Studienreisen
Studienreise

KolumbienHöhepunkte

Reise-Nr. St 6701
Sagenumwobene Goldschätze, Freibeuter, tropische Natur und steinerne Dämonen: Wie in den Romanen von Gabriel García Márquez sind... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise

KolumbienHöhepunkte

Reise-Nr. St 6701
Sagenumwobene Goldschätze, Freibeuter, tropische Natur und steinerne Dämonen: Wie in den Romanen von Gabriel García Márquez sind... Mehr anzeigen

Reisedauer

14 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 3690

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Studienreise
Kolumbien
Höhepunkte
Reise-Nr. St 6701

Reisedauer: 14 Tage inkl. Flug

Preis: ab 3690 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Bogota2Opera ****(*)
Villa de Leyva1Posada San Antonio ***(*)
Bogota1Habitel ****
San Agustin2Monasterio San Agustin ***
Popayan1Dann Monasterio ****(*)
Armenia2La Herencia ***(*)
Santa Marta2Zuana Beach Resort ****
Cartagena1Sofitel Santa Clara *****
Sagenumwobene Goldschätze, Freibeuter, tropische Natur und steinerne Dämonen: Wie in den Romanen von Gabriel García Márquez sind in Kolumbien Legenden, Fantasie und Wirklichkeit eine einzigartige Verbindung eingegangen, die auf dieser Studienreise für magische Momente sorgt - in einer Kathedrale aus Salz, zwischen Kaffeesträuchern oder an Karibikstränden. Wir beobachten Affen und Vögel im Dickicht des Waldes, begegnen rätselhaften Zeugnissen uralter Kultur und lassen uns von der Lebensfreude der Kolumbianer mitreißen. Jede Menge intensiver Augenblicke auf dieser Reise voller Bilder und Geschichten.

Highlights

  • Umfassende Studienreise durch Kolumbien zwischen Anden und Karibik
  • Die schönsten Kolonialstädte und der archäologische Park von San Agustín
  • Mit Besuch einer Hazienda im Kaffeedreieck
  • Stimmungsvolle Hotels
  • Wichtigste Stationen dieser Studienreise durch Kolumbien: Bogotá, San Agustín, Popayán, Kaffeeregion, Karibikküste, Cartagena

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 21.11.2021

Auf nach Kolumbien!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Mittags Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Bogotá (Flugdauer ca. 12 Std.). Stimmen Sie sich mit Gabriel García Márquez ein: An einem Schauplatz seines Romans "Von der Liebe und anderen Dämonen" werden Sie am Ende der Reise nächtigen. Nach der Ankunft nach Ortszeit abends Transfer ins Hotel. Zwei Übernachtungen in der Altstadt von Bogotá.

2. Tag, Montag, 22.11.2021

Exotisches Bogotá
Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter gemütlich in den Tag. Mit der Seilbahn schweben wir auf den Monserrate zur Pilgerkirche (3150 m). Von dort aus wandert unser Blick über Hauptstadt und Berge, bevor wir den Zauber der Stadt aus der Nähe erleben. Am Markt von Paloquemao schnuppern wir uns durch ein Schlaraffenland fremder Düfte. Kontrastprogramm dann an der Plaza de Bolívar mit der neoklassizistischen Kathedrale und nur wenige Schritte weiter, im Museo Botero, das üppige Schönheitsideal des großen kolumbianischen Künstlers. (F/A)

3. Tag, Dienstag, 23.11.2021

Magische Momente in Zipaquirá
Fantastische Legenden ranken sich um das sagenhafte Eldorado. Wir folgen ihrem Ruf in die magische Atmosphäre des Goldmuseums von Bogotá. Magie erwartet uns auch in der unterirdischen Salzkathedrale bei Zipaquirá: ein Glanzstück moderner Architektur, eingetaucht in farbiges Licht. An unserem Ziel in Villa de Leyva spazieren wir zwischen weißen Kolonialbauten und versüßen uns den Tagesausklang mit einem Drink unter den Kolonnaden der Plaza Major. 200 km. (F)

