Studienreisen
WanderStudienreise

KroatienKüste und Naturparks aktiv erleben

Reise-Nr. St 2460
Eine echte Seelenlandschaft: Vor der kroatischen Adriaküste träumt eine paradiesische Inselwelt vor sich hin, dahinter wachsen... Mehr anzeigen
Studienreisen
WanderStudienreise

KroatienKüste und Naturparks aktiv erleben

Reise-Nr. St 2460
Eine echte Seelenlandschaft: Vor der kroatischen Adriaküste träumt eine paradiesische Inselwelt vor sich hin, dahinter wachsen... Mehr anzeigen

Reisedauer

11 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 2295

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
WanderStudienreise
Kroatien
Küste und Naturparks aktiv erleben
Reise-Nr. St 2460

Reisedauer: 11 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2295 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Plitwitzer Seen1Plitvice **
Biograd3Ilirija/Kornati ***(*)
Trogir1Trogir Palace ****
Drvenik2Bella Vista ****
Dubrovnik3Perla ***
Eine echte Seelenlandschaft: Vor der kroatischen Adriaküste träumt eine paradiesische Inselwelt vor sich hin, dahinter wachsen Berge steil in den Himmel. Und erst das Hinterland! Nationalparks wie Krka und die Plitwitzer Seen spielten die heimliche Hauptrolle in den legendären Karl-May-Verfilmungen. Statt hoch zu Ross erkunden wir sie aktiv mit Wanderschuhen. Genauso wie aussichtsreiche Küstenpfade und wenig besuchte Inseln – auch mal ein bisschen abseits vom Ferientrubel. Wanderstärkung gibt es unterwegs beim Picknick oder beim Grillimbiss in einer urigen Berghütte. Das Kontrastprogramm: Bilderbuchstädte mit venezianischem Flair und mediterraner Lebenslust wie Trogir oder Dubrovnik. Und auch zum Baden bleibt Zeit.

Highlights

  • Eine spannende Mischung aus Wanderungen und kulturellen Höhepunkten
  • Wanderungen von bis zu dreieinhalb Stunden Dauer
  • Höhepunkte dieser Wanderreise durch Kroatien: Plitwitzer Seen, Krka-Fälle, Split, Trogir, Biokovo-Naturpark und Dubrovnik
  • Bootsausflüge zu den Inseln Pasman und Lopud und im Neretvadelta
  • Viele Mahlzeiten eingeschlossen, davon zwei Mahlzeiten in landestypischen Restaurants, ein Grillimbiss und ein Picknick
  • Treffen mit Musikern einer Dubrovniker Folkloregruppe
Anforderungsprofil: gering bis mittel
Wanderdauer
Wanderanteil
Schwierigkeit
ges. Stunden

24 Std.

ges. Höhenmeter

1800

1650

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 18.09.2021

Willkommen in Kroatien!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Vormittags Flug nach Zagreb. Ihr Studiosus-Reiseleiter erwartet Sie am Flughafen und lädt auf dem Weg zu den Plitwitzer Seen zum Mini-Sprachkurs ein: "Dobar dan", "guten Tag", oder "hvala", "danke". 140 km. Damit können Sie beim Abendessen schon mal punkten, wenn man uns in einem landestypischen Restaurant mit einer Spezialität der Region verwöhnt: gegrillte Forelle mit Mangold. Dazu ein kühler Weißwein oder ein Velebitsko Pivo, das Bier aus den Bergen: "Zivjeli!", zum Wohl! (A)

2. Tag, Sonntag, 19.09.2021

Plitwitzer Seen und die Meeresorgel von Zadar
Vormittags • wandern wir (3,5 Std., leicht bis mittel, ↑100 m ↓100 m) durch den Nationalpark der türkisblauen Plitwitzer Seen (UNESCO-Welterbe) über Holzplanken, auf schmalen Pfaden und an plätschernden Wasserfällen vorbei. Ob der noch junge EU-Staat Jugendarbeitslosigkeit und Abwanderung in den Griff bekommt, verrät Ihnen dann Ihr Reiseleiter auf der Fahrt nach Zadar, einer wahren Mittelmeerperle. In der Altstadt spazieren wir nachmittags durch mehr als 2000 Jahre Geschichte, bis die Adria blauglitzernd vor uns liegt. Ohren auf für ein Open-Air-Konzert der besonderen Art: Die Musikanten heißen Wind und Wellen und spielen für uns auf der einzigen Meeresorgel der Welt. 170 km. Drei Übernachtungen in Zimmern mit Meerblick im Seebad Biograd. (F/A)
Extratour
Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Wenn Sie Zadar auf eigene Faust entdecken wollen, klinken Sie sich einfach aus der Stadtführung aus und umrunden zum Beispiel die Altstadt auf den venezianischen Festungsanlagen. Unterwegs können Sie das Museum für antikes Glas besuchen.

