Portugal mit Muße

Portugal

Übersicht

  • Portugal auf geruhsame Weise in 15 Tagen entdecken
  • Eine Studienreise mit vielen Mehrfachübernachtungen, davon drei Nächte in Lissabon
  • Imbiss auf einem Landgut
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • Begegnung mit einem Instrumentenbauer

Ein kleines Land mit großer Vergangenheit und krisengeschüttelter Gegenwart möchte von uns im gelassenen Takt des Südens entdeckt werden. Wir nehmen uns zwei volle Wochen Zeit, um in aller Ruhe zwischen Douro, Tejo und Algarve kostbare Eindrücke zu sammeln. Von Porto bis Viseu säumen Weinberge unseren Weg. Weltoffene Städte, Kunstwerke von hohem Rang und traditionsbewusste Stätten aus Portugals Anfangs- und Blütezeit zeigen uns, wie einst die Seefahrernation die Welt beherrschte. Begegnungen mit Menschen von heute geben uns einen Einblick in den Alltag. Schroffe Küsten, endlose Strände und exotische Wälder bieten Erholung.

Entspannte Tageseinteilung mit Zeit zur Muße

Häufige Mehrfachübernachtungen, geruhsamer Reiserhythmus

Bequeme Hotels mit Gepäckservice und teilweise mit Swimmingpool

Viele Einzelzimmer buchbar

Frühstücksbuffet, beim Abendessen Menüwahl oder Buffet

Berücksichtigung von Diätwünschen

Umfassende Betreuung durch Ihren speziell geschulten Reiseleiter

Besonders bequeme Reisebusse

Route

1. Tag, Sonntag, 09.04.2017: Wir fliegen nach Porto!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Vormittags Flug mit Lufthansa von München oder Frankfurt nach Porto. Alternativ Flug mit Brussels über Brüssel oder mit TAP über Lissabon nach Porto. Sie treffen die anderen Teilnehmer und Ihre Studiosus-Reiseleiterin und fahren um 12.30 Uhr gemeinsam nach Viana. In der Altstadt sehen Sie ein erstes elysisches Marktplätzchen: mit gotischem Rathaus und Renaissancebrunnen. Beschaulich durch den Garten Eden des Minhos erreichen wir dann das erzbischöfliche Braga. 130 km. In unserem Hotel neben der Kirche speisen wir mit Blick auf die Stadt zu Abend. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Montag, 10.04.2017: Porto, Stadt am Douro

Farbenfroh und leicht: Portos Altstadt ist UNESCO-Welterbe. Viele Fassaden zieren blau-weiß bemalte Fliesen und großartige Schmiedearbeiten. Im feudalen Börsenpalast bekommen wir eine Ahnung davon, wie die Schönheit finanziert worden ist - nicht zuletzt mit Portwein. Eines der heutigen Highlights ist die geruhsame Bootsfahrt auf dem Douro, bei der wir die Altstadt als Gesamtgemälde bestaunen. Die Stimme Ihrer Reiseleiterin haben Sie mit dem Studiosus-Audioset immer verständlich im Ohr. Bevor wir zurück nach Braga fahren, lassen wir uns in einer der Kellereien erklären, wie der Portwein in den Fässern reift. 110 km.

3. Tag, Dienstag, 11.04.2017: Barockstadt Braga

So fühlt sich Urlaub an: ausschlafen, ausgiebig frühstücken und dann geruhsam die Altstadt entdecken. Die Orgel der Kathedrale, üppig und golden, schenkt Ihnen einen Blick ins Paradies der Schnitzkunst. In der Nähe von Braga besuchen wir einen Instrumentenbauer - eine ausgezeichnete Gesprächsmöglichkeit. Fragen Sie ihn, wen er alles kennt! Der Ex-Beatle George Harrison z. B. ließ sich von ihm eine "Viola de fado de luxo" anfertigen. Extratour Wohlgesetzte Stufen führen zu unserem Domizil Bom Jesus hinauf - uns trägt der altehrwürdige Schrägaufzug! Am Nachmittag haben Sie Zeit für individuelle Mußestunden. Zeit zum Lesen oder für einen Galao, den portugiesischen Milchkaffee.

Zum Programm gibt es immer wieder Alternativen von Studiosus. Wenn Ihnen heute Vormittag der Sinn eher danach steht, die römische Vergangenheit Bragas zu erkunden, als der Gruppe in die Altstadt und die Kathedrale zu folgen, dann verrät Ihnen Ihre Reiseleiterin den Weg ins Museu D. Diogo de Sousa. Dort drehen Sie die Zeit zurück und spazieren durch Bracara Augusta.

