Madeira

Portugal

Übersicht

  • Eine Studiosus-Reise für weltoffene Singles und Alleinreisende mit Wanderungen
  • Herrliche acht Tage Singleurlaub auf Madeira, der Blumeninsel im Atlantik
  • Schönes Hotel oberhalb des Hafens von Funchal
  • Schiffsausflug mit dem Nachbau der Santa Maria

Blumen, Sonne und mildes Klima, tropische Gärten, exotische Märkte - dafür ist die Insel Madeira bekannt. Aber etwas fehlt doch noch - natürlich: die Berge! 1862 m hoch ist der Pico Ruivo, der höchste Berg der Insel. Den werden Sie bei unserer gemeinsamen Gruppenreise in den "schwimmenden Garten" erklimmen. Auch eine Wanderung auf einer Levada der Insel, einem Bewässerungskanal, ist Teil des Programms. Sie tauchen außerdem ein in den Palace Garden von José Berardo und probieren in einer urigen Bar den süßen Madeirawein. Wie Kolumbus fühlen Sie sich auf der Santa Maria, wie ein Freund unter Freunden beim gemeinsamen Essen. Wie schön!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 29.03.2018: Bem-vindo à Madeira!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und per direktem Charterflug oder mit Linienflug über Lissabon nach Funchal. Am Abend erwartet Sie Ihr Reiseleiter und informiert Sie über das Programm der nächsten Tage. Sieben Übernachtungen in Funchal.

2. Tag, Freitag, 30.03.2018: Funchal für Sie

Tropische Pflanzen aus aller Welt erfreuen uns auf unserem Spaziergang im botanischen Garten. Dann bummeln wir durch die lebhafte Innenstadt, besuchen die Kathedrale, den Rathausplatz und den Kolumbusplatz. In der Markthalle warten bunte Blumen, fangfrischer Fisch und viele Früchte - Ihr Studiosus-Reiseleiter macht Ihnen die exotischen Köstlichkeiten so richtig schmackhaft! Am Nachmittag kehren wir in einer familiären Weinbar in der Altstadt ein. Dona Tania berichtet vom Leben auf der Insel und erklärt uns, wie man aus den süßen Trauben Madeirawein macht. "Saúde!" Extra Tour Beim gemeinsamen Welcome-Dinner am Abend lernen wir uns besser kennen und stimmen uns auf die Insel ein.

Immer wieder hat Studiosus Extratouren für Sie vorbereitet, damit Sie Ihren Urlaub nach Ihren eigenen Vorstellungen abwandeln können. Die Alternative zum Besuch der Weinbar: das Madeira Story Center - hier wird die spannende Geschichte der Insel anschaulich dargestellt. Und auf der Dachterrasse können Sie bei bester Aussicht einen Kaffee trinken!

3. Tag, Samstag, 31.03.2018: Die Berge Madeiras

Heute erkunden wir die faszinierende Bergwelt Madeiras. Vom Bergrücken der Achada do Teixeira aus • erklimmen wir (2 Std., mittel, ↑250 m ↓250 m) den höchsten Gipfel der Insel, den 1861 m hohen Pico Ruivo. Eine Stärkung gefällig? Bei Santana packen wir unser Picknick aus. Fahrtstrecke 80 km. Samstagabends pilgern viele junge Leute in die Altstadt Funchals. Machen Sie es Ihnen nach und lassen Sie sich in der Ausgehszene treiben! Zum Beispiel in eine der urigen Poncha-Kneipen in der Zona Velha!

4. Tag, Sonntag, 01.04.2018: Im rauen Westen

Über kurvige Straßen gelangen wir hinauf zur weiten Hochebene Paúl da Serra und in den tiefen Westen der Insel: Hier • wandern wir (2,5 Std., leicht bis mittel, ↑0 m ↓0 m) an der Levada da Ribeira da Janela und genießen den dichten Lorbeerurwald (UNESCO-Welterbe). Wie wäre es dann mit einem erfrischenden Bad im Meeresschwimmbecken von Porto Moniz (wetterabhängig)? Auf der Küstenstraße nach Sao Vicente bieten sich uns beeindruckende Perspektiven, bevor es zurück nach Funchal geht. 70 km. Extra Tour Tipp für den Abend: Am westlichen Ende der Strandpromenade lockt das derzeit beste Fischrestaurant Madeiras, das Marisqueira O Barqueiro, die Insulaner und vielleicht auch Sie zum Gaumenschmaus. Zu Fuß oder mit dem Taxi gelangen Sie hin und nach dem kulinarischen Ausflug in die Unterwasserwelt wieder zurück ins Hotel.

Sie sehnen sich nach einem ruhigen Küstenstädtchen und möchten das Programm im Westen der Insel gegen einen langen Sandstrand zum Baden eintauschen? Unser Tipp: Machen Sie einen Ausflug auf die Nachbarinsel Porto Santo, ca. 40 km nordöstlich von Madeira! Morgens mit der Fähre hin, abends zurück.

5. Tag, Montag, 02.04.2018: Sonnen oder Sao Lourenco

Steht Ihnen der Sinn nach einem entspannten Tag? Nach einer Wanderung? Oder nach Faulenzen am Pool? Vielleicht möchten Sie Ihren Reiseleiter aber auch auf einen Ausflug auf die Halbinsel Sao Lourenco (50 €) mit einer • Wanderung (3 Std., mittel, ↑250 m ↓250 m) durch die einmalige Landschaft im Südosten der Insel begleiten. Anschließend steht noch ein Spaziergang durch Machico, der ältesten Siedlung Madeiras, auf unserem Programm. Fahrtstrecke 90 km.

6. Tag, Dienstag, 03.04.2018: Auf nach Monte!

Mit der Seilbahn gleiten wir über Funchal hinweg nach Monte, direkt vor die Pforten des Palace Garden - hier hat José Berardo einen Traum verwirklicht. In der Nähe besuchen wir dann die Wallfahrtskirche mit dem Grabmal des letzten österreichischen Kaisers. Wir • wandern (1,5 Std., leicht, ↑0 m ↓0 m) an einer der längsten Levadas auf Madeira entlang. In Camacha zeigen uns die Korbflechter, wie wir aus Weiden Körbe zaubern können. Wir erfahren von ihnen mehr über dieses traditionelle Handwerk und über die Menschen, die davon leben. 30 km.

7. Tag, Mittwoch, 04.04.2018: Auf der Santa Maria

Schiff ahoi! Mit der Santa Maria (Nachbildung), dem Flaggschiff des Kolumbus, stechen wir in See und entdecken Madeira vom Wasser aus (Fahrzeit ca. 3 Std.) - und mit ein wenig Glück können wir vielleicht sogar Delfine bei ihren Spielen beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends lassen wir die Reise bei einem gemütlichen Essen in einem Restaurant ausklingen.

8. Tag, Donnerstag, 05.04.2018: Abschied von Madeira

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen schönen Erinnerungen treten Sie den Heimflug an.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Funchal, Pestana Casino Park****(*)

Das Hotel liegt über dem Hafen auf dem Gelände der Quinta Vigia, wo einst Kaiserin Sisi Urlaub machte. Die Altstadt von Funchal erreichen Sie in ca. zehn Minuten zu Fuß. Das von Oscar Niemeyer, einer Ikone unter den Architekten, entworfene Hotel verfügt über WLAN in der imposanten Eingangshalle, ein Café, mehrere Bars, einen Nachtclub und ein großes Panoramarestaurant mit schöner Terrasse (Frühstücksbuffet). Zur Anlage gehört ein Liegebereich im tropischen Garten mit einem großen Süßwasserpool mit Poolbar. Außerdem bietet das Hotel: Fitnesscenter, Sauna, Whirlpool und Türkisches Bad und ein überdachtes, beheiztes Schwimmbad. Wenn Sie wollen, lassen Sie sich mit einer Massage (gegen Gebühr) verwöhnen. Einen Zugang zum Meer haben Sie über den Schwimmbadbereich des Nachbarhotels Pestana Carlton Madeira. Die 379 Zimmer sind mit Sat.-TV, Minibar, Mietsafe sowie Balkon ausgestattet. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.03.–05.04. 1665(ca. 1879 CHF) 1965(ca. 2218 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.05.–31.05. 1595(ca. 1800 CHF) 1855(ca. 2094 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
27.09.–04.10. 1595(ca. 1800 CHF) 1855(ca. 2094 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Einzel- sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Hinweis: Im Preis enthalten: 1 Übernachtung mit Frühstücksbuffet, Transfer.

Hinweis: Bei Anreise mit Condor ist die Verlängerung flugplanabhängig nur wochenweise möglich (Donnerstag bis Donnerstag).

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Natürlich achten wir bei unserer Zimmerplanung darauf, dass Frau mit Frau und Mann mit Mann ein Zimmer erhalten.
Sollte sich kein zweiter Reisender für Ihr Zimmer finden, wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer.
Diese Regelung gilt nicht für den Fall, dass zwei Personen gemeinsam oder aufeinander bezogen die Nutzung eines gemeinsamen Doppelzimmers gebucht haben und anschließend eine von beiden storniert.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit TAP Portugal z.B. von Frankfurt oder München nach Funchal und zurück. Bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers und Ausflüge in landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen im Hotel Pestana Casino Park
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Welcome-Dinner im Hotel, ein Abendessen in einem Restaurant
bei me & more außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Eine Weinprobe
  • Seilbahnfahrt nach Monte
  • Bootstour mit der Santa Maria
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten Deutschland, Österreich und Portugal offiziell die Pass- und Zollkontrollen bei Ein- und Ausreise entfallen. Dennoch ist es erforderlich, einen Reisepass oder Personalausweis mitzuführen, da in Portugal eine allgemeine Ausweispflicht besteht. Außerdem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie beim Einchecken am Flughafen einen Ausweis vorlegen müssen.

Bürger aus der Schweiz benötigen zur Einreise nach Portugal einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte), der noch drei Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Für Reiseteilnehmer anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten diesen Personenkreis, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Pfefferspray in Portugal unter die Bestimmungen des Waffengesetzes fällt. Der Besitz ist nur Inhabern des Waffenscheins der Kategorie E erlaubt.

Zuwiderhandlungen haben in der Regel eine Strafanzeige zur Folge.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern sind im Hotel niedriger als 90 cm. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Im Reisemedizinische Zentrum des renommierten Bernhard-Nocht-Instituts in Hamburg bietet die MD Medicus Reise- und Tropenmedizin GmbH eine telefonische Reiseberatung zu allen auf der Reise wichtigen gesundheitlichen Themen an. Sie werden zu einem Wunschtermin durch einen Berater oder Arzt zurückgerufen, der dann Ihre individuellen Fragen beantwortet. Dieser Service kostet 9 € pro Anruf und die Zahlung wird online abgewickelt. Weitere Informationen unter www.gesundes-reisen.de/beratung_und_produkte

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.

Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:

- Information medizinisch Vorgebildeter. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes

- auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren

Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern

und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten

- immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine

vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

- trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle

medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein

Medizinische Hinweise

unverändert gültig seit 20. April 2018

Impfschutz

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet nach Madeira und auf die Azoren gefordert, siehe auch www.who.int

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe www.rki.de).

Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A und abhängig von den Aufenthaltsbedingungen ggfs. auch Hepatitis B empfohlen.

Bei einem Langzeitaufenthalt wird für Schüler/Studenten zudem eine Impfung gegen Meningokokken C empfohlen.

Dengue Fieber

kommt auf Madeira vor. Die Übertragung erfolgt durch den Stich tagaktiver Stechmücken. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag sowie ausgeprägten Gelenkschmerzen einher.

In seltenen Fällen kann es zu komplikationsreichen Verläufen, in Ausnahmefällen auch zu Todesfällen kommen.

Da es derzeit weder eine Impfung/ Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gibt, besteht die einzige präventive Maßnahme in der Vermeidung von Mückenstichen.

Auch aufgrund anderer mückengebundener Infektionsrisiken wird allen Reisenden empfohlen.

- körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden)

- in Risikogebieten Insektenschutzmittel auf freie Körperstellen wiederholt aufzutragen

- ggfs. unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Malaria

Portugal, auch die Azoren und Madeira, gelten als malariafrei.

Medizinische Versorgung

Das Niveau der medizinischen Versorgung ist im Regelfall befriedigend, insbesondere in ländlichen Regionen müssen unter Umständen aber längere Anfahrtszeiten einkalkuliert werden.

In Portugal besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung - soweit dringend erforderlich - bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom portugiesischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), bzw. Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse) vorzulegen. Unabhängig davon wird dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z. B. notwendiger Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Weitere Einzelheiten enthält die Internetseite www.dvka.de der Deutschen Verbindungsstelle für Krankenversicherung Ausland unter der Rubrik „Urlaub im Ausland“. Ansonsten erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse Auskünfte über die aktuellen Regelungen.