Studienreisen
Studienreise

Kroatiendie umfassende Reise

Reise-Nr. St 2401
Eine Prise Leichtigkeit, ein Spritzer Gelassenheit und eine große Portion Genussfreude – das Geheimrezept fürs mediterrane... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise

Kroatiendie umfassende Reise

Reise-Nr. St 2401
Eine Prise Leichtigkeit, ein Spritzer Gelassenheit und eine große Portion Genussfreude – das Geheimrezept fürs mediterrane... Mehr anzeigen

Reisedauer

12 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 2395

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Studienreise
Kroatien
die umfassende Reise
Reise-Nr. St 2401

Reisedauer: 12 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2395 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Zagreb2Dubrovnik ****
Opatija2Admiral ****
Plitwitzer Seen1Grabovac ***
Biograd1Ilirija/Kornati ***(*)
Split3Fanat ****
Dubrovnik2Valamar Lacroma ****
Eine Prise Leichtigkeit, ein Spritzer Gelassenheit und eine große Portion Genussfreude – das Geheimrezept fürs mediterrane Lebensgefühl, das uns auf dieser Studienreise von der ehemaligen Kaiser-Riviera bis nach Dubrovnik begleitet. Das kunstvolle Ensemble aus Adriabuchten, -inseln und -städten – manchmal fast zu schön, um wahr zu sein –, die quirlige Hauptstadt Zagreb und das Naturparadies Plitwitzer Seen vereinen sich zum umfassenden Kroatienbild. Zwischen Grandhotelcafé und Weinbergen lassen wir uns Kroatien unterwegs immer wieder genussvoll auf der Zunge zergehen, und beim Mandarinenbauern gibt es neben süßen Früchten auch gute Gespräche über Gegenwart und Zukunft des jungen Landes.

Highlights

  • Die Höhepunkte Kroatiens zwischen Zagreb und Dubrovnik
  • Die wichtigsten Stationen dieser Rundreise durch Kroatien: Zagreb, die Plitwitzer Seen, Zadar, Trogir, Sibenik, die Krka-Fälle, Split und Dubrovnik
  • Mit einem Abstecher nach Istrien
  • Sechs Stätten des UNESCO-Welterbes
  • Zwei leichte Wanderungen an den Plitwitzer Seen und an den Krka-Wasserfällen
  • Viele Mahlzeiten eingeschlossen
  • Ideal für eine Badeverlängerung in Dubrovnik

Route im Detail

1. Tag, Mittwoch, 01.09.2021

Dobar dan, Kroatien!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug nach Zagreb. Sie werden am Flughafen erwartet und ins Hotel begleitet. Wer frühzeitig eintrifft, kann schon mal in einem der vielen Straßencafés einen "kava", einen kroatischen Kaffee, genießen. Beim Abendessen begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin in einem landestypischen Restaurant mit Spezialitäten der Balkanküche. Zwei Übernachtungen in einem zentral gelegenen Hotel in Zagreb. (A)

2. Tag, Donnerstag, 02.09.2021

Zagreb - spannende Hauptstadtimpressionen
Eine imposante Kathedrale, das barocke Regierungsviertel, elegante Parks und der Wochenmarkt Dolac mit einer reichen Auswahl an saftigem Obst und frischem Gemüse – es gibt viel zu entdecken auf unserem Stadtrundgang, der an einer feinen Adresse, dem mondänen Hotel Esplanade, endet. Hier logiert seit 1925 Prominenz von Alfred Hitchcock über Queen Elizabeth - und die Berühmtheiten schätzen das Haus bis heute. Wir kommen im Hotelcafé bei Kaffee und Kolaci, den gefüllten Kuchen, mit Leib und Seele in Kroatien an. Nachmittags fahren wir zum Zentralfriedhof Mirogoj, wo zwischen Alleen, Jugendstiltempelchen und Belle-Epoque-Arkaden berühmte Kulturschaffende aller Religionen ihre letzte Ruhe fanden. Tipp für den freien Abend: das Restaurant Baltazar mit guter kroatischer Küche. (F)
Extratour
Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Statt auf den Friedhof zu gehen, können Sie mit der Trambahn in den Maksimir-Park fahren und es dort den Kroaten gleichtun und picknicken. Oder besuchen Sie das mehrfach ausgezeichnete Museum der zerbrochenen Beziehungen!

