Studienreisen
Studienreise

Schottlanddie umfassende Reise

Reise-Nr. St 1106
Ein Blick hinter den mystischen Schleier Schottlands: Basaltungetüme, Märchenwälder und Glitzerseen inspirierten schon Verse und... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise

Schottlanddie umfassende Reise

Reise-Nr. St 1106
Ein Blick hinter den mystischen Schleier Schottlands: Basaltungetüme, Märchenwälder und Glitzerseen inspirierten schon Verse und... Mehr anzeigen

Reisedauer

13 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 2795

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Studienreisen
Studienreise
Schottland
die umfassende Reise
Reise-Nr. St 1106

Reisedauer: 13 Tage inkl. Flug

Preis: ab 2795 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Ein Blick hinter den mystischen Schleier Schottlands: Basaltungetüme, Märchenwälder und Glitzerseen inspirierten schon Verse und ganze Sinfonien. Wir traumwandeln auf dieser Studienreise zwischen Borders und Inneren Hebriden – und tauchen ein in die wechselvolle Geschichte des Landes. Von Edinburgh nach Aberdeen, von Blair Castle nach Balmoral Castle, von der Halbinsel Fife rüber zu den Inseln Skye, Mull und Iona. Ganz anders als die Hexen, Schlossgeister und Seemonster, die uns auf der Highland-Route begegnen: die geselligen Schotten! Wir sehen sie im Pub, treffen sie auf eine Portion Fish 'n' Chips und machen uns mit ihrem Nationalsport vertraut. Golfspielen oder Whiskytrinken? Natürlich mit beidem!

Highlights

  • Lowlands, Highlands und Innere Hebriden umfassend erleben
  • Stationen Ihrer Studienreise nach Schottland: Edinburgh, die Halbinsel Fife, Blair Castle, die Inseln Skye, Mull und Iona und Stirling
  • Meist Mehrfachübernachtungen
  • Besuch des Edinburgh Military Tattoo bei Abreise am 15.8.
  • Besuch einer Whiskybrennerei

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 23.05.2021

Welcome to Scotland!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug mit Lufthansa von Frankfurt oder alternativ mit KLM über Amsterdam nach Edinburgh. Sie kommen gegen Mittag an und werden direkt zum Hotel gebracht. Erfrischung gefällig? Dann begleiten Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter doch auf einen ersten Stadtbummel! In einem Park stoßen wir erst mal an – mit Irn-Bru, dem alkoholfreien Lieblingsgetränk vieler Schotten. Slàinte mhath! Oder einfach: Cheers! Drei Übernachtungen in Edinburgh in einem zentral gelegenen Hotel. (A)

2. Tag, Montag, 24.05.2021

Edinburgh, die royale Metropole
Königlich geschlafen? Dann auf zu majestätischen Ausblicken – vom Edinburgh Castle über die Stadt bis weit in die Highlands! Unser Rundgang führt auf der Royal Mile am Parlament vorbei bis zum Holyrood House. Ob die Queen zu Hause ist? Fragen Sie Ihren Reiseleiter nach dem Verhältnis zwischen Schottland und England! Mit dem Studiosus-Audioset haben Sie seine Stimme immer im Ohr, auch wenn Sie für das ideale Foto ein paar Meter von der Gruppe entfernt stehen. Der Nachmittag ist frei: Shoppen oder ins Museum? Für das Abendessen in Eigenregie hat Ihr Reiseleiter Tipps. (F)

3. Tag, Dienstag, 25.05.2021

Auf Dichterspuren durch die Lowlands
Sir Walter Scott, Großmeister des Historienromans, liebte die sattgrünen Borders. Sein Anwesen mit den weitläufigen Gärten kann sich auch heute noch sehen lassen: Schöner wohnen in Abbotsford House! Berühmte Verse des Dichters hallen später durch die Abteiruine Melrose Abbey – Ihr Reiseleiter rezitiert. Lyrische Ausblicke dann am Scott's View: Mit dem Flusstal des Tweeds zu Füßen heben wir die Becher und genießen einen Schluck Whisky. Sanft und herb zugleich, genau wie die Landschaft! 135 km. Appetit bekommen? Zurück in Edinburgh weiß Ihr Reiseleiter, wo es abends am besten schmeckt. (F)
Extratour
Für alle, die Lust auf Extratouren haben, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm entwickelt. Statt in die Borders können Sie auch in Eigenregie nach Glasgow fahren. In einer Stunde bringt Sie der Zug direkt ins lebendige Stadtzentrum. Tipp: ein Spaziergang auf den Spuren des Architekten Charles Rennie Mackintosh.

4. Tag, Mittwoch, 26.05.2021

St Andrews und Dunkeld
Über den Meeresarm Firth of Forth gelangen wir zur Halbinsel Fife mit ihren kleinen Fischerorten. Ein Fotostopp an der Forth Bridge (UNESCO-Welterbe) ist Pflicht: 2,5 km spannt sich die erste stählerne Eisenbahnbrücke der Welt rot leuchtend übers Wasser. Fans von Prince William aufgepasst! Wir überqueren die Halbinsel und erreichen St Andrews: Hier hat der Thronfolger studiert – und seine Kate kennengelernt. Viel Grün rund um die Überreste der Kathedrale? Nicht von ungefähr, die Stadt gilt als Geburtsstätte des Golfsports. In Dunkeld machen wir einen kleinen Spaziergang zur romantischen Kirchenruine am Fluss Tay. Fahrtstrecke 200 km. Zwei Übernachtungen in Pitlochry. (F/A)

5. Tag, Donnerstag, 27.05.2021

Blair Castle und Whisky
Versteckt zwischen Schattenwald und Bergpanorama begrüßt uns das strahlend weiße Blair Castle, Sitz des Duke of Atholl. Der aktuelle Duke wurde in Südafrika geboren und in Blair Castle noch nicht oft gesehen. Da verpasst er was! Wie einen Besuch in der nächsten Brennerei, wo man uns einweiht in die Mysterien des "Lebenswassers" – denn nichts anderes bedeutet das gälische Wort für Whisky. 30 km. Der Nachmittag in Pitlochry gehört Ihnen. Machen Sie einen Spaziergang durch den Scottish Plant Hunters Garden, tummeln Sie sich noch ein wenig am Tummel River oder finden Sie heraus, was Heathergems sind! (F/A)

6. Tag, Freitag, 28.05.2021

Über Braemar zu Crathes Castle
Mit auf Tour durch die Highlands: Harfen, Geigen und mindestens ein Dudelsack. Zumindest als zeitgenössische Kompositionen, die aus den Lautsprechern tönen. Vor unseren Fenstern wechseln sich Heidekraut und Nadelwald ab. Eine Landschaft zum Verlorengehen – oder Untertauchen! Genau das Richtige für den publicityscheuen Adel. In die Nähe von Braemar fahren die Royals zur Sommerfrische. Auf Crathes Castle bei Aberdeen regiert der unsichtbare Hausgeist, die grüne Lady. Im prächtigen Garten drum herum der grüne Daumen der uralten Adelsfamilie Burnett. 170 km. Zwei Übernachtungen in Aberdeen. (F/A)

7. Tag, Samstag, 29.05.2021

Mehr als Öl und graue Mauern
Mit Öl ist Aberdeen reich geworden. Ganz Aberdeen? Fragen wir doch David. In seinem urigen Pub in Old Aberdeen lassen wir uns ein Bier schmecken. Als Beilage gibt's eine musikalische Einlage. Spätestens nach "My Bonnie is over the Ocean" fühlen wir uns wie raubeinige Matrosen und sind bereit, ins Maritime Museum einzufallen. Später am Nachmittag wählen Sie selbst: Pub, Park oder Tea und Toffees? Eine Speiseempfehlung für den freien Abend? Ein Steak vom Aberdeen-Angus-Rind passt gut zu dieser Stadt. (F)

8. Tag, Sonntag, 30.05.2021

Zu Gast bei Hexen und Seemonstern
Sind es wirklich die drei Hexen aus Shakespeares "Macbeth", die im Sueno's Stone eingekerkert sind? Das würde zumindest das Panzerglas um den Steinkoloss erklären. Schauplatz der Tragödie ist Cawdor Castle. Wir machen halt beim Originalschloss, das für die Handlung knapp 300 Jahre zu spät gebaut wurde. Egal, sein Garten ist ein Traum. Mit Kameras bewaffnet nähern wir uns Loch Ness. Wer will, bekommt eine Einführung in Monsterkunde vom Reiseleiter. Weiter geht es durch die Bergeinsamkeit von Wester Ross nach Gairloch. 310 km. Zwei Übernachtungen in einem Hotel am Meer mit Aussicht auf die Insel Skye. (F/A)

9. Tag, Montag, 31.05.2021

Schwarzsehen auf der Insel Skye
Auf nach Skye, der schönsten Hebrideninsel! Vor uns ragen die Black Cuillins zackig empor. Die Naturdenkmäler aus Basalt gelten als Bergsteiger-Eldorado. Aber was sind Corbetts, Grahams, Donalds und Munros? So viel sei verraten: Sie bekommen viele der Munros der Insel vor die Kameralinse! In Portree können Sie sich unter die Locals mischen. Zum Händewaschen vor dem Essen kommt die Seife der Soap Company gerade recht. Und dann ran an die Fish 'n' Chips – stilecht mit den Fingern. Dass früher nicht nur die Berge schwarz waren, wird uns im Museum of Island Life klar. Wir ducken uns in eines der Black Houses. Wegen der offenen Feuerstelle unterm Strohdach waren die Wände mit Ruß tapeziert. Dann geht es zurück nach Gairloch. 390 km. (F/A)
Extratour
Sie wollen nicht mit nach Skye, aber brauchen Bewegung? Dann unternehmen Sie doch eine Wanderung in der Nähe des Hotels und danach vom Hafen von Gairloch aus eine Fahrt mit dem Glasbodenboot! Tolle Aussichten garantiert!

10. Tag, Dienstag, 01.06.2021

Auf der Highland-Route durchs Glen Coe
Panoramafahrt durchs Hochland: Der erste Fotostopp am Loch Duich, einer von Bergen gerahmten Meeresbucht, muss sein. Durch die engen Täler des Glen Shiel, vorbei am stattlichen Ben Nevis und weiter bis zum Caledonian Canal, der schnurgerade die Highlands durchzieht. Untermalt von der "Schottischen Sinfonie" von Mendelssohn Bartholdy wirkt die Landschaft noch majestätischer. Nach einem Stopp in Fort William geht's durch das Glen Coe weiter bis nach Dalmally. 300 km. Zwei Übernachtungen in einem einfachen Hotel mitten in den Highlands. (F/A)

11. Tag, Mittwoch, 02.06.2021

Insel-Hopping: Mull und Iona
Mit der Fähre setzen wir über auf die Insel Mull (Fahrzeit ca. 1 Std.). Endlose Küstenstreifen, milde Heidesteppen, steile Klippen – und gar nicht überlaufen! Mal abgesehen von den frei laufenden Hochlandrindern und den Schafherden. Auf der noch einsameren Nachbarinsel Iona folgen wir den Spuren des heiligen Columban. Vom Kloster aus folgte er seiner Mission, das Festland zu bekehren. Im Gespräch mit einer Inselbewohnerin erfahren wir, was es braucht, um reif für die Insel zu sein. Per Schiff geht's zurück ans Festland. Busstrecke 195 km. (F/A)
Extratour
Sie möchten auf den Tagesausflug nach Mull und Iona verzichten und lieber Ihr Handicap verbessern? Das können Sie auf dem Dalmally Golf Course. Die Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen gerne bei der Reservierung.

12. Tag, Donnerstag, 03.06.2021

Loch Lomond und Stirling
Inselhüpfen war gestern, heute geht’s von Loch Fyne über Loch Long zu Loch Lomond. Ihm wurde eine traurige Ballade gewidmet. Mit der Melodie des Traditionals im Ohr nähern wir uns auf unserer Abschiedstour dem größten – und für manche schönsten – See Schottlands. Von Stirling Castle aus blicken wir noch mal zurück in die Highlands. Im Abendlicht auf dem Vulkanfelsen versüßt Ihnen Ihr Reiseleiter den Abschied mit einer letzten schottischen Leckerei, dann heißt es wirklich: Goodbye! 140 km. (F/A)

13. Tag, Freitag, 04.06.2021

Rückflug von Edinburgh
Im Laufe des Vormittages Transfer zum Flughafen und mittags Rückflug von Edinburgh. (F)

A: Abendessen F: Frühstück

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
23.05.-04.06.
06.06.-18.06.
20.06.-02.07.
04.07.-16.07.28953535
18.07.-30.07.28953535
01.08.-13.08.29453595
15.08.-27.08.30653805
05.09.-17.09.27953415
Mögliche Abflughäfen**

Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich

* Ab-Preise pro Person in € Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Edinburgh und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Sitzplatzreservierung bei Lufthansa
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fährfahrt auf die Inseln Mull/Iona und zurück
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer in bewährten, teilweise einfachen Hotels
  • Englisches Frühstück, 9 Abendessen im Hotel
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Whiskybrennerei mit Kostprobe
  • Bei Abreise am 15.8. Eintrittskarte für das Military Tattoo in Edinburgh
  • Eintrittsgelder (ca. 110 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

0

Wissenswertes

Military Tattoo

Bei Abreise am 15.8. haben wir eine Eintrittskarte für das Military Tattoo in Edinburgh für Sie reserviert. Vor der großartigen Kulisse des Schlosses von Edinburgh sehen und hören Sie eine einzigartige Mischung aus schottischer Musik, militärischem Zeremoniell und Entertainment.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Interkontinental