Warschau – Krakau – Breslau per Bahn von Ort zu Ort

Polen

Übersicht

  • Studienreise nach Polen mit Übernachtungen in Warschau, Krakau und Breslau
  • Umweltfreundliche Bahnfahrten zwischen den Städten in der 1. Klasse
  • Zentral gelegene, gute Hotels
  • Wahlweise vier Abendessen oder Halbpension
  • Viel Zeit für eigene Entdeckungen in den Städten

Die drei progressivsten und kulturell spannendsten Städte Polens auf einer erstklassigen Bahnreise: Steigen Sie ein! Die polnischen Metropolen sind angekommen im 21. Jahrhundert, haben ihre multinationale Vergangenheit wiederentdeckt und richten den Blick auf ihre europäische Zukunft. Erleben Sie das pulsierende Warschau, das sich zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Osteuropas aufgeschwungen hat. Auch das über 1000-jährige Krakau, Krönungsort der polnischen Könige, und Schlesiens Zentrum Breslau mit seinen vielen Brücken und Inseln, bereichern ihr liebevoll gepflegtes historisches Erbe mit architektonischem Feingefühl.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 25.05.2019: Willkommen in Warschau!

Sie nehmen den Eurocity um ca. 9.30 Uhr vom Berliner Hauptbahnhof nach Warschau (auf Anfrage andere Direktverbindungen möglich). Als Lektüre für die Fahrt empfehlen wir den Bestseller "Viva Polonia" von Steffen Möller, dem deutschen "Gastarbeiter" - danach verstehen Sie unsere Gastgeber auf Anhieb. Nachmittags erreichen Sie dann Warschau (Warszawa). Ein Vertreter unserer Agentur empfängt Sie am Bahnhof und organisiert den Transfer ins Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen in einem gemütlichen Lokal lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Zwei Übernachtungen im Zentrum von Warschau.

2. Tag, Sonntag, 26.05.2019: Warschau wächst und gedeiht

Spektakuläre Wolkenkratzer, schrille Clubs, spannende Museen: Polens Hauptstadt gibt richtig Vollgas! Daniel Libeskind, amerikanischer Stararchitekt mit polnischen Wurzeln, bezeichnet sie sogar als architektonisch interessanteste Stadt Europas. Er selbst hat den 52-stöckigen Wohnturm Zlota 44 mit segelförmiger Hülle entworfen. Dass die Altstadt (UNESCO-Welterbe) von den Nazis fast vollständig zerstört wurde, ist ihr nicht anzusehen. Stein für Stein wurde alles wieder aufgebaut. Gemeinsam schauen wir uns das Viertel rund um den Marktplatz an. Extra Tour Begeben Sie sich am Nachmittag allein auf Stadterkundung. Vielleicht interessiert Sie das preisgekrönte jüdische Museum?

Immer wieder hat Studiosus Extratouren für Sie vorbereitet, damit Sie Ihr Urlaubsprogramm nach Tageslaune abwandeln können. Falls Ihnen am zweiten Tag der Sinn nicht nach der Altstadt steht, wie wäre es mit dem Königsweg? Er verbindet die Altstadt mit dem Belvedere-Palast im Lazienki-Park. Auf dem Weg dorthin reihen sich die herausragenden historischen Bauwerke Warschaus aneinander.

3. Tag, Montag, 27.05.2019: In die alte Hauptstadt Krakau

Wir reisen mit dem Zug durch Polen stets 1. Klasse. Die knapp drei Stunden Fahrt von Warschau in die alte Hauptstadt der polnisch-litauischen Adelsrepublik vergehen wie im Fluge. Unberührte Natur und satte Landschaften begleiten uns auf dem Weg nach Krakau. Nach dem Einchecken im Hotel stärken wir uns in einem Gasthaus mit polnischen Spezialitäten. Piroggen - gefüllte Teigtaschen - gibt es in verschiedenen Variationen: mit Hackfleisch, Pilzen oder Kohl. Schmackhaft! Gestärkt machen wir unseren Rundgang durch Polens schönste Altstadt mit Marienkirche, Floriansgasse und den Renaissance-Tuchhallen am Hauptring. Drei Übernachtungen in Krakau.

