Sri Lanka bei Wolkenmädchen und wilden Tieren

Sri Lanka

Übersicht

  • Große Momente erleben
  • Land und Leute Sri Lankas in 15 Tagen entdecken
  • Tempelzeremonie mit Segnung durch einen Mönch
  • High Tea im Grand Hotel
  • Picknick auf dem Little Adam's Peak
  • Auf Safari im Yala-Nationalpark
  • Zwei Übernachtungen in einem Strandhotel am Indischen Ozean

Sri Lanka heißt übersetzt "prachtvolles Land", und es gibt tatsächlich so viel Prächtiges zu entdecken: jahrtausendealte Königsstädte, immergrüne Teeplantagen, wilde Elefanten. Sie stoßen auf merkwürdige Dinge – Mondsteine, Wolkenmädchen, Leberwurstbäume und einen Zahn Buddhas. Der kostbarste Schatz des Inselstaates sind seine Menschen: Sie werden von einem Mönch gesegnet, trinken dampfenden Ceylontee mit einem Plantagenbetreiber, besuchen die Künstlerinnen eines Fair-Trade-Projekts und den Naturforscher einer Tierschutzinitiative. Auch ruhige Momente fehlen nicht: etwa bei einem Picknick auf dem Berggipfel oder am Traumstrand.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 22.12.2018: Kurs auf Sri Lanka

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (nonstop, Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft nach Ortszeit gegen Mitternacht und nach einer Umsteigezeit von ca. zwei bis drei Stunden Weiterflug nach Colombo (nonstop, Flugdauer ca. 4,5 Std.). Oder ebenfalls nachmittags Flug mit Qatar Airways nach Doha (nonstop, Flugdauer ca. 5,5 Std.). Ankunft gegen Mitternacht und nach einer Umsteigezeit von ca. eineinhalb bis zweieinhalb Stunden Weiterflug nach Colombo (nonstop, Flugdauer ca. 4,5 Std.).

2. Tag, Sonntag, 23.12.2018: Hauptstadt Colombo

Ayubowan – willkommen in Sri Lanka! Starten Sie entspannt in den Urlaub: Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen mit einem duftenden Blumenkranz. Ihr Zimmer ist schon bereit, und Sie können sich ein wenig ausruhen. Am Nachmittag erkunden wir Colombo per Bus. Das Herz der Hauptstadt schlägt im "Fort": früher Festung der Kolonialmächte, heute Heimat der Geschäftswelt. Moderne Hochhäuser stellen historische Bauten in den Schatten. Vor dem Abendessen noch ein Hochgenuss: Ihr Reiseleiter lädt Sie auf der Hotel-Dachterrasse auf einen Arrack sour ein - Blick über den Ozean inklusive!

(A)

3. Tag, Montag, 24.12.2018: Dambulla - Buddhas in allen Farben

In Kurunegala besuchen wir ein Frauenprojekt und erleben moderne – und tragbare – Kunst. Unter dem Label "Selyn" werden Kissen, Hemden, Schuhe und Schmuck aus handgewebten Stoffen verkauft. Eine Mitarbeiterin erklärt uns, warum dieses Projekt einzigartig in Sri Lanka ist. Im Höhlentempel von Dambulla legen wir den Kopf in den Nacken: Prächtige Malereien zieren die Decken. Farbenfroh erzählen sie vom Leben und Verwehen des Erleuchteten. Dann ist es nicht mehr weit bis zu unserer Hotelanlage in Habarana. 190 km. Ob jemand von uns beim gemeinsamen Abendessen im Hotel einen Selyn-Hut trägt? Drei Übernachtungen in Habarana.

(F/A)

4. Tag, Dienstag, 25.12.2018: Uralte Königsstadt Anuradhapura

Den Vormittag gestalten Sie nach Ihren Wünschen: Ausschlafen oder einige Runden im Pool drehen? Am Mittag starten wir zur ersten Königsstadt des Landes: Die sagenhaften Klöster und Tempel von Anuradhapura trotzen seit über 2000 Jahren Wind und Wetter. Pilger zieht es zum ältesten heiligen Baum der Welt: dem Jaya Sri Maha Bodhi. An einem ruhigen Platz erzählt Ihr Reiseleiter eine Fabel aus dem Buddhismus. Ob die mit "Es war einmal ..." beginnt? 160 km.