3. Tag, Montag, 20.09.2021

Picknick mit Kornatenausblick
Schritt für Schritt führt unsere • Wanderung (3,5 Std., mittel, ↑300 m ↓0 m) erst am Ufer des Vrana-Sees entlang, dann hinauf auf den Berg Kamenjak. Der Ausblick auf Küste, See und Inselarchipel der Kornaten ist ein Traum, unser Picknick mit Schinken, Käse und Oliven die Krönung. Dazu füllt Ihr Reiseleiter die Weingläser: Roter Plavac oder weißer Malvazija – was darf es für Sie sein? 50 km. Vor dem Abendessen bleibt Zeit für einen Sprung in die Adria oder den Hotelpool. Wer es sportlich mag, leiht sich Fahrrad oder Kajak zur Erkundung der Umgebung. (F/A/P)

4. Tag, Dienstag, 21.09.2021

Adriaidylle auf der Insel Pasman
Erstaunlich unberührt erwartet uns die Insel Pasman, die wir in 20 Minuten mit der Fähre von Biograd erreichen. Vom kleinen Hafenort Tkon • wandern wir (3,5 Std., mittel, ↑350 m ↓350 m) über sanfte Hügel zu einem Leuchtfeuer und haben die umliegenden Inseln und die zerklüftete Festlandküste bestens im Blick. Am Nachmittag bleibt Zeit in Biograd. Spazieren Sie doch mit der Badetasche zur nächsten Bucht! Vielleicht bleiben Sie aber auch im Hafen mit mediterranem Flair und vielen Bars hängen, wo sich die Einheimischen zum Sundowner treffen. Abends lädt Ihr Reiseleiter im Hotel ins Kino ein. Wer Lust hat, fiebert mit, wenn Winnetou und Old Shatterhand ihre Leinwandabenteuer vor kroatischer Filmkulisse bestehen, und kann sich schon mal auf morgen freuen. (F/A)

5. Tag, Mittwoch, 22.09.2021

Krka-Nationalpark: Im Reich der Apachen
Vor den Wasserfällen im Krka-Nationalpark posierte schon Pierre Brice als Winnetou. Ob sich der Häuptling der Apachen heute die Ehre gibt, ist fraglich. Die Karstlandschaft, die wir • durchwandern (2 Std., leicht, ↑100 m ↓200 m), ist live aber noch viel dramatischer als auf der Leinwand. Grüne Energie und Naturschutz sind Themen Ihres Reiseleiters auf der Weiterfahrt. In Trogirs Altstadt (UNESCO-Welterbe) lassen wir uns treiben – durch die Gassen, in die Innenhöfe, vorbei an venezianischen Stadtpalästen und in den Dom. Ein verführerischer Mix aus Mittelalter und kroatischem Alltagsleben. 140 km. Im schönsten Abendlicht spendiert Ihr Reiseleiter eine Likörspezialität, bevor Sie nach Lust und Laune in die schön beleuchteten Gassen ausschwärmen können. (F/A)

6. Tag, Donnerstag, 23.09.2021

Split – junge Szene vor antiken Mauern
Frühaufsteher starten mit einem Streifzug über Trogirs Grünmarkt in den Tag, wo Bäuerinnen aus der Umgebung Mandarinen, Käse oder Prsut, luftgetrockneten Schinken, verkaufen. Gemeinsam fahren wir weiter nach Split. Innerhalb der antiken Mauern des Diokletian-Palastes (UNESCO-Welterbe) spazieren wir dort durchs mediterrane Leben und tauchen in die Stadtgeschichte ein. Dann ruft Ihr Reiseleiter zum • Gipfelsturm auf den Hausberg Marjan (1,5 Std., leicht bis mittel, ↑200 m ↓200 m) – eine Oase der Ruhe mit tollem Blick auf Stadt, Küste und Meer. Am Nachmittag geht es weiter an die Makarska Riviera. 120 km. Zwei Übernachtungen im Küstenort Drvenik. (F/A)
Extratour
Sie möchten lieber mehr Zeit in der Innenstadt von Split verbringen, als auf den Marjan zu wandern? Dann lassen Sie in einem Straßencafé an der Hafenpromenade Riva das mediterrane Leben an sich vorüberziehen oder besuchen Sie die Galerie des bekannten kroatischen Bildhauers Ivan Mestrovic!

7. Tag, Freitag, 24.09.2021

Natur pur im Biokovo-Naturpark
Der Gebirgsstock Biokovo ragt an der Küste imposante 1700 m auf. Wir • wandern (2,5 bis 3 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑200 m ↓200 m) unter mächtigen Kalkstein-Felswänden mit Blick auf die Makarska Riviera. Kann sein, dass uns unterwegs Ziegen, Schafe oder Gämsen über den Weg laufen. Stets an unserer Seite ist ein Bergführer, der unsere Fragen zu Kräutern und zum Leben in den Bergen beantwortet. Mittags wartet ein Tischleindeckdich in einer urigen Berghütte auf hungrige Wanderer. Würstchen, Cevapcici und Gemüse brutzeln verheißungsvoll auf dem Grill – begleitet von Käse, Wein und selbst gebackenem Brot ein echtes Schlemmermahl! Noch ein Rakija, Grappa auf Kroatisch, für den Heimweg und einen beschwingten Start in den freien Nachmittag. 80 km. Am Kiesstrand von Drvenik können Sie wunderbar entspannen. (F/A/I)

8. Tag, Samstag, 25.09.2021

Wandern und Schlemmen im Neretvadelta
Inseln, Klippen, Buchten rauschen vorbei, und hinter jeder Kurve glitzert die Adria noch verführerischer auf unserer Fahrt in den Süden. Dann schultern wir wieder den Rucksack und • wandern (3 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑150 m ↓200 m) auf das fruchtbare Neretvadelta zu, wo Kapitän Jozo schon auf uns wartet. Im Boot treiben wir, begleitet von Vogelgezwitscher, durch die Gewässer des Naturparks. In seinem rustikalen Lokal tischt unser Skipper dann für uns auf: Fisch aus dem See, begleitet von kühlem Weißwein. Auf der kurzen Fahrt durch Bosnien-Herzegowina erzählt Ihr Reiseleiter anschließend, wie sich die Nachbarn heute vertragen, dann steigt die Vorfreude auf Dubrovnik. 170 km. Drei Übernachtungen in einem einfachen Familienhotel in der Nähe der Uferpromenade. (F/M/A)

9. Tag, Sonntag, 26.09.2021

Mittelalterliches Dubrovnik
Auf • Stadtwanderung (1 Std., leicht bis mittel, ↑150 m ↓150 m) geht es treppauf, treppab durch Dubrovnik. An mittelalterlichen Kirchen vorbei lotst Ihr Reiseleiter Sie zu einem versteckten Aussichtspunkt mit grandiosem Blick auf die mächtige Stadtmauer, den wir bei einem süßen Happen genießen. Dann drehen wir noch eine Runde durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe): alter Hafen, zahlreiche Stadtjuwelen und Besichtigung des Franziskanerklosters. Der Nachmittag gehört Ihnen! Beziehen Sie Ihren Beobachtungsposten im Straßencafé und lassen Sie das Leben vorbeispazieren oder nehmen Sie die Fähre zur nahen Insel Lokrum für eine Wanderung durch schattige Pinienwälder! (F/A)
Extratour
Wer nach der Stadtwanderung weiter aktiv sein möchte, verzichtet auf die Altstadt von Dubrovnik und • wandert auf steilen Pfaden und Stufen (1,5 Std., mittel, ↑500 m ↓0 m) den Berg Srd hinauf. Wer nicht wieder herunterwandern möchte, nimmt für den Rückweg einfach die Seilbahn.

10. Tag, Montag, 27.09.2021

Lopud und ein musikalischer Abschied
Die Fähre bringt uns in einer Stunde auf die autofreie Insel Lopud, einst Sommerfrische des Adels, heute ein fruchtbares kleines Paradies mit Pinien- und Zypressenwäldern, Olivenhainen und Weinfeldern. Wir • wandern (3 Std., mittel, ↑250 m ↓250 m) auf den Klippen, an kleinen Kapellen vorbei und zum Spanischen Fort, wo ein finales Inselpanorama wartet. Zurück in Dubrovnik spielen zum letzten Abendessen auf der Hotelterrasse Klapa-Musiker sehnsuchtsvolle dalmatinische Lieder für uns. Die Melodie von "Marijana", die wir wehmütig mitsummen, geht uns – wie unsere Reise – garantiert nicht so schnell aus dem Kopf. (F/A)

11. Tag, Dienstag, 28.09.2021

Dovidjenja!
Im Laufe des Tages Rückreise. Wenn bis zu Ihrem Abflug noch Zeit bleibt, lockt ein Sprung in die Adria. (F)

A: Abendessen F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen P: Picknick

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Plitwitzer Seen1Plitvice **
Biograd3Ilirija/Kornati ***(*)
Trogir1Trogir Palace ****
Drvenik2Bella Vista ****
Dubrovnik3Perla ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
01.05.-11.05.
15.05.-25.05.
18.09.-28.09.2445
02.10.-12.10.2295
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Klagenfurt, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Zagreb und zurück von Dubrovnik, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, in Biograd auch mit Swimmingpool
  • Halbpension (Frühstück, 9 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem landestypischen Restaurant), zusätzlich ein Mittagessen im Restaurant eines Fischers
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Ein Picknick
  • Grillimbiss in einer Berghütte
  • Bootsausflüge auf die Inseln Pasman und Lopud
  • Bootsfahrt im Neretvadelta
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise