Studienreisen
Studiosus-Reise

Vietnam – KambodschaHöhepunkte

Reise-Nr. St 5231
Vietnam ist längst der Shootingstar Südostasiens – spannend zu sehen, wie der Spagat zwischen Ho Chi Minhs Idealen und dem Wi... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studiosus-Reise

Vietnam – KambodschaHöhepunkte

Reise-Nr. St 5231
Vietnam ist längst der Shootingstar Südostasiens – spannend zu sehen, wie der Spagat zwischen Ho Chi Minhs Idealen und dem Wi... Mehr anzeigen

Reisedauer

14 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 3445

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Studiosus-Reise
Vietnam – Kambodscha
Höhepunkte
Reise-Nr. St 5231

Reisedauer: 14 Tage inkl. Flug

Preis: ab 3445 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Vietnam und Kambodscha: Hanoi, Halongbucht, Hue, Hoi An, Saigon und Angkor Wat.
OrtNächteHotel
Halongbucht1Oriental Sails -
Hanoi2Flower Garden ****
Hoi An3Silkotel ****
Can Tho1TTC Premium ****
Saigon1Saigon ***
Siem Reap3Landing Gold Amatak ****

Vietnam ist längst der Shootingstar Südostasiens – spannend zu sehen, wie der Spagat zwischen Ho Chi Minhs Idealen und dem Wirtschaftswunder gelingt. Erleben Sie mit Hanoi und Saigon zwei Boomtowns zwischen Kolonialflair und futuristischen Glastürmen, aber auch einen Dschunkentrip in der Halongbucht, einen schwimmenden Markt im Mekongdelta und eine Wasserpuppenshow exklusiv für uns! In Kambodscha locken nicht nur die Wunder Angkors, die wir luftig-asiatisch mit Tuk-Tuks erfahren. Beim Besuch von Sozialprojekten kommen die Menschen des Landes zu Wort. Und auch der kulinarische Genuss gehört zu dieser kompakten Reise: Indochinas göttliche Küchen kosten wir in angesagten Restaurants.

Highlights

  • Die Höhepunkte von Vietnam und Kambodscha kompakt erleben
  • Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Vietnam und Kambodscha: Hanoi, Halongbucht, Hue, Hoi An, Saigon und Angkor Wat
  • Eine Übernachtung auf einer Dschunke in der Halongbucht
  • Auf einem schwimmenden Markt im Mekongdelta
  • Exklusiver Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Alltagsleben bei einem Schulprojekt in Kambodscha kennenlernen
  • Krönender Abschluss: mit dem Tuk-Tuk nach Angkor Wat
  • Sieben Mahlzeiten in landestypischen Restaurants und ein Mittagessen bei einer vietnamesischen Familie
  • Einzelne Termine mit höchstens 15 Teilnehmern

Saison

Bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Saison

Saison 2024
5 Termine
Saison 2025
13 Termine

Anreiseart

Fluganreise

Route im Detail

Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Vietnam und Kambodscha: Hanoi, Halongbucht, Hue, Hoi An, Saigon und Angkor Wat.

1. Tag, Samstag, 26.10.2024

Start nach Vietnam
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Mittags Flug von Frankfurt nach Hanoi (Flugdauer ca. 11 Std.).

2. Tag, Sonntag, 27.10.2024

Drachenspuren in der Halongbucht
Morgens begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin am Flughafen, dann geht es im Bus weiter zur Halongbucht (UNESCO-Welterbe). 160 km. Alle an Bord! Unser Schiff bahnt sich - während die Crew eine köstliche Mahlzeit aus Meeresspezialitäten zubereitet - den Weg durch bizarre Kegelkarstberge und Felsnadeln, die wie steinerne Riesen aus den Fluten ragen. Wie ein Drache diese Wunderwelt erschuf, erzählt Ihre Reiseleiterin. Wenn die Abendsonne im Südchinesischen Meer versinkt, zelebrieren wir – mit einem Sundowner in der Hand – den Moment. Und abends funkeln die Sterne über der Bucht für uns. Übernachtung und Abendessen an Bord unseres Schiffes. (M/A)

