Studienreisen
Mit Muße

Sizilienmit Muße

Reise-Nr. St 0576
"Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier erst ist der Schlüssel zu allem", schwärmte schon Goethe. In der Ta... Mehr anzeigen
Studienreisen
Mit Muße

Sizilienmit Muße

Reise-Nr. St 0576
"Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier erst ist der Schlüssel zu allem", schwärmte schon Goethe. In der Ta... Mehr anzeigen

Reisedauer

12 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 2445

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Mit Muße
Sizilien
mit Muße
Reise-Nr. St 0576

Reisedauer: 12 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2445 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Giardini-Naxos2Sant'Alphio Garden ****
Palermo3NH Palermo ****
Agrigent3Baia di Ulisse ***(*)
Syrakus3Villa Politi ****

"Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier erst ist der Schlüssel zu allem", schwärmte schon Goethe. In der Tat war die Insel der ideale Umschlagplatz für alle Völker, die im Mittelmeerraum siedelten. Phönizier, Griechen, Araber, Normannen, ein "schwäbischer" Kaiser ... Alle haben von der fruchtbaren Landschaft profitiert und diese in einer Vielfalt geprägt, wie sie nur selten zu finden ist. Während dieser geruhsamen Studiosus-Reise wechseln sich bekannte kulturelle Höhepunkte mit überraschenden Geheimtipps ab. Freundliche Gastgeber bringen uns die sizilianische Lebensart und lokale Spezialitäten näher - und es bleibt viel Zeit, im Hotelpool oder im Straßencafé zu entspannen.

Highlights

  • Geruhsamer Reiseverlauf mit besonders viel freier Zeit
  • Höhepunkte dieser Studienreise durch Sizilien: Palermo, Monreale, Agrigent, Villa Casale, Syrakus und der Ätna
  • Besichtigung von sieben Stätten des UNESCO-Welterbes, auf Wunsch auch Ausflug nach Noto
  • Ausschließlich Mehrfachübernachtungen
  • Hotels mit Gepäckservice und Swimmingpools
  • Beim Abendessen Menüwahl und Berücksichtigung von Diätwünschen
  • Besuch eines sizilianischen Dorfes mit Picknick und ein Imbiss auf einem Weingut
  • Halbpension eingeschlossen, davon zwei Mahlzeiten in landestypischen Restaurants

Route im Detail

1. Tag, Mittwoch, 05.04.2023

Auf nach Sizilien!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Catania. Ein Mitarbeiter unserer Agentur holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel in Giardini-Naxos bei Taormina. Wenn Ihre Ankunftszeit es zulässt, können Sie schon mal die Meeresluft bei einem Spaziergang an der Strandpromenade genießen oder in der warmen Jahreszeit eine Runde im Pool drehen. Beim Abendessen lernen Sie die Gruppe und Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen. Zwei Übernachtungen in Giardini-Naxos. (A)

2. Tag, Donnerstag, 06.04.2023

Ätna und Taormina
Gleich zu Anfang hoch hinaus: Gemütlich schraubt sich der Bus über viele Kurven zum Ätna (UNESCO-Welterbe) hinauf bis auf ca. 1900 m. Hier spazieren wir zu den Crateri Silvestri, den kleineren Nebenkratern, und sind dem mächtigen Gipfel schon ziemlich nahe. Mittags erzählt Giuseppe auf seinem Weingut von seinen Reben und dem fruchtbaren Lavaboden der Ätnahänge. Wir erheben die Gläser auf Sizilien und die Reise, kosten seinen tiefroten Wein und genießen den rustikalen Imbiss. Nachmittags dann Flanieren in Taormina auf dem Corso Umberto zum griechisch-römischen Theater, der oft rauchende Ätna bietet ein fantastisches Hintergrundbild dazu. Sie fotografieren gern? Kein Problem: Die Stimme Ihres Reiseleiters haben Sie mit dem Studiosus-Audioset immer verständlich im Ohr, auch wenn Sie einmal weiter von der Gruppe entfernt auf Motivsuche gehen. 120 km. (F/A/I)

3. Tag, Freitag, 07.04.2023

Malerisches Cefalù
Türkisblaues Meer, eine Strandpromenade und der steile Kalkfelsen der Rocca umrahmen die Kleinstadt Cefalù. Bis in die 1950er Jahre hinein wurde hier schmutzige Wäsche öffentlich auf steinernen Waschbrettern gewaschen - wir werfen einen Blick ins mittelalterliche Waschhaus. Von normannischer Pracht ist der Dom (UNESCO-Welterbe) mit seinen byzantinischen Mosaiken. Mild schaut der Weltenherrscher auf uns herab. Dann geht es weiter an der Nordküste entlang zur quirligen Hauptstadt der Insel, nach Palermo. 300 km. Drei Übernachtungen in Palermo. (F/A)
Extratour
Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Anstelle der Stadtbesichtigung von Cefalù ein kleines Strandprogramm? Der wunderbare Sandstrand direkt neben der Altstadt und das türkisfarbene Meer laden zu Spaziergängen, Sonnenstunden und einem ausgiebigen Bad ein.

4. Tag, Samstag, 08.04.2023

Eindrucksvolles Monreale
Vormittags bleibt Zeit zum Ausschlafen und für ein gemütliches Frühstück. Mittags erwartet uns Fiamma in ihrer Küche zum Zaubern und Essen: Frische Zutaten vom Markt verwandelt sie in feine sizilianische Genüsse; wer will, kann gern mitschnippeln. Dann schlagen wir im Dom von Monreale (UNESCO-Welterbe) eine funkelnde Bilderbibel auf: Millionen von Steinen fügten byzantinische Künstler zu einem gigantischen Puzzle zusammen. Ein Platz zum Träumen, der mittelalterliche Kreuzgang, in dem sich Abend- und Morgenland kunstvoll begegnen. 30 km. Am späteren Nachmittag entscheiden Sie selbst: weitere, individuelle Besichtigungen, einen Cappuccino in der Fußgängerzone trinken oder Entspannung am Hotelpool? Für das Abendessen auf eigene Faust gibt Ihr Reiseleiter Ihnen Tipps. (F/M)

5. Tag, Sonntag, 09.04.2023

Buntes Palermo
Gerade am Sonntag inszeniert sich Palermo besonders schön: Durch Fußgängerzonen flanieren wir durch die aufgehübschte Altstadt. Dass wir das Teatro Massimo bestaunen können (von außen), ist fast ein Wunder - jahrzehntelang versickerte das Restaurierungsbudget in illegalen Kanälen. Ob solchen Finanzgebarens dreht sich Friedrich II. wahrscheinlich im benachbarten Normannendom (UNESCO-Welterbe) im Grabe um. Nahe dem barocken Platz Quattro Canti finden wir eine weitere wunderbare Normannenkirche. Am Nachmittag bleibt Zeit zum Bummeln und Entspannen in Palermo. Abends essen wir in einem stimmungsvollen Ristorante. (F/A)
Extratour
Wenn Sie lieber in aller Ruhe mediterrane Blütenpracht genießen möchten, statt das Vormittagsprogramm mitzumachen, dann besuchen Sie auf eigene Faust den botanischen Garten oder die Villa Giulia!

6. Tag, Montag, 10.04.2023

Segesta und Selinunt
Segesta begrüßt uns mit einem Tempel, der einsam in traumhafter Landschaft steht - seit 2430 Jahren, ohne Computer errichtet und sehr raffiniert! Genießen Sie dann den Blick und die Brise des Mittelmeers bei Selinunt! Wer mag, lässt sich mittags dort auch frischen Fisch schmecken. Oder wagen Sie sich an die Spezialität Pasta mit Thunfischrogen? In Selinunt bekommen wir dann einen Eindruck davon, wie man als antiker Siedler lebte. Ihr Reiseleiter erweckt das alte Griechenland mit Leben und bringt ein kleines Trankopfer am Tempel. 240 km. Drei Übernachtungen in einem Hotel am Meer bei Agrigent. (F/A)

7. Tag, Dienstag, 11.04.2023

Ansichten von Agrigent
Vormittags lassen wir uns Zeit für die Tempel in Agrigent (UNESCO-Welterbe): Hera-, Concordia- und Heraklestempel liegen wie hingemalt auf einer Anhöhe, die Überreste des Zeustempels sind monumental. Einst kamen die Griechen als Auswanderer übers Meer. Heute sind es die Nordafrikaner, die in Europa Freiheit und Wohlstand suchen. Ihr Reiseleiter erklärt die Hintergründe. Der Nachmittag bleibt frei. Entspannen Sie am Hotelpool oder bei einem Strandspaziergang oder versinken Sie in einem spannenden Roman von Andrea Camilleri! Er stammte aus dem nahe gelegenen Porto Empedocle. (F/A)

8. Tag, Mittwoch, 12.04.2023

Zu Gast im Dorf
In Sant'Angelo Muxaro probieren die Dorfbewohner alternative Formen des Tourismus. Wir treffen Pierfilippo und sprechen mit ihm über das Leben im Hinterland, lernen Marias Bäckerei lieben und schnuppern in Olgas Käserei hinein. Viele der älteren Einwohner können auch Deutsch oder Englisch, Reminiszenzen an die ehemalige Arbeit im Ausland. Danach verwöhnen uns die Einheimischen beim Picknick mit Spezialitäten. Eine authentische Begegnung hautnah mit Land und Leuten! 90 km. Zurück in Agrigent bleibt am Nachmittag wieder Zeit zur Erholung. (F/A/P)

9. Tag, Donnerstag, 13.04.2023

Prächtige Mosaiken in der Villa Casale
Auf dem Weg ins Inselinnere berichtet Ihr Reiseleiter vom Hier und Jetzt. Wie steht es mit der Wirtschaft Siziliens? Ist die Insel immer noch das Armenhaus Italiens? Kontrast: In der Villa Casale (UNESCO-Welterbe) bei Piazza Armerina bestaunen wir kostbare Mosaiken, die vom prachtvollen Luxusleben römischer Familien vor 1700 Jahren zeugen. An der Ostküste in Syrakus sehen wir dann das Meer wieder. 250 km. Drei Übernachtungen in Syrakus. (F/A)

10. Tag, Freitag, 14.04.2023

Die Gesichter von Syrakus
Heute nehmen wir uns Zeit, um Syrakus (UNESCO-Welterbe) in aller Ruhe und mit Muße zu erkunden. Prunkstück des archäologischen Parks ist das griechische Theater. Natürlich darf auch Dionys, der Tyrann aus Schillers "Bürgschaft", nicht fehlen. Hat er im "Ohr des Dionysios" seine Staatsfeinde abgehört? Traumhaft ist auch der Paradiesgarten, ein ehemaliger Steinbruch, in dem heute Orangenbäume und Oleander blühen. Nachmittags reif für die Altstadtinsel? Auf der fast autofreien und liebevoll restaurierten Ortygia atmet fast alles Geschichte: Athenatempel, Kathedrale, Domplatz und Apollotempel. An der Arethusaquelle erzählt Ihnen Ihr Reiseleiter vom Schicksal der schönen Nymphe. Anschließend bleibt Zeit für individuelle Mußestunden. Vielleicht noch ein Sprung auf den Markt, um Zitronen, Kapern oder getrocknete Tomaten für zu Hause zu erwerben? (F/A)
Extratour
Heute locken Sie Schiffsplanken mehr als Pflastersteine? Dann buchen Sie eine Hafenrundfahrt, statt mit der Gruppe die Altstadt zu erkunden. Besonders schön ist Syrakus tatsächlich vom Wasser aus!

11. Tag, Samstag, 15.04.2023

Freizeit oder barocker Süden
Sie haben die Wahl: Im Hotel ausspannen, Syrakus erkunden oder Ihren Reiseleiter nach Noto, einer der barocken Stätten des UNESCO-Welterbes, begleiten (80 €). Die Stadt ist ein saniertes Barockjuwel, das wir auf einem gemütlichen Rundgang erkunden. Dann stärken wir uns bei einem rustikalen Imbiss auf einem Bauernhof. 90 km. Abends im Hotel sagen wir gemeinsam beim Abschiedsessen "Arrivederci Sicilia". (F/A)

12. Tag, Sonntag, 16.04.2023

Bis zum nächsten Mal, Sizilien!
Beginn des Badeaufenthaltes oder im Laufe des Tages Fahrt zum Flughafen in Catania (60 km) und individueller Rückflug. (F)

A: Abendessen F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen P: Picknick

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Giardini-Naxos2Sant'Alphio Garden ****
Palermo3NH Palermo ****
Agrigent3Baia di Ulisse ***(*)
Syrakus3Villa Politi ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Giardini-Naxos, Hotel Sant'Alphio Garden****

Das traditionsreiche Hotel liegt in Giardini-Naxos, unterhalb von Taormina. Im Restaurant wird morgens das Frühstück serviert, in den Sommermonaten können Sie die Abendessen im Freien genießen. Ein großer, gepflegter Pool (von April bis Oktober) mit Süßwasser und Liegestühlen befindet sich im üppig bewachsenen Garten. Im Wellnessbereich stehen Ihnen ein Innenpool sowie Sauna und Dampfbad zur Verfügung. Der private Strand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen (gegen Gebühr) ist ca. 100 m entfernt. Ein Shuttleservice bringt Sie dorthin. Die 156 hellen, klimatisierten Zimmer haben Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe, Föhn und Balkon oder Terrasse.

Agrigent, Hotel Baia di Ulisse***(*)

Nur 50 m vom Strand entfernt liegt das angenehme Hotel, inmitten eines ruhigen, Schatten spendenden Pinienhains. Entspannen Sie auf der Sonnenterrasse des Hotels am Swimmingpool (Mai bis September) oder verweilen Sie bei einem Glas Wein an der Bar. Abends wird im Restaurant Menüwahl angeboten. Die 92 geschmackvoll eingerichteten Zimmer mit gefliesten Böden verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn sowie Balkon oder Terrasse.

Syrakus, Hotel Villa Politi****

In der Nähe des Zentrums von Syrakus liegt dieses geschichtsträchtige Hotel, das im 19. Jahrhundert auf den Überresten eines Amphitheaters erbaut wurde. Die eleganten Aufenthaltsräume und die Bar laden ebenso zum Verweilen ein wie der große Außenpool (Mai bis Oktober). Ruhe finden Sie auch im weitläufigen Garten des Hotels. Beim Abendessen im stilvollen Restaurant genießen Sie Menüwahl. Die 100 mit Jugendstilmöbeln ausgestatteten Zimmer haben Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
29.03.-09.04.
05.04.-16.04.
19.04.-30.04.
26.04.-07.05.
03.05.-14.05.
10.05.-21.05.
24.05.-04.06.
06.09.-17.09.
20.09.-01.10.
04.10.-15.10.
22.12.-02.01.
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren. Bitte beachten Sie, dass bei KreuzfahrtStudienreisen sowie bei smart & small-Reisen die Buchung halber Doppelzimmer/Zweibettkabinen generell leider nicht möglich ist.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit ITA Airways (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Catania und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus mit WC
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Halbpension (Frühstück, ein Mittagessen bei einem Hobbykoch, 9 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem landestypischen Restaurant)
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Mittagsimbiss mit Weinprobe
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaschonend reisen mit Studiosus

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 1,159 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 48%).

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 1,159 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

48%
3%
49%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Region
Interkontinental