Loire Impressionen

Frankreich

Übersicht

  • Eine Studienreise zu den bekanntesten Schlössern im Tal der Loire
  • Bequeme Rundreise mit dem Bus ab und bis Mannheim
  • Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und leicht erhöhte Teilnehmerzahl
  • Fünf Übernachtungen in Blois

Perlen, die das Band des Flusses besetzen, nannte Honoré de Balzac die Schlösser der Loire. Tatsächlich ist jedes Schloss für sich eine Kostbarkeit, ein Unikat. Gemeinsam prägen sie eine Flusslandschaft, die nicht mehr unschuldig, aber immer noch voller Zauber ist. Freuen Sie sich auf eine genussvolle Woche mit französischer Bau- und Lebenskunst und lassen Sie sich anstecken vom Laissez-faire unserer Nachbarn! Unser Basislager für fünf Tage: ein günstig gelegenes Hotel in Blois, damit Sie nicht öfter als nötig Ihren Koffer packen müssen. Im Mittelpunkt: die erstklassige Studiosus-Reiseleitung. Und dank der leicht erhöhten Teilnehmerzahl kann sich der Reisepreis wirklich sehen lassen!

Route

1. Tag, Samstag, 13.05.2017: Bienvenue en France!

Individuelle Anreise nach Mannheim. Ihr Studiosus-Reiseleiter erwartet Sie schon, und um 14.15 Uhr starten Sie zur gemeinsamen Busfahrt durch Lothringen, an Metz und am Schlachtfeld von Verdun vorbei nach Troyes. Ihr Reiseleiter erinnert an die Ereignisse des Ersten Weltkriegs und schildert, wie aus den Erzfeinden Frankreich und Deutschland europäische Freunde wurden. 450 km.

2. Tag, Sonntag, 14.05.2017: Von Troyes an die Loire

400 Jahre lang meißelten Handwerker an der Kathedrale von Troyes: Stolz, aber immer noch unvollendet, ragt der mittelalterliche Wolkenkratzer in den Himmel der Fachwerkstadt. Genauso eindrucksvoll wie die kühnen gotischen Bögen: die Gemüseberge, Pasteten und Käsespezialitäten in der Markthalle. Kein Wunder, dass die Grande Nation zu Europas kulinarischen Großmächten zählt! Am Nachmittag erreichen wir die Loire und beginnen unsere Schlössertour mit einem Paukenschlag: Schloss Chambord (UNESCO-Welterbe) mit 440 Zimmern, 365 Kaminen und 70 Treppen: ein steingewordener Superlativ! Für Frankreichs Könige jedoch wirtschaftlich ein Debakel. 280 km. Fünf Übernachtungen in Blois.

Zum Programm gibt es immer wieder Alternativen von Studiosus. Wenn Ihnen heute Vormittag der Sinn eher nach Modernem als nach einer gotischen Kathedrale steht, ist in Troyes das Musée d'Art moderne mit Klassikern des 20. Jahrhunderts von Rouault bis Picasso eine gute Wahl.

3. Tag, Montag, 15.05.2017: Blois, Chenonceau und Amboise

Das Renaissanceschloss von Blois war lange Sitz der französischen Könige. Die friedliche Fassade täuscht allerdings: Hier wurde während der Religionskriege gemeuchelt und gemordet. Ob es stimmt, dass Katharina von Medici hier nicht nur für die italienischen Stileinflüsse, sondern auch für die Giftschränke verantwortlich war? Dank des Studiosus-Audiosets wird die Führung zum Vergnügen. Ein wahres Lustschloss am Nachmittag: das Chateau Chenonceau - für viele das eleganteste unter lauter Traumschlössern am Fluss -, wo die Schlossherrinnen ausschweifende Feste feierten. Nicht weit von hier lebt übrigens Rolling-Stones-Boss Mick Jagger als stolzer Schlossherr. Im Chateau de Fourchette ist er hinter hohen Mauern sicher vor den Paparazzi. Unsere heutige Schlössertrilogie endet in Amboise mit Blick über das Loiretal (UNESCO-Welterbe). 100 km.

4. Tag, Dienstag, 16.05.2017: Tours, Villandry und Azay-le-Rideau

Moderne architektonische Akzente in mittelalterlichen Gassen, die Farbkraft der Fenster in der gotischen Kathedrale, der Sarkophag des Stadtheiligen Martin, Gassen, Plätze, feine Geschäfte und eine quirlige Studentenszene - in Tours gibt es vormittags viel zu entdecken. Gäbe es Sterne für Gärtner, in Villandry bekämen sie die volle Punktzahl! Ob Kraut-und-Rüben-Geometrie oder eine Liebesphilosophie aus Büschen und Blumen - der einzige Renaissancegarten Frankreichs begeistert auch Gartenskeptiker. Würdiger Abschluss unserer heutigen Tour des Chateaux: das Wasserschloss von Azay-le-Rideau - très elegant! 210 km. Noch nicht müde nach dem Abendessen? Dann mischen Sie sich doch beim Abendspaziergang über die mit Straßencafés gepflasterten Plätze unter die Franzosen.

5. Tag, Mittwoch, 17.05.2017: Loches und Valencay

Eine Stadt in der Stadt, von Mauern fest umklammert: die mittelalterliche Altstadt von Loches auf einem Bergsporn über dem Indre. Hinter der Porte Royale beginnt die Runde durch die Burg, auf der Ihr Reiseleiter Ihnen von Königen, Heiligen und der schönen Mätresse Agnes Sorel erzählt. Mittags lassen wir uns in einer "ferme auberge" am Cher mit frischen Produkten der Region verwöhnen - und vielleicht lässt Ihnen Madame auch noch ihre Sicht der Dinge zuteilwerden. Weiter nach Valencay, wo Möbel aus kaiserlicher Zeit daran erinnern, dass Napoleons Außenminister Talleyrand hier Staatsgäste empfing. 230 km. Den Abend gestalten Sie in Eigenregie.

Wenn Sie statt durch die Historie lieber durch die Gegenwart spazieren wollen, nehmen Sie statt auf die Burg Kurs auf den Wochenmarkt von Loches - ein Fest für Augen und Gaumen erwartet Sie! Zur Fahrt nach Valencay treffen Sie wieder auf die Gruppe.

6. Tag, Donnerstag, 18.05.2017: St-Benoit und Orléans

Ein Tag für Sie zur freien Verfügung. Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf einen Ausflug (50 €)! In St-Benoit-sur-Loire erklärt uns einer der Brüder die Symbolik der Abteikirche. Wie lebt es sich heute hinter Klostermauern? Ihr Reiseleiter übersetzt Fragen und Antworten. Die Kirche - ein Schmuckstück in reiner Romanik mit Kapitellen, die in ausdrucksstarken Bildern vom Leben des heiligen Benedikt erzählen, dessen Reliquien hier bestattet sind. In Germigny-des-Prés beeindruckt ein Mosaik aus der Karolinger-Zeit, in Orléans die nicht unumstrittene Kathedrale. Und natürlich ist auf dem Stadtrundgang von der Nationalheldin Jeanne d'Arc, der Jungfrau von Orléans, die Rede. Mit dem Wein der Familie Robert klingt der Tag genussvoll aus. Was den Loireweinen ihren Charakter verleiht, erfahren wir vom Winzer. Und bestimmt dürfen wir auch kosten! 200 km. Der Abend bleibt frei - Ihr Reiseleiter empfiehlt Ihnen gern ein gutes Restaurant.

7. Tag, Freitag, 19.05.2017: Vaux-le-Vicomte und Reims

Chateau Vaux-le-Vicomte - die Residenz seines Finanzministers ließ den Sonnenkönig vor Neid erblassen. Noch heute ist die Perle der Barockarchitektur höchst fotogen! Ein letzter Höhepunkt sakraler Kunst auf unserer Reise: die Kathedrale von Reims (UNESCO-Welterbe). Von der Westfassade mit ihrer monumentalen Fensterrose tauchen wir in den lichtdurchfluteten Innenraum ein - ein mittelalterlicher Geniestreich! Von besonderer Spannung und versöhnender Kraft ist die Begegnung zwischen Mittelalter und Moderne in der Kathedrale: Zu den Glasfenstern Chagalls kamen 2011 sechs Fenster des Beuys-Schülers Imi Knoebel. In der Krönungskirche der französischen Könige setzte der deutsche Künstler neue Akzente, nachdem sie im Ersten Weltkrieg von seinen Landsleuten übel zugerichtet wurde. 350 km.

Lieber leibliche statt geistiger Genüsse? Verzichten Sie auf die Besichtigung der Kathedrale und entdecken Sie in einer der vielen Kellereien der Hauptstadt des Champagners, wie die edlen Perlen in die Flasche kommen! Ihr Reiseleiter sagt Ihnen, wo Sie eine passende Kellerei finden und wie Sie dorthin gelangen.

8. Tag, Samstag, 20.05.2017: Au revoir!

Rückfahrt durch Lothringen und das Saarland nach Mannheim. 390 km. Ankunft gegen 14 Uhr und individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Blois, Holiday Inn***(*)

Am Rand des Stadtzentrums gelegen, in Gehentfernung zu den Sehenswürdigkeiten und Geschäften, empfängt Sie das Holiday Inn. Die 78 Zimmer sind geschmackvoll und modern eingerichtet. Zur Standardausstattung zählen Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Föhn sowie die Möglichkeit zur Tee- und Kaffeezubereitung; Internetzugang und WLAN gegen Gebühr. Im Restaurant können Sie zum Essen frische Loireweine genießen. Am Morgen bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
94,4%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
79,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
96,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
1255(ca. 1359 CHF) Marianne Overkamp Al Hamwi
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
20.05.–27.05. 1255(ca. 1359 CHF) 1525(ca. 1651 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
27.05.–03.06. 1255(ca. 1359 CHF) 1525(ca. 1651 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
10.06.–17.06. 1255(ca. 1359 CHF) 1525(ca. 1651 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
17.06.–24.06. 1233(ca. 1335 CHF) 1518(ca. 1643 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
05.08.–12.08. 1255(ca. 1359 CHF) 1525(ca. 1651 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Dr. Anja Streiter
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
1255(ca. 1359 CHF) Dr. Anja Streiter
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Dr. Volker Ritter
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
1255(ca. 1359 CHF) 1525(ca. 1651 CHF) Marianne Overkamp Al Hamwi

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 25.4.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 7 Übernachtungen in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück, am 5. Tag Mittagessen statt Abendessen), am 6. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Mittagessen in einer "ferme auberge" am 5. Tag
  • Eine Weinprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 120 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Busfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit in den Hotels

In Frankreich sind die gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheitseinrichtungen in den Hotels teilweise anders als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhe von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Zwischenräume bei Geländerstäben größer als in Deutschland zugelassen

- Unebenheiten und Stufen aufgrund von Anbauten und Hotelerweiterungen

- Beleuchtung der Außenanlagen nicht ausreichend

- fehlende Angabe zur Wassertiefe in Hallenbädern oder Swimmingpools

- Swimmingpools oft nachts nicht beleuchtet und nicht gesichert

- teilweise fehlende Isolierung an Steckdosen, Kabeln und Anschlüssen elektrischer Geräte