3. Tag, Montag, 28.10.2024

Hanoi - Onkel Hos Erbe
Im frischen Morgenlicht ruft die Bootscrew auf dem Oberdeck zum Tai-Chi. Im Zeitlupentempo können Sie Ihr Yin und Yang zum Fließen bringen, um beim Frühstück danach gedehnt und entspannt in den Hafen zu gleiten. Per Bus zurück nach Hanoi. Fahrtstrecke 160 km. Ho-Chi-Minh-Plakate flattern zwischen uralten Tempelanlagen, Neonreklamen flackern an gläsernen Hochhäusern, Mopeds brausen als Armada über sozialistische Prachtboulevards. Wie die Jugend heute zum Nationalhelden und Vater der Unabhängigkeit Ho Chi Minh steht, erfahren wir nachmittags vor seinem Mausoleum und an seinem Wohnhaus. Abends speisen wir im Restaurant KOTO und erfahren, wie ehemalige Straßenkinder hier zu Spitzenköchen ausgebildet werden. Zwei Übernachtungen in Hanoi. (F/A)

4. Tag, Dienstag, 29.10.2024

Meister Liems Wasserpuppen
Vormittags Spaziergang durch die quirligen Altstadtgassen am Ufer des Hoan-Kiem-Sees. Zwischendurch lädt Ihre Reiseleiterin zu einem Kaffee à la Vietnam ein. Der nächste Weg führt uns zur ersten Universität Vietnams, Literaturtempel und Verehrungsstätte des Konfuzius in einem. Dann lässt Meister Liem die (Wasser-)Puppen tanzen – nur für uns! Hinter den Kulissen seines Minitheaters stellt er uns sein magisches Ensemble vor. Dann locken würzige Düfte in die Küche; Lan, Liems Frau, hat für uns gekocht. Von Traditionen und den Träumen der Vietnamesen erzählen unsere Gastgeber beim gemeinsamen Schlemmen. Am freien Nachmittag und Abend entscheiden Sie, wo es langgeht. (F/M)
Extratour
Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Statt Literaturtempel lieber ein Ausflug mit dem Cyclo, der vietnamesischen Variante der Rikscha? Lassen Sie sich um den Westsee kutschieren und besuchen Sie in Hanois "Beverly Hills", Chua Tran Quoc, die älteste Pagode der Stadt!

5. Tag, Mittwoch, 30.10.2024

Hoi An - Stadt der Lampions
Vormittags Flug nach Da Nang, dann per Bus weiter nach Hoi An. Fahrtstrecke 40 km. Bei unserem Spaziergang in der Altstadt von Hoi An (UNESCO-Welterbe) betrachten wir den charmanten Mix aus chinesischen Tempeln, historischen Kaufmannshäusern und schicken Boutiquen. Die ethnische Vielfalt Vietnams präsentiert sich uns in einer Galerie mit Werken des französischen Fotografen Réhahn. Nach Sonnenuntergang strahlen die Gassen in einem anderen Licht: Unzählige bunte Lampions leuchten in die Nacht. Wir speisen mitten in dieser romantischen Kulisse im Restaurant Market mit verfeinertem Streetfood. Drei Übernachtungen in Hoi An. (F/A)

6. Tag, Donnerstag, 31.10.2024

Freier Tag oder Tempelstadt My Son
Genießen Sie einen freien Tag im malerischen Hoi An, am Hotelpool oder am nahen Strand! Oder Sie begleiten Ihre Reiseleiterin zu einem Ausflug (75 €, inklusive Mittagessen). Zuerst geht es in die alte Tempelstadt My Son (UNESCO-Welterbe) mit ihren von der Vegetation überwucherten Ruinen. Danach bereiten wir im Kräuterdorf Tra Que knusprige Reismehlpfannkuchen mit Sojasprossen zu: Banh Xeo, köstlich! Beim Rundgang über die Felder weiht uns Bauer Xua in seine tägliche Arbeit ein. Satt und zufrieden gehen wir dann mit dem Fahrrad auf Landpartie: Reisfelder, Wasserbüffel, ein Stück Bilderbuch-Vietnam gleitet im Zeitlupentempo vorbei. Busstrecke 60 km. (F)