4. Tag, Mittwoch, 24.11.2021

Villa de Leyva, Rätsel der Frühzeit
Das fossile Skelett eines gewaltigen Kronosaurus versetzt uns zurück in die Kreidezeit. Von dort aus führt unsere Zeitreise weiter zum astronomischen Zentrum El Infiernito der Muisca-Kultur. Als "kleine Hölle" verunglimpften die Konquistadoren den kultischen Steinkreis des Goldschmiedevolkes. Fossilien erinnern auch im Mauerwerk des Dominikanerklosters Ecce Homo an urzeitliches Leben. Nach einer Runde über das Kopfsteinpflaster von Villa de Leyva und dem Mittagessen geht es zurück nach Bogotá. Beim Zwischenstopp am Nationaldenkmal Puente de Boyacá hören wir von Simon Bolívars Traum eines freien und vereinten Südamerika. 170 km. (F/M)
Extratour
Für Ihre Tagesgestaltung nach Lust und Laune hat Studiosus immer wieder Wahlmöglichkeiten vorbereitet. Wenn Sie also statt des gemeinsamen Stadtrundgangs lieber allein die Umgebung erkunden möchten, kennt Ihr Reiseleiter eine lohnende Wanderung zum Aussichtspunkt Mirador el Santo (2 Std., leicht bis mittel, ↑200 m ↓200 m).

5. Tag, Donnerstag, 25.11.2021

In den mystischen Süden
Morgens mit dem Satena-Flieger in den Süden nach Pitalito, weiter mit dem Bus 30 km nach San Agustín. Von unserem Hotel überblicken wir die tropisch-saftige Berglandschaft der Anden. Den Nachmittag gestalten Sie selbst. In den Garten zu den winzigen Kolibris? Wer es größer mag, wandert in einer Stunde zur archäologischen Stätte La Chaquira. Mit geisterhaft leerem Blick starrt dort eine in den Fels gehauene Figur stumm in das sattgrüne, steile Tal des Rio Magdalena. Die Aussicht ist jede Mühe wert. Und vor dem Abendessen versuchen wir uns im traditionellen Tejo-Spiel. Ein kühles Bier Club Colombia gehört da auf jeden Fall dazu! Zwei Übernachtungen in einem schön gelegenen Hotel bei San Agustín, das 2019 von den Studiosus-Gästen als drittbestes Hotel weltweit bewertet wurde. (F/A)

6. Tag, Freitag, 26.11.2021

Die Steinskulpturen von San Agustín
Ein Dschungel voller Geheimnisse erwartet uns im archäologischen Park von San Agustín (UNESCO-Welterbe). Gewaltige steinerne Gräber, Dämonen aus vulkanischem Fels und eine rätselhafte kultische Quelle zeugen von einer jahrhundertealten Hochkultur. Noch erfüllt von der magischen Stimmung stärken wir uns mittags mit lokalen Spezialitäten: Grillfleisch, Kochbananen und Reis. Dann geht es hinab zum Rio Magdalena, der an einer Flussenge schäumend tobt. (F/M)
Extratour
Nach dem Essen ist Ihnen nach Bewegung zumute? Dann lassen Sie sich am Hotel absetzen, mieten Sie sich dort ein Fahrrad und erkunden Sie damit San Agustín und Umgebung.

7. Tag, Samstag, 27.11.2021

Durchs Hochland nach Popayán
Hinauf in den subtropischen Bergnebelwald! Die Páramo-Vegetation speichert kostbares Trinkwasser. Konzerne wollen damit lieber wertvolles Kupfer schürfen. Während der Bus die Serpentinen erklimmt, erzählt Ihr Reiseleiter, wie die Bevölkerung versucht, das flüssige Gold zu bewahren. Auf dem Weg durch die verwunschenen Nebelwälder des Puracé-Nationalparks erleben wir eine der schönsten Strecken des Landes. Ebenso faszinierend: die weiß gekalkten Fassaden in der Universitätsstadt Popayán, die uns bei unserem Stadtrundgang entgegenleuchten, wenn sich abends der Himmel dunkelblau verfärbt. 140 km. (F)

8. Tag, Sonntag, 28.11.2021

Ins Reich des Kaffees nach Armenia
Auf der Fahrt in die zentrale Kaffeezone des Landes (UNESCO-Welterbe) gibt Ihr Reiseleiter spannende Einblicke in die politische Wirklichkeit des heutigen Kolumbien – zwischen den Visionen des Friedensnobelpreisträgers Juan Manuel Santos und den Plänen seines Nachfolgers im Amt des Präsidenten, Iván Duque. Unser Ziel ist eine Hazienda an der Quelle des wohl besten Kaffees der Welt. Bei der Begegnung mit dem Plantagenbesitzer plaudern wir über Anbau und Verarbeitung – und genießen dabei das einzigartige Aroma der Arabica-Bohnen. 310 km. Zwei Übernachtungen bei Armenia. (F/A)

9. Tag, Montag, 29.11.2021

Im Tal der Palmriesen
In der Kaffeezone liegt das Valle de Cocora. Zwischen hoch aufragenden Wachspalmen wandern wir (1 Std., leicht) in das sattgrüne Tal. Umgeben von Berggipfeln ragen die schlanken Stämme der Palmen wie riesige Spieße in den Himmel. Danach genießen wir lokale Kulinarik: frische Forelle. Und bei unserer Runde durch Salento mit seinen bunten Häusern wäre auch noch Zeit für eine heiße Schokolade mit Käse, die Einwohner schwören darauf! 100 km. (F/M)
Extratour
Möchten Sie den Tag heute lieber für eigene Entdeckungen nutzen? Dann fahren Sie doch mit dem Taxi nach Armenia zum sehenswerten Goldmuseum Quimbaya, von Kolumbiens berühmtem Architekten Rogelio Salmona entworfen.

