Südpolen – Riesengebirge genüsslich durch Rübezahls Reich

Polen

Übersicht

  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen mit Studiosus-Reiseleitung
  • Kleine, komfortable Hotels mitten in Breslau und Krakau, drei Nächte in einem Schlosshotel auf dem Land
  • Breslau und Krakau - die lebendigen Kulturzentren Südpolens erleben
  • Gemütliche Wanderung auf die Schneekoppe

Gleich nebenan funkeln die schönsten Juwelen, und Sie waren noch nie dort? Auf nach Polen! In die Brückenstadt Breslau und in die Kulturmetropole Krakau. Zu mittelalterlichen Adelssitzen, zur Friedenskirche von Schweidnitz. Vom Gipfel der Schneekoppe aus haben Sie Rübezahls Heimat voll im Blick. Die schicken Zimmer, Spas oder Parks Ihrer noblen Boutique-Hotels laden zum stilvollen Relaxen ein.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 28.09.2019:

Bahngäste fahren um ca. 12.40 Uhr von Berlin-Hauptbahnhof los, steigen in Posen (Poznan) um und kommen um ca. 18.30 Uhr in Breslau (Wroclaw) an. Auf Anfrage sind andere Verbindungen möglich. Als Lektüre für die Fahrt empfehlen wir den Bestseller von Steffen Möller, dem deutschen "Gastarbeiter": "Viva Polonia" - danach verstehen Sie unsere Gastgeber auf Anhieb. Per Taxi geht es ins • Art Hotel in der Altstadt. Von der Lobby übers Restaurant bis hin zu den Zimmern mit kostenfreiem WLAN und Sat.-TV schmücken Elemente aus Renaissance und Neugotik das historische Juwel. Zum Abendessen begleitet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter ins Traditionswirtshaus Lemberger Kretscham, wo Sie mit regionalen Spezialitäten verwöhnt werden. Zwei Übernachtungen in Breslau.

2. Tag, Sonntag, 29.09.2019:

Kaum zu glauben: Breslau hat fast so viele Brücken wie Venedig! Suchen Sie beim Stadtrundgang auch nach den originellen bronzenen Gartenzwergen, die überall in der Altstadt hocken oder herumklettern! In der barocken Aula Leopoldina der Breslauer Universität tauchen wir ein ins Studentenleben. Tipps für den freien Nachmittag und Abend: die gigantische Jahrhunderthalle aus Stahlbeton und das Brauhaus der Hundert Brücken, wo Hopfen und Malz nicht verloren sind, sondern zu Craft Beer verarbeitet werden.

(F)

3. Tag, Montag, 30.09.2019:

Vom Augenschmaus in der barocken Hedwigskirche in Legnickie Pole (Wahlstatt) zum Gaumenschmaus bei einer deutsch-polnischen Familie im Dorf Wrzeszczyn (Boberullersdorf). Nach einem Verdauungsspaziergang durch die stimmungsvollen Laubengänge in Jelenia Góra (Hirschberg) machen wir es uns im • Hotel Schloss Stonsdorf bequem wie schon der preußische Hochadel im 19. Jahrhundert. Das königliche Ambiente: Park mit Teich, Café, Bar, Restaurant, Spa, Hallenschwimmbad, Kaminsaal, 38 individuell gestaltete Zimmer. Drei Übernachtungen in Staniszów (Stonsdorf).

(F/A/I)

4. Tag, Dienstag, 01.10.2019:

Nachdem wir Gerhart Hauptmanns Villa Wiesenstein in Jagniatków (Agnetendorf) inspiziert haben, holen wir uns beim Spaziergang durch die romantische Parkanlage in Schloss Buchwald (Bukowiec) ein wenig Appetit. Denn im liebevoll restaurierten Schloss Lomnitz (Lomnica) aus dem 19. Jahrhundert wartet man mit Kaffee, Tee und Gebäck auf uns, bevor wir abends in "unserem" Schloss Stonsdorf stilvoll dinieren.