3. Tag, Freitag, 03.09.2021

Über Rijeka an die Kaiser-Riviera
Das junge Land Kroatien hatte bereits eine Premierministerin und eine Staatspräsidentin – ein Beweis für Frauenpower im Land? Die Rolle der Frau zwischen Kirche und Moderne beleuchtet Ihre Reiseleiterin auf dem Weg an die Küste. Erster Stopp: Rijeka. Die drittgrößte Stadt Kroatiens und Europäische Kulturhauptstadt 2020 lernen wir bei einem Rundgang kennen. Nachmittags empfängt uns Opatija, das schicke Seebad an der ehemals österreichischen Riviera, mit reichlich k. u. k. Flair. 180 km. Bei unserem Promenadenspaziergang versetzen wir uns in kaiserliche Zeiten, als Sisi und Franz Josef hier ihre Sommerfrische genossen. Zwei Übernachtungen in Opatija. (F/A)

4. Tag, Samstag, 04.09.2021

Istrien - stolze Städte, feine Küche
Traumhafte Buchten und Städte voller Kunst und Charme reihen sich an der istrischen Küste aneinander. In Porec spazieren wir vorbei an Altstadtpalästen zur Euphrasius-Basilika (UNESCO-Welterbe), wo tatsächlich alles Gold ist, was glänzt. Auch Feinschmecker haben Istrien längst entdeckt. Schafskäse, Olivenöl, Fuzi - die istrische Pasta - mit Ragout und süße Teigbällchen, all das begleitet von guten Tropfen, erwarten uns mittags in einem Lokal, dessen Besitzer das Olivenöl selbst presst und den Wein selbst keltert. Am Nachmittag geht es treppauf, treppab durch eine Postkartenschönheit mit venezianischem Flair: Rovinj. Fahrtstrecke 230 km. Ein Stück Vorfreude auf morgen finden Sie später auf Ihrem Kopfkissen. (F/M/A)

5. Tag, Sonntag, 05.09.2021

Plitwitzer Seen - eine türkisblaue Filmkulisse
Vorübergehend wenden wir der Küste den Rücken zu – unterwegs stellt Ihnen Ihre Reiseleiterin die "Rote Zora" vor und bringt Sie zum Singen. Haben Sie auch mitgefiebert, als Old Shatterhand und Winnetou nach dem "Schatz im Silbersee" suchten? Kulisse für die Karl-May-Verfilmung waren die Plitwitzer Seen (UNESCO-Welterbe). Wir erwandern (1,5 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) auf Holzplanken und schmalen Pfaden die türkisblauen Schönheiten mit ihren Wasserfällen und stellen fest: Live ist das Naturparadies noch eindrucksvoller als auf der Leinwand! Zum Abendessen freuen wir uns auf Plitwitzer Forelle mit Mangold, eine Spezialität der Region. 190 km. (F/A)

6. Tag, Montag, 06.09.2021

Wasserorgel und Weitblick
Auf dem Weg nach Dalmatien spazieren wir in Zadars Altstadt durch mehr als 2000 Jahre Geschichte. Dann Ohren auf für ein Open-Air-Konzert der besonderen Art: Die Musikanten heißen Wind und Wellen und spielen auf der einzigen Meeresorgel der Welt. Anschließend fahren wir auf den Berg Kamenjak. Ist die Piste auch holprig, der Blick über den Vrana-See und die ungefähr 150 Kornateninseln ist dafür grandios und stimmt uns bestens auf die kommenden Tage in Dalmatien ein! Wir übernachten im lebendigen Seebad Biograd. 220 km. (F/A)
Extratour
Sie möchten lieber auf eigene Faust durch Zadar ziehen? Dann los! Ein Spaziergang auf der Uferpromenade rund um die Altstadt bietet tolle Ausblicke auf die Inselwelt der Adria. Auf dem Markt können Sie regionale Spezialitäten kosten, etwa den Schafskäse von der Insel Pag oder den berühmten luftgetrockneten Schinken Prsut.

7. Tag, Dienstag, 07.09.2021

Perlen der Adriaküste
In der Hafenstadt Sibenik beeindruckt uns die weiße Kathedrale des Heiligen Jakob (UNESCO-Welterbe) mit schlichter Eleganz, bevor wir uns im mittelalterlichen Franziskaner-Klostergarten durch die mediterrane Pflanzenpracht schnuppern. Nach einer Wanderung (1,5 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) an den Wasserfällen des Flusses Krka geht es mit dem Bus weiter nach Trogir (UNESCO-Welterbe), das uns mit mediterranem Charme und venezianischer Architektur verzaubert. 160 km. Unser Ziel ist die Hafenstadt Split. Wer mag, kann nach dem Abendessen mit dem Taxi oder dem Linienbus schon mal in die beleuchtete Altstadt fahren und dort eine erste Runde durch die Gassen drehen. Drei Übernachtungen in Split. (F/A)

8. Tag, Mittwoch, 08.09.2021

Split - alte Steine, junges Leben
Eine Stadt voller Geschichte, in der das Leben pulsiert. Hinter den antiken Mauern des Diokletian-Palastes (UNESCO-Welterbe) tauchen wir ein in eine eigene Welt, denn inmitten antiker Architektur florieren trendige Cafés, Bars und Geschäfte. Das imposante Gebäude des Vestibüls ist erfüllt von den dalmatinischen Liedern der Klapa-Straßenmusikanten, die ihrer Sehnsucht a capella freien Lauf lassen. Der Nachmittag bleibt frei. Für Spaziergänge an der Uferpromenade Riva zum Beispiel, wo Familien Eis schleckend das süße Nichtstun genießen. Strandbuchten verlocken zum Baden und Bars zum Leutegucken. (F/A)

