von Orangenblüten weht. Erinnerungen an Andalusiens Glanzzeit, als sich Abend- und Morgenland am Rande Europas trafen. Städte mit bewegter Geschichte, in denen die Jugend, bei ungewisser Zukunft, trotzig die Gegenwart feiert. Küsten, Berge, endlose Weiten und Dörfer, die aus der Zeit gefallen sind. Erleben Sie Andalusiens Kontraste ohne Kofferpacken: Von Ihrer Basis, dem komfortablen, modernen Parador im Landstädtchen Antequera, schwärmen Sie zu Ausflügen aus. Und wenn Sie mal nicht unternehmungslustig sind, genießen Sie einfach den Hotelpool oder den nahen Golfplatz.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 23.03.2019: Willkommen in Andalusien!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Málaga. Wir empfangen Sie am Flughafen, bringen Sie nach Antequera, wo Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt. 50 km. Beim Abendessen im modernen Parador spendieren wir unseren Gaumen andalusische Impressionen und lernen uns kennen. Sieben Übernachtungen in Antequera.

(A)

2. Tag, Sonntag, 24.03.2019: Dolmen von Antequera und El Torcal

Zwischen Olivenbäumen verstecken sich am Ortsrand von Antequera prähistorische Grabanlagen (UNESCO-Welterbe). Wer schichtete die gigantischen Steinplatten für die Dolmen aufeinander und warum? Wir spazieren durch die Altstadt und orientieren uns: Da die Plaza, dort die Bar, und über allem thront die Burg Alcazaba. Nachmittags fahren wir in das Naturschutzgebiet El Torcal: Elefantenköpfe, Karstkathedralen oder steinerne Riesen? Die bizarren Kalksteinkegel beschäftigen die Fantasie. Wir durchstreifen auf unserer Wanderung (1 Std., leicht bis mittel, ↑50 m ↓50 m) einen Skulpturenpark aus Karst. Immer wieder gibt's tolle Fotomotive, und wenn die Zeichen auf Fernsicht stehen, erspähen wir die Küste von Málaga und das Meer! 30 km.

(F/A)

3. Tag, Montag, 25.03.2019: Ronda

Ein Platz für Dichter. Rainer Maria Rilke schrieb hier die sechste seiner "Duineser Elegien", Ernest Hemingway fand in der historischen Stierkampfarena Inspiration für seinen Essay "Tod am Nachmittag". Ihre Reiseleiterin zeigt Ihnen die postkartenwürdigen Ansichten der Stadt. Extra Tour Seit Jahrhunderten haben alle mediterranen Kulturen den Stier verehrt. In der Dehesa Don Bosco erfahren wir auf der Stierfarm von Rafael Tejada, wie die Kampfstiere gezüchtet werden. Tierquälerei oder hohe Kunst? Wie steht es heute um die Stierkampfbegeisterung? Fragen Sie den Experten! 180 km.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Sie sind lieber etwas sportlicher unterwegs? Dann wandern Sie doch - statt an der Stadtbesichtigung teilzunehmen - in die Schlucht des Guadalevíns und genießen Sie den Blick auf die Brücke, die sich schwindelerregend von der Alt- zur Neustadt spannt!
(F/A)

4. Tag, Dienstag, 26.03.2019: Kalifenstadt Córdoba

Auf der Fahrt nach Córdoba hören wir Rekordverdächtiges: Eine halbe Million Einwohner, 300 Moscheen und 17 Hochschulen - im Mittelalter war Córdoba Weltstadt und glänzte mit Byzanz und Bagdad um die Wette. Wir tauchen in der Mezquita zwischen 800 Säulen ins religiöse Herz der Stadt (UNESCO-Welterbe) ein: In der Hauptmoschee der Kalifen beteten einst 20000 Gläubige zu Allah, seit dem 13. Jahrhundert feiern hier Christen das Abendmahl. Auch im einstigen Judenviertel gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise. Extra Tour Kennen Sie Montilla-Moriles-Weine? In einer Bodega haben wir zum Tagesfinale auf dem Rückweg nach Antequera manches Aha-Erlebnis und probieren natürlich. Salud! 230 km.

Sie können auf den Streifzug durchs Jüdische Viertel verzichten und suchen den besten Fotoblick auf Córdoba? Von der Terrasse des Torre de la Calahorra auf der anderen Seite des Guadalquivirs aus liegt Ihnen die ganze Pracht zu Füßen. Das Museo Vivo de Al-Andalus im Turm berichtet anschaulich von der Toleranz der Religionen zur Blütezeit Córdobas.
(F/A)

5. Tag, Mittwoch, 27.03.2019: Stolzes Sevilla

Don Giovanni und der Barbier von Sevilla lebten und liebten in der andalusischen Hauptstadt. Und wo heute studiert wird, rollte Georges Bizets Carmen Zigarren. Nach unserem Spaziergang durch den Maria-Luisa-Park blicken wir auch hinter Sevillas Opernkulissen und lernen alte und neue Stadtgesichter kennen. Zwei Höhepunkte: maurische Wohnkultur für christliche Könige im Alcázar und christliche Kunst in Spaniens größter Kathedrale (UNESCO-Welterbe). Vom Glockenturm, der Giralda, schauen wir über die Altstadt. 320 km.