4. Tag, Mittwoch, 12.04.2017: Stolze Orte - Guimaraes und Casa de Mateus

Wir kommen nach Guimaraes, der ersten Hauptstadt Portugals. Von der romanischen Burg aus (UNESCO-Welterbe) schlendern wir gemächlich in die Altstadt. Idylle pur in der Casa de Mateus. Der Palácio ist reiner Barock. Gotischen Stil zeigt hier nur noch ein Zederntunnel im Park. 165 km.

5. Tag, Donnerstag, 13.04.2017: Viseu und die Neue Welt

Wir fahren staunend durch das Dourotal (UNESCO-Welterbe), an Hunderten von Weinterrassen vorbei nach Viseu, der Heimat des Renaissancemalers Grao Vasco. Sehen Sie im ihm gewidmeten Museum genau hin: In sein Gemälde "Die Anbetung der Heiligen Drei Könige" hat er 1503 einen amerikanischen Ureinwohner hineingemalt. Weiter in den Nationalpark von Bussaco und nach Coimbra, berühmt für die Studenten der ältesten Uni Portugals, die hier seit Jahrhunderten den Fado-Gesang pflegen. 200 km. Zwei Übernachtungen in Coimbra.

6. Tag, Freitag, 14.04.2017: Brauchtum, Bildung und Barock - Coimbra

Hier tragen die Studenten nicht nur an Festtagen Tracht und verteidigen eisern ihre Bräuche. Extratour Wie ein Symbol dieser Wehrhaftigkeit steht die alte Kathedrale trutzig auf dem Platz. Weiter zur Biblioteca Joanina. 30000 Bände beherbergt sie in barocken Räumen (UNESCO-Welterbe). Den Nachmittag verbringen Sie auf eigene Faust. Gönnen Sie sich zum Ausgleich etwas zeitgenössische Kunst in der Chiado-Galerie.

Strand statt Stadt? Bei passender Jahreszeit und entsprechender Witterung auf ans Meer nach Figueira da Foz! Hier erwarten Sie 15 km Sandstrand. Und falls das Wetter nicht zum Baden einlädt - auch für einen Strandspaziergang lohnt sich die Fahrt!

7. Tag, Samstag, 15.04.2017: Santa Maria in Batalha und Fátima

Katholische Portugiesen: Wo immer ihnen die Muttergottes half, schufen sie etwas Großes. 1385 soll sie Joao I. in der Schlacht gegen die kastilischen Truppen beigestanden haben. Der bedankte sich mit dem Kloster Batalha, das wir uns in Ruhe ansehen. In Fátima erschien Maria drei Hirtenkindern. Das 10000-Seelen-Städtchen hat seitdem ausgesorgt - kein Wunder, bei sechs Millionen Pilgern jährlich. Beeindruckt fahren wir von Fátima nach Tomar. 170 km. Zwei Übernachtungen.

8. Tag, Sonntag, 16.04.2017: Ritterburg aus dem Bilderbuch - Tomar

Reich durch Ritterlichkeit? Früher ging das. Die Klosterburg der Tempel- und Christusritter (UNESCO-Welterbe) gehört zu den größten der Welt. Wir lassen uns von ihrer herben Strenge beeindrucken. Der Nachmittag ist frei. Lust auf Bewegung? Tennis, Schwimmen, Spazierengehen - alles ist möglich.

9. Tag, Montag, 17.04.2017: Drei Attraktionen: Alcobaca, Nazaré, Obidos

Große Geschichten brauchen einen angemessenen Rahmen: Im Zisterzienserkloster Alcobaca ist die Liebestragödie von Pedro I. und seiner Ines gut aufgehoben. In Nazaré sehen wir dann schon wieder fröhlich den Wellen und Surfern zu. Golden leuchtet uns schließlich die Stadtmauer von Obidos entgegen. Das Städtchen ist herzerfrischend mit seinen weißen Häusern und belebten Gassen. Wir lassen uns Zeit und fahren später nach Lissabon. 210 km. Drei Übernachtungen.