9. Tag, Donnerstag, 09.09.2021

Freizeit oder Schiffsfahrt nach Brac
Baden am Stadtstrand oder ein Spaziergang auf den Hausberg Marjan – in Split wird heute jeder nach seiner Fasson glücklich. Oder sind Sie reif für die Insel? Dann begleiten Sie Ihre Reiseleiterin auf der Fähre zur Insel Brac (95 €)! Was haben der Diokletian-Palast in Split und das Weiße Haus in Washington gemeinsam? Sie wurden mit Bracer Marmor erbaut. Was den Exportschlager der Insel so begehrenswert macht, erfahren wir in einer Steinmetzschule. Dann blicken wir vom Berg Vidova Gora aus auf den Strand am Goldenen Horn und die Inselwelt. Im Bergdorf Skrip machen wir nachmittags halt in einer historischen Ölpresse. Hier sehen wir, wie das "flüssige Gold" aus Oliven hergestellt wird und können natürlich auch kosten. Wer mag, nimmt eine spätere Fähre zurück nach Split und bleibt am freien Abend zum Essen im Hafenort Supetar. (F)

10. Tag, Freitag, 10.09.2021

Auf der Küstenstraße in den Süden
Inseln, Klippen, Buchten rauschen vorbei, und hinter jeder Kurve glitzert die Adria noch verführerischer. Im Delta des Flusses Neretva, wo Zitrusbäume sich wie im Paradies fühlen, bewirtet uns ein Mandarinenbauer auf seiner Plantage mit Schinken, Oliven und Wein der Region. Beim Schlemmen können wir auch unseren Wissensdurst stillen: Was hat sich zum Beispiel für Kroatiens Bauern nach dem EU-Beitritt geändert? Nach einer kurzen Fahrt durch Bosnien-Herzegowina kommen wir zum Grande Finale nach Dubrovnik! 220 km. Zwei Übernachtungen in einem Badehotel. (F/A/I)

11. Tag, Samstag, 11.09.2021

Finale in Dubrovnik
Vormittags geht es in die Altstadt von Dubrovnik (UNESCO-Welterbe), wo wir das Franziskanerkloster, den alten Hafen und viele kleine Schätze erkunden. Gerade nicht in der ersten Reihe? Macht nichts! Ihre Reiseleiterin haben Sie mit dem Studiosus-Audioset stets am Ohr. Als krönenden Abschluss umrunden wir die Stadt auf der knapp 2 km langen Stadtmauer. Von hier oben sind die Ausblicke auf Dächer, Kuppeln und Umgebung besonders schön. Dann ein Nachmittag nach Lust und Laune. Fahren Sie mit der Fähre zur Insel Lokrum! Oder lieber eine Lesestunde im Liegestuhl am Hotelpool? Vor dem Abendessen findet Ihre Reiseleiterin ein lauschiges Plätzchen, an dem wir mit einem Schluck Orahovac, köstlichem Walnusslikör, von einem Dacapo! träumen können. (F/A)
Extratour
Sie suchen heute eine individuelle Alternative zum Ausflugsprogramm? Die Elaphitischen Inseln haben nicht nur einen wohlklingenden Namen, sie sind auch wunderschön – und von Dubrovnik leicht mit der Fähre zu erreichen. Da die drei Inseln Kolocep, Lopud und Sipan autofrei sind, können Sie in aller Ruhe durch üppige Mittelmeervegetation spazieren und an einem der Strände (sonnen-)baden.

12. Tag, Sonntag, 12.09.2021

Auf Wiedersehen, Kroatien!
Im Laufe des Tages Rückreise oder Beginn Ihrer Badeverlängerung. (F)

A: Abendessen F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Zagreb2Dubrovnik ****
Opatija2Admiral ****
Plitwitzer Seen1Grabovac ***
Biograd1Ilirija/Kornati ***(*)
Split3Fanat ****
Dubrovnik2Valamar Lacroma ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
28.04.-09.05.
12.05.-23.05.
19.05.-30.05.
26.05.-06.06.
02.06.-13.06.
16.06.-27.06.
01.09.-12.09.2595
15.09.-26.09.2495
29.09.-10.10.23952825
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Klagenfurt, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Zagreb und zurück von Dubrovnik, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, meist auch mit Swimmingpool
  • Frühstück, ein Mittag- und ein Abendessen in landestypischen Restaurants, 8 Abendessen im Hotel
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Ein Imbiss bei einem Mandarinenbauern
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise