Mitarbeiterförderung

Weitere Informationen

Wie viele Nationalitäten finden sich unter unseren Mitarbeitern? Wie ist das Geschlechterverhältnis? Wie die Altersverteilung? Diese und viele weitere interessante Infos finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht ab Kapitel 4.2.

Nachhaltigkeitsbericht_2018_2019_mit_integrierter_Umwelterklärung.pdf

Der Erfolg von Studiosus basiert auf den Leistungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die hohen Erwartungen unserer Kunden können wir nur mit qualifizierten, motivierten und leistungsbereiten Mitarbeitern erfüllen. Ihr Engagement trägt dazu bei, das uns von den Kunden entgegengebrachte Vertrauen zu sichern. Ihre Ideen und Leistungsbereitschaft bestimmen die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens.

Deshalb wollen wir unsere Mitarbeiter im Unternehmen halten und ihnen ein attraktiver Arbeitgeber sein. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, sich weiterzubilden sowie fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus verfolgen wir eine chancengerechte Personalpolitik und bieten unseren Mitarbeitern eine ganze Reihe an freiwilligen sozialen Grundleistungen.

Unsere Mitarbeiter

Sichere Arbeitsplätze

Zufriedene Mitarbeiter

Verbesserung der Work-Life-Balance

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Feedback-Kultur

Aus- und Weiterbildung

 

Unsere Mitarbeiter

Seit der Gründung des Unternehmens 1954 stieg die Zahl der Mitarbeiter kontinuierlich an. Im Jahr 2018 waren in unserem Büro in München 350 Mitarbeiter bei der gesamten Unternehmensgruppe beschäftigt. 99 % der Mitarbeiter stehen in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Einen großen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten außerdem die Reiseleiter, von denen 14 Prozent fest angestellt sind. Mehr Infos finden Sie unter Unsere Studiosus-Reiseleiter.

 

Sichere Arbeitsplätze

Auch in Krisenzeiten ist es uns gelungen, auf Kurzarbeit oder gar auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Unser interner Jobmarkt und flexible Arbeitszeiten helfen dabei, Fachkräfte und deren Know-how auch während Krisenzeiten im Unternehmen zu halten.

 

Zufriedene Mitarbeiter

Die Ergebnisse unserer jährlichen Mitarbeiterbefragung zeigen, dass unsere Mitarbeiter gerne im Unternehmen arbeiten.

 

Verbesserung der Work-Life-Balance

Die hohe Zufriedenheit der Studiosus-Mitarbeiter ist u. a. zurückzuführen auf

  • die offene Kommunikation im Unternehmen,
  • flexible Arbeitszeiten durch Jahresarbeitszeitkonten,
  • den Versuch, Beruf und Familie für jeden vereinbar zu machen.

Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitern eine ganze Reihe von freiwilligen sozialen Leistungen an:

  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge mit Gewährung eines Zuschusses
  • Zuschuss für Vermögenswirksame Leistungen
  • Fahrkostenzuschuss für den ÖPNV
  • kostenfreie Inforeise für jeden neuen Mitarbeiter
  • kostenloses Obst
  • Geburtstagsgeschenke
  • Rückengymnastik im Haus
  • organisierter Betriebssport
  • Betriebsausflug
  • Besuch auf dem Oktoberfest, Weihnachtsfeier und Abteilungsessen

 

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wir stellen uns auf die sich wandelnden Lebenssituationen unserer Mitarbeiter ein und versuchen, mit Angeboten wie flexiblen Arbeitszeiten, Müttern und Vätern die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie zu ermöglichen.

2009 wurde erstmals der Eltern-Kind-Tag anlässlich des schulfreie Buß- und Bettags eingeführt. An diesem Tag werden die Kinder der Mitarbeiter zu uns ins Haus eingeladen und betreut.

Studiosus möchte Rückkehrer aus der Elternzeit unterstützen. So bemüht sich das Unternehmen, neben dem Rechtsanspruch auf Vollzeit, auch dem Wunsch nach Teilzeitstellen nachzukommen.

 

Feedback-Kultur

Bei Studiosus spielt regelmäßiges Feedback eine große Rolle. Neben regelmäßigen Teammeetings in jeder Abteilung nutzen wir auch strukturierte Feedback-Instrumente.

Mitarbeiterjahresgespräch

Im Rahmen des Mitarbeiterjahresgesprächs erhalten alle Mitarbeiter mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis sowie Mitarbeiter mit einer Befristung von mehr als einem Jahr Feedback. Die Führungskräfte beurteilen ihre Mitarbeiter auf Grundlage einer Kompetenzeinschätzung und treffen zusammen mit dem jeweiligen Mitarbeiter Zielvereinbarungen für das kommende Jahr.Das Mitarbeiterjahresgespräch dient der Stärkung der vertrau­ensvollen Zusammenarbeit zwischen MitarbeiterIn und Führungskraft, der Optimierung der Arbeitsprozesse sowie der gezielten Mitarbeiterförderung auf Basis von Aufgabenzielen und der Analyse des Leistungspotenzials.

Teamklima-Analyse

Die Führungskräfte werden von ihren Mitarbeitern und Vorgesetzen anonym beurteilt und beurteilen sich auch selbst. Außerdem beurteilen die Mitarbeiter das Team-Klima. Ziel ist es, die Führungskultur und Zusammenarbeit weiter zu verbessern. Die Teamklima-Analyse (TKA) ist eine Weiterentwicklung des 360-Grad-Feedbacks. Neben der Abfrage des Führungsverhaltens einer Führungskraft wird zusätzlich das aktuelle Teamklima und die Qualität der Zusammenarbeit einer Abteilung erfasst. 

Mitarbeiterbefragung

Die jährliche Befragung bietet jedem unserer Mitarbeiter die Möglichkeit, anonym seine Zufriedenheit zu äußern bzw. seine Ansichten einzubringen.

 

Aus- und Weiterbildung

Berufliche Ausbildung

Mit bis zu 26 Ausbildungsplätzen und der Möglichkeit der anschließenden Weiterbeschäftigung für Auszubildende sichert Studiosus auch in Zukunft qualifizierte Mitarbeiter für das Unternehmen.

Um die Ausbildung und einen Verbleib bei Studiosus noch attraktiver zu machen, haben wir das Entwicklungsprogramm "Starter-Kit" konzipiert. Einen Schwerpunkt dieses Programms bilden die sogenannten Entwicklungsgespräche, die einen, fünf und neun Monate nach der Übernahme stattfinden. Ziel der Gespräche ist es, unsere ehemaligen Auszubildenden aktiv in ihrer Rollenfindung als neuer Mitarbeiter zu unterstützen sowie ihre persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu besprechen.

Weitere Angebote und Programme für unsere Auszubildenden, die von Studiosus unterstützt werden,sind:

  • Weiterbildung zum/zur Touristikfachwirt/-in an der IHK München
  • Weiterbildung "Ausbildung der Ausbilder" (AdA) an der IHK München
  • Mehr Eigenverantwortung, mehr Selbstständigkeit, z.B. Planen die Auszubildenden alle zwei Jahre ihre eigene Inforeise und entwickeln eine Katalogreise für die Produktlinie Marco Polo YOUNG LINE TRAVEL
  • Spezielle Seminarangebote

Weiterbildungsangebote 

Das Unternehmen bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich für ihre Arbeit weiterzubilden. Häufig benötigte Seminare finden deshalb jährlich wiederkehrend statt, der Großteil der Weiterbildungsmaßnahmen ist jedoch bedarfsorientiert.