Madrid für Kunstfreunde

Spanien

Übersicht

Die spanische Hauptstadt ist ein Pilgerziel für Kunstliebhaber aus aller Welt. Kein Wunder: Gleich drei große Madrider Museen spielen in der Champions League europäischer Kunsttempel. Spazieren Sie auf dieser Reise zwischen Prado, Museum Thyssen-Bornemisza und Reina Sofía vom Mittelalter in die kunsthistorische Moderne. Lernen Sie aber auch kleinere Museen wie die Fundación Galdiano und die Villa des Impressionisten Joaquín Sorolla kennen.

Route

1. Tag, Dienstag, 31.10.2017: Buenas tardes!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen, Flug nach Madrid und Transfer zum Hotel. Dort erwartet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter um 18 Uhr zu einem ersten Spaziergang zu einem der zahlreichen Restaurants in der Altstadt. Buen provecho - guten Appetit! Fünf Übernachtungen.

2. Tag, Mittwoch, 01.11.2017: Museums-Highlight Prado

Auf unserer Stadtrundfahrt verschaffen wir uns einen Überblick über das alte und neue Madrid: Unterwegs sehen wir die stattliche Puerta de Alcalá und das vornehme Viertel Salamanca, das Stadion Bernabéu und den Königspalast und die eleganten Bauten des Art Déco an der Gran Vía. Was bewegt die Hauptstädter? Und wie geht es dem Land nach Finanzkrise, explodierender Arbeitslosigkeit und komplizierter Regierungsfindung? Der erste Tempel der Kunst erwartet uns am Ende der Runde: der Prado. Freuen Sie sich auf weltberühmte Gemälde – darunter die Meisterwerke der großen Spanier El Greco, Ribera, Velázquez, Murillo und Goya! Aber auch Bosch, Dürer oder Tizian lassen wir selbstverständlich nicht außer Acht.

3. Tag, Donnerstag, 02.11.2017: Picasso und Altstadt

Im Centro de Arte Reina Sofía sind Meisterwerke von Dalí, Miró und anderen Stars der Moderne versammelt. Und ein Gemälde wie ein Paukenschlag: Picassos "Guernica". Danach erkunden wir zu Fuß die Altstadt von Madrid. Inmitten der Gassen lässt der Mercado San Miguel die Feinschmeckerherzen höher schlagen: Hier gibt es alles, was Kastilien an Köstlichkeiten hervorbringt! Wir sehen die Puerta del Sol, den Mittelpunkt der Stadt, und die "gute Stube", die Plaza Mayor: einst Stierkampfarena, Theaterbühne und Scheiterhaufen, heute beste Bühne zum Sehen und Gesehenwerden. Am Ende des Weges bestaunen wir die Privatsammlung des Marqués de Cerralbo in seinem prachtvollen Museums-Palais.

4. Tag, Freitag, 03.11.2017: Museum Thyssen-Bornemisza

Im Museum Thyssen-Bornemisza flanieren wir einmal durch die komplette Kunstgeschichte Europas. Die Palette reicht von mittelalterlichen Tafelbildern über die Werke der alten Meister bis weit hinein in die Moderne. Nach unserem gemeinsamen Rundgang können Sie sich auf eigene Faust in den Sälen umsehen, oder Sie erkunden den Retiro-Park, die grüne Oase der Stadt. Oder Sie gönnen sich ein kulturelles Kontrastprogramm und sehen sich das Archäologische Nationalmuseum an.

5. Tag, Samstag, 04.11.2017: Kleinodien und Klosterpalast

Wir besuchen zwei Schmuckstücke der Madrider Museumslandschaft: Die Villa des spanischen Impressionisten Joaquín Sorolla, in der uns nicht nur die Kunstwerke, sondern auch der bezaubernde Garten begeistern, und die Fundación Lazaro Galdiano mit ihrer kostbaren Privatsammlung. Wie ein Sprung durch die Zeit gerät da unser Ausflug zum El Escorial (UNESCO-Welterbe): Granitgraue Klostermauern zu Füßen der Berge als Mittelpunkt des weltumspannenden Reichs Philipps II., das auch damals mit Staatsverschuldung und den Folgen einer ersten Globalisierung zu kämpfen hatte.

6. Tag, Sonntag, 05.11.2017: Adiós, Madrid!

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Paseo del Arte****

Das elegante Designhotel ist durch seine zentrale Lage im Museumsdreieck der ideale Ausgangspunkt für eine Kunstreise nach Madrid. Die insgesamt 260 Zimmer und Suiten sind hell und ansprechend gestaltet und ausgestattet mit Klimaanlage, WLAN, Sat.-TV, Minibar, Zimmersafe und Föhn. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, während Ihnen abends das hauseigene Restaurant offensteht. Fitnessräume mit Solarium, eine Bar/Lounge und eine Sonnenterrasse im Dachgeschoss runden das Angebot des Hauses ab.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
97,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
99,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
85,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
31.10.–05.11. 1475(ca. 1697 CHF) 1745(ca. 2007 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.10.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Iberia z.B. von Frankfurt nach Madrid und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 70 €)
  • Transfers/Ausflug/Stadtrundfahrt in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Paseo del Arte
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.