(F/A)

6. Tag, Donnerstag, 28.03.2019: Auszeit oder auf nach Málaga?

Heute ein Tag nach Lust und Laune, am Pool oder auf dem Golfplatz. Oder Sie begleiten Ihre Reiseleiterin auf einen Ausflug nach Málaga (70 €)! Von der Maurenfestung Alcazaba aus bekommen wir einen Überblick: vor uns der Hafen und die breiten Boulevards - nach dem Facelifting der letzten Jahre gibt es in Málaga viel zu entdecken. Im Gassengewirr der Altstadt schlendern wir zur Kathedrale und begeben uns auf die Spuren von Pablo Picasso, der rund um die Plaza de la Merced das Laufen lernte. Seine Werke waren in Andalusien lange Zeit kaum zu sehen, nun können wir sie im Picasso-Museum in seiner Geburtsstadt bewundern. Extra Tour 100 km.

Sie geben zeitgenössischer Kunst den Vorzug? Dann besuchen Sie das 2015 eröffnete Centre Pompidou Málaga, in dem 90 Kunstwerke aus dem Bestand des Pariser Museums ausgestellt werden. Das Picasso-Museum lassen Sie dafür aus.
(F/A)

7. Tag, Freitag, 29.03.2019: Ein Tag in Granada

Weiße Häuser, verwinkelte Gassen: Das einstige Maurenviertel Albaicín ist längst wieder gefragte Wohnadresse. Was passiert nun mit den Immobilienpreisen nach der Wirtschaftskrise? Höchst fotogen: der Blick von der Plaza San Nicolás auf die Alhambra vor Sierra-Nevada-Gipfeln. In der Altstadt rund um die Kathedrale erweckt Ihre Reiseleiterin Andalusiens goldenes Zeitalter zum Leben. Der Zauber des Orients am Rande Europas: In der Alhambra (UNESCO-Welterbe) meißelten, malten und schnitzten Andalusiens beste Künstler zum Ruhme Allahs und schufen ein Meisterwerk aus Höfen und Hallen. Und immer wieder Brunnen, aus denen Wasser im Überfluss sprudelt - im trockenen Andalusien kostbarer als alles Gold der Welt. Für die Mauren ein Abbild vom Paradies: die Gärten des Generalife. 200 km.

(F/A)

8. Tag, Samstag, 30.03.2019: Adiós, Andalucía!

Gehören Sie zu den Glücklichen, die noch ein paar Verlängerungstage im Süden gebucht haben? Dann ab an den Strand! Alle anderen Gäste fliegen im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, von Málaga zurück in die Heimat.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Antequera

Antequera, die alte Stadt, ist das Herz Andalusiens. Sehenswürdigkeiten wie Granada, Sevilla und Córdoba können in ein bis zwei Stunden Fahrzeit leicht erreicht werden. Die Stadt besitzt etwas außerhalb einen Bahnhof der AVE-Schnellzüge, sodass Sie Ihren Aufenthalt in den Metropolen Andalusiens auch individuell verlängern können, um am Abend mit dem Zug nach Antequera zurückzukehren.

Parador de Antequera****

Der stilvolle, moderne Parador liegt am Stadtrand von Antequera. Ins Zentrum gehen Sie etwa zehn Minuten. Er ist ein zeitgemäßer Bau, der durch geschmackvolles Design überzeugt. Die 57 in dezenten Farben gehaltenen Zimmer bieten modernen Komfort wie Klimaanlage, Sat.-TV, kostenloses WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Von der hübschen Gartenanlage haben Sie einen schönen Blick in die andalusische Landschaft. Im Hotelgarten befindet sich auch der Pool, in dem Sie sich in der warmen Jahreszeit erfrischen können. Zum Parador gehören ein Restaurant mit regionaler Küche und eine Bar. Der schöne 18-Loch-Golfplatz von Antequera befindet sich etwa 5 km entfernt.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
96,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
95,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
87,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
88,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
87,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Annemarie Schaaf
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Nils Müller
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.04.–27.04. 1895(ca. 2139 CHF) 2095(ca. 2365 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Annemarie Schaaf
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.05.–11.05. 1845(ca. 2083 CHF) 2045(ca. 2308 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Wilhelm Veltmann
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Thomas Schmittner
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.10.–12.10. 1795(ca. 2026 CHF) 1995(ca. 2252 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Annemarie Schaaf

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z.B. von Frankfurt oder München nach Málaga und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen im Parador de Antequera mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 7 Abendessen im Hotel)
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Besuch einer Bodega mit Weinprobe
  • Eintrittsgelder und Reservierungsgebühren (ca. 110 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit in Spanien

Grundsätzlich bieten die von uns reservierten modernen Hotels in Spanien eine gute Qualität. Im Regelfall entsprechen die Hotels unseren Sicherheitsstandards.

In Einzelfällen jedoch trifft dies leider nicht zu. Aus diesem Grund möchten wir sie darauf hinweisen, dass nicht in all unseren Vertragshotels Ihrer Reise die Treppen-und Balkongeländer höher als die vorgeschriebenen 90 cm sind. Gelegentlich fehlen bei Innentreppen auch die Handläufer bzw. Treppengeländer.

Einige unserer Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück. Sie bestechen durch ihr historisches und typisches Flair. In einigen dieser Häuser sind Fluchtwege unübersichtlich angelegt und nicht in dem Maße vorhanden wie in einem modernen Hotel. Bitte machen Sie sich aus diesem Grund bei Ihrer Ankunft mit den Fluchtwegen Ihres Hotels vertraut. Ihr Reiseleiter steht für Ihre Fragen vor Ort gerne zur Verfügung.

Verfügt Ihr Hotel über einen Pool? Beachten Sie bitte, dass teilweise die Angabe der Wassertiefe fehlt und häufig keine Badeaufsicht vorhanden ist.