Studienreisen
Wandern

Äolische Inselnaktiv erleben

Reise-Nr. St 0568
Die sieben schönen äolischen Schwestern sind wahre Götterinseln: Für Homer waren sie die Heimat des Windgottes Aiolos, der für Od... Mehr anzeigen
Studienreisen
Wandern

Äolische Inselnaktiv erleben

Reise-Nr. St 0568
Die sieben schönen äolischen Schwestern sind wahre Götterinseln: Für Homer waren sie die Heimat des Windgottes Aiolos, der für Od... Mehr anzeigen

Reisedauer

9 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 1995

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Wandern
Äolische Inseln
aktiv erleben
Reise-Nr. St 0568

Reisedauer: 9 Tage inkl. Flug

Preis: ab 1995 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Aci Castello1Faraglioni ****
Lipari3Aktea ****
Stromboli3La Sciara ****
Giardini-Naxos1Hellenia Yachting ****

Die sieben schönen äolischen Schwestern sind wahre Götterinseln: Für Homer waren sie die Heimat des Windgottes Aiolos, der für Odysseus widrige Stürme einfing. Und auf Vulcano lag nach römischem Glauben die Waffenschmiede von Feuergott Vulcanus. Wir erkunden fünf der Inseln sportlich - auf Wanderungen, die teilweise auch etwas anspruchsvoller sind. Es bleibt aber Zeit für Badebuchten und Hafenbars sowie fürs pralle süditalienische Leben. Bestimmt ein Höhepunkt: die Liveshow des Strombolis, der Abend für Abend Magmageschosse in die Luft katapultiert. Wetten, dass Sie schnell Feuer fangen und die (nat-)urgewaltigen Inseln nur schweren Herzens verlassen?

Highlights

  • Studienreise mit ausgedehnten Wanderungen auf den Äolischen Inseln Lipari, Vulcano, Salina, Panarea und Stromboli
  • Herrliche Landschaftserlebnisse auf den fünf Hauptinseln
  • Abwechslungsreiche, teilweise anspruchsvollere Wanderungen von bis zu viereinhalb Stunden Dauer
  • Abendliche Wanderung auf den Stromboli
  • Viele Mahlzeiten eingeschlossen: Sechs Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem landestypischen Restaurant und ein Picknick auf Salina
  • Schöne Hotels am Meer oder mit Pool
Anforderungsprofil: mittel
Wanderdauer
Wanderanteil
Schwierigkeit
ges. Stunden

19 Std.

ges. Höhenmeter

1900

2350

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 08.04.2023

Flug nach Sizilien
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Catania. Ein Vertreter von Studiosus erwartet Sie und sorgt für den Transfer zu unserem Hotel am Meer bei Catania. Beim Abendessen im Hotel lernen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter und Ihre Gruppe kennen. (A)

2. Tag, Sonntag, 09.04.2023

Lebendiges Lipari
Das Meer zur Rechten, die Berge zur Linken geht es zum Hafen von Milazzo. Mit dem Schiff und frischer Mittelmeerluft in der Nase setzen wir über nach Lipari. Erst einmal einchecken im Hotel und dann die Wanderstiefel schnüren. Weiße Felder, schwarze Steine: Bimsstein und Obsidian sind natürliche Inselschätze. Warum der Bergbau heute eingestellt ist? Darüber berichtet Ihr Reiseleiter auf der Inselrundfahrt. Auf einer ersten • Wanderung (1,5 Std., leicht, ↑100 m ↓200 m) bei Capistello genießen wir den Blick aufs Meer und die Nachbarinsel Vulcano. Darauf stoßen wir dann am Hafen von Lipari mit einem Glas Malvasia an. So schön ist Urlaub! Drei Übernachtungen auf Lipari, Hotel mit Pool. (F/A)