(F/A)

5. Tag, Mittwoch, 02.10.2019:

Ein Tag für Körper und Geist. Ihre Wahl: Relaxprogramm im Spa unseres Hotels oder im Schlosspark. Oder ein gemeinsamer Ausflug zur mittelalterlichen Stabkirche Wang bei Karpacz (Krummhübel) und auf die Schneekoppe hinauf, Heimat des Berggeists Rübezahl. Per Sessellift schweben Sie bequem über Fichtenwald, Bergwiesen und Seen. Ihr Sportsgeist findet das fad? Dann wandern Sie mit dem Reiseleiter über den Jubiläumsweg (4,5 Std., mittel, ↑750 m ↓250 m) auf die Schneekoppe. Unterwegs stärkt uns hier ein rustikaler Imbiss in einer Baude, einer denkmalgeschützten Berghütte.

(F/A/I)

6. Tag, Donnerstag, 03.10.2019:

Heute verblüfft uns ein Architektur-Highlight nach dem anderen. Gleich vormittags ein UNESCO-Welterbe voller Überraschungen: die evangelische Friedenskirche in Swidnica (Schweidnitz) - Fachwerkhaus von außen, barocker Prunk im Inneren. Auch das Schlesische Museum in Katowice (Kattowitz) fasziniert durch Kontraste: gläserne Quader und verschnörkelte Industriebauten über der Erde, die Ausstellungsräume zur Vergangenheit Oberschlesiens darunter. Komfort und Style durch und durch empfängt Sie dann mitten in Krakau (Kraków) im • Hotel Grand Ascot. Freuen Sie sich auf Lobbybar, Restaurant und 63 komfortable Zimmer mit kostenfreiem WLAN, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Spa-Bereich mit Sauna und ein Eldorado an Einkaufs-, Ausgeh- und Sightseeing-Möglichkeiten um die Ecke. Drei Übernachtungen in Krakau.

(F)

7. Tag, Freitag, 04.10.2019:

Hinauf auf den Schlossberg Wawel. Dort erzählen Ihnen der Königspalast und die Kathedrale jahrhundertealte Geschichten, und Krakau sowie die Weichsel liegen Ihnen zu Füßen. Wieder unten verführen uns die Tuchhallen aus der Renaissancezeit: Wie wäre es mit Bernsteinschmuck? Die Krakauerin, die wir in einem Café treffen, erzählt vom Leben in der Kulturmetropole und gibt Tipps für den restlichen freien Nachmittag. Vielleicht das multimediale Museum unter den Tuchhallen? Fragen Sie sie doch auch nach ihrem Restaurantfavoriten, denn am Abend haben Sie die Wahl.

(F)

8. Tag, Samstag, 05.10.2019:

Heute machen Sie, was Sie wollen. Ins Museum von Oskar Schindler? Durch die Stollen einer uralten Saline in Wieliczka (Große Salze)? Zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau (Oswiecim-Brzezinka)? Oder per Tram in die sozialistische Vergangenheit im Stadtteil Nowa Huta? Den Abschiedsabend zelebrieren wir gemeinsam im Kazimierz-Viertel bei koscheren Spezialitäten der jüdischen Küche und jiddischer Musik.

(F/A)

9. Tag, Sonntag, 06.10.2019:

Sie werden zum Bahnhof gebracht und fahren in Krakau gegen 10.15 Uhr los. Nach dem Umstieg in Posen (Poznan) geht es im Zug Richtung Berlin weiter, wo Sie gegen 19.15 Uhr am Hauptbahnhof ankommen. Anschluss zu den anderen Orten.

