Prag auf den Spuren von Brahe und Kepler

Tschechische Republik

Übersicht

Wir drehen die Zeit 417 Jahre zurück und landen im Jahr 1600: Während Prag zur Goldenen Stadt wird, erdenken Tycho Brahe und Johannes Kepler Meilensteine der Astronomie. Der Astronom, Physiker und Wissenschaftshistoriker Dr. Peter Habison begleitet unsere Zeitreise und führt uns in die Wissenschaft von den Gestirnen ein. Wir folgen den Spuren Brahes und Keplers durch die Stadt, lassen aber auch irdische Highlights wie den Hradschin und den Altstädter Ring nicht aus.

Route

1. Tag, Montag, 02.10.2017: Auf nach Prag!

Bahnreise zweiter Klasse von Dresden, Nürnberg oder München in die tschechische Hauptstadt. Um 18 Uhr begrüßen Sie Dr. Peter Habison und Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel, und wir stimmen uns auf unsere astronomische Woche in Prag ein. Ein kurzer Spaziergang und wir erreichen unser Restaurant, in dem wir bei Böhmens guter Küche unsere Reise auch kulinarisch eröffnen. Fünf Übernachtungen.

2. Tag, Dienstag, 03.10.2017: Im Prag Rudolfs II.

Dr. Peter Habison entführt uns in die Zeit Kaiser Rudolfs II., der um 1600 seine Residenzstadt ins "Goldene Prag" verwandelte und viele Künstler und Wissenschaftler an seinen Hof zog. Auch auf dem Hradschin gehen wir auf Spurensuche nach dem Rudolfinischen Prag. Wir genießen den Blick über die Stadt und lassen den Tag mit einem Bummel durch die Kleinseite ausklingen.

3. Tag, Mittwoch, 04.10.2017: Begegnung mit Brahe und Kepler

Als sich 1600 Tycho Brahe und Johannes Kepler trafen, prallten nicht nur charakterlich Welten aufeinander, sondern auch Weltbilder. Wir hören von den Wegen der beiden und pilgern auf ihren Spuren vor die Tore der Stadt: nach Benátky nad Jizerou, in dessen Schloss Brahe sein Observatorium unterhielt und Kepler als Assistent zu ihm stieß - ein Museum erinnert daran.

4. Tag, Donnerstag, 05.10.2017: Wege am Himmel und durch Prag

Vormittags erfahren wir mehr über die Planetenbahnen und wie die Beobachtungen Brahes Keplers Problem lösten. Danach streifen wir durch die Gassen der Altstadt, vom Wenzelsplatz zum Altstädter Ring. Wir besuchen Brahes Grab in der Teynkirche und spekulieren über die mysteriösen Umstände seines Todes. Und wir unternehmen einen Schlenker in die Welt der Alchemisten und besuchen das Museum "Speculum Alchemiae".

5. Tag, Freitag, 06.10.2017: Auf den Spuren Johannes Keplers

Heute dreht sich alles um Kepler: Wir setzen uns mit seinen Errungenschaften und Thesen auseinander und besuchen das Haus, in dem er während seiner Zeit in Prag lebte - heute das Keplermuseum. Gleich gegenüber bestaunen wir im Klementinum den herrlichen Bibliothekssaal und die Sternwarte. Nun sind das Moldauufer und die Karlsbrücke nicht weit - Zeit für einen Bummel entlang des Flusses. Auch zum Abendessen bleiben wir in der Altstadt.

6. Tag, Samstag, 07.10.2017: Abschied von Prag

Noch einmal kommen wir am Vormittag zusammen, und Dr. Peter Habison berichtet zusammenfassend von Keplers weiterem Lebensweg und von seinen Erkenntnissen zur Harmonie der Welt, die unserem modernen Weltbild den Weg bereiteten. Danach heißt es Abschied nehmen: Ab ca. 13 Uhr Bahnfahrt zurück nach Hause.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Falkensteiner Hotel Maria****

Das moderne Hotel befindet sich im Herzen Prags, gleich in der Nähe des Hauptbahnhofs. Seine 109 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Die Lobby-Bar, das Restaurant sowie ein Fitnessbereich mit Sauna runden das Angebot ab. Kategorisierung erfolgt durch Selbsteinschätzung des Hotels.

Event

Dr. Peter Habison

Der Astronom, Physiker und Wissenschaftshistoriker Dr. Peter Habison war lange Jahre Direktor der Kuffner- und Urania-Sternwarte sowie des Zeiss-Planetariums in Wien und ist seit 2009 zuständig für die Wissenschaftskommunikation der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Österreich. Seine Kenntnisse, Erfahrungen und Leidenschaften teilt Dr. Habison gerne mit einem breiteren Publikum: in zahlreichen Büchern, Workshops, Vorträgen - und auf Studiosus-Reisen.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.10.–07.10. 1235(ca. 1340 CHF) 1545(ca. 1676 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.6.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Dresden, Nürnberg oder München nach Prag und zurück in der 2. Klasse
  • Ausflug in bequemem Reisebus (Klimaanlage), Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Falkensteiner Hotel Maria
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Begleitung durch Dr. Peter Habison
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Zur Einreise in die Tschechische Republik genügt EU-Bürgern ein Reisepass oder Personalausweis, der mindestens bis zum Reiseende gültig ist. Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument (Reisepass oder Kinderreisepass).

Für Nicht EU-Bürger gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

Die Tschechische Republik ist grundsätzlich ein sicheres Reiseland. Das Auswärtige Amt weist lediglich auf Kleinkriminalität in Form von Taschendiebstahl und Wageneinbruch hin. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wertsachen sicher im Hotelsafe aufzubewahren und keine größere Geldsummen bei sich zu tragen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.