(F/A)

5. Tag, Mittwoch, 26.12.2018: Die Mondsteine von Polonnaruwa

Wir gleiten in einem Boot über den See von Hiriwadunna – zum Konzert heimischer Vögel. Wer zirpt, wer flattert zwischen Wasserlilien? Ihr Reiseleiter hilft mit den Namen weiter. Mittags tischt uns im Dorf eine singhalesische Familie in ihrem kleinen Restaurant etliche Curryarten auf: mit Kartoffeln, Ananas, Fisch – die perfekte Stärkung für den Trip nach Polonnaruwa, Sri Lankas zweitälteste Königsstadt – so weitläufig, dass wir per Bus die Highlights ansteuern. Dazu zählen die spektakulären Mondsteine vor den Tempeleingängen. 100 km. Extra Tour Im Hotel gibt's eine Überraschung: Wir nehmen das Abendessen ein, wo Flammen im Wasser tanzen.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Ihnen ist heute Nachmittag nicht nach Kultur? Wie wäre es stattdessen mit einem Ausflug in den Minneriya Wildlife Park, in dem Herden von Elefanten zu Hause sind?
(F/M/A)

6. Tag, Donnerstag, 27.12.2018: Auf dem Löwenfelsen von Sigiriya

Wir brechen früh auf, um vor den Besuchermassen die 1860 Stufen des Löwenfelsens von Sigiriya zu erklimmen. Auf halber Strecke betören uns die Wolkenmädchenfresken, oben wartet ein 360-Grad-Panorama. Weiter geht's zu einem versteckten Heiligtum: dem Aluvihara-Höhlentempel. Ihr Reiseleiter besorgt Blumen als Opfergaben, damit wir nicht mit leeren Händen über die Schwelle treten. Wir dürfen einer Zeremonie der Mönche beiwohnen. Am Ende segnet uns einer von ihnen – eine große Ehre! 110 km. Drei Übernachtungen in Kandy.

(F/A)

7. Tag, Freitag, 28.12.2018: Kandy – Buddha auf den Zahn fühlen

Ganz ohne Gedränge erleben wir frühmorgens die Zeremonie im Zahntempel. Aber wo verbirgt sich Buddhas Zahn? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! Anschließend tauchen wir ins Markttreiben von Kandy ein: Mangos duften, Räucherstäbchen wabern, Holzmasken ziehen freche Fratzen. Den restlichen Tagesverlauf haben Sie selbst in der Hand. Wie würde Ihnen eine Show mit Kandy-Tänzern gefallen? Ihr Reiseleiter weiß, wo es Tickets gibt.

(F)

8. Tag, Samstag, 29.12.2018: Verabredung am Orchideenhaus

Im botanischen Garten von Peradeniya treffen wir Mr. Palipana. Der Botaniker beantwortet in fließendem Deutsch alle Fragen zu hiesigen Pflanzen – auch die zum Leberwurstbaum. Es geht weiter zu drei Minitempeln mit Maxi-Strahlkraft: Zum Gadaladeniya-Tempel fahren wir im Bus, den Lankatilaka-Tempel erreichen wir nur per Tuk-Tuk. Daher verirren sich kaum Touristen dorthin. Letzter Stopp: der Embekke-Tempel mit dicken Holzsäulen. In jede ist ein anderes Motiv geschnitzt. Wir beenden den Tag mit Barbecue im Hotelgarten. 40 km.

(F/A)

9. Tag, Sonntag, 30.12.2018: High Tea in Nuwara Eliya

Unser Bus schlängelt sich ins kühlere Hochland hinauf: Auf einer Plantage werden wir in die Kunst des Teepflückens eingeweiht und erfahren, warum edle Mischungen "two leaves and a bud" enthalten. Wir schauen Mitarbeitern über die Schulterund kosten eine Tasse Ceylon mit dem Manager. Er berichtet über die Herausforderung der Teeindustrie. Weiter geht's nach Nuwara Eliya, einst ein Kurort der Briten. Daher gönnen wir uns im Garten unseres altehrwürdigen Grand Hotel einen High Tea mit Sandwiches und Cakes. Very british! 150 km. Gestalten Sie die Zeit bis zum Abendessen nach Gusto – vielleicht mit einer Partie Billard?

(F/A/I)

10. Tag, Montag, 31.12.2018: Picknick auf dem Little Adam's Peak

Mit dem Bus ins nahe Nanu Oya, von hier rattern wir per Zug in rund zweieinhalb Stunden bis nach Haputale – durch Eukalyptuswälder, vorbei an atemberaubender Landschaft. Mit dem Bus geht es weiter zum Fuße des Little Adam's Peak: ein Aussichtsberg, den wir in gut einer Stunde erklimmen. Extra Tour Der Blick ins Tal ist gigantisch, in der Ferne rauschen Wasserfälle. An so einem himmlischen Ort schmeckt das Picknick noch besser! Auf dem Weg zum Yala-Nationalpark halten wir noch einmal an. Ihr Reiseleiter gibt eine Runde gesunde Durstlöscher aus: frische Kokosnuss! 130 km. Zwei Übernachtungen in einem Hotel am Yala-Nationalpark.

Sie möchten nicht mit auf den Little Adam's Peak? Dann fahren Sie ins rund 30 km entfernte Gebirgsdorf Ella - Ausgangsort für viele Wanderungen und sehr beliebt bei Backpackern, weshalb es dort jede Menge charmante Cafés und Geschäfte gibt.
(F/A/P)

11. Tag, Dienstag, 01.01.2019: Unter wilden Tieren im Yala-Nationalpark

Leoparden, Wasserbüffel, Affen, Elefanten – der Yala-Nationalpark hat viele tierische Bewohner. Welche uns wohl auf der Jeepsafari am Morgen vor die Linse laufen? Eines ist sicher: Am Ende winkt ein Picknick in der Wildnis. 50 km. Ab Mittag entscheiden Sie, wie es weitergeht: Auf der Terrasse Ihres Bungalows lesen? Oder von der Rooftop-Bar aus die karge Savannenlandschaft bewundern? Vor dem Abendessen nimmt Sie Ihr Reiseleiter zu einem Sundowner mit – Meeresrauschen inklusive.

(F/A/P)

12. Tag, Mittwoch, 02.01.2019: Galles Seefahrerfort erobern

Die Leoparden sind den Bauern am Rande des Yala-Nationalparks ein Dorn im Auge. Denn die Raubtiere reißen Rinder. Eine Initiative will dieses Problem lösen. Ein Forscher erklärt uns, wie. Nächstes Ziel: das Fort der Küstenstadt Galle. Nach einer Führung haben Sie Zeit, ihre Gassen mit den kleinen Boutiquen und Restaurants im Alleingang zu erobern. Dann machen wir uns auf in unser Strandhotel an der Westküste in Induruwa. 250 km. Zwei Übernachtungen.

(F/A)

13. Tag, Donnerstag, 03.01.2019: Einfach treiben lassen

Heute machen Sie nur das, worauf Sie Lust haben! Wie wäre es mit einer Vierhandmassage? Oder einem ayurvedischen Stirnguss? Am Strand entlangspazieren? Ihr einziger Termin heute: das Seafood-Dinner mit Blick aufs Meer.

(F/A)

14. Tag, Freitag, 04.01.2019: Abschied vom Paradies

Ein weiterer Tag, an dem Sie nur nach Ihrer eigenen Pfeife tanzen! Reichlich Zeit zum Relaxen und Träumen. Wir haben einige Zimmer für Sie zum Frischmachen bis zum Abend reserviert. Nach einem letzten gemeinsamen Curry bringt Sie der Bus zum Flughafen von Colombo. 110 km.

(F/A)

15. Tag, Samstag, 05.01.2019: Zeit zum Abheben

Gegen drei Uhr Flug mit Emirates nach Dubai oder mit Qatar Airways nach Doha (nonstop, Flugdauer ca. 5 Std.). Nach einer Umsteigezeit von ca. ein bis drei Stunden Weiterflug nach Europa (nonstop, Flugdauer ca. 7 Std.) und Ankunft mittags.

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen I: Imbiss P: Picknick

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
90,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
98,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
87,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
27.01.–10.02. 3245(ca. 3663 CHF) 4275(ca. 4826 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.02.–10.03. 3245(ca. 3663 CHF) 4275(ca. 4826 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.03.–07.04. 3245(ca. 3663 CHF) 4275(ca. 4826 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.08.–18.08. 3345(ca. 3776 CHF) 4375(ca. 4938 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
17.11.–01.12. 3095(ca. 3494 CHF) 3935(ca. 4442 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 11
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Birte Schulte M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways von Frankfurt nach Colombo und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 160 €)
  • Sitzplatzreservierung (nur bei Flügen mit Qatar Airways)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in landesüblichen Reisebussen und Jeeps (Klimaanlage)
  • Bahnfahrt von Nanu Oya nach Haputale
  • 12 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool (außer in Nuwara Eliya)
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Curry-Mittagessen in einem typischen Restaurant, 12 Abendessen im Hotel
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Zimmer bereits bei Ankunft am 2. Tag
  • Einige Zimmer am Abreisetag bis ca. 22 Uhr
  • Bootsfahrt auf dem Hiriwadunna-See
  • Fahrten mit Tuk-Tuks
  • Besuch einer Teefabrik
  • Ein High Tea in Nuwara Eliya
  • 2 Picknicks
  • Pirschfahrt in Jeeps im Yala-Nationalpark
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca. 160 €)
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 30 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Jeep-, Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Das elektronische Visum für Sri Lanka beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Kurzfristiges Visum bei Einreise möglich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Das elektronische Visum für Sri Lanka beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Kurzfristiges Visum bei Einreise möglich. Keine Impfungen vorgeschrieben.