4. Tag, Dienstag, 28.05.2019: Vielfältiges Krakau

Wenn Sie mögen, sind Sie heute Ihr eigener Reiseleiter in der polnischen Märchenstadt. Der Bauernmarkt am Kleparz-Platz ist beliebt bei den Krakauern. Schauen Sie mal rüber. Sie können aber auch Ihre Reiseleiterin zum ehemaligen NS-Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau (Oswiecim-Brzezinka) in das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte begleiten (65 €). Zurück in Krakau bleibt noch viel Zeit für eigene Aktivitäten. Zum Tagesausklang vielleicht ein cooles Jazzkonzert?

5. Tag, Mittwoch, 29.05.2019: Auf historischer Fährte

Ausschlafen, entspannt frühstücken, die Höhepunkte der Stadt ansehen: die Königsburg Wawel, die Krönungs- und Begräbnisstätte der polnisch-litauischen Könige, die Jagiellonen-Universität, wo einst Kopernikus studierte. Und die Marienkirche. Wie viele Stunden Filigranarbeit stecken wohl in dem kostbaren Schnitzaltar? Beim Kaffee unter Arkaden unterhalten wir uns mit einer Krakauerin, die Deutsch spricht. Entzweit die aktuelle Regierung die Menschen aus Stadt und Land? Fragen Sie frei heraus! Extra Tour Am Nachmittag gucken wir uns das jüdische Stadtviertel an, wo Steven Spielberg "Schindlers Liste" gedreht hat. Wir beschließen den Tag gemeinsam bei koscheren Speisen mit Klezmer-Musik. Ein ganz besonderer Ohrenschmaus.

Lieber ein Salzbergwerk besuchen statt des jüdischen Viertels? Dann auf zur uralten Saline (UNESCO-Welterbe) in Wieliczka (Groß Salze)! Mit dem Linienbus kommen Sie völlig stressfrei hin. Ein Rundgang eröffnet Ihnen die Welt des "weißen Goldes": kunstvolle Salzschnitzereien, Wissenswertes über den Mineralienabbau und gesunde Luft für Ihre Atemwege.

6. Tag, Donnerstag, 30.05.2019: Durch Schlesien nach Breslau

Vormittags widmen wir uns der polnischen Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts. Welcher Ort wäre für diese Ausstellung besser geeignet als die berühmten Tuchhallen? Am Nachmittag: Rein in die 1. Klasse und auf zur ca. dreistündigen Bahnfahrt durch schöne schlesische Landschaften nach Breslau (Wroclaw)! Die Stadt begrüßt uns mit einem spektakulären Bahnhofsgebäude. Wir checken ins Hotel ein und essen gemeinsam zu Abend. Zu uns gesellen sich dabei junge deutsche Auswanderer und erzählen uns, wie sich das Leben in Breslau anfühlt. Drei Übernachtungen mitten in Breslau .

7. Tag, Freitag, 31.05.2019: Breslaus Brücken

Überraschung! Breslau besitzt fast so viele Brücken wie Venedig, und 170 versteckte Gartenzwerge bevölkern Plätze, Laternenpfähle oder Fensterbänke. Sie alle aufzuspüren ist unmöglich. Ihre Reiseleiterin erklärt Ihnen, was es mit den Wichteln auf sich hat. Extra Tour Auf unserem Stadtrundgang besuchen wir die Dominsel und das barocke Wunder, das als Hauptgebäude der Uni dient. Am Haupt- und Salzring kommen wir an prachtvollen Fassaden vorbei - fotografische Mitbringsel vom Feinsten. Der Nachmittag gehört Ihnen. Schauen Sie doch bei der beeindruckenden Jahrhunderthalle (UNESCO-Welterbe) vorbei!

Unser Stadtrundgang ist heute nichts für Sie, und Sie möchten lieber studieren, was Breslau alles auftischt? Dann tun Sie das doch in den belebten Markthallen. Und gut gesättigt schauen Sie sich danach vom Deck eines Ausflugsdampfers die Kirchturm-Skyline an.

8. Tag, Samstag, 01.06.2019: Ins Umland - Krzyzowa und Swidnica

Eine Rundfahrt zu schlesischen Begegnungsstätten: Erste Station ist das Rittergut von Krzyzowa (Kreisau), Stätte des Widerstands gegen Hitler und Ort der Aussöhnung von Polen und Deutschen. In Swidnica (Schweidnitz, UNESCO-Welterbe) sehen wir eine von zwei noch erhaltenen barocken Friedenskirchen. 140 km. Der Breslauer Nachmittag ist für Ihre eigenen Wege reserviert. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt auf der Oder? Am Abend gibt es zum Abschied Lemberger Spezialitäten bei Kerzenschein in einem gemütlichen Restaurant.

9. Tag, Sonntag, 02.06.2019: Abschied von Polen

Gegen 13.40 Uhr fährt der Zug los, Sie steigen in Posen (Poznan) um und kommen um ca. 19.20 Uhr am Hauptbahnhof in Berlin an. Anschluss zu anderen Orten.

(F)

F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Warschau, Hotel Sofitel Victoria*****

Das komfortable, gut geführte Hotel befindet sich am Rande der Altstadt, in direkter Nachbarschaft zum Saski-Park und zum königlichen Schloss. Verschiedene Bars und Restaurants, wo Sie morgens ein reichhaltiges Buffet erwartet und abends polnische und internationale Speisen serviert werden, sorgen für kulinarisches Wohlbefinden. Außerdem steht ein Fitnessclub mit Sauna und Schwimmbecken zur Verfügung. Die 341 angenehmen Zimmer sind mit Sat.-TV, Minibar, Föhn sowie Kaffee- und Teezubereiter ausgestattet.

Krakau, Hotel Mercure Stare Miasto****

Das erst kürzlich neu eröffnete Hotel liegt zentral, nur wenige Gehminuten von Krakaus Altstadt entfernt. Freuen Sie sich auf die zeitgenössische, stylishe Ausstattung! Im Hotelrestaurant Winestone oder an der Bar können Sie entspannt den Abend ausklingen lassen. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Die 200 geschmackvollen Zimmer bieten mit Klimaanlage, Sat.-TV, kostenlosem Internetzugang, Minibar, Safe, Föhn sowie Kaffee- und Teezubereiter höchsten Komfort.

Breslau, Hotel Mercure Centrum****

Das moderne Hotel liegt im Zentrum von Breslau. Die Altstadt mit den Oder-Inseln und die Einkaufsstraßen sind nur einen kurzen Fußweg entfernt. Freuen Sie sich morgens auf ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im Restaurant, den Abend können Sie an der Bar ausklingen lassen. Die 150 komfortablen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV, Internetzugang, Minibar und Föhn ausgestattet.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
97,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
98,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
92,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
95,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Violetta Klosowicz
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Diana Codogni-Lancucka
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.07.–28.07. 1330(ca. 1501 CHF) 1730(ca. 1953 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Marek Stanczyk
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Jürgen Buch
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Aleksandra Figaszewska

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Berlin nach Warschau in der 2. Klasse und zurück von Breslau
  • Transfers mit Taxen oder Kleinbussen
  • Ausflüge in bequemen, landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Bahnfahrten Warschau - Krakau und Krakau - Breslau in der 1. Klasse
  • 8 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen im Hotel, 3 Abendessen in typischen Restaurants, davon eines mit Klezmer-Musik
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Mittagsimbiss mit Piroggen
  • Ein Kaffeegedeck
  • Eintrittsgelder (ca. 45 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten und die EU-Bürger die Pass- und Zollkontrollen bei der Ein- und Ausreise entfallen.

Im Moment werden jedoch an vielen Grenzen innerhalb des Schengenraums wieder Ausweiskontrollen durchgeführt. Die Situation ändert sich häufig, deswegen müssen Sie bei jeder grenzüberschreitenden Reise einen Personalausweis oder einen Reisepass mitführen. Das Ausweisdokument sollte noch mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.

Für Reisegäste anderer Nationalität sowie für Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Bestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hinweis zu den Sicherheitseinrichtungen in den Hotels

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Ebenso sind die Abstände der Zwischenräume teilweise sehr groß. Die Geländer entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. In den Hotels sind Rauchmelder und Sprinkleranlagen nicht immer vorhanden.