Danzig und Krakau

Polen

Übersicht

Erleben Sie zwei der spannendsten Städte Polens: Danzig mit seiner aufwändig rekonstruierten Altstadt und den Erinnerungen an die Solidarnosc-Bewegung. Und Krakau, die heimliche Hauptstadt Polens, mit den Tuchhallen, dem Schlossberg Wawel und dem ehemaligen jüdischen Viertel Kazimierz. Und dazwischen schauen wir uns auch die offizielle Hauptstadt an: Warschau.

Route

1. Tag, Sonntag, 25.06.2017: Nach Danzig

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Danzig (Gdansk). Sie werden erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Gemeinsam bummeln Sie mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter entlang der Mottlau. Beim Abendessen in einem gemütlichen Lokal am Fluss lernen wir uns alle kennen. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Montag, 26.06.2017: Danzig - Symbol der Freiheit

Als Hansestadt erlebte Danzig seine ökonomische Blüte, und die Zeugen dieser Epoche schauen wir uns gemeinsam an - den Langen Markt, das Krantor und die Marienkirche. Am Nachmittag folgen wir im Zentrum für Solidarität den Spuren von Lech Walesa und der Solidarnosc-Bewegung.

3. Tag, Dienstag, 27.06.2017: Marienburg, Oliwa und Sopot

Hinaus aus der Stadt geht es zur Marienburg (Malbork, UNESCO-Welterbe). Einst Machtzentrale des Deutschen Ordens, thront sie über der Nogat. Aus zehn Millionen Backsteinen entstanden Kapellen, Kreuzgänge und Paläste - eine Ritterburg wie aus dem Bilderbuch. Auf unserem Rückweg lauschen wir im Dom zu Oliwa (Oliva) der gewaltigen Orgel und erkunden Sopot (Zoppot). Das Jugendstilseebad ist nach vielen Jahren im Dornröschenschlaf wieder zu einstigem Chic und Charme aufgeblüht.

4. Tag, Mittwoch, 28.06.2017: Über Warschau nach Krakau

Wir reisen mit dem Zug durch Polen. Die erste Etappe führt uns in die polnische Hauptstadt, der wir auf einer Stippvisite die Ehre erweisen. Auf unserer Runde liegen die Altstadt (UNESCO-Welterbe), das Denkmal der Helden des Ghettos, die Krakauer Vorstadt und das ultramoderne Stadtzentrum. Weiter geht's: Die knapp drei Stunden Fahrt von Warschau nach Krakau vergehen wie im Fluge. Unberührte Natur und satte Landschaften begleiten uns. Drei Übernachtungen.

5. Tag, Donnerstag, 29.06.2017: Renaissance in Krakau

Wir erkunden zu Fuß die Highlights der heimlichen Hauptstadt Polens. Unser Weg führt uns durch das Florianstor in die Altstadt zu den Tuchhallen – eine Art Shoppingmall der Renaissance. Überragt wird das Ensemble vom Turm der Marienkirche. In ihr thront ein kostbarer Schatz aus dem Mittelalter: der Hochaltar des Nürnberger Meisters Veit Stoß. Jetzt sind Sie Ihr eigener Reiseleiter: Wie wäre es mit einem Besuch des multimedialen Museums unter den Tuchhallen oder der sozialistischen Musterstadt im Vorort Nowa Huta? Zum Abendessen treffen wir uns alle wieder im Hotel.

6. Tag, Freitag, 30.06.2017: Auf historischer Fährte

Auf dem Schlossberg Wawel begegnen wir der einstigen Macht der polnischen Monarchie in Gestalt des Königsschlosses, das wir uns genau ansehen. Der Dom glänzt mit zahlreichen kunsthistorischen Highlights. Am Nachmittag sind wir in Krakaus ehemaligem jüdischen Stadtviertel Kazimierz unterwegs. Rund um die alten Synagogen pulsiert heute junges Leben. Wir beschließen unsere Reise gemeinsam bei koscheren Speisen mit Klezmer-Musik. Ein ganz besonderer Ohrenschmaus.

7. Tag, Samstag, 01.07.2017: Do widzenia, Krakau!

Bleibt Ihnen bis zum Rückflug noch Zeit? Vielleicht schauen Sie mal rüber zum Bauernmarkt am Kleparz-Platz, der bei den Krakauern sehr beliebt ist. Oder wie wäre es mit einer Stippvisite in der Fabrik von Oskar Schindler? Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
25.06.–01.07. 1595(ca. 1731 CHF) 1965(ca. 2132 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.07.–15.07. 1595(ca. 1731 CHF) 1965(ca. 2132 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.6.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit LOT z.B. von Düsseldorf über Warschau nach Danzig und zurück von Krakau via Warschau; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Transfers/Ausflug/Stadtrundfahrt Warschau in bequemen Reisebussen
  • Bahnfahrt 1. Klasse von Danzig über Warschau nach Krakau
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 3 Abendessen, davon 2 in typischen Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Da Polen Mitglied des Schengener Abkommens ist, entfallen die Personenkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen Polen und den übrigen Staaten im Schengener Raum, d.h. auch zwischen Polen und Deutschland. Es besteht aber eine allgemeine Ausweispflicht, weshalb es weiterhin notwendig ist, ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass, Identitätskarte oder Personalausweis) mitzuführen .

Für Reisegäste anderer Nationalität (Nicht-Schengen-Staaten) sowie Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat/Behörde zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hinweis zu den Sicherheitseinrichtungen in den Hotels

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Ebenso sind die Abstände der Zwischenräume teilweise sehr groß. Die Geländer entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. In den Hotels sind Rauchmelder und Sprinkleranlagen nicht immer vorhanden.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.