3. Tag, Montag, 10.04.2023

Ausflug nach Vulcano
Vorbei an einem ehemaligen Kaolin-Bergwerk wandern • wir (3 Std., mittel, ↑150 m ↓350 m) durch die mediterrane Landschaft, unterwegs erwarten uns immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Inselwelt. Sind Sie noch nicht ins Schwitzen gekommen? Dann lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter am Ende der Wanderung eine antike Sauna zeigen – das älteste Schwitzbad der Welt! Nachmittags heißt es dann Leinen los und auf nach Vulcano, wo im Naturreservat aus lauter kleinen Erdlöchern schwefelige Dämpfe aufsteigen. Bei einem Spaziergang verrät Ihnen Ihr Reiseleiter, wie viel Feuer im Vulcano steckt. Wer mag, kann sich am schwarzen Lavastrand in der Bucht von Porto di Ponente in den Fluten erfrischen. Zurück auf Lipari bleibt Zeit für einen Aperol-Sprizz am Hafen. Tipp fürs Abendessen auf eigene Faust: das Ristorante Filippino - seit über 100 Jahren die Topadresse auf Lipari. (F)
Extratour
Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Lieber Rad fahren statt mit dem Boot zum Vulcano? Dann bleiben Sie nachmittags auf Lipari, leihen Sie sich ein Mountainbike aus und gehen Sie auf Inselumrundung! Sie rollen an alten Bimssteinbrüchen vorbei und entdecken abgelegene Strände. Bei schönem Wetter: Badesachen nicht vergessen!

4. Tag, Dienstag, 11.04.2023

Grünes Salina
Ginster, Geranien, Hibiskus und Oleander - heute geht es nach Salina, zur Garteninsel der Äolen. Hier wachsen auch die kulinarischen Spezialitäten der Inseln: Malvasiawein und Kapern. Wir • wandern (4,5 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑450 m ↓600 m) über alte Oliventerrassen und Maultierwege durch den wilden Westen der Insel mit Zistrosen, Erdbeerbäumen und Baumheide zum Belvedere. Zwischendurch stärken wir uns beim Picknick mit Fernblick. Bestimmt hat Ihr Reiseleiter an eine Kostprobe der Salinakapern gedacht, von denen Gourmets in ganz Italien schwärmen! (F/A/P)
Extratour
Die Wanderung heute ist Ihnen zu anstrengend? Dann fahren Sie doch trotzdem mit nach Salina und testen Sie sich durch die Kapern- und Malvasialäden des gemütlichen Hauptortes Santa Marina! An der Hafenpromenade einen Cappuccino trinken und die Flanierenden beobachten - auch kein schlechter Plan.

5. Tag, Mittwoch, 12.04.2023

Über Panarea nach Stromboli
Auf dem Weg nach Stromboli besuchen wir die kleine Schwester Panarea, wo die Yachten des Jetsets ankern. So viele Sonnentage, aber weit und breit keine Sonnenkollektoren? Wie sieht es aus mit der Energieversorgung auf den Inseln? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! Wir • erwandern uns (4 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑500 m ↓500 m) die Insel über die Punta del Corvo bis zu einer bronzezeitlichen Siedlung. Kann gut sein, dass tolle Fotomotive und manche Badebucht unser Tempo auf angenehme Art reduzieren. In Jules Vernes Roman "Reise zum Mittelpunkt der Erde" schleudert ein Lavastrahl die Helden aus dem Schlund des Strombolis. Wir nähern uns der feurigen Insel anschließend weniger dynamisch: per Boot. Drei Übernachtungen auf Stromboli, Hotel mit Pool. (F/A)

6. Tag, Donnerstag, 13.04.2023

Abends auf dem Vulkan
Ein Vormittag ganz nach persönlichem Gusto. Zum Baden, zum Schmökern und für Ihr Reisetagebuch. Dann ruft der Stromboli! Nachmittags schnüren wir die Wanderschuhe und tauchen ein in die satten Farben der Insel: Gelb leuchtet das Greiskraut vor der schwarzen Lava über türkisblauem Meer. Immer am Hang des Vulkans entlang • wandern wir (4,5 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑500 m ↓500 m) zur Sciara del Fuoco, dem "Weg des Feuers", wo der Stromboli gewöhnlich sein Material entlädt. Unser Bergführer, ein echter Inselkenner, erzählt von seismischen Aktivitäten und dem Respekt der Menschen vor dem Grollen der Erde. Taschenlampen dabei? In der Dämmerung erreichen wir eine Aussichtsplattform und staunen, wie der Stromboli faucht, gurgelt und alle 20 Minuten eine glühende Lavafontäne in den Nachthimmel schießt – als ob ein Drache Schluckauf hätte! Auf dem Weg hinab machen wir eine kulinarische Pause und lassen uns zum Abendessen in einem Lokal leckere Antipasti & Co. zum Vulkanblick schmecken. (F/A)

