Spezialitäten aus Ostpreußen und Masuren

Polen

Übersicht

Masuren, das sind romantische Seen, verschlafene Dörfer - und eine leckere Küche. Stechen Sie mit uns in See und lassen Sie sich vom Schiffskoch der Classic Lady kulinarisch verwöhnen. Auf der Speisekarte: gefüllter Hecht, masurischer Sauerbraten oder Buttermilchflinsen. Weitere Appetithappen: das Frische Haff, die Marienburg und Danzig.

Route

1. Tag, Freitag, 22.09.2017: Willkommen in Danzig

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Danzig (Gdansk). Ihr Studiosus-Reiseleiter erwartet Sie und gemeinsam fahren wir um 15 Uhr zu unserem Hotel in Elblag (Elbing). Beim Abendessen im Hotel stimmen wir uns auf die Reise ein.

2. Tag, Samstag, 23.09.2017: Frombork und das Frische Haff

Das Frische Haff: eine riesige Lagune, ein kleines Binnenmeer - es führt uns nach Frombork (Frauenburg), wo Sternengucker Kopernikus das damalige Weltbild auf den Kopf stellte. Über Lidzbark Warminski (Heilsberg) erreichen wir die Masurische Seenplatte. Vier Übernachtungen auf der Classic Lady.

3. Tag, Sonntag, 24.09.2017: Schiffsfahrt nach Nikolaiken

Der Bus bringt uns in das Dorf Krutyn (Kruttinnen) in der Johannisburger Heide. Sie haben die Wahl: Möchten Sie das Masurische Museum besuchen oder eine romantische Staakenkahnfahrt auf der Krutynia unternehmen? Während des gemeinsamen Mittagessens an Bord fährt uns die Classic Lady nach Mikolajki (Nikolaiken), den beliebtesten Ferienort Masurens.

4. Tag, Montag, 25.09.2017: Bäuerliche Traditionen

Seit rund 200 Jahren ist die deutschstämmige Familie Dikti im Dorf Sadry (Zondern) ansässig. Auf ihrem Bauernhof zeigt ein kleines Heimatmuseum die früheren Lebensbedingungen in Ostpreußen. Bei einer Kostprobe ihres traditionellen Blechkuchens fragen wir die Hausherrin, wie ihr Leben heute aussieht. Zum Mittagessen sind wir wieder auf dem Schiff - und los geht's zur "Fünf-Seen-Tour" mit Ziel Wilkasy.

5. Tag, Dienstag, 26.09.2017: Über die Dörfer zur Wolfsschanze

Heute erkunden wir Gizycko (Lötzen) und Reszel (Rössel) mit seiner Burg. In der barocken Wallfahrtskirche Heiligelinde erleben wir ein kleines Orgelkonzert. Symbol des deutschen Widerstands: In der „Wolfsschanze“ missglückte am 20. Juli 1944 das Attentat auf Hitler. Für das Abschiedsessen auf unserer letzten Schiffsfahrt nach Mikolajki hat sich der Koch etwas ganz Besonderes für uns ausgedacht.

6. Tag, Mittwoch, 27.09.2017: Highlight Marienburg

Schweren Herzens nehmen wir Abschied von der Classic Lady. Per Bus geht es zuerst nach Sorkwity (Sorquitten), wo uns die schlichte Dorfkirche überrascht, dann nach Olsztyn (Allenstein) und weiter zur Malbork (Marienburg, UNESCO-Welterbe), der größten Burg des Deutschen Ordens. Schließlich erreichen wir Danzig. Zwei Übernachtungen.

7. Tag, Donnerstag, 28.09.2017: Danzig - Symbol der Freiheit

Als Hansestadt erlebte Danzig seine ökonomische Blüte, und die Zeugen dieser Epoche schauen wir uns gemeinsam an - den Langen Markt, das Krantor und die Marienkirche. Unsere Tipps für den freien Nachmittag: Folgen Sie den literarischen Spuren Günter Grass'. Oder erkunden Sie die interaktive Ausstellung im Solidarnosc-Zentrum. Beim Abendessen in einem Traditionslokal stoßen wir mit „Danziger Goldwasser“ an.

8. Tag, Freitag, 29.09.2017: Do widzenia!

Je nach Rückflug können Sie vormittags noch durch Danzig schlendern, bevor wir Sie rechtzeitig zum Flughafen bringen.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Ostpreußische Küche

Masurischer Sauerbraten, Linsensuppe mit Backpflaumen oder Mehlklöße mit saurer Soße - die ostpreußische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und die harmonische Verbindung von "süß, herzhaft und sauer". Bei Königsberger Klopsen, Beetenbartsch, Dampfspirkel, gefülltem Hecht, Quarkklößchen, Buttermilchflinsen mit Himbeersauce oder Schmandwaffeln werden sicher bei manchem Kindheitserinnerungen wach. Unser Schiffskoch verwöhnt Sie mit fangfrischem Fisch aus den masurischen Seen und mit selbst gesammelten Waldbeeren, Pilzen und Kräutern. Schauen Sie ihm dabei auch mal über die Schulter, er verrät Ihnen gerne einige seiner Rezepte und gibt Tipps für das Kochen zu Hause.

MS Classic Lady

Die speziell für diese Seenregion gebaute Classic Lady zählt zur Kategorie der kleinen, familiären Schiffe mit einer ungezwungenen Atmosphäre. Bordsprachen sind Polnisch und Deutsch. Das Schiff besitzt 20 Außenkabinen (11 qm), die über Doppel- oder Einzelbetten, Heizung, Safe und Dusche/WC verfügen. Ein Restaurant sorgt für das leibliche Wohl der Gäste, der Entspannung dient das Sonnendeck. Der Schiffskoch verwöhnt Sie mit traditionellen Gerichten der ostpreußischen Küche.

Für diese Reise ist die Classic Lady exklusiv für Studiosus-Gäste reserviert.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
99,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
99,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
97,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1820(ca. 2078 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Marek Stanczyk
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.10.–08.10. 1595(ca. 1821 CHF) 1820(ca. 2078 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 15.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit LOT Polish Airlines z. B. von Frankfurt über Warschau nach Danzig und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in landesüblichen Reisebussen
  • Schiffsreise und 4 Übernachtungen auf der Classic Lady
  • 3 Übernachtungen in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer/-kabine mit Bad/Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen und Frühstück, davon 2 Abendessen in typischen Restaurants)
  • 2 Mittagessen auf dem Schiff
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Da Polen Mitglied des Schengener Abkommens ist, entfallen die Personenkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen Polen und den übrigen Staaten im Schengener Raum, d.h. auch zwischen Polen und Deutschland. Es besteht aber eine allgemeine Ausweispflicht, weshalb es weiterhin notwendig ist, ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass, Identitätskarte oder Personalausweis) mitzuführen.

Für Reisegäste anderer Nationalität (Nicht-Schengen-Staaten) sowie Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat/Behörde zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.