7. Tag, Freitag, 01.11.2024

Hue - Besuch beim Kaiser
Tagesausflug in die Kaiserstadt Hue (UNESCO-Welterbe). Am Wolkenpass, der Wasserscheide zwischen Nord- und Südvietnam erinnern in friedlicher Landschaft Bunkerreste an kriegerische Zeiten. In Hue fühlen wir uns in der "Halle der höchsten Harmonie" wahrhaft kaiserlich. Das riesige Areal ahmt die Verbotene Stadt in Peking nach: farbenprächtig, mit Schnitzereien verziert und kein bisschen verboten für Neugierige wie uns. Im Teehaus des Kaiserpalasts gibt Ihre Reiseleiterin einen aus: eine Schale duftenden Tees! Mittags lassen wir uns mit der Fahrradrikscha zum Restaurant kutschieren und genießen die Spezialitäten Zentralvietnams in einem Restaurant mit Kolonialflair. 230 km. (F/M)
Extratour
Lieber als die Kaiserstadt Hue möchten Sie heute eine der neuesten Attraktionen Vietnams erleben? Dann fahren Sie nachmittags mit einem Taxi zur Sun World Ba Na Hills! Mehrere Seilbahnen, die fotogene Golden Bridge, eine Zahnradbahn, großartige Ausblicke und mehr erwarten Sie.

8. Tag, Samstag, 02.11.2024

Ins Mekongdelta
Im Luftsprung geht es vormittags von Da Nang nach Saigon und von dort Überland nach Can Tho, der Metropole im Herzen des Mekongdeltas. Wie ein Netz hat der Mekong, die Lebensader Südostasiens, seine Arme in die Landschaft geworfen. Nachmittags fahren wir ganz entspannt mit dem Fahrrad (10 km, 1,5 Std., leicht) durch Landschaften voller Harmonie und an kleinen Dörfern entlang, die sich an die Flussufer schmiegen. Als Belohnung gibt es unterwegs einen Vitaminkick in einem Obstgarten. Zum Abendessen geht es in der tropischen Abendstimmung an die Hafenpromenade in Can Tho. (F/A)

9. Tag, Sonntag, 03.11.2024

Saigon - die heimliche Hauptstadt
Morgens fahren wir in einem kleinen Boot zum schwimmenden Markt von Cai Rang. Frische Ananas, Reissäcke, Lotteriescheine – unzählige Waren wechseln die Besitzer. Herrliche Fotomotive! Nach einem Mittagessen in My Tho - Elefantenohrfisch, eine Spezialität aus dem Mekong - geht es im Bus nach Saigon. Fahrtstrecke 200 km. Ein Land auf der Überholspur: Glaspaläste schießen zwischen alten Tempeln in die Höhe wie die Aktienkurse im Wirtschaftswunderland. In Cholon, Saigons Chinatown, finden wir im Thien-Hau-Tempel aber noch ein Stück altes Asien. Hier entzünden wir ein Räucherstäbchen für die guten Wünsche. Am freien Abend locken die Skybars Saigons mit tollen Aussichten. (F/M)

10. Tag, Montag, 04.11.2024

Von Vietnam nach Kambodscha
Am Vormittag überrascht uns Saigon bei einem Rundgang um die Kathedrale mit einem Mix aus französischem Savoir-vivre und asiatischem Lifestyle des 21. Jahrhunderts. Im Historischen Museum schließen wir dann unser Geschichtsbuch Vietnam. Am Nachmittag Flug nach Siem Reap, wo man uns mit einem traditionellen Krama-Schal begrüßt. Willkommen in Kambodscha! Zum Abendessen freuen wir uns auf ein besonderes Restaurant: Im Garten des SPOONS, wo Jugendliche aus ärmeren Verhältnissen zu Köchen ausgebildet werden, sind die Tische für uns gedeckt. Drei Übernachtungen in Siem Reap. (F/A)

11. Tag, Dienstag, 05.11.2024

Nach Angkor im Tuk-Tuk
Unsere Fahrer warten schon vor dem Hotel: Mit Tuk-Tuks, den kultigen Motorrikschas Südostasiens, kurven wir heute in Zweierteams durch die Tempelwelt. Die in Stein gemeißelten Legenden am göttlichen Angkor Wat erweckt Ihre Reiseleiterin mit ihren Erzählungen zum Leben. Nachmittags in Angkor Thom, Millionenstadt der Angkorzeit, faszinieren Gesichter mit geheimnisvollem Lächeln im Staatstempel Bayon. Wenn Sie etwas länger bleiben möchten, fragen Sie einfach Ihren Fahrer! Nachmittags entscheiden Sie, wann es zurückgeht. Alternative: eine Erfrischung im Hotelpool. (F)

