Irland Höhepunkte

Irland

Übersicht

  • Auf klassischer Route durch die Republik Irland
  • Rundreise ab und bis Dublin mit Fluganreise
  • Megalithbauten, ein keltischer Königssitz und Klöster aus dem Mittelalter
  • Ausflüge auf den Ring of Kerry und in die Landschaft Connemara
  • Komfortable Hotels

Auf dieser Studienreise durch Irland erleben Sie in neun Tagen die Grüne Insel. Die Reise führt Sie zunächst nach Dublin und schenkt Ihnen dann sechs lange Tage voll intensiver Einblicke in raue Natur und empfindsame Seelen. Wer die Steine von Clonmacnoise oder Glendalough berührt, fühlt die Energie des "keltischen Tigers". Mag er auch noch etwas verkatert wirken von Finanz- und Wirtschaftskrise - Connemara und Dingle überstanden schon ganz andere Krisen. Die irische Lebensfreude begleitet uns auf den Burren und rauscht mit uns über den Ring of Kerry. Sie begegnet uns täglich in den Gesichtern unserer Gastgeber und erzählt von wahrer Größe.

Route

1. Tag, Sonntag, 14.05.2017: Willkommen in Irland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Dublin. Ihre Studiosus-Reiseleiterin oder ein Mitarbeiter unserer Agentur begrüßt Sie am Flughafen. Fahrt zu unserem herrschaftlichen Hotel in Celbridge, einem historischen Schulort im Westen Dublins. 30 km. Wenn Sie schon am frühen Nachmittag eintreffen, empfiehlt sich ein Spaziergang durch den Ort zum Castletown House, einem prachtvollen Herrensitz aus dem 17. Jahrhundert mit einem wunderbaren Park. Am Abend lernen Sie die anderen Gäste Ihrer Gruppe kennen und stimmen sich bei einem Dinner auf Ihre Reise ein. Zwei Übernachtungen in Celbridge.

2. Tag, Montag, 15.05.2017: Die Metropole

Ausflug nach Dublin, der irischen Metropole, die in den Boomjahren des letzten Jahrzehnts ein gigantisches Facelift erfahren hat. Gemeinsam erkunden wir Dublins Höhepunkte ganz entspannt mit dem Bus und zu Fuß. Wir sehen die St.-Patrick's-Kathedrale, schauen uns im Trendviertel Temple Bar um, beobachten, wie am Ufer des Liffeys das alte Dublin allmählich verschwindet und eine gläserne Bürostadt entsteht. Nach der Mittagspause führt Sie Ihre Reiseleiterin ins Nationalmuseum. Gold und Silber aus allen Epochen lagern hier, besonders sehenswert sind der Goldschmuck und das liturgische Gerät aus dem frühchristlichen Irland. Extra Tour Der Rest des Nachmittags gehört Ihnen, bis wir gemeinsam nach Celbridge zurückfahren. Abendessen in eigener Regie.

Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Verzichten Sie doch auf den Besuch des Nationalmuseums und verbringen Sie den Nachmittag in Dublin auf eigene Faust! Ein Tipp für Freunde irischen Whiskeys: Die Präsentation in der historischen Old Jameson Distillery ist wirklich sehenswert.

3. Tag, Dienstag, 16.05.2017: Megalithbauten und die Westküste

Mit dem Bus rollen wir zu den Megalithbauten im Tal des Flusses Boyne (UNESCO-Welterbe). Die verzierten Steinriesen haben ihre Geheimnisse noch nicht gelüftet. Vor einem 5000 Jahre alten Ganggrab kommen wir der prähistorischen Religion ganz nah. Nachmittags bringt uns der Bus quer über die Insel nach Galway. 220 km. Hier weht uns salzige Atlantikluft um die Nase, und wir drehen gemeinsam eine kleine Runde. Galway ist jung - geprägt von den vielen Studenten und Angestellten der Start-ups, die sich in den letzten Jahren an der Peripherie niedergelassen haben und nach der großen Depression langsam wieder Frischluft schnappen! Schließlich entscheidet jeder selbst, ob er sich wie die Iren schon vor dem Abendessen ein Bier im Pub schmecken lässt oder einfach auf der Corrib-Brücke den Lachsen beim Springen zuschaut. Zwei Übernachtungen in Galway.

4. Tag, Mittwoch, 17.05.2017: Connemara - wild und romantisch

Moore und Heide, Berge und Strände, dazwischen vereinzelt Höfe mit Schafen und Ponys - Connemara heißt diese Landschaft aus dem Bilderbuch. Extra Tour Auf einer Farm zeigt uns ein Torfstecher sein hartes Handwerk. Wer mag, sticht selbst einen kleinen Quader aus dem Boden. Nach einem Grundkurs in Gälisch und packenden Kapiteln irischer Geschichte toasten wir mit unserem Gastgeber auf die mutigen Auswanderer und ihre Amerikafahrten ins Ungewisse. Wie wäre es danach mit einem Irish Coffee, heißer Kaffee mit Whiskey und Sahne und einem enormen poetischen Potenzial. 180 km. Wohin Sie zum Abendessen ausgehen, entscheiden Sie heute selbst.

Wenn Sie nicht mit nach Connemara kommen wollen, entführt Sie eine Dampferfahrt auf dem Lough Corrib in das Ramsar-Schutzgebiet. Mit einem guten Fernglas können Sie an den Gestaden viele Vögel beobachten. Oder im Anschluss die Angel auswerfen und hoffen, dass einer anbeißt: Hecht, Lachs und Forelle tummeln sich im größten See des Landes.

5. Tag, Donnerstag, 18.05.2017: Karst und Klippen des Burrens

Im Karst des Burrens schreiten wir mit großen Schritten von Stein zu Stein oder stapfen zwischen saftigen Grasbüscheln dahin - eine exzentrische Landschaft, in die der Dolmen von Poulnabrone perfekt passt. Die Hochkreuze von Kilfenora zeugen von der Kraft des Ortes, wo die Kirche im Nirgendwo einst Kloster und Kathedrale schuf. Anschließend reisen wir weiter zu den Klippen von Moher - dem Inbegriff aller Steilküsten. Damit keiner vom Winde verweht wird, fassen wir uns lieber an den Händen und schauen 200 m in die Tiefe, wo der Atlantik tobt. Ganz in der Nähe, dort wo einst die Armada des spanischen Königs im Atlantik versank, wartet schon unser Hotel. 120 km.

6. Tag, Freitag, 19.05.2017: Halbinsel Dingle

Schwarze Klippen, scharf wie Rasierklingen, Buchten mit goldgelben Stränden, dazu das grasgrüne Weideland - so präsentiert sich die Halbinsel Dingle. Eine Fähre bringt uns über den Shannon, und vielleicht flankieren Delfine die Fahrt. Auf Dingle passieren wir uralte Steinbauten sowie verlassene Cottages, Relikte der Hungersnöte des 19. Jahrhunderts, die viele Iren in die USA auswandern ließen. Von Irlands westlichstem Hafen segelten einst Scharen von Pilgern nach Spanien, heute boomen die Angeltouren für Gäste. Wir passieren Dingle Town und fahren dann weiter westwärts. Extra Tour Mit dem Gallarus-Oratorium betreten wir Irlands ältestes Gebetshaus. 280 km. Zwei Übernachtungen in Killarney.

Lieber Schiffs-Schaukel als Bus-Tour? Dann kürzen Sie die Rundfahrt ab und bleiben Sie in Dingle Town. Die größte Attraktion heißt Fungi. Der halbzahme Delfin besitzt den Status einer lebenden Legende, und mit etwas Glück pflügt Flipper neben Ihnen durch die Dünung. Der Ausflug mit dem Boot in die geschützte Bucht dauert rund eine Stunde.

