Sicherheit

Weitere Informationen

Ausführlicher Informationen zum Studiosus-SicherheitsManagementSystem finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht, in Kapitel 3.7.

Das Studiosus-Sicherheitsmanagement

Studiosus hat 2002 ein eigenes Sicherheitsmanagement aufgebaut, das nach der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert ist. Es umfasst alle Ebenen der Planung und Durchführung der Reisen. Ein wichtiges Anliegen ist uns dabei die ehrliche Information über sicherheitsrelevante Ereignisse in allen unseren Zielgebieten - beispielsweise anhand der aktuellen Sicherheitsinformationen auf der Studiosus-Website.

Schwerpunkt des Sicherheitsmanagements ist die kontinuierliche Analyse der Sicherheitslage in allen von Studiosus angebotenen Reiseländern: Dazu gehört u. a. die fortlaufende Auswertung der Reise- und Sicherheitshinweise des deutschen Auswärtigen Amts. Um sich ein noch differenzierteres Bild in einzelnen Reiseländern zu verschaffen, recherchieren die Experten in nationalen und internationalen Medien und bei lokalen Ansprechpartnern, Reiseleitern und Geschäftspartnern.

Im Studiosus-Sicherheitsmanagement geht es nicht nur um die Sicherheit in den einzelnen Reiseländern: Es umfasst auch die Sicherheit der Hotels und Transportmittel weltweit. So hat Studiosus beispielsweise eine eigene Flugsicherheitsliste erstellt, die weit über die "Schwarze Liste" der Europäischen Union hinausgeht. Weiterhin verpflichtet Studiosus alle Busfahrer weltweit zur Einhaltung der strengen EU-Vorschriften bei den täglichen Lenk- und Ruhezeiten. Ein weiterer Pfeiler des Studiosus-SicherheitsManagementSystems ist der SMS-Notfall-Service für Gäste.