smart & small
smart & small

Costa RicaPura Vida im Land der Feuerberge

Reise-Nr. St 6344E
Vom charmanten Boutique-Hotel bis zur rustikalen Öko-Lodge reicht das Spektrum der Hotels – allesamt perfekte Ausgangspunkte fü... Mehr anzeigen
smart & small
smart & small

Costa RicaPura Vida im Land der Feuerberge

Reise-Nr. St 6344E
Vom charmanten Boutique-Hotel bis zur rustikalen Öko-Lodge reicht das Spektrum der Hotels – allesamt perfekte Ausgangspunkte fü... Mehr anzeigen

Anreise mit:

Reisedauer

15 Tage

ohne Anreise

Preis

ab 3590

pro Person

Select...
smart & small
smart & small
Costa Rica
Pura Vida im Land der Feuerberge
Reise-Nr. St 6344E

Reisedauer: 15 Tage ohne Anreise

Preis: ab 3590 p.P.

OrtNächteHotel
Santa Ana3Alta Las Palomas ****
Boca Tapada3Maquenque Eco Lodge ***
La Fortuna3Lomas del Volcan ***
Monteverde2Ficus ***
Playa Hermosa3Bosque del Mar ****

Vom charmanten Boutique-Hotel bis zur rustikalen Öko-Lodge reicht das Spektrum der Hotels – allesamt perfekte Ausgangspunkte für Entdeckungsreisen im grünen Dschungelparadies zwischen Pazifik und Karibik. Wanderungen im Nebelwald und in Vulkanlandschaften, ein Baumwipfelspaziergang oder eine Bootstour im tropischen Regenwald sind in kleiner Gruppe ein besonderer Genuss. Und natürlich bleibt Zeit für die Siesta am Pool, Verwöhnmomente im Spa und Unternehmungen nach eigenem Gusto.

Highlights

  • Aufenthalt in einer Öko-Lodge mitten im Regenwald
  • Touren im Regen- und im Nebelwald sowie durch Vulkanlandschaften
  • Zum Abschluss drei Übernachtungen am Pazifik
  • Maximal 15 Teilnehmer

Route im Detail

1. Tag, Donnerstag, 02.03.2023

Individuelle Anreise ins • Hotel Alta Las Palomas. Das Hotel mit seinen 23 Zimmern in Panoramalage oberhalb des Talkessels von San José ist ideal, um nach dem langen Flug in Costa Rica entspannt anzukommen. Drei Übernachtungen in Santa Ana bei San José.

2. Tag, Freitag, 03.03.2023

Nach einem Frühstück zum Wachwerden geht's sofort los: Faultiere, Ameisenbären, Klammeraffen und Pfeilgiftfrösche – im dichten Dschungel des kleinen Carara-Nationalparks tauchen wir bei einem Spaziergang ein in die vielfältige Tierwelt Costa Ricas. An den Ufern des Río Tárcoles lauern Spitzkrokodile regungslos auf Beute. Bei einer Bootstour durch die Mangroven beobachten wir sie ganz entspannt aus sicherer Entfernung und halten Ausschau nach Leguanen, Aras und Rosalöfflern. Spätestens beim gemeinsamen Mittagessen sind Sie endgültig in Costa Rica angekommen. (F/M)

3. Tag, Samstag, 04.03.2023

Elegant nimmt unser Bus die Kurven der Bergstraßen zwischen grünen Vulkanhängen unter seine Räder. Vom Kraterrand des Irazús – mit 3432 m Costa Ricas höchster Feuerberg – blicken wir nicht nur in den Krater hinab, sondern – bei gutem Wetter – auch auf zwei Ozeane gleichzeitig. In San José bummeln wir durch das Zentrum der Hauptstadt und werfen einen Blick ins Goldmuseum. Es beherbergt eine der größten Goldsammlungen Amerikas. Danach bleibt Zeit für einen Kaffee und eigene Entdeckungen. (F)

4. Tag, Sonntag, 05.03.2023

Ananas, Papaya oder die Wunderfrucht Sapote? Der Bauernmarkt von Zapote hält einen Vitaminkick für uns bereit. Dann vom Vulkanland in den Regenwald: Unser Quartier für die nächsten Tage, die • Maquenque Eco Lodge, liegt am San-Carlos-Fluss und mitten im tropischen Regenwald. Die 15 rustikalen Bungalows bieten alles, was Sie brauchen, und auf den Terrassen genießen Sie echtes Dschungel-Feeling. Drei Übernachtungen in der Nähe von Boca Tapada. (F/A)

5. - 6. Tag, Mo, 06.03.2023 - Di, 07.03.2023

Zwei Tage unterwegs im Regenwald. Mit unserem Reiseleiter, der mit Flora und Fauna per Du ist, kundschaften wir heute und morgen die Natur aus. Wir stapfen mit Gummistiefeln und Rohrstecken durch den Regenwald und entdecken das Leben rundherum. Reiher, Papageien und Tukane sorgen für Farbtupfer im Dschungelgrün. Abends erforschen wir im Hotelgarten mit der Taschenlampe das Nachtleben von Fröschen, Schlangen und Spinnen. Neben einem Dorfbesuch leisten wir eigenhändig mit dem Pflanzen von Bäumen einen kleinen Beitrag gegen den Klimawandel. Dazwischen bleibt viel Zeit für den Hotelpool und zum Schauen und Entspannen auf der Terrasse, damit Sie alles, was Sie sehen, auch verarbeiten können. (F/A)

7. Tag, Mittwoch, 08.03.2023

Unterwegs im Boot auf dem Cano Negro erspähen wir mit geübtem Forscherblick Brüllaffen, Krokodile, Aras. Dann Fahrt nach La Fortuna. Im Schatten des Arenals, eines Musterexemplars unter Costa Ricas Vulkanen, entfaltet die Natur ihr geothermisches Spektakel. An seinem Fuße können Sie im • Hotel Lomas del Volcán in der tropischen Hotelanlage relaxen. Von Ihrem Holzbungalow mit zwei Terrassen haben Sie die Qual der Wahl: Lieber Blick auf den Vulkan oder in den üppigen Garten? Drei Übernachtungen bei La Fortuna. (F/M)

8. Tag, Donnerstag, 09.03.2023

Auf unserer heutigen Wanderung (2 Std., leicht) am Lavafluss von 1968 entlang werden wir mit einem Postkartenblick auf den formschönen Vulkankegel des Arenals und den gleichnamigen See belohnt. Anschließend sind wir zu Besuch beim indigenen Stamm der Maleku, wo wir typische Gerichte kosten und uns kunsthandwerkliche Traditionen gezeigt werden. (F/I)

9. Tag, Freitag, 10.03.2023

Ein Tag zum Relaxen und um die Seele baumeln zu lassen. Wir empfehlen ein Bad in den heißen Quellen. Oder Sie buchen eine Tour zur Vogelbeobachtung direkt von der Lodge. (F)

10. Tag, Samstag, 11.03.2023

Vom Vulkanland nach Monteverde im zentralen Hochland, berühmt für seinen tropischen Nebelwald. Mitten in diesem Naturparadies liegt das • Hotel Ficus mit 20 rustikalen, aber modernen Bungalows, erbaut mit einheimischen Hölzern. Großartig sind die Ausblicke über die Berge von Monteverde. Ins Zentrum des Ortes Santa Elena sind es nur wenige Schritte. Waren Sie schon mal in einem Fledermausmuseum? Nein? Dann wird es aber Zeit! Zwei Übernachtungen in der Nähe der Schutzgebiete von Monteverde. (F)

11. Tag, Sonntag, 12.03.2023

Nebelschwaden treiben durch das Blätterdach, und während unseres Baumwipfelspaziergangs über Hängebrücken dringen aus der Ferne die Laute des Dschungels an Ihr Ohr: das Quaken von Fröschen, die Rufe des Quetzals und das Brüllen der Affen. Baumriesen, Bergbambus, Würgefeigen, Orchideen, Farne, so groß wie Sonnenschirme, und Lianen, so dick wie Fußballerschenkel, gibt es zu entdecken. Warum der Klimawandel dieses Naturparadies bedroht, erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter. Der Nachmittag gehört Ihnen. Wer einen Extraschub Adrenalin braucht, bucht eine Canopy-Tour und saust am Stahlseil, gut gesichert im Klettergurt, durch die Baumkronen. (F)

12. Tag, Montag, 13.03.2023

Auf dem Weg an den Pazifik begrüßt uns Familie Bello auf ihrer Ökofarm. Der Hausherr weiht uns in die Geheimnisse des Kaffeeanbaus ein, erzählt vom Bekenntnis zum Bioanbau und spendiert manche Tasse. Dann duftet es aus der Küche der Familienfinca auch schon verführerisch, und der Tisch füllt sich mit saisonalen Snacks aus dem Garten. Nach der Stärkung geht es weiter an die Küste zum • Hotel Bosque del Mar, direkt am Pazifik. Das Hotel ist umgeben von einer üppigen Gartenanlage, die 32 Zimmer in zweistöckigen Gebäuden fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Drei Übernachtungen an der herrlichen Bucht der Playa Hermosa. (F/I)

13. Tag, Dienstag, 14.03.2023

Der Rincón-de-la-Vieja-Nationalpark gehört zu Costa Ricas vulkanischen Nationalparkperlen. Blubbernde Schlammlöcher, schwefelige Fumarolen, Thermalquellen, dazu Flora und Fauna vom Feinsten. Den Vormittag über spüren wir zu Fuß dem Hauch aus dem Erdinneren nach, vielleicht flattert ein blauer Morphofalter vor uns über den Weg. Wer heute nicht wandern will, für den ist der Strand die entspannte Alternative. Und wer einmal über die Wellen gleiten möchte, bucht im Hotel eine Tour mit dem Stand-up-Paddleboard. Am Nachmittag bestimmen ohnehin Sie das Programm. (F)

14. Tag, Mittwoch, 15.03.2023

Einfach nur relaxen, vielleicht den Spa besuchen oder noch einmal in die Natur eintauchen? Heute führen Sie Programmregie. Das Hotel bietet eine Fülle an Aktivitäten, von der Raftingtour bis zum Schnorchelausflug. Beim Abschiedsessen in einem typischen Strandrestaurant lassen wir uns Costa Rica noch einmal auf der Zunge zergehen. (F/A)

15. Tag, Donnerstag, 16.03.2023

Zurück nach San José, wo sich der Kreis unserer Reise schließt. Individuelle Heimreise ab Flughafen ab dem Abend möglich. (F)

A: Abendessen F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Santa Ana3Alta Las Palomas ****
Boca Tapada3Maquenque Eco Lodge ***
La Fortuna3Lomas del Volcan ***
Monteverde2Ficus ***
Playa Hermosa3Bosque del Mar ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Ihre Hotels

Das Boutique-Hotel Alta Las Palomas**** in Santa Ana befindet sich in Panoramalage oberhalb des Talkessels von San José. Es ist ideal, um nach dem langen Flug in Ruhe in Costa Rica anzukommen. Die 23 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Safe, Föhn, Bügeleisen und -brett sowie Balkon. Am Pool oder in der Sauna können Sie wunderbar entspannen.

Die Maquenque Eco Lodge*** liegt direkt am San-Carlos-Fluss im Norden Costa Ricas mitten im tropischen Regenwald. Die 15 rustikalen Bungalows sind ca. 45 qm groß, auf der Terrasse Ihrer Unterkunft genießen Sie von der Hängematte aus bereits echtes Dschungel-Feeling. Warmwasser wird durch Solarpanels erzeugt, für Kühlung sorgt ein Deckenventilator. Zur Lodge gehören außerdem acht Baumhäuser, ein Restaurant und eine Bar sowie ein Swimmingpool. Gemüse und Obst kommen aus dem eigenen Garten.

Im Hotel Lomas del Volcán*** am Fuße des Vulkans Arenal können Sie in der tropischen Hotelanlage relaxen. Die 70 rustikalen Holzbungalows verfügen über jeweils zwei Terrassen, von denen Sie auf den Vulkan oder den üppigen Garten blicken - eine grüne Oase außerhalb von La Fortuna! Zum Hotel gehört neben Restaurant, Bar und Pool ein privater Naturwanderweg.

In Santa Elena im Naturparadies des Monteverde-Nationalparks liegt das Hotel Ficus*** mit 20 rustikalen Bungalows, erbaut mit einheimischen Hölzern. Großartig sind die Ausblicke auf die Berge von Monteverde mit dem faszinierenden und üppig grünen Nebelwald. In den geräumigen Zimmern müssen Sie auf keine Annehmlichkeiten verzichten, sie verfügen über Sat.-TV, WLAN, Minibar und Kaffeemaschine.

Am Rande von Playa Hermosa am Pazifik finden Sie das charmante Boutique-Hotel Bosque del Mar**** in ruhiger Lage mit direktem Strandzugang. Umgeben von üppiger Vegetation, fügt sich das Hotel harmonisch in die Landschaft ein. Sowohl vom Restaurant mit lokaler und internationaler Küche als auch von der Lounge-Bar im Hauptgebäude genießen Sie den wundervollen Blick auf den Pazifik. Kostenfreies WLAN gibt es in der gesamten Hotelanlage. Die 32 geräumigen, modernen Zimmer verteilen sich auf zweistöckige Gebäude. Die herrliche Bucht mit feinem Sandstrand und der Pool mit Jacuzzi im tropischen Garten laden zum Entspannen ein. Im Spa können Sie bei verschiedenen Massage- und Wellnessangeboten abschalten (gegen Gebühr). Tauch- und Bootsausflüge, verschiedene weitere Wassersportaktivitäten sowie Ausflüge in die Umgebung sind gegen Gebühr im Hotel oder in der Nähe buchbar.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*
02.02.-16.02.
09.02.-23.02.
16.02.-02.03.
23.02.-09.03.
02.03.-16.03.
09.03.-23.03.
16.03.-30.03.
23.03.-06.04.
30.03.-13.04.
20.07.-03.08.
10.08.-24.08.
02.11.-16.11.
09.11.-23.11.
16.11.-30.11.
23.11.-07.12.

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise in landesüblichen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Bootsfahrten auf dem Río Tárcoles und im Cano-Negro-Schutzgebiet
  • Je 3 Nächte im Hotel Alta Las Palomas**** in Santa Ana bei San José, in der Maquenque Eco Lodge*** in Boca Tapada (Termine 30.3. und 2.11.: Hotel Pedacito de Cielo***), im Hotel Lomas del Volcán*** in La Fortuna und im Hotel Bosque del Mar**** in Playa Hermosa sowie 2 Nächte im Hotel Ficus*** in Monteverde
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, 2 Mittagessen in Restaurants, je ein Imbiss auf einer Familienfinca und bei den Maleku, 3 Abendessen im Hotel und ein Abendessen im Restaurant
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €).
Klimaschonend reisen mit Studiosus

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 0,561 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 0%).

Ausrüstung

Wissenswertes

Transfer bei Eigenanreise

Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen. Preise auf Anfrage.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 0,561 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

0%
6%
94%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.