Von der Puszta in die Ostslowakei

Rumänien, Slowakei, Ungarn

Übersicht

Ungarische Tiefebene und Hohe Tatra, Pieninen-Nationalpark und Nationalpark Bükk – lernen Sie einige der landschaftlichen Höhepunkte Ungarns und der Slowakei kennen. Burgen, Klöster und Holzkirchen erwarten Sie auch. Bewundern Sie rassige Lipizzaner, grillen Sie Forellen und halten Sie in der Puszta Ausschau nach Steppenvögeln. Und als weitere Highlights gibt es Debrecen und die ehemaligen freien Königsstädte Presov und Bardejov sowie einen Ausflug nach Rumänien.

Route

1. Tag, Mittwoch, 13.09.2017: In der Puszta ankommen

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug über München nach Debrecen (Debrezin). Um 13 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter und gemeinsam fahren wir in die Hortobágy-Puszta, eine der letzten ursprünglichen Landschaften Ungarns. In der ältesten Csárda der Puszta stärken wir uns beim Mittagessen und stoßen auf unsere Reise an. Auf einem Gestüt erwarten uns schon Pferdekutschen: Und los geht’s! Auf der Fahrt erfahren wir Spannendes über die Fauna und Flora der Puszta. Zwei Übernachtungen in Debrecen.

2. Tag, Donnerstag, 14.09.2017: Vom Calvinismus bis zur Sezession

Debrecen, ehemals calvinistische Hochburg, kann auch im urbanen Zentrum ihren Kleinstadtcharakter nicht ganz verleugnen. Eine entscheidende Rolle spielte die Große Reformierte Kirche in der ungarischen Unabhängigkeitsbewegung von 1849. Ein Abstecher nach Rumänien führt uns nach Oradea (Großwardein). Das ehemalige k. u. k. Verwaltungszentrum ist durch elegante Gebäude im Wiener Sezessionsstil geprägt.

3. Tag, Freitag, 15.09.2017: In die Hohe Tatra

Unser Weg führt von der ungarischen Tiefebene in die Slowakei - genauer gesagt zum höchsten Massiv der Karpaten: der Hohen Tatra. Das Zipser Land ist eine wahre Schatzkammer: Levoca (Leutschau), Spisská Kapitula (Zipser Kapitel) und die gewaltige Zipser Burg (UNESCO-Welterbe) auf der Tavertinkuppe erwarten uns. Zwei Übernachtungen in Levoca.

4. Tag, Samstag, 16.09.2017: Im Pieninen-Nationalpark

Im Cerveny Klástor (Rotes Kloster) lebten einst Kartäusermönche. Am Steg der nahe gelegenen Furt des Flusses Dunajec dümpelt unser Floß friedlich vor sich hin. Gleich aber gleitet es mit uns vorbei an den nackten Felswänden und waldigen Hängen der Pieninen. Ein Picknick stärkt uns, bevor uns die hölzerne Artikularkirche (UNESCO-Welterbe) in Kezmarok (Käsmark) begeistert.

5. Tag, Sonntag, 17.09.2017: Tief in den slowakischen Osten

Wir steuern zwei der ehemals freien Königsstädte, Presov (Preschau) und Bardejov (Bartfeld) mit seinem mittelalterlichen Stadtkern (UNESCO-Welterbe), an. Ein eigenartiger Dialekt und zahlreiche archaisch wirkende Holzkirchen (UNESCO-Welterbe) sind die Kennzeichen der nordöstlichen Grenzregion zu Polen. Unsere Häupter betten wir heute in Kosice (Kaschau) - der Kulturhauptstadt des Jahres 2013.

6. Tag, Montag, 18.09.2017: Von Kosice nach Eger

Die Metropole der Ostslowakei, Kosice, besticht mit dem gotischen Elisabeth-Dom. Wir lassen uns vom regen Treiben rund um die historische Flaniermeile einfangen. Auf Wiedersehen Slowakei! Beim Mittagessen heißt uns Ungarn willkommen. In Eger (Erlau), Stadt des Barocks und der Weine, schlendern wir durch die verwinkelten Gassen und freuen uns auf eine Probe der einheimischen Tropfen. Zwei Übernachtungen.

7. Tag, Dienstag, 19.09.2017: Nationalpark Bükk

Die Region rund um den Nationalpark zwischen Eger und Szilvásvárad steht heute im Mittelpunkt. Rassige Lipizzaner erwarten uns und mit der Schmalspurbahn fahren wir ins Gebirge. Abenteuerromantik erleben wir beim kulinarischen Abschied unserer Reise: Wir grillen Forellen am Spieß - lecker! Ein Abstecher zur abgeschiedenen Zisterzienserkirche von Bélapátfalva beschließt unseren Tag.

8. Tag, Mittwoch, 20.09.2017: Abschied

Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam zum Flughafen nach Debrecen. Gegen 13 Uhr fliegen Sie über München zurück in die Heimat.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
13.09.–20.09. 1575(ca. 1778 CHF) 1770(ca. 1998 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.10.–16.10. 1575(ca. 1778 CHF) 1770(ca. 1998 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Debrecen und zurück; weitere Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 65 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn am 7. Tag
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen im Hotel und 3 Mittagessen in typischen Restaurants
  • Ein Picknick und eine Weinprobe
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.