12. Tag, Mittwoch, 06.11.2024

Dschungeltempel und Dorfprojekte
Steinerne Göttinnen tanzen bei Banteay Srei vor uns im Morgenlicht und entführen uns noch einmal in Angkors große Zeit. Den Ta-Prohm-Tempel haben dagegen Würgefeigen und andere Baumriesen fest im Griff. Der genussvolle Abschluss der Tempeltour: ein kühles Getränk, das Ihre Reiseleiterin spendiert. Nachmittags treffen wir Herrn Un, Direktor des Projekts HVTO, das die Studiosus Foundation unterstützt, zu einem Dorfspaziergang. Er erzählt, wie Sprach- und Computerkurse die Dorfjugend fit für die Zukunft machen. 100 km. Abends feiern wir Abschied im Restaurant Mahob und lassen uns die Aromen Indochinas noch einmal auf der Zunge zergehen. (F/A)

13. Tag, Donnerstag, 07.11.2024

Bye, bye Angkor!
Freie Zeit in Siem Reap. Lust auf einen Abstecher in die Kunstgalerie Theam’s House? Oder eine Bootsfahrt auf dem Tonle-Sap-See? Das Hotelzimmer ist bis 15 Uhr für Sie reserviert. Abends Flug mit Vietnam Airlines nach Hanoi, von dort kurz vor Mitternacht weiter nach Frankfurt (Flugdauer von Hanoi ca. 12,5 Std.). (F)

14. Tag, Freitag, 08.11.2024

Zurück in Europa
Morgens Ankunft in Frankfurt.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Halongbucht1Oriental Sails -
Hanoi2Flower Garden ****
Hoi An3Silkotel ****
Can Tho1TTC Premium ****
Saigon1Saigon ***
Siem Reap3Landing Gold Amatak ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Saison 2024
5 Termine
Saison 2025
13 Termine
Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*
20.01.-02.02.
03.02.-16.02.
17.02.-01.03.
09.03.-22.03.
23.03.-05.04.
26.10.-08.11.
02.11.-15.11.
09.11.-22.11.
16.11.-29.11.
22.12.-04.01.

Flugmöglichkeiten - für Ihre Reiseplanung

Aktuell verfügbare Verbindungen, Abflugsorte und evtl. Zuschläge können Sie jetzt hier in unserem neuen Flugauskunfts-Service online recherchieren.

Beta-Version, in Entwicklung, alle Informationen ohne Gewähr.

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren. Bitte beachten Sie, dass bei KreuzfahrtStudienreisen sowie bei smart & small-Reisen die Buchung halber Doppelzimmer/Zweibettkabinen generell leider nicht möglich ist.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Vietnam Airlines (Economy, Tarifklasse R) von Frankfurt nach Hanoi und zurück von Siem Reap, nach Verfügbarkeit
  • Zwischen- und Inlandsflüge (Economy) mit Vietnam Airlines lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 165 €)
  • Transfers; Rundreise in bequemen, landesüblichen Reisebussen, ein Tag mit Tuk-Tuks
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, meist auch mit Swimmingpool
  • Eine Übernachtung auf einem Schiff (Doppelaußenkabine) in der Halongbucht
  • Frühstück, ein Mittag- und ein Abendessen auf einem Halongschiff, ein Mittagessen bei einer Familie, 2 Mittagessen und 5 Abendessen in landestypischen Restaurants
  • Bei Reisebeginn am 22.12. zusätzlich Weihnachtsdinner in Hanoi, Silvesterdinner im Hotel statt im Restaurant
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
    ➙ in diesem Video (3:22 min) erfahren Sie mehr!
  • Örtliche Führer
  • Zimmer am Abreisetag bis ca. 15 Uhr
  • Bootsfahrt auf dem Mekong
  • Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Visagebühren für Kambodscha (ca. 35 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaschonend reisen mit Studiosus

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 3,980 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 77%).

Ausrüstung

Wissenswertes

Besuch des Projekts HVTO, ein Unterstützungsprojekt der Studiosus Foundation

Nähere Informationen zu dem von der Studiosus Foundation unterstützten HVTO Projekt, das Sie am 12. Reisetag besuchen, finden Sie hier.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Nachhaltig reisen

Wir kompensieren die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 3,980 t CO2e vollständig. Zusammensetzung der Emissionen:

77%
12%
11%
Anreise
Transport vor Ort
Unterkunft/Verpflegung

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaschutzprojekte und unser Engagement für nachhaltiges Reisen.