10. Tag, Dienstag, 18.04.2017: Lissabon - Stadt der Entdecker

Durch die Gassen der Alfama erreichen wir zu Fuß den Burghügel. Ein königlicher Blick auf Stadt und Tejo! Mit dem Bus setzen wir unsere gemütliche Rundfahrt fort. Am Nachmittag besuchen wir in Belém das Trio nationalen Nachruhms aus Hieronymuskloster, Torre und Entdeckerdenkmal. Das waren die großen Tage Portugals. Wie groß, lässt sich in der Klosterkirche unschwer erahnen. Gesprächsstoff schafft die Frage, wie es heute in Zeiten der Wirtschaftskrise um Portugal bestellt ist. Extratour Abends empfiehlt sich ein Besuch im Fado-Lokal Casa de Linhares!

Eine grüne Alternative zum Kloster ist der Jardim Tropical in Belém. Seine 450 Pflanzen aus den ehemaligen Kolonien nehmen Sie mit auf eine Reise in die Tropen: Orchideen, Ananas, Maniok ... alles wächst, grünt und blüht wie rund um den Äquator. Zurück in die Stadt geht's dann mit den Öffentlichen.

11. Tag, Mittwoch, 19.04.2017: Freizeit oder Sintra, Cascais, Estoril

Ihr Tag: Sie können es in der Stadt ruhig angehen lassen. Wer etwas gemeinsam mit der Gruppe erleben möchte, schließt sich der Reiseleiterin an und erkundet mit ihr das Umland (50 €). Zuerst das romantische Sintra (UNESCO-Welterbe): Der Nationalpalast diente Generationen von Königen als schmucke Sommerresidenz. Am Cabo da Roca stehen Sie dann staunend am stürmischen Westende Europas. Den Rückweg wählen wir über die edlen Badeorte Cascais und Estoril. 100 km.

12. Tag, Donnerstag, 20.04.2017: Evora, die sonnige Stadt am Hügel

Durch Korkeichenwälder geht es nach Evora, einer Stadt, die, ein Tempel beweist es, bereits in der Antike geschätzt wurde. Eingefasst von einer Stadtmauer, verführt die weiß strahlende Altstadt mit ihrer lebendigen Universität, der interessanten Kathedrale und den munteren Plätzen jeden Besucher zu uneingeschränkter Bewunderung. Unser stilvolles Hotel liegt in der Altstadt - gut, um sich abends noch einmal unters Volk zu mischen. 130 km.

13. Tag, Freitag, 21.04.2017: Durchs Alentejo an die Algarve

Heute lernen Sie ein typisches Landgut des Alentejos kennen. Hier erzeugen die Landwirte exquisite Olivenöle und Weine mit regionalem Charakter. Bei einem Glas Wein sprechen wir mit José über seine Arbeit und über das Leben auf dem Land. Am restlichen Nachmittag bleibt Zeit für einen Spaziergang am Strand oder fürs süße Nichtstun am Pool. 220 km. Zwei Übernachtungen in Albufeira.

14. Tag, Samstag, 22.04.2017: Der felsige Westen der Algarve

Am Cabo de Sao Vicente ist Europa zu Ende; tosend brechen sich die Wellen des Atlantiks an den steilen Felsen der spektakulären Küste. Angeblich war unter Heinrich dem Seefahrer die Festung Sagres eine Hochburg nautischen Wissens. Die Funktion des Steinornaments ist allerdings bis heute rätselhaft. Nicht so die Zerstörung der Festung. Zuerst setzten ihr die Kanonen Sir Francis Drakes zu, dann das große Erdbeben von 1755. Die Mittagspause genießen wir in der Altstadt von Lagos. Nach einem Spaziergang fahren wir zurück ins Hotel. 190 km.

15. Tag, Sonntag, 23.04.2017: Rückflug von Faro

Transfer zum Flughafen (50 km) und Rückflug oder individuelle Verlängerung.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
89,5%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
92,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
89,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
95,5%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.04.–23.04. 2295(ca. 2665 CHF) 2695(ca. 3130 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.04.–07.05. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
30.04.–14.05. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.05.–28.05. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.05.–04.06. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.05.–11.06. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.06.–18.06. 2245(ca. 2607 CHF) 2645(ca. 3072 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
11.06.–25.06. 2245(ca. 2607 CHF) 2645(ca. 3072 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
27.08.–10.09. 2245(ca. 2607 CHF) 2645(ca. 3072 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
10.09.–24.09. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
17.09.–01.10. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.10.–15.10. 2225(ca. 2584 CHF) 2625(ca. 3048 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.11.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit TAP Portugal z.B. von Frankfurt oder München nach Porto und zurück von Faro; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in besonders bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 14 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage, teilweise auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet), am 10. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Portweinkellerei
  • Weinverkostung mit Imbiss auf einem Landgut
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Übernachtungssteuer in Lissabon
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten Deutschland, Österreich und Portugal offiziell die Pass- und Zollkontrollen bei Ein- und Ausreise entfallen. Dennoch ist es erforderlich, einen Reisepass oder Personalausweis mitzuführen, da in Portugal eine allgemeine Ausweispflicht besteht. Außerdem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie beim Einchecken am Flughafen einen Ausweis vorlegen müssen.

Bürger aus der Schweiz benötigen zur Einreise nach Portugal einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte), der noch drei Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Für Reiseteilnehmer anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten diesen Personenkreis, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Pfefferspray in Portugal unter die Bestimmungen des Waffengesetzes fällt. Der Besitz ist nur Inhabern des Waffenscheins der Kategorie E erlaubt.

Zuwiderhandlungen haben in der Regel eine Strafanzeige zur Folge.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern sind in den meisten Hotels niedriger als 90 cm. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard.

Wissenswertes

Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten

Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit Ihren Aufenthalt vor oder nach dem angegebenen Reiseprogramm noch einige Tage zu verlängern. Hierzu bieten wir Ihnen die nachfolgenden Hotels an. Ihr jeweiliges Wunschhotel, sowie die Dauer des Zusatzaufenthalts können im Rahmen ihrer Reiseanmeldung festgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Preise nur Richtwerte darstellen, die je nach Saison und Dauer des geplanten Aufenthalts schwanken können. Bezüglich der genauen Kosten Ihrer Reiseverlängerung können wir Sie daher erst im Rahmen Ihrer Reisebestätigung informieren. Diese erhalten Sie wenige Tage nach Ihrer Anmeldung.

Albufeira, Grande Real Santa Eulália Resort****(*)

Hotelbebilderung

Lage: Das moderne und elegante Fünfsternehotel liegt direkt am Meer an einem goldfarbenen Strand, der sich zwischen malerischen Klippen erstreckt. Es befindet sich in einem Vorort der lebhaften Stadt Albufeira. Transferzeit zum Flughafen Faro ca. 45 Minuten.

Einrichtungen: Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Restaurants und Bars, wie z. B. einem Buffet- und einem A-la-carte-Restaurant, dem Restaurant Le Club, einer Poolbar, einer Bar mit Aussicht von den Klippen, einer Cafeteria mit Aussicht und einem Nachtclub.

Zimmer: Die 344 geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet, hell und verfügen über einen Balkon. Ausgestattet sind sie mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar, Safe und Föhn.

Sport und Freizeit: Vier Außenpools (davon einer mit Salzwasser) bieten Erholung und Entspannung, ein schöner und ruhiger Strand befindet sich gleich unterhalb des Hotels. Für die sportlichen Gäste gibt es einen Tennisplatz und ein Fitnessstudio. Im Spa mit Whirlpool, Dampfbad, Sauna und beheiztem Innenpool können verschiedene Massagen, Thalassotherapie und kosmetische Behandlungen gebucht werden (gegen Gebühr).

Ein Tipp für alle, die Ruhe und Erholung suchen und dabei Wert auf eine luxuriöse Umgebung legen.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
4 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A* B*
Doppelzimmer Halbpension 224 280
Doppelzimmer/Meerblick Halbpension 256 308
Einzelzimmer Halbpension 388 440
Einzelzimmer/Meerblick Halbpension 416 468
Zusatztag pro Person ab € Saison: A* B*
Doppelzimmer Halbpension 56 70
Doppelzimmer/Meerblick Halbpension 64 77
Einzelzimmer Halbpension 97 110
Einzelzimmer/Meerblick Halbpension 104 117
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.03.2017–14.06.2017
B:
15.06.2017–15.09.2017
A:
16.09.2017–31.10.2017

Hotelbebilderung
Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
4 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A* B* C* D*
Doppelzimmer Halbpension 220 252 316 352
Einzelzimmer Halbpension 256 352 396 472
Zusatztag pro Person ab € Saison: A* B* C* D*
Doppelzimmer Halbpension 55 63 79 88
Einzelzimmer Halbpension 64 88 99 118
Saisonzeiträume Übersicht
B:
01.05.2017–31.05.2017
C:
01.06.2017–31.08.2017
D:
01.09.2017–30.09.2017
C:
01.10.2017–31.10.2017