Kamelienblüte im Tessin

Schweiz

Übersicht

Erwachen Sie aus Ihrem Winterschlaf und folgen Sie dem Beispiel der Magnolien und Kamelien im Tessin: Blühen Sie auf! Genießen Sie die Frühlingssonne in subtropischen Gärten, bei erfrischenden Bootsfahrten und in mondänen Orten wie Ascona und Locarno. Erleben Sie das Tessin als schönste Verbindung von italienischer Lebenslust und Schweizer Eleganz.

Route

1. Tag, Mittwoch, 28.03.2018: Ab ins Tessin

Um 10.00 Uhr Abfahrt mit dem Bus vom Münchner Hauptbahnhof. Vorbei am Bodensee und an der Via-Mala-Schlucht geht es nach Zillis. Wir machen eine kleine Kunstpause, legen den Kopf in den Nacken und bestaunen die bemalte Kassettendecke der Kirche St. Martin. Über den San Bernardino (Tunnelstrecke) fahren wir ins Tessin. Fünf Übernachtungen in Lugano.

2. Tag, Donnerstag, 29.03.2018: Die Perle des Tessins

Lugano erobert auf Anhieb unsere Sympathien mit seinem unwiderstehlich italienischen Flair. Durch die Arkaden und Gassen machen wir uns auf den Weg zum Parco Civico direkt am See: eine blühende Oase mit üppiger südlicher Vegetation. Wer will, steigt in Morcote mit dem Reiseleiter die 300 Stufen zur Kirche Sta. Maria del Sasso hinauf. Danach erwartet uns der Parco Scherrer: ein Reich der Fantasie mit einem Feuerwerk an Pflanzen und Palästen en miniature. Wie wäre es abends mit einem Spaziergang über die Piazza Riforma?

3. Tag, Freitag, 30.03.2018: In Eisenhuts Garten

Nahe Gambarogno am Lago Maggiore hat Otto Eisenhut einen prachtvollen Garten in einer nahezu unberührten Gegend angelegt: Kamelien, Magnolien und Azaleen in allen Arten und Farben leuchten uns entgegen. Von Reto erfahren wir Interessantes über den Garten und mit etwas Glück treffen wir auch auf Otto Eisenhut selbst. In Locarno spazieren wir über die Piazza Grande, die jedes Jahr während des internationalen Filmfestivals zum Open-Air-Kino wird. Der prächtige Parco delle Camelie Locarno mit über 800 unterschiedlichen Kamelien wird Sie begeistern! Ascona - einst verschlafenes Fischernest - ist heute ein mondäner Ferienort mit leuchtend grünen Palmen. An jeder Ecke blühen und duften bunte Blumen.

4. Tag, Samstag, 31.03.2018: Die Borromäischen Inseln

Unser Taxiboot bringt uns von Laveno am Ostufer des Lago Maggiore auf die Borromäischen Inseln. Treppauf und treppab erkunden wir die Gärten und Schlösser. Immer wieder bieten sich uns dabei fantastische Ausblicke auf den See. Auf Isola Madre wird Sie der englische Landschaftsgarten begeistern: Über den Afrikaweg kommen Sie zur Kamelienebene und weiter zum Papageienplatz. Die Isola Bella mit ihrem barocken Prunk ist die schönste der Inseln. Weiße Pfaue stolzieren durch den Park und posieren wie Topmodels für Ihre Digicam. Nicht ohne Grund tummelten sich hier schon immer Künstler und Schriftsteller. In Stresa holt uns der Bus wieder ab.

5. Tag, Sonntag, 01.04.2018: An den Comer See

Wir fahren nach Bella Italia an den Comer See. Am Seeufer in Tremezzo haben wir nur Augen für die Villa Carlotta und die Terrassengärten. Beim Spaziergang durch die Altstadt von Como duftet es nach Espresso. Schließen Sie sich den Kaffeeliebhabern an und genießen Sie eine kleine Tasse im Stehen! Für die Mittagspause suchen Sie sich ein nettes Lokal, z.B. am Domplatz. Und danach zeigt Ihnen Ihre Reiseleiterin den Platz mit Torre Comunale, Broletto und Dom.

6. Tag, Montag, 02.04.2018: München ruft

Über Bellinzona und den San Bernardino (Tunnel) geht es zurück nach München. Ankunft gegen 16 Uhr.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Lugano, Hotel Delfino***

Das familiäre, gut geführte Haus liegt nur wenige Gehminuten vom Luganer See und vom Ortszentrum entfernt. Entspannen können Sie in den geschmackvollen Aufenthaltsräumen und auf der Sonnenterrasse mit beheizbarem Swimmingpool und Liegestühlen. Die 50 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Radio, WLAN und Balkon. Das Hotel ist bekannt für seine gute regionale Küche. Zum Frühstück wird ein reichhaltiges Buffet angeboten. Die Hotelklassifizierung erfolgt durch Hotellerie Suisse.

Event

Kamelien

Kamelien sind in Ostasien beheimatet und eng mit dem Teestrauch verwandt. Sie kamen im 18. Jahrhundert nach England, weil die Chinesen, um ihr Teemonopol zu bewahren, bewusst Kamelien exportierten und nicht den damals in Europa noch unbekannten Teestrauch. Benannt wurden die Blumen nach Georg Josef Kamel, einem deutschen Jesuitenpater, der in Manila gearbeitet hatte. Besonders im 19. Jahrhundert waren die Kamelien beliebt in Schlossgärten und bei den Damen der Hocharistokratie. Alexandre Dumas hat die Blume in seinem Buch "Die Kameliendame" verewigt.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
93,5%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
92,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
50,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
94,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
95,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Dr. Elisabeth Walther

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.10.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 5 Übernachtungen im Hotel Delfino
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück und 4 Abendessen im Hotel
  • Bootsfahrten lt. Programm
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Bootsfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.