Silvester in Breslau

Polen

Übersicht

Schlagen Sie die Brücke ins neue Jahr in Breslau, der "Stadt der hundert Brücken"! Erkunden Sie das Architekturjuwel zwischen dem Barock der Aula Leopoldina und dem UNESCO-geadelten Betonbau der Jahrhunderthalle. Und feiern Sie ausgiebig - mit einem Konzert im modernen Nationalen Forum der Musik und beim Silvester-Dinner in einem Traditionslokal am Marktplatz Rynek.

Route

1. Tag, Freitag, 29.12.2017: Über Dresden nach Breslau

Am Dresdner Hauptbahnhof erwartet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter um 14.30 Uhr zur gemeinsamen Busfahrt nach Breslau (Wroclaw). Abends spazieren wir zu einem Restaurant, wo man uns schlesische und Lemberger Spezialitäten serviert. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Samstag, 30.12.2017: Schönheit an der Oder

Breslau: Stadt der hundert Brücken und Kirchen, Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die über 1000-jährige Geschichte dieser Schönheit an der Oder ist an fast jeder Straßenecke spürbar. Auf unserer Runde durch die Stadt erkunden wir die Universität mit der Aula Leopoldina und folgen dem Großen Ring mit dem spätgotischen Rathaus und den beiden Pfarrkirchen St. Elisabeth und Maria Magdalena. Nach diesem ersten Eindruck tauchen wir tiefer ein in die Geschichte der Hauptstadt der historischen Region Schlesien – im ehemaligen Palais des Freiherrn Spätgen, das heute als Museum dient.

3. Tag, Sonntag, 31.12.2017: Bauen aus Leidenschaft

Vor gut 100 Jahren war Breslau ein Mekka der architektonischen Avantgarde. Damals entstanden auf dem Messegelände Meisterwerke wie die Jahrhunderthalle (UNESCO-Welterbe) und der Vier-Kuppel-Pavillon. Gleich nebenan entdecken wir die Werkbundsiedlung Breslau. 1929 im Rahmen der Werkbundausstellung Wohnung und Werkraum errichtet, prägte sie die Entwicklung der modernen Architektur des 20. Jahrhunderts wesentlich mit. Bevor Sie Zeit haben, sich zu erholen und chic zu machen, erkunden wir noch die Dominsel mit der Kathedrale. Dann geht es zu unserem Silvesterkonzert im Nationalen Forum der Musik und zum anschließenden Silvester-Dinner. Auf einen feierlichen Silvesterabend und prosit Neujahr! Wem die ersten Stunden des neuen Jahres zu schade sind, um sie im Bett zu verbringen, mischt sich unter die Breslauer und feiert weiter bei der Silvesterparty auf dem Marktplatz Rynek.

4. Tag, Montag, 01.01.2018: Bis bald, Breslau!

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Schlesien und erreichen gegen 14 Uhr Dresden. Individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Europeum***

Das moderne Boutique-Hotel liegt im Zentrum von Breslau. Die Altstadt, das Nationale Forum für Musik sowie die Oper sind nur etwa fünf Gehminuten entfernt. Im Restaurant Brasserie 27 wird morgens ein Buffet angeboten und auf Wunsch abends polnische und internationale Küche serviert. An der Bar kann der Tag entspannt ausklingen. Für Erholung sorgen ein Fitnessraum und eine Sauna. Die 36 klassisch-modern eingerichteten Zimmer sind mit schallisolierten Fenstern, die nicht zu öffnen sind, Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar und Föhn ausgestattet.

Event

Ihre inkludierten Highlights zum Jahreswechsel

31.12.tabSilvesterkonzert im Nationalen Forum der Musik Breslau

Antonio Vivaldi"Come in vano il mare irato" – Arie aus "Catone in Utica", RV 705, "Mentre dormi" – Arie aus "L’olimpiade", RV 725, Konzert 11 d-Moll aus dem Zyklus "L’estro harmonico", RV 565, "Alma oppressa" – Arie aus "La fida ninfa", RV 714;

Georg Friedrich Händel "What passion cannot music raise and quell!" - Arie aus "Ode for St. Cecilia’s Day", HWV 76,"No more, I'll hear no more!", " Hence, Iris, hence away" – Arie und Rezitativ aus "Semele", HWV 58, "Feuerwerksmusik", HWV 351, "Wassermusik", HWV 349 (Auszüge), "Va tacito e nascosto" – Arie aus "Giulio Cesare in Egitto", HWV 17, "Lascia chio pianga" – Arie aus "Rinaldo", HWV 7;

Wroclaw Baroque Orchestra, Jaroslaw Thiel; Vivica Genaux, (18.00 Uhr, I. Kat., ca. 70 €, inkl. Getränk und kleinem Imbiss in der Konzertpause).

Anschließend Silvester-Dinner im Traditionsrestaurant Cesarsko-Krolewska am Rynek. (6-Gänge-Menü mit ausgewählten Getränken ca. 110 EUR). Sekt um Mitternacht.

Nationales Forum der Musik

Gleich hinter dem historischen Opernhaus und erst 2015 eröffnet: das Nationale Forum der Musik, ein hochmoderner Konzertsaal mit 1800 Plätzen und modulierbarer Akustik. Das im Herzen von Breslau auf dem ehemaligen Königsforum gelegene Gebäude schließt eine wichtige architektonische Lücke und ist – innen wie außen – eines der modernsten Highlights der schlesischen Metropole.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
99,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
94,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1160(ca. 1341 CHF) Violetta Klosowicz

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 25.9.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Transfer ab/bis Dresden und Stadtrundfahrt in bequemen Reisebussen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Europeum
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Silvesterprogramm
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Da Polen Mitglied des Schengener Abkommens ist, entfallen die Personenkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen Polen und den übrigen Staaten im Schengener Raum, d.h. auch zwischen Polen und Deutschland. Es besteht aber eine allgemeine Ausweispflicht, weshalb es weiterhin notwendig ist, ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass, Identitätskarte oder Personalausweis) mitzuführen.

Für Reisegäste anderer Nationalität (Nicht-Schengen-Staaten) sowie Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat/Behörde zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.