Teneriffa, El Hierro & La Gomera reif für die Inseln

Spanien

Übersicht

  • Die Kanareninseln Teneriffa, El Hierro und La Gomera in kleiner Gruppe entdecken
  • Nationalparks, Vulkane und koloniale Städtchen
  • Höchstens 15 Teilnehmer

Das Motto für diese Reise: schöne Aussichten! Auf Teneriffa residieren wir herrschaftlich in einem Kolonialstädtchen abseits der Massen, in El Hierro und La Gomera in stimmungsvollen Paradores zwischen tiefblauem Meer, Vulkangestein und grünen Gärten. Die kleine Gruppe macht's möglich! Auf dem Plan: mystische Naturwunder, erlebnisreicher Vulkanismus, kleine Wanderungen, der Besuch in einer Käserei – und immer wieder: das entspannte Flair der Kanaren.

Route

1. Tag, Freitag, 23.02.2018:

Individuelle Anreise nach Teneriffa, ins koloniale San Cristóbal de la Laguna. Dort erwartet Sie das • Viersternehotel Laguna Nivaria, ein Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert mit sehr individuell eingerichteten 79 Zimmern. Direkt vor der Tür: das Herz der Unistadt mit Pastellfassaden, verträumten Innenhöfen, Shops und Cafés. Beim Abendessen lernen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter und Ihre Mitreisenden kennen. Drei Übernachtungen auf Teneriffa.

2. Tag, Samstag, 24.02.2018:

Brot-, Zimt-, Leberwurstbäume: Heute entdecken wir Exotisches im Jardín Botánico von Puerto de la Cruz. Weiter nach Garachico: Das Dorf mit schattiger Plaza und Burg am Meer ist ein einziges historisches Baudenkmal. Unterwegs imponiert uns der massive Drachenbaum, eines der ältesten Gewächse der Welt. Zum Ausklang: Weinprobe in der Bodega El Monje in El Sauzal. Abends sind Sie auf eigene Faust unterwegs.

3. Tag, Sonntag, 25.02.2018:

Nationalpark Las Canadas del Teide: Durch dichten Wald schlängelt sich unser kleiner Bus geschickt hinauf Richtung Pico del Teide. Höhepunkt: die Seilbahnfahrt auf den Gipfel (wetterabhängig). Alternative: die Wanderung (ca. 2 Std.) etwas unterhalb rund um die bizarren Roques de Garcia. Nach der Mittagspause fahren wir nach La Orotava mit Stadtpalästen, filigranen Holzbalkonen und Fernsicht auf das weitläufige Orotavatal. Wohin zieht es Sie heute zum individuellen Abendessen?

4. Tag, Montag, 26.02.2018:

Der Stadtrundgang durch Santa Cruz zeigt: In der untouristischen Hauptstadt mit Parks, Terrassenlokalen und Läden kann man es gut aushalten. Doch El Hierro ruft! Wir landen nach 45 Minuten Flug nachmittags auf der kleinsten Kanareninsel. Unser • Parador de El Hierro liegt im herrlichen Nirgendwo: Hinter den kolonial-rustikalen Gebäuden und dem kleinen Garten mit Swimmingpool wächst Vulkangestein in den Himmel, von den meisten der 45 Zimmer blickt man über den Atlantik. Vier Übernachtungen im Parador de El Hierro direkt am Meer.

5. Tag, Dienstag, 27.02.2018:

Wir erobern den Norden! Im Freilichtmuseum Ecomuseo de Guinea wandeln wir zwischen Natursteinhäusern durch die Inselgeschichte. Ein Spaziergang (ca. 1 Std.) an der wilden Küste entlang führt uns nach La Punta. Später halten wir an der Kapelle Ermita Virgen de los Reyes mit einer Statue der Inselheiligen – und erblicken, wenn es nach dem alten Griechen Ptolemäus geht, das "Ende der Welt": den Leuchtturm Faro de Orchilla und dahinter schier unendliches Blau.

6. Tag, Mittwoch, 28.02.2018:

Der Süden empfängt uns am Mirador de Las Playas mit grandiosem Blick auf Kiefernhain und tosendes Wasser 1000 m unter uns. Danach bekommen wir Geologienachhilfe: Das Centro Geológico Pinar erklärt, wie Vulkaninseln entstehen, das neue Centro de Interpretación Volcanológico zeigt die vulkanische Unterwasser-Eruption vor der Küste 2011. Auf unserer Wanderung Richtung La Restinga (ca. 1,5 Std., leicht) weht uns die Atlantikbrise um die Nase. Zurück im Hotel vielleicht noch ein paar Runden im Pool?

7. Tag, Donnerstag, 01.03.2018:

Die Inselmitte vereint Alt und Neu, etwa den modernen Windpark Gorona del Viento und den heiligen Regenbaum Garoé, zu dem wir hinaufspazieren (ca. 1,5 Std.). Nach diesen Besuchen wieder Bellevues: Am Mirador Jinamar ragt eine freche Felsmauer ins Meerespanorama, der Aussichtspunkt Mirador de la Pena wurde von einem kanarischen Künstler gestaltet. Auf der Finca La Paz Guarazoca sehen wir, wie kunstvoll Käse gemacht wird – Probieren erwünscht! Der Naturpool El Pozo de las Calcosas kann sich noch so dramatisch in den Felsenkessel schmiegen: Wir lassen ihn links liegen und spazieren in die hoch gelegene Inselhauptstadt Valverde.