7. Tag, Freitag, 14.04.2023

Stromboli, die Feuerinsel
Der Vormittag bleibt frei. Sie haben den Film "Stromboli" mit Ingrid Bergman gesehen? Die Filmdiva entflammte hier bei den Dreharbeiten für Regisseur Roberto Rossellini - daran erinnert noch heute die Bar Ingrid Club. Oder wie wäre es mit Baden und Relaxen am Lavastrand? Am Nachmittag nimmt uns Pippo mit seinem Boot (wetterabhängig) in das einsam gelegene Örtchen Ginostra. Hier ticken die Uhren noch anders, Esel und Maultiere befördern Lebensmittel und andere Utensilien für die Handvoll Einwohner. Von hier nähern • (2 Std., mittel, ↑200 m ↓200 m) wir uns dem Stromboli auf der Westflanke. Anschließend kennt Ihr Reiseleiter einen besonders schönen Platz zum Sonnenuntergang. Per Boot geht es dann zurück zum Hotel, wo wir ein letztes Abendessen auf der Feuerinsel genießen. (F/A)

8. Tag, Samstag, 15.04.2023

Von Stromboli nach Taormina
Wir nehmen Abschied von der äolischen Inselwelt und fahren zurück nach Milazzo. Dann kommen wir an der Meerenge von Messina vorbei. Wo Odysseus mit Skylla und Charybdis rang, streiten sich heute Umweltschützer mit den staatlichen Behörden um Sinn und Unsinn der 3 km langen Brücke, die Sizilien mit dem Festland verbinden soll. Eine sizilianische Stadtperle zum Schluss: Taormina, seit 150 Jahren Treffpunkt der Reichen und Schönen. Das griechisch-römische Theater hoch über der Stadt würde den Preis fürs schönste Bühnenbild gewinnen: das Ätna-Panorama und die Bucht von Giardini-Naxos. Auch am Corso Umberto ist es so wunderbar, wie der Name der legendären Bar dort verspricht. Und natürlich hat Ihr Reiseleiter das Passende dabei, um auf diesen Ausblick und die Reise anzustoßen. Salute! 90 km. Wir übernachten im Badeort Giardini-Naxos in einem Hotel am Meer. (F/A)
Extratour
Lust auf noch mehr Bewegung? Dann verzichten Sie auf die Theaterbesichtigung in Taormina und • wandern Sie (1 Std., mittel, ↑100 m ↓100 m) zum Kastell hinauf!

9. Tag, Sonntag, 16.04.2023

Arrivederci, Sicilia!
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Catania. 60 km. Sie fliegen zurück in die Heimat - es sei denn, Sie haben ein paar Verlängerungstage am Strand gebucht. Dann ab in den Liegestuhl! (F)

A: Abendessen F: Frühstück P: Picknick

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Aci Castello1Faraglioni ****
Lipari3Aktea ****
Stromboli3La Sciara ****
Giardini-Naxos1Hellenia Yachting ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Ihre Hotels

Lipari, Hotel Aktea****
Das Hotel mit schönem Panoramablick liegt einen kurzen Spaziergang oberhalb des Hauptorts Lipari. Eine Bar mit weitläufiger Sonnenterrasse und der große, gepflegte Garten mit Pool laden zum Verweilen ein. Abends wird sizilianische Küche serviert - bei schönem Wetter direkt am Pool. Die 40 komfortablen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Balkon oder Terrasse, Sat.-TV, Minibar und Föhn.

Giardini-Naxos, Hotel Hellenia Yachting****
Das renommierte Hotel liegt direkt am Meer in Giardini-Naxos, unterhalb von Taormina. Großzügige Aufenthaltsräume, eine Bar und ein gepflegtes Restaurant, in dem Sie am Abend Menüwahl haben, stehen zur Verfügung. Die 112 Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar, Safe und Föhn. Eine weitläufige Terrasse direkt am Meer sowie ein großer Swimmingpool und ein Privatstrand sorgen für die richtige Urlaubsatmosphäre.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
08.04.-16.04.
15.04.-23.04.
22.04.-30.04.
29.04.-07.05.
06.05.-14.05.
20.05.-28.05.
27.05.-04.06.
03.06.-11.06.
09.09.-17.09.
16.09.-24.09.
23.09.-01.10.
30.09.-08.10.
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren. Bitte beachten Sie, dass bei KreuzfahrtStudienreisen sowie bei smart & small-Reisen die Buchung halber Doppelzimmer/Zweibettkabinen generell leider nicht möglich ist.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit ITA Airways (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Catania und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers in bequemen, landesüblichen Reisebussen
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool (außer in Aci Castello)
  • Frühstück, 6 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem landestypischen Restaurant
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder
  • Übernachtungssteuer in Aci Castello und Giardini-Naxos
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaschonend reisen mit Studiosus

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 0,989 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 56%).

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 0,989 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

56%
3%
41%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Interkontinental