Historische Konzertsäle in Prag

Tschechische Republik

Übersicht

Prag war und ist das Zentrum einer reichen Musiktradition. Smetana, Dvorak und Janacek sind nur die klangvollsten Namen tschechischer Musikgeschichte. Auch Mozart, Beethoven und Mahler waren mit der Stadt eng verbunden. Folgen Sie den Spuren dieser Musiker und genießen Sie zwei Aufführungen in den schönsten Konzertsälen der Goldenen Stadt, dem Smetana- und dem Dvorak-Saal!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Dienstag, 01.10.2019: Auf nach Prag!

Bahnreise 2. Klasse von Dresden, Nürnberg oder München in die tschechische Hauptstadt. Den Transfer zum Hotel arrangieren Sie selbst. Mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter schwärmen Sie am späten Nachmittag aus in die Neustadt und sagen dem Wenzelsplatz Hallo. In einem schönen Lokal stoßen wir beim Abendessen gemeinsam auf unsere Reise an. Drei Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Mittwoch, 02.10.2019: Musikalisches Prag

Prag hat für viele Musiker eine große Rolle gespielt. Smetana, Dvorak und Janacek sind die wohl bekanntesten tschechischen Komponisten. Mozart feierte in Prag seine größten Triumphe. Die Zeit in der Goldenen Stadt war wegweisend für Mahlers künstlerische Entwicklung. Und Beethovens 1. Klavierkonzert wurde hier vom Meister selbst zur Uraufführung gebracht. Wir folgen den Spuren dieser und weiterer Musiker. Im Smetana-Museum beschäftigen wir uns eingehender mit dem Komponisten. Den Abend verbringen wir mit Mahlers 3. Sinfonie im Jugendstiljuwel Obecni Dum (Gemeindehaus). Üppig ausgestattet ist der 1500 Besucher fassende Smetana-Saal, einer der eindrucksvollsten Konzertsäle Prags.

(F)

3. Tag, Donnerstag, 03.10.2019: Burgberg und Kleinseite

Immer lauter werden die Klänge von Smetanas "Die Moldau" – und unser Herz pocht: Wir stehen auf dem Burgberg, unter uns die prunkvolle Stadt und der glitzernde Fluss. Im einzigen privaten Museum auf der Burg bewundern wir die Gemäldesammlung der Adelsfamilie Lobkowitz. Auch die Kleinseite zu Füßen der Burg ist nicht zu verachten. Von der Renaissance-Sgraffitokunst bis zum Graffiti der Gegenwart reicht hier die Palette. In einer ehemaligen Kirche glänzt die Musik- und Instrumentenabteilung des Nationalmuseums. Die Moldau überqueren wir auf der Karlsbrücke. Freuen Sie sich am Abend auf das Konzert im Dvorak-Saal des Rudolfinums, dem elegantesten Saal des Konzerthauses.

(F)

4. Tag, Freitag, 04.10.2019: Na shledanou!

Ein Spaziergang an der Moldau? Ein Besuch im Dvorak-Museum? Die verbleibende Zeit gestalten Sie je nach Zeitpunkt der Heimreise nach Ihren Wünschen. Im Laufe des Tages individuelle Rückfahrt mit der Bahn von Prag.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Adria Praha****

Das Traditionshotel liegt im Zentrum von Prag direkt am Wenzelsplatz. In wenigen Minuten erreichen Sie zu Fuß das Obecni Dum, das Nationalmuseum oder den Altstädter Ring. Morgens erwartet Sie ein Frühstücksbuffet, während man Sie abends gern im Restaurant Triton mit einem Speisesaal, der einer Tropfsteinhöhle nachempfunden ist, und in der Lobbybar begrüßt. Die 89 klassisch eingerichteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Die Kategorisierung erfolgt durch den tschechischen Hotelverband AHRCR.

Event

Ihr Programm in Prag

Große Teile der Altstadt sind verkehrsberuhigte Zonen. Unser Programm wird daher ausschließlich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Spielplan

2.10. Prager Sinfonieorchester

Gustav Mahler, 3. Sinfonie in d-Moll; Pietari Inkinen (Obecni Dum, Smetana-Saal, 19.30 Uhr)

3.10. Tschechische Philharmonie

Janacek, "Des Spielmanns Kind" aus "Die Ausflüge des Herrn Broucek", Glagolitische Messe; Sergei Prokofiew, Violinkonzert Nr. 1 in D-Dur op. 19; Petr Altrichter (Rudolfinum, Dvorak-Saal, 19.30 Uhr)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung zu Komponisten und Werken.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.10.–04.10. 830(ca. 908 CHF) 1035(ca. 1132 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.9.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Dresden, Nürnberg oder München nach Prag und zurück in der 2. Klasse
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Adria
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem Restaurant
  • 2 Konzertkarten (I. Kat., ca. 80 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise in die Tschechische Republik genügt EU-Bürgern ein Reisepass oder Personalausweis, der mindestens bis zum Reiseende gültig ist. Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument (Reisepass oder Kinderreisepass).

Für Nicht EU-Bürger gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

Kleinkriminelle treiben vor allem rund um die belebten touristischen Höhepunkte und in öffentlichen Verkehrsmitteln ihr Unwesen. Sie können sich durch die üblichen Vorsichtsmaßnahmen vor Diebstählen und Geldkartenbetrug schützen.

Es treten vermehrt Fälle auf, in denen vermeintliche Polizisten unter einem Vorwand (z.B. Falschgeld usw.) Touristen auffordern, ihr mitgeführtes Geld vorzuzeigen. Echte Polizisten tun dies in keinem Fall!

Bei Taxifahrten ist Vorsicht geboten. Nutzen Sie nur lizensierte oder telefonisch bestellte Funktaxis.

Achten Sie auch auf Ihre Wertsachen in unverschlossenen Gepäckstücken.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.