7. Tag, Samstag, 20.05.2017: Ring of Kerry

Auf einer der schönsten Panoramastraßen Europas drehen wir heute unsere Runde: Oben grüßen Wolken und Berge, unten lauern Klippen und Wellen. Bitte anschnallen zu einer stürmisch-romantischen Fahrt! Abseits der Straße besuchen wir ein Museumsdorf mit Bauernkaten und offenem Torffeuer und spüren - wie einst der Urlauber Charlie Chaplin - die erfrischende Seeluft am Strand von Waterville. Die keltischen Steinforts und romantischen Aussichtspunkte mit Panoramablick sollen schon Queen Victoria begeistert haben. Später treffen wir einen Schäfer mit seinen Hütehunden und sprechen über die Lust an der Schafzucht, das Training der Hunde und den Alltag eines Schäfers im 21. Jahrhundert. 250 km. Der Abend gehört Ihnen - Ihre Reiseleiterin versorgt Sie gern mit Restauranttipps.

8. Tag, Sonntag, 21.05.2017: Rock of Cashel und Glendalough

Am Vormittag erobern wir den Rock of Cashel. Hier regierten keltische Könige und christliche Bischöfe. Das solide Mauerwerk atmet Geschichte: Im Zuge der Missionierung folgten sogar Handwerker aus dem fernen Regensburg dem irischen Ruf. Kilkenny präsentiert sich uns als buntes, lebhaftes Städtchen. Der Rosengarten des Kilkenny Castle lädt zum Spaziergang. Ein Tipp, um letzte Mitbringsel zu erwerben: das Kilkenny Design Centre. Hinter den kargen Kuppen der Wicklowberge erwartet uns Glendalough. Der heilige Kevin gründete hier ein Kloster, unterhielt sich mit Amseln und wurde dabei uralt. Er soll uns Vorbild sein! Wir übernachten wieder in Celbridge. 330 km.

9. Tag, Montag, 22.05.2017: Rückflug von Dublin

Im Laufe des Tages Rückflug von Dublin. Oder Sie starten Ihre individuelle Verlängerungszeit. Gerne buchen wir ein Hotel in Dublin für Sie.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
95,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
98,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
90,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
94,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
99,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2015.

Termine & Preise

Termine & Preise

Mehr zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Holger Heukrodt
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
1675(ca. 1782 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Joachim Gabel
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Ulli Bosl
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
25.06.–03.07. 1725(ca. 1835 CHF) 1980(ca. 2106 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 11
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Joachim Gabel
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Manuela Wolf M.A.
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Beata Krienke M.A.
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
2040(ca. 2170 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Joachim Gabel
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
30.07.–07.08. 1775(ca. 1888 CHF) 2040(ca. 2170 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
N.N.
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Ulli Bosl
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Ines Trenkel
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
N.N., auf Anfrage

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.2.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Aer Lingus von Frankfurt oder Düsseldorf nach Dublin und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 8 Übernachtungen in guten Hotels, teilweise mit Hallenbad
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück), am 2., 4. und 7. Tag nur Frühstück

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen Irland

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätsausweis), der bei Ein- und Ausreise gültig sein muss.

Für Reiseteilnehmer anderer Nationalitäten gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich daher bitte in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hinweis zur Sicherheit in den Hotels

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen in Irland nicht immer dem deutschen Standard.

Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen sind nicht immer vorhanden, genauso können Notfall-, Evakuierungspläne und Lagepläne fehlen.

Nicht immer weisen die Fensterbrüstungen und Geländer die in Deutschland vorgeriebenen Höhen auf. In den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm.

Viele Hotelanlagen sind im Laufe der Zeit schrittweise gebaut bzw. erweitert worden. Wegen der häufigen Hinzufügung von Räumlichkeiten gibt es daher auch manchmal Unebenheiten im Fußboden sowie vermehrt Stufen.

Die Wassertiefe in Hallenbädern ist manchmal in Metern, manchmal in Feet angegeben oder fehlt komplett. Es kann vorkommen, dass Rettungsringe und ein Bademeister nicht vorhanden sind.

An Steckdosen, Kabeln und Anschlüssen elektrischer Geräte muss manchmal mit einer fehlenden Isolierung gerechnet werden.