F: Frühstück A: Abendessen I: Imbiss

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ihre Hotels

Für die ersten zwei Nächte begrüßt Sie das Art Hotel, nur 200 m vom Breslauer Hauptmarktplatz entfernt. Es befindet sich in zwei miteinander verbundenen historischen Gebäuden, von denen eines aus dem 16. Jahrhundert stammt. Das elegante Interieur des Hotels kombiniert Elemente der Renaissance und der Neugotik. Reichhaltiges Frühstück im Restaurant, schicke Lobby mit Bar, ein gut geführtes Restaurant und 80 komfortable Zimmer mit kostenfreiem WLAN sowie Sat.-TV - ein perfekter Start in den Urlaub!

Freuen Sie dann auf drei Tage am Fuße des Riesengebirges in historischem Ambiente: Das Hotel Schloss Stonsdorf liegt ruhig in einem Tal und ist von einem herrlichen Park umgeben. Es gehört zu den drei von unseren Gästen am besten bewerteten polnischen Hotels. Im Café und in der Bar können Sie Kaffee und Kuchen genießen, im Restaurant mit schöner Sonnenterrasse wird gehobene polnische Küche serviert. Morgens erwartet Sie ein Frühstücksbuffet. Im geschmackvollen Spa-Bereich mit großem Hallenschwimmbad kann man sich herrlich entspannen. Die 38 Zimmer sind liebevoll und individuell gestaltet.

Die letzten drei Nächte verbringen wir in Krakau (Kraków) im kürzlich eröffneten Hotel Grand Ascot. Freuen Sie sich auf eine schicke Lobbybar, ein gut geführtes Restaurant mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, 63 komfortable Zimmer mit kostenfreiem WLAN, Spa-Bereich mit Sauna und ein Eldorado an Einkaufs-, Ausgeh- und Sightseeing-Möglichkeiten um die Ecke.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
71,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
93,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
83,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
96,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
85,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
18.05.–26.05. 1495(ca. 1624 CHF) 1825(ca. 1982 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.06.–09.06. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
15.06.–23.06. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
22.06.–30.06. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.06.–07.07. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
06.07.–14.07. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
13.07.–21.07. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.08.–01.09. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
31.08.–08.09. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
07.09.–15.09. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.09.–22.09. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.09.–29.09. 1545(ca. 1678 CHF) 1890(ca. 2053 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
1890(ca. 2053 CHF) Marek Stanczyk
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.10.–13.10. 1495(ca. 1624 CHF) 1825(ca. 1982 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
12.10.–20.10. 1495(ca. 1624 CHF) 1825(ca. 1982 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.8.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: 9 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Anreise ab 1435 €

Hinweis: 9 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Bahnanreise ab 1495 €

Hinweis: 9 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 1795 €

Hinweis: Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Anreise mit der Bahn von Berlin nach Breslau und zurück von Krakau
  • Transfers vom/zum Bahnhof
  • Fahrten und Ausflüge per Bus lt. Programm
  • Je 3 Nächte im Schlosshotel Stonsdorf**** in Staniszów und im Hotel Grand Ascot**** in Krakau, 2 Nächte im Art Hotel**** in Breslau
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 3 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • 2 Mittagsimbisse und ein Kaffeegedeck
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca.30 EUR), klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten.
zusätzliche Leistungen
  • Preise und Fahrkarten für die Fahrt mit der Bahn bis/ab Berlin erhalten Sie auf Anfrage.

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten und die EU-Bürger die Pass- und Zollkontrollen bei der Ein- und Ausreise entfallen.

Im Moment werden jedoch an vielen Grenzen innerhalb des Schengenraums wieder Ausweiskontrollen durchgeführt. Die Situation ändert sich häufig, deswegen müssen Sie bei jeder grenzüberschreitenden Reise einen Personalausweis oder einen Reisepass mitführen. Das Ausweisdokument sollte noch mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.

Für Reisegäste anderer Nationalität sowie für Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Bestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hinweis zu den Sicherheitseinrichtungen in den Hotels

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Ebenso sind die Abstände der Zwischenräume teilweise sehr groß. Die Geländer entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. In den Hotels sind Rauchmelder und Sprinkleranlagen nicht immer vorhanden.