Kykladen Inselflair mit Geschichte

Griechenland

Übersicht

  • Die bedeutendsten kulturellen Höhepunkte auf sechs Kykladeninseln
  • Auf dieser Studienreise besuchen Sie folgende Inseln: Andros, Tinos, Mykonos, Delos, Naxos, Santorin und auf Wunsch Paros
  • Zu Beginn eine Übernachtung in Athen mit Besuch des Akropolismuseums
  • Immer wieder Möglichkeiten zu Badepausen im Meer oder im Hotelpool
  • Fünf Abendessen in landestypischen Tavernen und eine Weinprobe

Andros, Tinos, Mykonos, Delos, Naxos, Santorin - welche Insel hätten Sie denn gerne? Alle? Geht klar! Unser Insel-Hopping ist jedoch kein "Sammeln von möglichst vielen Kykladeninseln", sondern ein ausgesuchter Mix aus unverzichtbaren Höhepunkten. Die UNESCO-Welterbestätte Delos interessiert uns dabei ebenso wie die Bergdörfer auf Naxos, die Sonnenuntergänge auf der einmaligen Vulkaninsel Santorin und moderne Themen - von Reformzwängen bis hin zu den Umweltsorgen auf den Inseln. Klassisch urlaubig und entspannt wird es an Stränden und an Pools, in gemütlichen Tavernen und in den weißgetünchten Gassen der Hafenorte. Überall präsent: die griechische Lebensfreude und viel mediterranes Flair.

Route

1. Tag, Freitag, 08.09.2017: Willkommen in Griechenland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Athen. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Je nach Ankunftszeit können Sie einen ersten griechischen Kaffee in der Altstadt Plaka genießen. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel lernen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin und die Gruppe kennen. Abends noch Lust auf Bars und Leute? Die Fußgängerzone rund um den beleuchteten Akropolishügel beginnt direkt neben Ihrem zentral gelegenen Hotel.

2. Tag, Samstag, 09.09.2017: Von Athen nach Andros

Vormittags lässt Ihre Reiseleiterin im modernen, lichtdurchfluteten Akropolismuseum die Antike lebendig werden. Anschließend bleibt noch Zeit für einen Bummel durch die Altstadt Plaka. Nachmittags geht es weiter zum Fährhafen Rafina (30 km) und mit der Fähre in ca. zwei Stunden auf die fruchtbare Kykladeninsel Andros. Beim Abendessen in einer Taverne stimmen wir uns kulinarisch auf die Reise ein. Zwei Übernachtungen auf Andros im Badeort Batsi.

3. Tag, Sonntag, 10.09.2017: Reederinsel Andros

Schöner Auftakt in Chora, der Inselhauptstadt. Interessantes aus der Antike sehen wir im archäologischen Museum, und moderne Künstler präsentiert uns die Stiftung der Reederfamilie Goulandris. Extratour Ihre Reiseleiterin erörtert auch, welche Rolle die Großreedereien bei der griechischen Schuldenkrise spielen. Warum fließen nicht genügend ihrer Steuern in den Staatssäckel? Der Nachmittag und der Abend bleiben frei. Wie wäre es mit Pool und dem Roman "Die Frauen von Andros" von Ioanna Karystiani im Liegestuhl? Mischen Sie sich dann im Hafenort Batsi in einer Taverne unter die Einheimischen!

Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Haben Sie Lust auf ein besonderes Erlebnis? Dann verzichten Sie auf das Museum und die Stiftung und besuchen Sie einen orthodoxen Gottesdienst in Chora! Die Gesänge sind ergreifend und nehmen Sie mit auf eine Zeitreise von der byzantinischen Vergangenheit bis in die Gegenwart.

4. Tag, Montag, 11.09.2017: Mit der Fähre nach Tinos

Vormittags geht es per Fähre in eineinhalb Stunden hinüber nach Tinos, der drittgrößten Kykladeninsel. Unser familiäres Hotel im Kykladenstil liegt nur wenige Meter vom Strand entfernt. Nutzen Sie den Nachmittag für erholsame Stunden am Meer oder fahren Sie mit dem Taxi in den nahen Hauptort Tinos-Stadt! Erfrischen Sie sich dort mit einem eisgekühlten Frappé in einem Straßencafé und genießen Sie die mediterrane Atmosphäre! Zwei Übernachtungen auf Tinos.

5. Tag, Dienstag, 12.09.2017: Rund um Tinos

Auf einer Inselrundfahrt erkunden wir die Pilgerinsel Tinos. Prunkstück des "griechischen Lourdes" ist die Wallfahrtskirche Evangelistria in Tinos-Stadt. Interessantes Thema dazu: griechische Orthodoxie heute und die Rolle der Kirche in der griechischen Gesellschaft. Weiteres Diskussions- und Kamerafutter: die Taubentürme, das Nonnenkloster Kechrovouni, Dörfer im Inselinneren, die Marmorwerkstätten in Pyrgos. Und die Windräder auf Tinos - zur alternativen Energiegewinnung. Wie sieht es aus mit dem Umweltbewusstsein der Griechen? Und auf den Inseln? Ihre Reiseleiterin klärt Sie auf.

6. Tag, Mittwoch, 13.09.2017: Nach Naxos

Die Fähre bringt uns vormittags in zwei Stunden zur nächsten Kykladenperle: Bergdörfer, Strände, Buchten - Naxos hat viel zu bieten! Nachmittags stürzen wir uns gleich auf ein kulturelles Highlight und entdecken die unvollendet liegen gelassene Marmorstatue von Melanes aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. In Chalki probieren wir dann den Insellikör Kitro und erfahren von dem Besitzer der Brennerei viel über die besonderen Zutaten. Beim Abendessen in einer Taverne heute vielleicht Schwertfisch, Kalamari, Kabeljau in Knoblauchsauce? Vier Übernachtungen in einem Hotel auf Naxos am Strand Agios Georgios und in Gehweite zum Hafen von Naxos-Stadt.

7. Tag, Donnerstag, 14.09.2017: Delos und Mykonos

Ganztägiger Bootsausflug ahoi! Auf der Insel Delos (UNESCO-Welterbe) bestaunen wir antike Säulen und den heiligen Bezirk des Apollon. Weiter geht es zur Spielwiese des Jetsets: Auf Mykonos lassen wir uns durch die malerischen Gassen mit den weißen Häusern treiben. Die Kirche Paraportiani, Klein-Venedig, die Windmühlen - alles ist irgendwie berauschend. Extratour Freier Abend auf Naxos: heute vielleicht eine Taverne am Strand? Danach noch einen Ouzo bei Sonnenuntergang an der Hafenpromenade?

Statt des Bootsausflugs lieber eine Extratour auf eigene Faust? Dann bleiben Sie auf Naxos! Wer gern aktiv ist, mietet sich ein Fahrrad, kurvt durchs grüne Hinterland und findet auf einsamen Küstenwegen seinen ganz privaten Traumstrand. Oder noch aktiver: Gönnen Sie sich einen Einführungskurs im Surfen am Strand in der Nähe Ihres Hotels!

8. Tag, Freitag, 15.09.2017: Die Bergdörfer von Naxos

Heute geht es ins gebirgige Inselinnere von Naxos. Im hübschen Bergdorf Apiranthos spazieren wir durch die kopfsteingepflasterten Gassen und treffen einen Vasenhersteller, der uns seine Kunst erklärt und mit dem wir über Tradition und Moderne im Inselalltag sprechen. Auf der Weiterfahrt: Zitrusfrüchte, Wein, Feigen, Oliven überall! Landwirtschaft scheint auf Naxos fast so wichtig zu sein wie der Tourismus. Ob Demeter, die Fruchtbarkeitsgöttin, etwas damit zu tun hat? Ihr Heiligtum besuchen wir in Sangri. Der Bus bringt uns dann zum herrlichen Sandstrand von Plaka. Wer möchte, bleibt hier, badet im kristallklaren Wasser und fährt später mit dem Linienbus zurück zum Hotel. 50 km. Tipp für den freien Abend: die Taverne Paradise am Plaka-Strand - Sonnenuntergang inklusive.

9. Tag, Samstag, 16.09.2017: Freier Tag oder Ausflug nach Paros

Der Tag bleibt frei. Am Strand von Agios Georgios entlang können Sie zu Fuß von Ihrem Hotel nach Naxos-Stadt spazieren. Oder entspannen Sie im Hotelpool! Wenn Sie Lust auf eine weitere Insel haben, begleiten Sie Ihre Reiseleiterin auf einen Tagesausflug nach Paros (75 €)! In knapp einer Stunde sind wir mit der Fähre dort und freuen uns auf den antiken Marmorsteinbruch in Marathi und das Bergdorf Lefkes mit seinen blumengeschmückten Gassen. Mit Christos plaudern wir anschließend, wie er mit innovativen Methoden Tomaten, Gurken und andere Gemüsesorten anbaut. Ob er nur den griechischen Markt oder auch andere EU-Länder beliefert, wird er uns auch verraten. Nachmittags bummeln wir durch den malerischen Fischerhafen von Naoussa, besichtigen die ehrwürdige Kirche Katapoliani in Parikia und fahren dann zurück nach Naxos. Heute Abend führt Sie Ihre Reiseleiterin in ihre Lieblingstaverne in Naxos-Stadt.

10. Tag, Sonntag, 17.09.2017: Die Vulkaninsel Santorin

300 m hohe Kraterwände! Weiße Häuser obendrauf im spektakulären Kontrast zum tiefblauen Meer! Nach einer dreistündigen Schiffspassage sehen wir die Vulkaninsel Santorin vor uns auftauchen. Wenn das kein Highlight ist! Am Rand des Kraters "kleben" die Orte Fira und Ia mit ihren schneeweißen Häusern. Gönnen Sie sich später ein Bad im Meer! Abendessen in einer urigen Taverne. Drei Übernachtungen auf Santorin .

11. Tag, Montag, 18.09.2017: Kameni - Tanz auf dem Vulkan

Mit einem Ausflugsboot geht es vormittags zur Lavainsel Kameni mitten im Krater. Schwefeldämpfe begrüßen Sie auf dem Weg, während Ihre Reiseleiterin die vulkanische Vergangenheit der Insel erörtert. Extratour Nachmittags sind wir zurück auf der Hauptinsel. Welche Genüsse die Vulkanerde Santorins so hervorbringt, erleben wir hier bei einer Weinprobe. Keinesfalls auslassen dürfen wir den Sonnenuntergang in Ia. Am heutigen freien Abend können Sie gleich in Ia bleiben und sich eine Taverne Ihrer Wahl in den hübschen Gassen des Ortes suchen. 30 km.

Möchten Sie heute Vormittag lieber einen Wandertag einlegen und dafür auf Kameni und die Weinprobe verzichten? Von Fira nach Ia führt ein großartiger Panoramaweg immer am Krater entlang (3,5 Std., mittel, ↑ 250 m ↓ 350 m). Begleiter: schwarzes Lavagestein, weiße Häuser, leuchtendes Blau der Kirchenkuppeln, sensationelle Ausblicke. Die Gruppe treffen Sie dann später in Ia.

12. Tag, Dienstag, 19.09.2017: Akrotiri und der Berg Profitis Ilias

Wir beginnen den Tag mit herrlichen Ausblicken vom Profitis Ilias, dem höchsten Berg der Insel. Dann besichtigen wir die Ausgrabungen der minoischen Siedlung von Akrotiri, dem Pompeji der Griechen, und ergänzen unsere Eindrücke im prähistorischen Museum von Fira. Der Nachmittag bleibt frei. Erkunden Sie auf eigene Faust die versteckten Winkel und weißen Gassen von Fira! Oder wie wäre es mit einem Bad am schwarzen Lavastrand von Kamari? Beim Abschiedsessen in einer Taverne schwelgen wir in Erinnerungen an die schöne Reise.

13. Tag, Mittwoch, 20.09.2017: Fliegen oder bleiben?

Rückflug von Santorin, entweder nonstop per Charterflug oder mit Aegean Airlines nach Athen und von dort Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen. Oder Beginn des Badeaufenthaltes.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
87,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
96,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
91,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
88,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
98,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.05.–17.05. 2195(ca. 2390 CHF) 2550(ca. 2776 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
19.05.–31.05. 2195(ca. 2390 CHF) 2550(ca. 2776 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.06.–14.06. 2245(ca. 2444 CHF) 2640(ca. 2874 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
2245(ca. 2444 CHF) 2640(ca. 2874 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Patricia Dzigas
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
2550(ca. 2776 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Olga Gkana
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich
Theano Iliou

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 26.5.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z.B. von Frankfurt oder Düsseldorf nach Athen und zurück mit Charterflug von Santorin; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Fahrten zwischen den Inseln mit Linienschiffen und Ausflugsbooten lt. Reiseverlauf
  • Transfers/Ausflüge in bequemen, landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 12 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool (außer in Athen und auf Tinos)
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück), am 3., 7., 8. und 11. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Abendessen in Tavernen am 2., 6., 9., 10. und 12. Tag
  • Eine Weinprobe und eine Likörprobe
  • Bootsausflüge nach Mykonos und Delos sowie nach Kameni
  • Eintrittsgelder (ca. 45 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn-, Schiffs- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Wissenswertes

Unterwegs in der Ägäis

Der Schiffsverkehr zwischen den Kykladeninseln wird bei starkem Wind eingeschränkt. Auch in der Vor- und Nachsaison steht teilweise nur ein ausgedünntes Fährnetz zur Verfügung. Wenn es daraufhin zu Programmänderungen kommen sollte, bietet Ihr Reiseleiter Alternativprogramme an. Bitte beachten Sie, dass es beim Betreten und Verlassen der Fähren keinen Kofferservice gibt.

Hotels auf Santorin

Auf Santorin gibt es aufgrund der großen Nachfrage aus dem asiatischen Markt und von Individualreisenden nur ein begrenztes Hotelangebot für unsere Gruppen. Es kann daher vorkommen, dass der Hotelstandard nicht immer den hohen Anforderungen unserer Gäste entspricht.

Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten

Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit Ihren Aufenthalt vor oder nach dem angegebenen Reiseprogramm noch einige Tage zu verlängern. Hierzu bieten wir Ihnen die nachfolgenden Hotels an. Ihr jeweiliges Wunschhotel, sowie die Dauer des Zusatzaufenthalts können im Rahmen ihrer Reiseanmeldung festgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Preise nur Richtwerte darstellen, die je nach Saison und Dauer des geplanten Aufenthalts schwanken können. Bezüglich der genauen Kosten Ihrer Reiseverlängerung können wir Sie daher erst im Rahmen Ihrer Reisebestätigung informieren. Diese erhalten Sie wenige Tage nach Ihrer Anmeldung.

Athen, Hotel Acropolis Hill***

Hotelbebilderung

Das moderne Hotel liegt zentral, direkt neben dem Park des Philopapposhügels, der sich wunderbar für Spaziergänge anbietet. Auch das Akropolismuseum und die Fußgängerzone, die rund um den Akropolishügel verläuft, sind gut zu Fuß zu erreichen. Highlight des Hotels ist die Dachterrasse mit Blick auf die Akropolis und die Bucht von Piräus. Ein Restaurant und ein kleiner Pool runden das Angebot dieses angenehmen Hauses ab. Die 36 eher kleinen Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
1 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 60
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 99
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 60
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 99
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.03.2017–31.10.2017

Athen, Hotel Arion***

Hotelbebilderung

Das kleine Hotel liegt in einer ruhigen Nebenstraße des quirligen Kneipen- und Tavernenviertels Psirri. Nur wenige Gehminuten entfernt befinden sich die Markthalle und verschiedene weitere Einkaufsmöglichkeiten. Das Hotel verfügt über ein kleines Frühstücksrestaurant und 51 moderne Zimmer mit Holzfußboden, Klimaanlage, Sat.-TV und Föhn. Ein Besuch der Dachterrasse mit Blick auf die Akropolis ist der ideale Abschluss eines erlebnisreichen Tages in Athen. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
1 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 53
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 93
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 53
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 93
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.03.2017–31.10.2017

Kamari, Afroditi Venus****

Kamari ist der wichtigste Badeort auf Santorin. Der kilometerlange Strand aus dunklem Kies liegt schön am Fuße des mächtigen Berges Mesa Vouno.

Lage: Das im traditionellen Kykladenstil gebaute Hotel liegt direkt an der Uferpromenade von Kamari (Fußgängerzone) mit ihren zahlreichen Cafés, Tavernen und Geschäften. Hinter der Promenade lädt der Strand zum Entspannen und Baden ein. Es besteht eine Busverbindung zum Hauptort Fira, der spektakulär am Rand der Caldera gelegen ist. Die Bushaltestelle ist etwa 50 m vom Hotel entfernt. Transferzeit zum Flughafen ca. zehn Minuten.

Einrichtungen: Das Hotel verfügt über zwei Restaurants (Frühstücksbuffet), eine Taverne am Strand und zwei Bars, davon eine Bar mit Blick auf den Strand und das Meer. WLAN kann im gesamten Hotel kostenfrei genutzt werden.

Zimmer: Die 124 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Safe, Föhn und Balkon oder Terrasse.

Sport: Zur Entspannung steht Ihnen ein Swimmingpool zur Verfügung. Im Spa befinden sich eine Sauna, ein Dampfbad und ein Whirlpool. Außerdem können dort Massagen gegen Gebühr gebucht werden. Liegen und Sonnenschirme werden am Pool und am Strand gegenüber dem Hotel kostenlos gestellt.

Ein ansprechendes Kykladenhotel am Strand von Kamari.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
3 Tage ab Santorin pro Person ab € Saison: A* B*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 142 169
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 244 298
Zusatztag pro Person ab € Saison: A* B*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 45 54
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 79 97
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.05.2017–31.05.2017
B:
01.06.2017–30.06.2017
F:
01.07.2017–14.09.2017 auf Anfrage
A:
15.09.2017–20.10.2017