Studienreisen
Studienreise

Marokkodie umfassende Reise

Reise-Nr. St 3001
Märchenhafte Königsstädte voller Orientzauber, Schluchten und Oasen des Hohen Atlas, die Sanddünen der Sahara oder die... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise

Marokkodie umfassende Reise

Reise-Nr. St 3001
Märchenhafte Königsstädte voller Orientzauber, Schluchten und Oasen des Hohen Atlas, die Sanddünen der Sahara oder die... Mehr anzeigen

Reisedauer

15 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 2245

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Studienreise
Marokko
die umfassende Reise
Reise-Nr. St 3001

Reisedauer: 15 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2245 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Casablanca1Novotel ****
Marrakesch2Nassim ****
Essaouira1Atlas *****
Tafraoute1Les Amandiers ***(*)
Agadir1Agadir Beach Club ****
Ouarzazate2Oscar by Atlas Studios ***
Boumalne1Xaluca Dades ****
Erg Chebbi1Kasbah Tombouctou ****
Fes2Les Merinides *****
Rabat1Mercure Sheherazade ***(*)
Casablanca1Novotel ****
Märchenhafte Königsstädte voller Orientzauber, Schluchten und Oasen des Hohen Atlas, die Sanddünen der Sahara oder die Atlantikschönheit Essaouira – auf unserer ausführlichsten Reise durchs nordafrikanische Königreich vereinen sich Marokkos Facetten zum Gesamtkunstwerk. Alle Sinne kommen zum Einsatz auf Schnuppertouren in den Souks, beim Sonnenuntergang in der Wüste und wenn das Konzert der Muezzins die ländliche Stille durchbricht. Im Gespräch mit Frauen einer Arganöl-Kooperative oder beim Tee im Berberdorf lernen wir auch die Lebenswelt der Marokkaner kennen. Und zum Abschied heißt es dann "Spiel's noch mal, Sam!" in Rick's Café in Casablanca.

Highlights

  • Unsere ausführlichste Marokkoreise
  • Besuch aller vier Königsstädte: Marrakesch, Fes, Meknes und Rabat
  • Weitere Stationen dieser Studienreise durch Marokko: Essaouira, Tafraoute, Ouarzazate, Erg Chebbi, Ifrane und Volubilis
  • Hochgebirgslandschaften im Hohen Atlas und im Antiatlas
  • Mit Aufenthalt in Essaouira am Atlantik
  • Abschiedsessen in Rick's Café in Casablanca

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 19.09.2021

Flug nach Casablanca
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Abends Flug mit Royal Air Maroc nach Casablanca. Alternativ Flug mit TAP Air Portugal über Lissabon oder mit Lufthansa von Frankfurt (Ankunft gegen Mitternacht) nach Casablanca. Sie werden erwartet und zum Hotel gebracht.

2. Tag, Montag, 20.09.2021

Willkommen in Marokko!
Nach einem späten Frühstück begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin zur kurzen Citytour. Ein erster Höhepunkt: das Minarett der Moschee Hassan II., das stolze 200 Meter in den Himmel ragt. Genauso beeindruckend: die Weite im Gebetsraum. Dann erwartet uns Marrakesch. 260 km. An der Koutoubia-Moschee vorbei bahnen wir uns den Weg zum Hauptplatz Djemaa el-Fna, der Bühne der Königsstadt, auf der Hennamalerinnen, Märchenerzähler und Wunderheiler um die Gunst der Zuschauer buhlen. Auf einer Dachterrasse mit Logenblick aufs Orientspektakel kommen wir bei duftendem Minztee in Marokko an. Zurück im Hotel lernen wir uns beim ersten gemeinsamen Abendessen näher kennen. Zwei Übernachtungen in Marrakesch. (F/A)

3. Tag, Dienstag, 21.09.2021

Düfte und Farben von Marrakesch
Mit dem Jardin Majorelle hat Yves Saint Laurent ein kleines botanisches Paradies geschaffen. Mittendrin: ein leuchtend blaues Haus, das ein eindrucksvolles Berbermuseum beherbergt. In der Altstadt (UNESCO-Welterbe) öffnet Ihre Reiseleiterin im Musée des Confluences ein Schatzkästchen marokkanischer Kunst. Nach einer Schnupperrunde durch die Souks, die traditionellen Viertel der Händler und Handwerker, gehört der Rest des Tages Ihnen! Pantoffeln, Teegläser, Schatullen und Silberschmuck – in den Marktgassen wartet Tausendundeine Verführung. Fürs Abendessen in Eigenregie kennt Ihre Reiseleiterin ein paar feine Adressen. (F)
Extratour
Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Fahren Sie doch – statt am frühen Nachmittag mit der Gruppe die Souks zu durchstreifen – bequem mit einem Shuttlebus zum Anima-Garten vor den Toren der Stadt! Der vom Universalkünstler André Heller gestaltete Garten ist ein Ort der Sinnlichkeit und Inspiration!

4. Tag, Mittwoch, 22.09.2021

Atlantikwellen in Essaouira
Dem Ruf von Wind und Wellen folgen wir nach Essaouira. 175 km. Am Hafen flicken wie eh und je Fischer ihre Netze, Händler bieten lautstark den Fang an. Die Brandung haben wir auf unserem Spaziergang durch die weiße Stadt am Atlantik sowieso immer im Ohr. Statt mit dem Bus können Sie später auch zu Fuß ins Hotel kommen und unterwegs den Kapriolen der Kitesurfer zuschauen. (F/A)

5. Tag, Donnerstag, 23.09.2021

Feine Öle, starke Frauen
Bäuerin Khadischa und Kolleginnen ihrer Frauenkooperative zeigen uns, wie sie Arganöl pressen – eines der exklusivsten Öle der Welt – und der Landflucht im Süden Marokkos trotzen. Nach der Mittagspause in Agadir kehren wir dem Atlantik den Rücken zu, wenn sich unser Bus langsam in Richtung Tafraoute in den Antiatlas windet. 420 km. (F/A)

6. Tag, Freitag, 24.09.2021

Teatime unter Berbern
Dattelpalmen, Mandel- und Olivenbäume - grüne Bänder durchziehen die rosarote Granitwelt im Tal der Ammeln. Wie Riesenmurmeln stapeln sich Felsbrocken, zwischen denen Ziegen kraxeln, und Berberdörfer kleben wie Schwalbennester am Felsen. Was es mit den geheimnisvollen Ornamenten an Türen und Wänden auf sich hat, weiß Chalid, der uns das traditionelle Haus seiner Familie zeigt. Beim Tee verrät er auch, ob Reformen aus der Hauptstadt hier im Bergland ankommen. Dann geht es zurück ans Meer, nach Agadir. 230 km. (F/A)

7. Tag, Samstag, 25.09.2021

Hollywood in der Wüste
Mit Blick auf die Bergspitzen des Hohen Atlas rollen wir durch fast menschenleere Landschaften – Ihre Reiseleiterin liefert dazu den passenden Sound von Berbermusik bis Maghreb-Pop. Dann liegt Ait Benhaddou (UNESCO-Welterbe) vor uns – ein Dorf, das geschickte Baumeister aus dem roten Lehm der Wüste stampften. So fotogen, dass es schon häufig als Filmkulisse diente. Nach Ouarzazate, das "Hollywood in der Wüste", ist es auch gar nicht mehr weit. 300 km. Zwei Übernachtungen in Ouarzazate. (F/A)

8. Tag, Sonntag, 26.09.2021

Ouarzazate à la carte
Wenn gerade nicht gedreht wird, können Cineasten die Atlas-Filmstudios am freien Tag erkunden. Oder Sie setzen sich mit der Reiseleiterin in den Jeep (85 €): Auf engen und kurvigen Straßen schlängeln wir uns durch Oasen und Schluchten bis ins abgelegene Bergdorf Telouet mit seiner romantisch verfallenen Kasbah, der Festung im traditionellen Lehmbau. In einem Berberzelt ist der Tisch mit Hausmannskost auf Berberart gedeckt. 190 km. (F/A)

9. Tag, Montag, 27.09.2021

Straße der Kasbahs
In warmen Erdfarben perfekt getarnt, verstecken sich die Kasbahs in den Falten der Berge. Für Landschaftszauber sorgt die Dadesschlucht, die sich spektakulär in den Atlas fräste. In wendigen Kleinbussen geht es vorbei an bizarren Felsszenerien zum Aussichtspunkt. Nicht verpassen: den Blick auf Stadt und Berge von der Hotelterrasse, untermalt vom Abendkonzert der Muezzins. 180 km. (F/A)
Extratour
Möchten Sie, statt mit Minibussen zum Aussichtspunkt zu fahren, lieber an eindrucksvollen Lehm-Kasbahs vorbei ca. zwei Stunden durch die Oasengärten im Dadestal wandern? In Begleitung eines einheimischen Wanderführers der reine Genuss.

10. Tag, Dienstag, 28.09.2021

Sand in Sicht!
Spektakulär, der schmale Weg durch die Todraschlucht mit Felswänden, die senkrecht in den blitzblauen Himmel ragen! In der Oase Tinerhir erfahren wir beim Spaziergang unter schattenspendenden Palmen, was es mit der "Hochzeit der Datteln" auf sich hat, während wir die süßen Wüstenfrüchte knabbern. Damit Sie sich wüstenfein machen können, lädt Ihre Reiseleiterin zum Crashkurs im Turbanwickeln ein. Dann nehmen wir Kurs auf Erg Chebbi, wo sich die gigantischen Dünen der marokkanischen Sahara vor uns auftürmen. Einfach einen Platz im warmen Sand suchen und genießen, wie die Abendsonne allmählich in einem Farbspektakel hinter den Wüstenbergen versinkt. Nachts funkelt der Sternenhimmel über uns – zum Greifen nah, denn wir wohnen in einem Kasbah-Hotel am Rande der Dünen. 280 km. (F/A)

11. Tag, Mittwoch, 29.09.2021

Die Zedern des Atlas
Frühaufsteher treffen sich zum Sonnenaufgang, wenn die Sanddünen minütlich ihre Farbe wechseln – ein grandioses Naturspektakel. Bei Azrou erreichen wir später das Reich der Zedern und atmen erst einmal tief durch: wunderbar, der samtig-herbe Duft der Bäume in frischer Bergluft! Und vielleicht lassen sich ja sogar ein paar wilde Berberäffchen blicken. Durch den beliebten Sommerfrischeort Ifrane geht es nach Fes. 470 km auf gut ausgebauten Straßen. Zwei Übernachtungen. (F/A)

12. Tag, Donnerstag, 30.09.2021

Die Souks von Fes
Traumhaft sicher lotst Ihre Reiseleiterin Sie durchs Labyrinth der Altstadtgassen (UNESCO-Welterbe) von Fes. In den Souks zimmern, schmieden und weben Handwerker wie im Mittelalter, nicht ohne zwischendurch übers Smartphone zu wischen. Hier stapeln sich bunte Stoffe, dort duftet es nach Zedernholz und frischer Minze, Eseltaxis schieben sich schwer beladen durch schmale Gänge. Wir besuchen die Koranhochschule Bou Inania mit ihren kunstvollen Mosaiken und filigranen Schnitzereien und stehen vor den goldglänzenden Toren des Königspalasts. Möchten Sie den Tag mit einem Glas Wein auf der Terrasse Ihres Hotels über der Stadt ausklingen lassen? (F/A)

13. Tag, Freitag, 01.10.2021

Königliche Perspektiven
In der Antike verstand man zu leben – davon überzeugt uns ein Abstecher in die Römerstadt Volubilis (UNESCO-Welterbe). Mittags in Meknes (UNESCO-Welterbe) beeindrucken uns das mächtige Stadttor Bab El Mansour und der monumentale Getreidespeicher, bevor wir die Hauptstadt Rabat ansteuern. Im Nachmittagslicht werfen dort die Säulen vor dem Mausoleum von Mohammed V. und der Hassanturm lange Schatten. Was das Volk vom heutigen König hält, verrät Ihre Reiseleiterin vor historischer Kulisse. 250 km. (F/A)
Extratour
Statt Volubilis zu besuchen, können Sie auch einen Rundgang durch Moulay Idriss unternehmen. Sieben Pilgerfahrten zum Grab des Staatsgründers ersetzen die Wallfahrt nach Mekka. Der Bus bringt Sie in die nahe gelegene heilige Stadt, und ein örtlicher Führer ist gegen Honorar gerne bereit, Sie zu begleiten. Das Allerheiligste ist für Nichtmuslime jedoch nicht zugänglich.

14. Tag, Samstag, 02.10.2021

Spiel's noch mal, Sam!
Hier breite Boulevards und prächtige Villen, dort die romantisch verfallene Nekropole Chellah (UNESCO-Welterbe), wo die Störche auf den Dächern klappern – zwei Seiten von Rabat auf unserer Citytour. Von der Stadtfestung Kasbah des Oudaias (UNESCO-Welterbe) noch ein wehmütiger Blick über den Atlantik, bevor sich in Casablanca der Kreis schließt. 100 km. Wenn beim Abendessen "As time goes by" in Rick's Café erklingt, schwelgen wir in Erinnerungen an den Filmklassiker "Casablanca" und unsere erlebnisreiche Runde durch Marokko. (F/A)

15. Tag, Sonntag, 03.10.2021

Abschied von Marokko
Transfer zum Flughafen und mittags Rückflug mit Royal Air Maroc. Alternativ Flug mit Lufthansa bereits nachts oder mit TAP Air Portugal vormittags. (F)

A: Abendessen F: Frühstück

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Casablanca1Novotel ****
Marrakesch2Nassim ****
Essaouira1Atlas *****
Tafraoute1Les Amandiers ***(*)
Agadir1Agadir Beach Club ****
Ouarzazate2Oscar by Atlas Studios ***
Boumalne1Xaluca Dades ****
Erg Chebbi1Kasbah Tombouctou ****
Fes2Les Merinides *****
Rabat1Mercure Sheherazade ***(*)
Casablanca1Novotel ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
28.02.-14.03.
14.03.-28.03.
28.03.-11.04.
11.04.-25.04.
25.04.-09.05.
02.05.-16.05.
19.09.-03.10.22952670
03.10.-17.10.
10.10.-24.10.22952670
31.10.-14.11.22452620
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Royal Air Maroc (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Casablanca und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung bei Royal Air Maroc
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und meist mit Swimmingpool
  • Frühstück, 11 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in Rick's Café
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Fahrt mit Kleinbussen im Dadestal
  • Eintrittsgelder (ca. 55 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise