Azoren grüne Inseln im Atlantik

Portugal

Übersicht

  • Eine Studienreise zu den Hauptinseln der Azoren: Sao Miguel, Terceira, Faial und Pico
  • Fauna und Flora der Azoren kompakt erleben
  • Gelegenheit zur Walbeobachtung
  • Raritäten wie azorischen Tee und Azorenwein kennenlernen
  • Mehrfachübernachtungen auf Terceira, Faial und Sao Miguel

Das Azorenhoch bedeutet für uns Sonnenschein, die Azoren selbst sind so schillernd wie ein Regenbogen. Hortensien in allen Blautönen, sattgrüne Wiesen, Kraterseen von tiefblau bis smaragdgrün, Moos- und Palmengrün, schwefelgelbe Fumarolen und rotbraunes Thermalwasser. Mitten im Atlantik führt das portugiesische Archipel ein abgeschiedenes Eigenleben: wild, vulkanisch und verzaubernd. Wir entdecken Städte wie das Renaissancejuwel Angra und das schwarz-weiße Ponta Delgada, staunen über Tee- und Ananasplantagen in Europa, machen uns kundig in Sachen Vulkanismus, Walfang und Tabakanbau. Basaltgestein ist pure Vielfalt! Ob lächelnde Kunst oder köstlicher Wein, der einst in aller Welt bekannt war, wir erfahren mehr darüber von zwei Inselbewohnern, die uns in ihre Welt einführen. Ein Hoch auf die Azoren!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 14.06.2020: Flug nach Sao Miguel

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Nachmittags Flug von Frankfurt nach Ponta Delgada auf Sao Miguel. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie und bringt Sie ins Hotel. Drei Übernachtungen in Furnas.

2. Tag, Montag, 15.06.2020: Vom Tee zum Kratersee

Vom Aussichtspunkt Pico do Ferro genießen wir einen ersten Blick auf das Furnas-Tal. Bald darauf trauen wir unseren Augen nicht mehr: Teesträucher? Wir sind im einzigen Teeanbaugebiet Europas angekommen. Bei der Führung durch die Fabrik begegnen wir manch altertümlicher Produktionsweise. Und schon dürfen wir den duftenden Chá Preto probieren, er schmeckt köstlich! In Ribeira Grande spazieren wir durch das reizvolle Stadtzentrum, bevor es hinauf geht zum Kraterrand von Sete Cidades: Ein tintenblauer und ein smaragdgrüner See schmiegen sich wie ein Liebespaar aneinander. Alles Legende? Bei gutem Wetter können wir uns selbst davon überzeugen. In Faja de Baixo dreht sich alles um die Ananas. Wir inspizieren die uralten Gewächshäuser der Ananas und naschen uns durch die Geschmackspalette von Eis, Küchlein, Senf bis Likör.

(F)

3. Tag, Dienstag, 16.06.2020: Kratersee, Tabak und Vulkaneintopf

Gespannt fahren wir am Rand des Lagoa do Fogo entlang. Ausblicke auf die Feuerlandschaft und den Kratersee werden begleitet von der heimischen Pflanzenwelt. Extra Tour Rauch ist unser nächstes Tagesthema oder vielmehr der Tabak! Wie aus dem Kraut ein Genussmittel wird, erfahren wir bei einer Führung durchs Tabakmuseum in einer stillgelegten Fabrik. An unserer nächsten Station am Furnas-See brodeln die Caldeiras. Und wir kommen gerade rechtzeitig, denn Maria ist gerade dabei, unseren Cozido-Eintopf aus einem der Erdlöcher zu ziehen, in denen er bereits seit Stunden gart. Idyllisch am See ist auch schon der Tisch für uns gedeckt. Wer mag, begleitet die Reiseleiterin am Nachmittag durch den Terra Nostra Park. Die tropische Pflanzenvielfalt ist kaum zu überbieten: 600 Kamelienarten, Palmfarne, Bromelien, Lorbeerbäume. Ein absolutes Muss für Botanikfans!

Sie wollen am Vormittag lieber einen Wasserfall und eine romantische Kapelle besuchen, als den Feuersee zu erkunden? Dann machen Sie sich auf den Weg zum Jardim José do Canto an der Nordseite des Furnas-Sees: Verwunschene Wege schlängeln sich durch den märchenhaften Park bis zum Wasserfall.
(F/M)

4. Tag, Mittwoch, 17.06.2020: Freizeit oder Ausflug - Hauptsache grün!

Genießen Sie an Ihrem freien Tag im Alleingang den Park rund ums Hotel. Oder doch lieber die Botanik der Insel entdecken? Dann begleiten Sie Ihre Reiseleiterin die aussichtsreiche Küstenstraße entlang gen Osten zu idyllischen Wäldern, rauschenden Bächen und Wasserfällen (65 €). Wir erkunden den historischen Ortskern von Povoacao und schauen im Städtchen Nordeste vorbei. Garantiert findet sich während unserer Fahrt in einer der schönen Gartenanlagen der perfekte Picknickplatz mit würzigem Azoren-Käse, Thunfisch in verschiedenen Kräutern eingelegt und Bolo Levedo, das leicht süßliche Brot aus dem Furnas-Tal. Abends geht unser Flug nach Terceira. Drei Übernachtungen in Agra do Heroismo auf Terceira.

(F)

5. Tag, Donnerstag, 18.06.2020: Angra do Heroísmo

Angra - ein Renaissancejuwel (UNESCO-Welterbe), das wie auf ein grünes Samtkissen in die Landschaft gebettet liegt. Die schmucke, farbenfrohe Architektur begleitet unseren Rundgang durch die Altstadt, bevor es für den Überblick hinauf zum Monte Brasil geht. Extra Tour Vom Kraterrand schweift der Blick über die Insel und die Häuser in der "Bucht des Heldenmutes". Und zum Abschluss eine süße Verführung, die Eisspezialitäten der Quinta dos Açores. Probieren Sie die Sorte Dona Amélia und genießen dabei vom Balkon den traumhaften Ausblick über Angra do Heroísmo. Abends essen wir in einem typisch azorischen Restaurant. 40 km.

Zum Programm bietet Ihnen Studiosus immer wieder Alternativen. Wenn Ihnen heute der Sinn eher nach mehr Bewegung steht, verrät Ihnen Ihre Reiseleiterin, wie Sie zu Fuß auf den Monte Brasil kommen (1 Std., leicht bis mittel, ↑ 200 m ↓ 50 m). Sie setzen sich auf dem Stadtrundgang einfach etwas früher von der Gruppe ab und steigen schon zum Kraterrand auf. Dort treffen Sie die anderen wieder.
(F/A)

6. Tag, Freitag, 19.06.2020: Terceira – überirdisch schöne Unterwelt

An der Küste entlang passieren wir die Westflanke des Santa-Bárbara-Vulkans und stoppen in Biscoitos zum Baden zwischen pechschwarzen Lavabecken, bevor wir erfrischt weiterreisen. Nach einem Abstecher zu den dampfenden Schwefelquellen Furnas do Enxofre steigen wir hinab in die Unterwelt. Der Algar do Carvao ist der einzige begehbare Vulkanschlot der Erde mit einzigartiger Pflanzenwelt. Aus der Unterwelt wieder aufgetaucht, geht es weiter hinauf zur Serra do Cume, die uns einen grandiosen Blick auf die Bucht von Praia da Vitória und einen Flickenteppich aus allen Grünschattierungen zu unseren Füßen beschert. Am Abend genießen wir in einer kleinen Taberna die typischen Tapas der Insel und lauschen dabei den Fado-Klängen der Sänger. 80 km.

(F/A)

7. Tag, Samstag, 20.06.2020: Faial, die blaue Insel

Nur ein Luftsprung und wir landen auf Faial. Weder Meeres- noch Himmelsblau haben der Insel ihren Beinamen eingebracht, sondern die Hortensien, die hier im Sommer in allen Blautönen Häuser, Felder und Straßen einrahmen. Zur rechten Zeit vielleicht auch unseren Weg hinauf zum zentralen Vulkan der Insel. Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, wandert unser Blick durch die einzigartige Caldeira. Wie die Inseln einst entstanden, mussten die Einheimischen Mitte des 20. Jahrhunderts am jüngsten Vulkan, dem Capelinhos, sorgenvoll beobachten. Wir dürfen es im Vulkanzentrum eindrucksvoll, aber aus sicherer Distanz multimedial erleben. 40 km. Nachmittags gehen Sie Ihre eigenen Wege. Drei Übernachtungen in Horta auf Faial.

(F)

8. Tag, Sonntag, 21.06.2020: Horta - bunte Kaimauern und Seglerflair

Horta ist Treffpunkt der Weltumsegler, die hier vor der Altantiküberquerung pausieren. Wir besuchen die Walfabrik. Die kunstvoll bemalten Kaimauern sind vermutlich das größte Gästebuch der Welt, das Peter Café Sport ist wahrscheinlich die beliebteste Anlaufstelle der Abenteurer. Der Gin Tonic hier ist legendär. Probieren auch Sie ihn und genießen Sie dabei das einmalige Seglerflair. Saúde! Wer möchte hat am Nachmittag die Möglichkeit zur Walbeobachtung (ca. 60 €).

(F)

9. Tag, Montag, 22.06.2020: Pico – Wein, Walfang und lächelnder Basalt

Mit der Fähre setzen wir über nach Pico. Das Lavagestein ist der Protagonist des heutigen Tages. Eine Künstlerin zaubert in die unterschiedlichsten Basaltsteine mit ihrer Fräse ein Lächeln. Fragen Sie doch, wer sie zu ihren Sorrisos de Pedras inspiriert, zu ihren Lächeln aus Basalt. Weiter geht’s über die Hochebene nach Lajes, das mit seinem Walfangmuseum die Erinnerung an eine prägende Tradition des Archipels bewahrt. Danach kehren wir bei einem Winzer in seiner Adega ein, der uns zum Wein cremigen Pico-Käse serviert. Im Vulkangestein Reben zu kultivieren ist eine Kunst, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Zu recht, wie wir beim Verkosten des köstlichen Tropfens feststellen. 60 km.

Sie interessieren sich für die Vogelwelt von Faial? Dann verzichten Sie auf den Ausflug nach Pico und fahren Sie mit einem Boot an der Küste entlang. Ein erfahrener Ornithologe zeigt Ihnen die Brutplätze von Seeschwalben, Sturmvögeln, Papageitauchern und Raubmöwen.
(F)

10. Tag, Dienstag, 23.06.2020: Von Faial nach Sao Miguel

Morgens Spaziergang zur Jesuitenkirche, die heutige Pfarrkirche Sao Salvador. Nach dem Besuch im städtischen Museum haben Sie noch etwas Zeit. Nochmal zum Strand von Porto Pim oder eine Mittagspause in einem Restaurant? Nachmittags per Flugzeug wieder nach Sao Miguel. Zwei Übernachtungen in Ponta Delgada auf Sao Miguel.

(F)

11. Tag, Mittwoch, 24.06.2020: Ponta Delgada – Gemälde in Schwarz-Weiß

Wie ein ausgerollter Teppich begleitet uns das basaltschwarze und kalkweiße Pflaster durch Ponta Delgada. Drum herum drapieren sich der quirlige Markt, das städtische Theater, Museen, exotische Parks, Paläste und Kirchen. Nachmittags können Sie in aller Ruhe Souvenirs einkaufen oder sich in einem der zahlreichen Cafés noch einmal unter die Einheimischen mischen. Abends nehmen wir in einem Restaurant kulinarisch Abschied und wissen: Zu Hause erwarten wir das nächste Azorenhoch noch sehnsüchtiger, weil es an die wunderschöne Zeit auf dem Archipel mitten im Atlantik erinnert!

(F/A)

12. Tag, Donnerstag, 25.06.2020: Rückflug

Frühmorgens fahren wir zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt und individuelle Weiterreise.

(F)

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
95,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
99,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
99,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
83,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
95,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,4%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland in einem Audit geprüft.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.06.–25.06. 2765(ca. 2980 CHF) 3545(ca. 3820 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.06.–09.07. 2765(ca. 2980 CHF) 3545(ca. 3820 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
12.07.–23.07. 2895(ca. 3120 CHF) 3675(ca. 3960 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
19.07.–30.07. 2895(ca. 3120 CHF) 3675(ca. 3960 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.08.–13.08. 2895(ca. 3120 CHF) 3675(ca. 3960 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.08.–20.08. 2895(ca. 3120 CHF) 3675(ca. 3960 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
06.09.–17.09. 2895(ca. 3120 CHF) 3675(ca. 3960 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.9.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit SATA Azores Airlines (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Ponta Delgada und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit SATA Air Acores lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers
  • Ausflüge in landesüblichen Reisebussen
  • Fährfahrt von Faial nach Pico und zurück
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels teilweise mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstück, ein Cozido-Mittagessen und 3 Abendessen in Restaurants
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Ananasplantage
  • Eine Käseprobe
  • Eine Weinprobe
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Personalausweis/Reisepass erforderlich. Aktuelle Hinweise zu Einreisebedingungen erhalten Sie hier und zu Corona-Vorsorgemaßnahmen unter der Rubrik "Sicher & Gesund" oder kontaktieren Sie Ihr Reisebüro.

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten Deutschland, Österreich und Portugal offiziell die Pass- und Zollkontrollen bei Ein- und Ausreise entfallen. Dennoch ist es erforderlich, einen Reisepass oder Personalausweis mitzuführen, da in Portugal eine allgemeine Ausweispflicht besteht. Außerdem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie beim Einchecken am Flughafen einen Ausweis vorlegen müssen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Pfefferspray in Portugal unter die Bestimmungen des Waffengesetzes fällt. Der Besitz ist nur Inhabern des Waffenscheins der Kategorie E erlaubt.

Zuwiderhandlungen haben in der Regel eine Strafanzeige zur Folge.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Corona-Vorsorgemaßnahmen

Selbstverständlich ist uns Ihre Gesundheit, gerade in Zeiten von Corona, besonders wichtig. Wir haben daher bei der Planung alle bekannten Rahmenbedingungen sowie Verhaltens-, Distanz- und Hygienevorschriften in den Tagesprogrammen bestmöglich berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie im gemeinsamen Hygiene- und Sicherheitskonzept der Unternehmensgruppe Studiosus und Marco Polo Reisen

Treppen- und Balkongeländer

Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern sind in den meisten Hotels niedriger als 90 cm. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard.

Wissenswertes

Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten

Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit Ihren Aufenthalt vor oder nach dem angegebenen Reiseprogramm noch einige Tage zu verlängern. Hierzu bieten wir Ihnen die nachfolgenden Hotels an. Ihr jeweiliges Wunschhotel, sowie die Dauer des Zusatzaufenthalts können im Rahmen ihrer Reiseanmeldung festgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Preise nur Richtwerte darstellen, die je nach Saison und Dauer des geplanten Aufenthalts schwanken können. Bezüglich der genauen Kosten Ihrer Reiseverlängerung können wir Sie daher erst im Rahmen Ihrer Reisebestätigung informieren. Diese erhalten Sie wenige Tage nach Ihrer Anmeldung.

Sao Miguel/Azoren, Hotel Grand Acores Atlantico****

Hotelbebilderung

Das Hotel bietet eine erstklassige Lage im Hafen von Ponta Delgada in der Nähe des historischen Zentrums mit herrlichem Blick auf den Atlantik. Die Inneneinrichtung sowie die 140 Zimmer sind stilvoll und klassisch. Besonderen Wert wurde auf historische Elemente gelegt, die die Epoche der Segler im Themenhotel veranschaulichen. Neben einer Bar und einem Restaurant (Frühstücksbuffet) verfügt das Hotel über einen Innenpool und ein Fitnesscenter. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
4 Tage ab Ponta Delgada pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 366
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 679
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 84
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 156
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.03.2020–30.11.2020

Terceira/Azoren, Hotel Terceira Mar****

Hotelbebilderung

Das Hotel Terceira Mar liegt am Rande der Altstadt von Angra do Heroísmo. Die Kathedrale von Angra erreichen Sie zu Fuß in ca. 15 Minuten. Von der Lobbybar und vom Restaurant (Frühstücksbuffet) hat man einen schönen Blick aufs Meer. Das Hotel verfügt über einen großen Garten mit Meerwasser-Swimmingpool, ein beheiztes Innenschwimmbad und ein Fitnesscenter mit Sauna und Whirlpool. Weiterhin gibt es ein Lese- und Billardzimmer. Die 139 Zimmer sind ansprechend eingerichtet. Dieses Hotel ist mit dem Umweltgütesiegel EMAS ausgezeichnet. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
3 Tage ab Terceira pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 232
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 398
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 64
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 110
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.03.2020–30.11.2020