10. Tag, Dienstag, 30.11.2021

Die Karibikküste bei Santa Marta
Raus aus den kühlen Bergen und runter an die warme Karibikküste. Mit Avianca fliegen wir über Bogotá nach Santa Marta. Wir erkunden die Stadt zu Fuß, vor uns das Strandleben, im Rücken das höchste Küstengebirge der Welt, die Sierra Nevada de Santa Marta. Dann lockt das Meer: Das Fischerdorf Taganga an seiner Bucht bietet uns eine traumhafte Umgebung für unser Abendessen mit Karibikflair. Zwei Übernachtungen in einem Strandresort bei Santa Marta. (F/A)

11. Tag, Mittwoch, 01.12.2021

Frühkultur und Natur bei Taironaka
Im Bus gen Osten, dann gleiten wir mit Booten über den Rio Don Diego, wo Affen durch die Äste turnen. Unser Ziel: das Terrassendorf Taironaka. Wie lebte man im Tropenparadies, ehe die Spanier kamen? Ihr Reiseleiter lässt das Volk der Tayrona wiederauferstehen. Im kleinen Museum lernen wir die Geschichte dieser Frühkultur näher kennen. Zur Erfrischung ein Bad im Fluss? Der Rio Don Diego trägt unsere Boote hinab bis zum Sandstrand an der Mündung - zu Brüllaffen und Reihern! 140 km. (F)

12. Tag, Donnerstag, 02.12.2021

Im Rhythmus Cartagenas
Adiós, Strand! Im Bus stimmt Sie Ihr Reiseleiter mit Musik von Shakira bis Salsa auf den alten Karibikhafen Cartagena ein. Die Klänge noch im Ohr geht’s in die mythisch schöne Altstadt (UNESCO-Welterbe). An der Festung San Felipe flüstern uns die dicken Mauern aufregende Geschichten von Freibeutern, Sklaven und Gold zu. In der Bar auf der mächtigen Stadtmauer sehen wir, wie die Sonne glutrot ins Meer taucht, und heben wehmütig die Gläser auf den letzten magischen Moment in Kolumbien. In einem Restaurant in der Altstadt lassen wir es uns dann noch einmal auf kolumbianisch schmecken. Wir nächtigen stilvoll in einem der Lieblingshotels der Studiosus-Gäste – als LeserIn von Márquez haben Sie es vielleicht schon in Ihrer Fantasie bewohnt! (F/A)

13. Tag, Freitag, 03.12.2021

Abschied von Kolumbien
Cartagena lässt Sie nicht los? Vormittags ein letzter Streifzug durch die Altstadt? Nachmittags Transfer zum Flughafen. Mit Avianca nach Bogotá und von dort abends weiter mit Lufthansa nach Frankfurt (Nachtflug, ab Bogotá nonstop, Flugdauer ca. 11 Std.). (F)

14. Tag, Samstag, 04.12.2021

Rückkehr in die Heimat
Sie landen nachmittags in Frankfurt.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Bogota2Opera ****(*)
Villa de Leyva1Posada San Antonio ***(*)
Bogota1Habitel ****
San Agustin2Monasterio San Agustin ***
Popayan1Dann Monasterio ****(*)
Armenia2La Herencia ***(*)
Santa Marta2Zuana Beach Resort ****
Cartagena1Sofitel Santa Clara *****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
07.02.-20.02.
21.02.-06.03.
14.03.-27.03.
15.08.-28.08.
07.11.-20.11.
21.11.-04.12.36904385
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, Luxemburg, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Avianca (Economy, Tarifklasse P) von München nach Bogotá und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 145 €)
  • Transfers
  • Rundreise in landesüblichen Reisebussen (teilweise mit Klimaanlage)
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels teilweise mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstück, 3 Mittagessen und 2 Abendessen in Restaurants, 3 Abendessen im Hotel
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Seilbahnfahrt auf den Monserrate
  • Bootsfahrt im Taironaka-Reservat
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise