Rom la dolce vita

Italien

Übersicht

  • Kleines, charmantes Hotel nahe der Spanischen Treppe
  • Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung
  • Alle Höhepunkte der Stadt und Ausflug zur Via Appia Antica
  • Abendessen in einem Privathaus

Ein Hotel mit Dachterrasse im Zentrum. Ein privates Dinner bei einer Familie. Höhepunkte wie Kolosseum, Pantheon und Petersdom wohldosiert. Wir machen Stadturlaub in Rom. Haben Zeit zum Shoppen und für eigene Wege. Drücken uns in schmale Gassen, meiden die Massen und erleben in der kleinen Gruppe spezielle Orte wie eine enge Kirche tief unten und die Katakomben der Via Appia Antica.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 17.03.2019:

Sie fahren 1. Klasse mit der Bahn zum gewählten Flughafen, und wir holen Sie, je nach gebuchtem Flug, am Flughafen von Rom ab und bringen Sie ins • Hotel Cecil. Nur ein Katzensprung ist es von hier zur Spanischen Treppe, zum Trevi-Brunnen und zu den berühmtesten Einkaufsstraßen der Stadt, der Via Veneto und der Via Condotti. Die 41 liebevoll gestalteten Zimmer Ihres Hotels liegen in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Lassen Sie sich beim Frühstücksbuffet mit typisch italienischem Gebäck verwöhnen und genießen Sie den Blick von der romantischen Dachterrasse über das Häusermeer. Ihre Studiosus-Reiseleiterin und erste römische Gaumenfreuden wie Carciofi und Spaghetti carbonara lernen Sie abends beim Willkommensessen in einer Trattoria ein paar Gassen weiter kennen. Sechs Übernachtungen in Rom.

(A)

2. Tag, Montag, 18.03.2019:

Ein kleiner Spaziergang führt uns zum Pantheon. Warum der antike Tempel ein Faszinosum für Architekten ist, erzählt Ihnen Ihre Reiseleiterin. Zwei schöne Plätze begeistern uns im Anschluss: die Piazza Navona mit Berninis Vier-Ströme-Brunnen und der Campo dei Fiori mit seiner bunten Vielfalt an Obst, Gemüse und Kräutern, die hier täglich die Marktstände füllen. Nachmittags spazieren wir durch kleine Gassen mit Designer-, Secondhand- und Antiquitätenläden und beäugen von der Engelsbrücke aus die Engelsburg. Stufe um Stufe erobern wir die Spanische Treppe und genießen schließlich von der Terrasse des Pinciohügels aus bei Sonnenuntergang den weiten Blick bis zum Petersdom.

(F)

3. Tag, Dienstag, 19.03.2019:

Nur kein Neid, liebe Kunstliebhaber in der Warteschlange, wenn wir dank unserer Reservierung heute einfach an euch vorbeimarschieren, hinein in die Vatikanischen Museen. Ihre Reiseleiterin begleitet Sie zur Laokoon-Gruppe, zum Apoll von Belvedere und in die Sixtinische Kapelle mit dem meisterhaften Deckengemälde Michelangelos. Unter der mächtigen Kuppel im gigantischen Petersdom recken wir dann ein weiteres Mal gemeinsam die Hälse. Danach: Ihre Entscheidung. Vielleicht von der Kuppel des Doms aus die Stadt aus einer neuen Perspektive entdecken?

(F)

4. Tag, Mittwoch, 20.03.2019:

Ihre Reiseleiterin lässt im Kolosseum die Events der Antike aufleben und führt Sie im Anschluss übers Forum Romanum, wo einst Weltpolitik gemacht wurde. Drei auf einen Streich heißt es danach in S. Clemente, wo es Kirchen schichtweise gibt: oben die mittelalterliche, darunter die frühchristliche Kirche und noch tiefer das uralte und enge Mithräum – nur für kleine Gruppen wie die unsere gut zugänglich. 36 gut erhaltene Mosaiken präsentiert uns dann Sta. Maria Maggiore, die erste Marienkirche des Abendlandes. Wenn wir Glück haben, dürfen wir hier von einer Dachterrasse (nicht immer zugänglich) aus den Blick über die Stadt genießen.

(F)

5. Tag, Donnerstag, 21.03.2019:

Raus aufs Land zur weniger frequentierten Via Appia Antica. Dort entdecken wir das kleine Museo delle Mura und spazieren - fast wie auf der Chinesischen Mauer - auf der Aurelianischen Stadtmauer mit Blick ins Grüne. Kontrastprogramm: Wir tauchen ab in die düsteren Katakomben, wo die frühen Christen ihre letzte Ruhestätte fanden. Lust auf Droschken-Feeling? Dann holpern Sie doch per Rad (Leihgebühr ca. 3 € pro Std.) übers historische Pflaster. Alternativ spüren Sie auch zu Fuß auf der verkehrsberuhigten alten Straße das antike Flair. Unter Pinien in einem Gartenlokal tafeln wir dann ganz "alla romana" zu Mittag. Zurück in Rom geht jeder eigene Wege. Später, wenn die Straßenlaternen leuchten, machen wir uns gemeinsam zum Trevi-Brunnen auf. Schüttelt dort nicht gerade die legendäre Anita Ekberg ihre nasse Mähne und rekelt sich sexy unter den Wasserstrahlen? In unserem Kopfkino auf alle Fälle, denn durchs Audioset im Ohr rauscht der Originalton aus dem Fellini-Film "La dolce vita".

(F/M)

6. Tag, Freitag, 22.03.2019:

Ein freier Vormittag! Zeit zum Ausschlafen, Shoppen oder für individuelle Besichtigungen. Oder vielleicht haben Sie auch Lust, per S-Bahn an den Strand von Ostia zu fahren. Spaghetti vongole mit Blick aufs Meer genießen? Auch kein schlechter Plan ... Dann ist auch schon unser letzter gemeinsamer Nachmittag in Sicht. Wir wagen uns zur Bocca della Verità, an den Mund der Wahrheit, und spazieren über das riesige Areal des Circus Maximus, der in der Antike die größte Arena der Stadt war. Auf dem Aventinhügel liegt uns Rom zu Füßen, und die Kirche Sta. Sabina schenkt uns noch einmal einen besonderen Blick auf den Petersdom. Hunger und Neugier treiben uns schließlich zu einem besonderen kulinarischen Ereignis: Eine Familie bekocht uns in ihrem Zuhause.

(F/A)

7. Tag, Samstag, 23.03.2019:

Es geht zurück. Wir bringen Sie im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, zum Flughafen, dann nehmen Sie den Flieger nach Hause.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Cecil***

Das kleine, stilvolle Hotel befindet sich in bester Lage - nur 300 m von der Piazza di Spagna und wenige Gehminuten vom Trevi-Brunnen entfernt. Genießen Sie tagsüber den Blick auf die Dächer Roms von der romantischen Dachterrasse oder entspannen Sie sich an der Bar. Die 41 liebevoll gestalteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Kühlschrank, Safe und Föhn. Am Morgen erwartet Sie ein kleines Frühstücksbuffet mit typisch italienischem Gebäck.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 7
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
1820(ca. 2054 CHF) Claudia Getzke M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 7
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
1975(ca. 2229 CHF) Daniela Piras M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
2030(ca. 2291 CHF) Tatiana Carletti
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Gudrun König M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Nikolaus Gross M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Bettina Welzin
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Margarete Berg
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Daniela Piras M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Martina Riescher
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Claudia Cornelia Beyer M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Bettina Welzin
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Claudia Getzke M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: 7 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 1305 €

Hinweis: 7 Reisetage/Reisepreis p .P. mit Flug ab 1695 €

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort und zurück in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Rom und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Fahrten und Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Bus lt. Programm
  • Wochenkarte ab dem 2. Tag für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • 6 Nächte im Hotel Cecil*** in Rom
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen und ein Abendessen in typischen Restaurants, ein Abendessen in einem Privathaus
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 EUR), klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten.

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

- Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.