me & more
me & more

Provencefür Singles und Alleinreisende

Reise-Nr. St 0629B
In vielen deutschen Küchen sind sie mittlerweile zu finden: die Herbes de Provence. Aber welche Kräuter gehören denn eigentlich... Mehr anzeigen
me & more
me & more

Provencefür Singles und Alleinreisende

Reise-Nr. St 0629B
In vielen deutschen Küchen sind sie mittlerweile zu finden: die Herbes de Provence. Aber welche Kräuter gehören denn eigentlich... Mehr anzeigen

Anreise mit:

Reisedauer

8 Tage

Bahnanreise

Preis

ab 1530

pro Person

Select...
me & more
me & more
Provence
für Singles und Alleinreisende
Reise-Nr. St 0629B

Reisedauer: 8 Tage Bahnanreise

Preis: ab 1530 p.P.

OrtNächteHotel
Aix-en-Prov.7Le Galice ****
In vielen deutschen Küchen sind sie mittlerweile zu finden: die Herbes de Provence. Aber welche Kräuter gehören denn eigentlich genau dazu? Rosmarin? Thymian? Oregano? Eine würzige Mischung allemal. Genau wie diese Reise durch das Ursprungsland der feinen Kräuter. Unsere Basis ist Aix-en-Provence. Von dort aus entdecken wir Marseille, Arles und Avignon, wandern durch eine wilde Schlucht, fahren mit dem Schiff in die Traumbuchten am Mittelmeer und lernen den Geschmack von Chateauneuf-du-Pape kennen. Vertrocknete Blüten gibt es bei me & more nicht. Nur einen immer frischen Mix aus Natur und Kultur, herb und süß, geplant und spontan. Wie bei den Kräutern der Provence eben.

Highlights

  • Städtereise nach Aix-en-Provence mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden
  • Die schönsten Städte und Landschaften der Provence
  • Übernachtungen in Aix-en-Provence
  • Bootsfahrt in die Calanques
  • Singlereise mit erstklassiger Studiosus-Reiseleitung
  • Anreise wahlweise mit Hochgeschwindigkeitszug oder Flugzeug

Route im Detail

1. Tag, Sonntag, 12.09.2021

Bonjour, Mesdames et Messieurs!
Gegen 14 Uhr verlassen Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV den Frankfurter Hauptbahnhof und brausen durch das Elsass und Burgund rhoneabwärts in die Provence. Ankunft in Aix-en-Provence gegen 21.30 Uhr. Am Bahnhof erwartet Sie ein Mitarbeiter von Studiosus und bringt Sie in Ihr Hotel. Sieben Übernachtungen in Aix-en-Provence.

2. Tag, Montag, 13.09.2021

Sur le pont d'Avignon
Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel, und alle gemeinsam fahren wir nach Avignon. Es geht hier zwar nicht immer so zu wie in dem alten Kinderlied, aber Festlichkeiten haben hier eine lange Tradition: Berühmt ist das Theaterfestival im Sommer mit der pastellfarbenen Stadt als perfekter Kulisse. In der Zeit des päpstlichen Exils wurde die Stadt zum "zweiten Rom": Macht, Geld und Luxus im Zeichen des Kreuzes - die farbenfrohen Fresken im Papstpalast (UNESCO-Welterbe) erzählen uns davon. Am Nachmittag fahren wir nach Chateauneuf-du-Pape und sind neugierig, wie uns bei unserer Weinprobe der päpstliche Rotwein schmeckt. 170 km. Zurück in Aix erwartet uns schon unsere gedeckte Tafel in einem Restaurant - und mit den leckeren Aromen kommen wir bei unserem Welcome-Dinner nun auch kulinarisch in der Provence an. (F/A)
Extratour
Lust auf Extratouren? Studiosus hat sich immer wieder Alternativen zum Programm ausgedacht. Keine Lust auf Stadtbesichtigung zu Fuß? Dann mieten Sie sich doch ein Fahrrad und fahren Sie ein Stück an der Rhone entlang oder auf die andere Seite des Flusses, um sich das Stadtpanorama von dort aus anzusehen.

3. Tag, Dienstag, 14.09.2021

Unter den Platanen von Aix
Nicht nur zahllose Künstler schwärmten von – und sehnten sich nach – Aix-en-Provence. Wie auf einer Filmleinwand präsentieren sich südfranzösische Eleganz und Lebensart; über den Cours Mirabeau flanierten im 18. Jahrhundert auch die adeligen Damen. Heute tut das "tout le monde", alle Welt. Also machen wir mit und bummeln durch Altstadtgassen mit schicken Geschäften und edlen Stadtpalais zur Kathedrale mit der frühchristlichen Taufkapelle. Wie wäre es, sich dann noch auf einen Café oder einen Pastis unter Platanen zu den Franzosen zu setzen? Am Nachmittag bleibt ausreichend Zeit für eigene Erkundungen in der vielleicht schönsten Stadt der Provence. Ihre Reiseleiterin hat jede Menge Tipps für Sie. (F)

4. Tag, Mittwoch, 15.09.2021

Im Tal des Verdons
Heute spielt die Landschaft die Hauptrolle! Zuerst schauen wir im hübschen Ort Manosque vorbei, dann freuen wir uns auf ein bisschen Bewegung und • wandern (ca. 3 Std., mittel, ↑150 m ↓150 m) an der unteren Verdonschlucht an alten Bewässerungskanälen entlang. Unterwegs haben wir immer wieder fantastische Ausblicke auf den blaugrünen Fluss, der sich hier spektakulär durch die Felslandschaft gegraben hat. Busstrecke 190 km. (F)

5. Tag, Donnerstag, 16.09.2021

Von Römern und Troubadouren
"Eine kleine Arleserin, ganz in Samt und Spitzen" - begeisterte sich der Schriftsteller Alphonse Daudet für die legendäre Schönheit der Frauen dieser Stadt. Ob er wohl Recht hatte? Sehen Sie selbst! Wir spazieren durch die Altstadt von Arles (UNESCO-Welterbe) zur römischen Arena und zur Kirche St-Trophime mit ihrem Kreuzgang. In Les Baux warben einst Troubadoure um das Herz edler Damen - wie ein Adlernest kleben die Burgruinen in den Felsen der Alpilles. Wer am Abend in Aix noch Lust hat, auszugehen: Die Place des Cardeurs ist ideal für Nachtschwärmer! 210 km. (F)
Extratour
Wenn Sie sich in Arles ein wenig von der Gruppe lösen wollen, besuchen Sie das ultramoderne Antikenmuseum, das Sie auf einem kleinen Spaziergang die Rhone entlang erreichen! Ihre Reiseleiterin sagt Ihnen, wann und wo Sie die Gruppe zur Weiterfahrt nach Les Baux treffen.

6. Tag, Freitag, 17.09.2021

Provence à la carte
Heute führen Sie Regie: Möchten Sie einen Tag auf eigene Faust in Aix verbringen? Oder kommen Sie mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin mit auf einen Ausflug (95 €) in den Luberon, in provenzalische Bilderbuchlandschaft. Wir besuchen das Zisterzienserkloster von Silvacane und legen in Lourmarin in Gedanken eine Rose auf das Grab von Albert Camus. Provence zum Schauen, Schmecken und Riechen finden wir auf dem Markt - und wir decken uns ein mit den Zutaten für unser Mittagspicknick. Den passenden Ort dafür kennt Ihre Reiseleiterin. Und nachdem wir unsere Gaumen verwöhnt haben, sind die Augen dran: In den Ockerbrüchen von Roussillon spielen die kräftigen Gelb-, Braun- und Rottöne mit dem Grün der Bäume und dem Blau des Himmels. 220 km. (F)

7. Tag, Samstag, 18.09.2021

Cassis und Marseille
Die Farben des Tages: Azurblau und Türkis! So schillert das Mittelmeer um uns, wenn wir von Cassis aus in See stechen: auf einem Bootsausflug in die Calanques, die schmalen, schroffen Felsbuchten an diesem Abschnitt der Küste. Aber auch für einen Bummel durch den Ort bleibt Zeit. Oder möchten Sie die Gelegenheit nutzen zu einem erfrischenden Sprung ins Meer? Szenenwechsel am Nachmittag in Marseille: Von der Basilika Notre-Dame-de-la-Garde gönnen wir uns erst den Panoramablick über die Stadt, dann tauchen wir ein in die Mittelmeermetropole. Wir spazieren am alten Hafenbecken Vieux-Port entlang und hinein in die Gassen des Panier-Viertels. Und zwischen Festung und Kathedrale setzt der futuristische Kubus des MuCEM, des Museums der mediterranen Kulturen, dem Mittelmeer ein Denkmal. 120 km. Abends in Aix stoßen wir in einem Restaurant auf unsere Reise an. Bis zum nächsten Mal! (F/A)

8. Tag, Sonntag, 19.09.2021

Au revoir!
Morgens Transfer zum Bahnhof von Aix-en-Provence und Rückfahrt mit dem TGV nach Frankfurt. Ankunft dort gegen 16 Uhr. (F)

A: Abendessen F: Frühstück

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Aix-en-Prov.7Le Galice ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Aix-en-Provence, Hotel Le Galice***

Das Hotel ist nur einen kleinen Spaziergang von ca. 20 Minuten vom mondänen Stadtzentrum entfernt. In neuzeitlicher Umgebung gelegen, bietet es allen Komfort, den Sie sich von einem modernen Dreisternehotel wünschen. Im Haus finden Sie Lounge, Bar und Restaurant. Ein Swimmingpool lädt zum Baden ein. Die 90 geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn sowie einen Wasserkocher zur Kaffee- und Teezubereitung. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*
09.05.-16.05.
30.05.-06.06.
01.08.-08.08.
12.09.-19.09.15301860

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Frankfurt nach Aix-en-Provence und zurück in der 2. Klasse
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Hotel Le Galice
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, Welcome-Dinner und ein Abendessen in einem typischen Restaurant
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Weinprobe
  • Bootsfahrt in die Calanques
  • Eintrittsgelder
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Interkontinental