Rumänien – Moldauklöster und Traditionen

Rumänien

Übersicht

Ikonenmalerei, traditionelle Tänze, bukowinische Ostereier und natürlich die weltbekannten Moldauklöster - tauchen Sie ein in die uralten Traditionen der rumänischen Region Moldau. Bewundern Sie die bunten Fresken in den Kirchen, besuchen Sie ein Freilichtmuseum und mischen Sie sich in einem Dorfgasthaus unter die Einheimischen. Lernen Sie ein spannendes, unbekanntes Stück Europa kennen!

Route

1. Tag, Sonntag, 08.10.2017: Bine ati venit! - Herzlich willkommen!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug mit Tarom von Frankfurt über Bukarest oder mit Austrian über Wien nach Iasi. Sie werden erwartet und zum Hotel gebracht, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel lernen wir uns erst einmal kennen.

2. Tag, Montag, 09.10.2017: Probota und Neamt

Unser Einstieg in die Welt der Moldauklöster ist Probota (UNESCO-Welterbe). Ihre Kirche war eine der ersten in Moldau, die mit Außenfresken geschmückt wurde. Heute sind davon nur noch Fragmente erhalten. Ganz anders im Inneren: Wir staunen über die prächtigen Malereien. Im Kloster Neamt, das als Vorbild für die Moldauklöster gilt, lebt eine der ältesten Mönchsgemeinschaften Rumäniens. Wir bewundern die eindrucksvolle Keramik der neolithischen Cucuteni-Kultur im Archäologischen Museum von Piatra Neamt. In der Stadt beschließen wir unseren Tag in einem gemütlichen Lokal beim Abendessen.

3. Tag, Dienstag, 10.10.2017: Von Teppichen, Ikonen und Tänzen

Mit Kloster Agapia erleben wir eines der wichtigsten und größten orthodoxen Nonnenklöster. In den Werkstätten widmen sich die Nonnen traditionellem Handwerk wie Teppichweberei, Stickerei und Ikonenmalerei. Noch mehr Tradition: In Tarpesti zeigen uns Kinder Tänze und Brauchtum. Anschließend bleiben wir gleich zum Mittagessen. Von der Bedeutung Suceavas, der einstigen Residenzstadt der moldauischen Fürsten, zeugen heute noch die Reste der Burg. Letzte Station für heute: Die Kirche des Klosters St. Johannes dem Neuen (UNESCO-Welterbe). Hier befinden sich im kunstvollen silbernen Sarg die Gebeine des Schutzpatrons der Moldau. Zwei Übernachtungen.

4. Tag, Mittwoch, 11.10.2017: Dragomirna, Humor und Voronet

Im Ethnografischen Museum und im Freilichtmuseum von Suceava erfahren wir mehr über die Einwohner der Region Moldau und deren traditionelle Lebensweise. Kaum zehn Meter breit, über 40 Meter hoch: Das Kloster Dragomirna besticht mit anmutigen Proportionen. Die leuchtend blaue Farbe der Fresken im Kloster Voronet nimmt dem Jüngsten Gericht etwas von seinem apokalyptischen Schrecken. Wie viele Marienbilder zählen Sie an den Wänden des Klosters von Humor? Anschließend lassen wir es uns - wie die Einheimischen - im Dorfgasthaus schmecken.

5. Tag, Donnerstag, 12.10.2017: Moldovita und bukowinische Ostereier

Unser Klosterreigen neigt sich dem Ende zu - die Faszination lässt jedoch nicht nach. Die farbenfrohen Fresken, klassischen Bibelszenen und historischen Bilderzyklen fesseln uns auch im Kloster Moldovita (UNESCO-Welterbe), wo die dramatische Eroberung Konstantinopels erzählt wird. Im Kloster Sucevita (UNESCO-Welterbe) betrachten wir die Sünder, die vor uns von der Himmelsleiter purzeln. Und schließlich werden wir Zeugen einer kunsthandwerklichen Herausforderung: Wir sehen, wie die berühmten bukowinischen Ostereier bemalt werden. Zum kulinarischen Abschied sind wir wieder in Iasi. In der Kellerei Bucium probieren wir zum Abendessen den heimischen Wein und stoßen auf unsere Reise an.

6. Tag, Freitag, 13.10.2017: Iasi und Rückflug

Bevor wir den Heimweg antreten, nehmen wir noch die Hauptstadt der Region Moldau unter die Lupe. Der Prachtboulevard Stefan der Große und Heilige mit schicken Restaurants und Läden sowie gleich drei historischen Kirchen wird durch den gigantischen neogotischen Kulturpalast gekrönt. Mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.10.–06.10. 1195(ca. 1349 CHF) 1305(ca. 1473 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 11
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
1305(ca. 1473 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Zürich
Cristina Munteanu

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Tarom von Frankfurt über Bukarest nach Iasi und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Transfers/Rundreise in landesüblichem Reisebus
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 4 Abendessen, davon 2 in typischen Restaurants und eines mit Weinverkostung
  • Ein Mittagessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Reisepapiere

Personalausweis bzw. Identitätskarte ausreichend. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen Rumänien

Für die Einreise nach Rumänien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte), der bei Deutschen und Österreichern mindestens für die Aufenthaltsdauer und bei Schweizern bei Ankunft mindestens noch 3 Monate gültig sein muss.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere

Personalausweis bzw. Identitätskarte ausreichend. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Im Reisemedizinische Zentrum des renommierten Bernhard-Nocht-Instituts in Hamburg bietet die MD Medicus Reise- und Tropenmedizin GmbH eine telefonische Reiseberatung zu allen auf der Reise wichtigen gesundheitlichen Themen an. Sie werden zu einem Wunschtermin durch einen Berater oder Arzt zurückgerufen, der dann Ihre individuellen Fragen beantwortet. Dieser Service kostet 9 € pro Anruf und die Zahlung wird online abgewickelt. Weitere Informationen unter www.gesundes-reisen.de/beratung_und_produkte

Rumänien

Impfschutz

Es besteht keine vorgeschriebene Impfpflicht.

Die öffentliche rumänische Gesundheitsversorgung unterschreitet deutsche Standards zum Teil erheblich. Die Kosten für private medizinische Versorgung in Rumänien, die grundsätzlich hohen Standard hat, wird von deutschen Krankenversicherungen teilweise nicht oder nur zum Teil übernommen. Bitte setzen Sie sich bei weiteren Fragen mit Ihrer Krankenversicherung in Verbindung.

Folgende Standardimpfungen werden empfohlen:

Diphtherie, Tetanus, Polio, Pertussis (Keuchhusten) (als 4er-Kombinationsimpfung möglich). Generelle Kinder-Impfungen: gemäß aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Zusätzliche Reiseimpfungen:

Hepatitis A und bei geplantem Langzeitaufenthalt kombinierte Impfung gegen Hepatitis AB.

Zumindest saisonal (April bis Oktober) ist die FSME -Zeckenimpfung zusätzlich sinnvoll. Der direkte Tierkontakt sollte generell strikt vermieden werden wegen Tollwutgefahr und die Tollwut-Impfung sollte erfolgen.

Rechtzeitig mindestens 6 Wochen vor Abreise nach Rumänien sollte eine persönliche Rücksprache mit einem Reisemediziner erfolgen, der die anstehenden Reiseimpfungen individuell (Dauer, individuelle Vorerkrankungen sowie den Reisestil etc.) mit Ihnen bespricht, da z. B. die Tollwutgrundimmunisierung aus drei aufeinander folgenden Impfungen besteht und generell der Impfschutz durch das Immunsystem erst ca. 10 Tage nach Impfung besteht.

Sonstige Hinweise

Vorsicht vor nicht in Läden verkauftem Fleisch (Gefahr des Trichinenbefalls).

Hygiene

Leitungswasser ohne Trinkwasserqualität, sollte gefiltert werden. Von daher empfiehlt sich der generelle Genuss von abgepacktem Flaschenwasser mit festem Schraubverschluss.

(Unverändert gültig seit: 06.05.2016)