8. Tag, Freitag, 02.03.2018:

Der Vormittag gehört Ihnen. Nachmittags lassen wir uns bei einer Mini-Kreuzfahrt den Wind um die Nase wehen: auf der Fähre nach Teneriffa (Fahrtzeit ca. 3 Std.), dann auf dem Katamaran nach La Gomera (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.). Wir erreichen den stilvollen • Parador de La Gomera, 60 charmante Zimmer, umgeben von tropischen Gärten und dem Atlantik, den Sie sogar vom Pool aus sehen! Drei Übernachtungen im Parador de La Gomera.

9. Tag, Samstag, 03.03.2018:

Grün, steil und terrassiert: Wir durchqueren den fruchtbaren Norden mit seinen gigantischen Ausblicken auf den Atlantik, etwa vom Örtchen Hermigua oder dem Mirador de Abrante in Agulo aus. Mitten in der Landschaft stoßen wir in Vallehermoso auf bunte Häuser und eine freundliche Plaza. Nächste Stopps: die wundersamen Quellen Chorros de Epina und der zuckerhutgleiche Felsendom Roque de Agando.

10. Tag, Sonntag, 04.03.2018:

Unser Spaziergang durch den Nationalpark Garajonay (UNESCO-Welterbe) erinnert an Tolkins "Herr der Ringe": grün überwucherte Lorbeerbäume und Riesenfarne, Wasserfälle, Bäche und zerrupfte Gebirgslandschaft. Nachmittags bleibt genug Zeit für einen letzten Sprung in den Hotelpool.

11. Tag, Montag, 05.03.2018:

Frühmorgens startet die Fähre nach Teneriffa. Individuelle Heimreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ihre Hotels

Das Hotel Laguna Nivaria begrüßt seine Gäste mitten in der Altstadt der altehrwürdigen Universitätsstadt San Cristóbal de la Laguna (UNESCO-Welterbe). Es erwartet Sie ein charmantes Viersternehotel in einem hübschen Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert. Die 79 geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn.

Eingebettet zwischen den Bergen und dem Meer auf der kleinen Vulkaninsel El Hierro gelegen, bietet der Parador de El Hierro einen wunderschönen Blick auf den Atlantik. Das einzeln stehende Hotel im Kolonialstil ist umgeben von einem kanarischen Garten, in dem Sie auch einen Pool finden. In seinen 45 rustikalen Zimmern bestimmt der Atlantik das (Fernseh-)Programm, Klimaanlage und WLAN sind vorhanden. Für das leibliche Wohl sorgt die bekannt gute regionale Küche der Paradores in Restaurant und Bar.

Der Parador de La Gomera begrüßt Sie auf der gleichnamigen Kanareninsel. Das Hotel thront auf einem Hügel über dem Hafen der Stadt San Sebastian. Hier genießen Sie den schönen Garten mit Swimmingpool und den Blick auf die Stadt und die nahe gelegene Insel Teneriffa. Der Parador besticht durch seine architektonische Mischung aus spanischem Landhaus- und kanarischem Stil mit lauschigen Innenhöfen. Seine 60 großzügigen Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Safe und Föhn. WLAN ist in den öffentlichen Bereichen vorhanden.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
90,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
94,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
93,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
40,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
89,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
92,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Svetlana Eremenko-Wagener
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Svetlana Eremenko-Wagener
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Ulrich Wegner
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Svetlana Eremenko-Wagener
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Götz Dietrich Knosp
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Patricia Dzigas

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 15.12.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: 11 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 2175 €

Hinweis: 11 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 2695 €

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Inlandsflug (Economy) mit Binter Canarias von Teneriffa nach El Hierro
  • Ausflüge und Rundreise in Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Fährpassagen lt. Reiseverlauf
  • Seilbahnfahrt auf den Teide
  • 4 Nächte im Parador de El Hierro*** auf El Hierro sowie je 3 Nächte im Hotel Laguna Nivaria**** auf Teneriffa und im Parador de La Gomera**** auf La Gomera; alle Hotels mit Klimaanlage, auf El Hierro und La Gomera auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 8 Abendessen im Hotel
  • Eine Wein- und eine Käseprobe
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten.

Einreise

Bitte schicken Sie das beiliegende Formular „Fragebogen - Wichtige Angaben zu Ihrer Person“ bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn vollständig ausgefüllt an uns zurück. Wir benötigen die Daten für die Buchung Ihrer Fährtickets.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit in Spanien

Bitte beachten Sie, dass in Spanien die Anforderungen der Hotelausstattung hinsichtlich der Sicherheit nicht immer dem mitteleuropäischen Standard entsprechen.

Nicht immer weisen die Fensterbrüstungen und Geländer die in Europa vorgeschriebenen Höhen auf. In einigen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm. Gelegentlich fehlen bei Innentreppen auch die Handläufe bzw. Treppengeländer.

Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen sind nicht immer vorhanden, genauso können Notfall- und Evakuierungspläne fehlen. Die Angabe zur Wassertiefe in den Swimmingpools fehlt teilweise komplett. Sicherheitseinrichtungen wie Rettungsringe oder eine Badeaufsicht sind nicht immer vorhanden.

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein.