Norwegen Welt der Fjorde

Norwegen

Übersicht

  • Norwegen wie aus dem Bilderbuch - unsere große Fjordlandreise
  • Rundreise zu den schönsten Fjorden Norwegens: Hardanger, Geiranger, Sogne, Fjaerlands
  • UNESCO-Welterbestätten: die Hansestadt Bergen und der Geirangerfjord
  • Auf spektakulären Wegen unterwegs: Atlantikstraße und Trollstig
  • Zahlreiche Fährfahrten durch die Fjordwelt

Die Schönheit der Fjorde hat schon die hartgesottenen Wikinger tief berührt. Wie magische Kulissen liegen sie vor uns: Geiranger, Sogne, Hardanger. Bergstraßen mit traumhaften Panoramakulissen, nordische Mythen, Schärenwind, Seen und Wasserfälle. Einsame Landschaften und lebhafte Städte, Oslo, Bergen, Trondheim - kleine und große "Perlen" der Kunst und Geschichte. Schindelgeschuppt und drachenkopfbewehrt ragen die Stabkirchen ins Himmelsblau. Fjorde, Naturwunder, viel Fisch, viel Öl, Begegnungen mit Schaf und Schäfer. Und viel Zeit, um auf dieser Studienreise das ganz eigene Norwegermuster zu entdecken.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 16.06.2018: Hauptstadt Oslo!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug mit SAS direkt oder über Kopenhagen oder mit KLM über Amsterdam nach Oslo. Zum zentral gelegenen Hotel fahren Sie individuell mit dem Flughafenbus. Um 17 Uhr lädt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter zu einem Rundgang durch das Zentrum der "grünen Hauptstadt Europas 2019" ein. Erstes gemeinsames Skaal beim Abendessen. Wer dann noch nicht müde ist, gönnt sich einen Schlummertrunk in einer der zahlreichen Lokalitäten, folgen Sie der Empfehlung Ihres Reiseleiters. Zwei Übernachtungen in Oslo.

2. Tag, Sonntag, 17.06.2018: Abenteurer im Nordmeer

Oslos schönste Seiten stehen auf unserer Besuchsliste: die alte Uni, die Flaniermeile Karl Johans Gate, das Königsschloss und das Rathaus, in das wir einen Blick werfen und wo alljährlich am 10. Dezember der Friedensnobelpreis verliehen wird. Mit kleinen Fähren setzen wir zu den Wikingerschiffen und dem berühmten Polarschiff Fram auf der Museumshalbinsel Bygdöy über. Extra Tour Der Nachmittag gehört Ihnen! Nutzen Sie den im Preis enthaltenen Oslo-Pass, der Ihnen freien Eintritt in zahlreiche Museen und freie Fahrt im Nahverkehr bietet. Oder kommen Sie gleich nebenan im Kon-Tiki- oder im Schifffahrtsmuseum in Fahrt! Wer es flippiger mag: Grünerlökka, das Studenten- und Szeneviertel. Oder der Vigelandpark mit seinen beeindruckenden Skulpturen. Fürs Abendessen folgen Sie dem Rat Ihres Reiseleiters!

Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Sie möchten nach dem Stadtrundgang allein auf Museumstour gehen? Ihr Oslo-Pass öffnet Ihnen Tür und Tor! Welche der über 30 Museen wie lange geöffnet sind, verrät Ihnen Ihr Reiseleiter.

3. Tag, Montag, 18.06.2018: Fjorde, Vidda, Wasserfälle

Unterwegs nach Westen passieren wir den Tyrifjord, in dem sich die Insel Utöya befindet. Das Attentat von 2011, bei dem zahlreiche Menschen starben, bleibt unfassbar. Das ganze Volk rückte in Trauer zusammen. Über die aktuelle politische Situation informiert Sie Ihr Reiseleiter. Wir queren mit dem Bus die Hardangervidda, größte Hochebene Europas und Nationalpark. Drachen und Schlangen im Gebälk der kleinen Stabkirche von Torpo - die Christianisierung der Wikinger zog sich hier etwas länger hin. Bei Susenvatn und Vöringsfoss erleben wir, wie Norwegen Energie erzeugt - mit Wasserkraft. Die Speicherkraftwerke Norwegens sollen, gespeist von der Windenergie aus der Nordsee, zum Akku Europas werden. Mehr davon zeigt die Panoramaleinwand im Hardanger-Erlebniszentrum. Weiter zu unserem Hotel direkt am Eidfjord. 280 km.

4. Tag, Dienstag, 19.06.2018: Am Hardangerfjord entlang

Er zählt zu den schönsten seiner Art, der Hardangerfjord. Immer wieder bieten sich herrliche Ausblicke. Und das nicht nur vom Ufer: Es geht über Norwegens längste Brücke, 1310 m Rundumpanoramablick! Der Wasserfall Steindalsfoss lässt sich auch von hinten fotografieren. Moderne Musik war in Norwegen immer ein Exportartikel, Ihr Reiseleiter beweist es Ihnen auf der Fahrt nach Bergen. Am Stadtrand von Bergen ändern wir die Musikrichtung: Wir besuchen die Villa Troldhaugen, in der der Komponist Edvard Grieg lebte. Unvergesslich seine beiden "Peer-Gynt-Suiten". Im Hotel - ausspannen! Oder Durst? Dann gleich in eine der zahlreichen Kneipen! 160 km. Zwei Übernachtungen in Bergen.

5. Tag, Mittwoch, 20.06.2018: Bergen - Fisch und Hanse

Frisches auf dem Fischmarkt und alte Geschichte im Hanseviertel (UNESCO-Welterbe). Im Hanseatischen Museum wird die Zeit des Hansekontors lebendig. Extra Tour Den fantastischen Blick über Bergen und das Meer genießen wir gemeinsam, nachdem uns die Standseilbahn auf den Flöyen gebracht hat. Diese Idee hatten auch viele andere? Kein Problem, mit Ihrem Bergbahnticket können Sie auch am Abend individuell und mit wenig Publikum den Blick über die grandiose Küste schweifen lassen. Wieder zurück in der quirligen Studentenstadt: Setzen Sie sich doch in eines der zahlreichen Cafés und beobachten Sie Land und Leute! Und abends ist irgendwo immer ein Livekonzert. Nach kulinarischen Empfehlungen fragen Sie Ihren Reiseleiter. Er hat die besten Tipps fürs Abendessen.

Lieber Landluft als Stadtluft? Lassen Sie die Gruppe allein durch Bergen ziehen und erleben Sie "Norwegen in einer Nussschale"! Mit der Bergenbahn geht es am Morgen nach Myrdal, dort besteigen Sie die legendäre Flaambahn. Dann weiter mit einer Fähre durch den engen Naeröyfjord und wieder zurück nach Bergen (ca. 160 €, Dauer ca. 8,5 Std.).

6. Tag, Donnerstag, 21.06.2018: Lygra - Heide im Atlantik

Morgendliche Fährfahrt durch die Schärenwelt (Fahrzeit ca. 1 Std.)! Auf der Insel Lygra werden wir zum Willkommen angeblökt. Hier wächst der Rohstoff für die künftigen Norwegerpullis am munter grasenden Tier. Wie lebt es sich hier draußen mit und von den Wollknäueln? Der hiesige Landwirt oder ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bergen erzählt es uns. Im Heidezentrum wartet ein norwegisches Mittagsmahl. Ob's Sausuppe gibt? "Sau" heißt übersetzt übrigens "Schaf". Weiter geht's am Sognefjord entlang nach Balestrand. Busstrecke 200 km. Am Abendbuffet zeigt sich Norwegen von seiner leckeren Seite.

7. Tag, Freitag, 22.06.2018: Jostedalsbre

Unser Gepäck ist im Bus verladen. Leichten Fußes geht es zur morgendlichen Fährfahrt. Ein kleines Boot gleitet über das spiegelglatte Wasser des traumhaften Fjaerlandsfjords. Wieder an Land bleibt Zeit für einen kleinen Bummel durch Norwegens Bücherdorf Fjaerland, bis wir uns um ernste Themen kümmern. Klimawandel und Gletscherschmelze: Im Bremuseum, dem Gletschermuseum, erleben wir eine Fahrt ins Eis. Wie lange halten die weißen Riesen den steigenden Temperaturen noch stand? Am Böyabre stehen wir dann real vor einem der Gletscherarme des gigantischen Jostedalsbre. Weiter geht es durch die Fjordwelt. Was könnte schöner sein als ein Picknick vor dieser Naturkulisse? Busstrecke 190 km.

8. Tag, Samstag, 23.06.2018: Geirangerfjord

Fjordwelt vom Feinsten! Eine kurze Fährfahrt bringt uns ins Norangsdalen, heute wieder ein Geheimtipp. Doch vor 100 Jahren wussten bereits Kaiser und Könige dieses dramatische Tal wegen seiner Schönheit zu schätzen. Weiter per Schiff durch den berühmtesten aller Fjorde mit Superlativaussicht: den Geiranger (UNESCO-Welterbe)! Extra Tour Dann geht es über die berühmte Adlerstraße wieder ins Landesinnere. Im Sommer sind in Valldal die nordischen Erdbeeren reif - wir probieren. Der Trollstig zählt zu den wagemutigsten Straßenbauten des Landes, doch unser Fahrer meistert souverän die Kehren. Mit Fähre und durch Tunnel erreichen wir Molde. Unser Hotel liegt direkt am Wasser. Busstrecke 240 km.

Wenn Sie heute den Individualisten geben möchten, lassen Sie die Gruppe ziehen, winken hinterher und bleiben einfach in Geiranger! Sie entdecken auf Ihre Art Geiranger und nehmen um 13.30 Uhr das Hurtigruten-Schiff. Während die anderen auf ihrer Fahrt den Trollstig bewundern, genießen Sie die Bergansicht vom Wasser aus. Ihre Reisegefährten treffen Sie abends in Molde wieder.

9. Tag, Sonntag, 24.06.2018: Über die Atlantikstraße

Der Morgenspaziergang offenbart: Fußball ist König in Molde - nicht zu übersehen durch das riesige Stadion. Dazu offeriert die Rosenstadt jährlich Tausenden Besuchern Jazz vom Feinsten. Die Fahrt nach Trondheim wird zum Inselhüpfen nach Norwegerart: Stellenweise scheint die Atlantikstraße direkt durchs Wasser zu führen – eine Meisterleistung norwegischer Ingenieurskunst! Ganz romantisch gibt sich hingegen die Stabkirche Kvernes. In der ehemaligen Klippfischmetropole Kristiansund legen wir einen Stopp für die Mittagspause ein. Früher kam der Kabeljau in großen Mengen, inzwischen sind die Bestände überfischt. Weiter geht es nach Trondheim. 250 km. Abendessen in Eigenregie. Zwei Übernachtungen.

10. Tag, Montag, 25.06.2018: Trondheim

Von hier aus stürzten sich einst die Wikinger ins Abenteuer. Auf Pilgerspuren wandeln wir beim Besuch des Nidarosdoms - ehemalige Krönungskirche der norwegischen Könige. Die Kronjuwelen sehen wir nebenan im Erzbischofspalast. Nachmittags machen Sie, worauf Sie Lust haben: Vielleicht zur Festung laufen? Oder mieten Sie sich ein Fahrrad! Ihr Reiseleiter kennt nicht nur alle Wege, er weiß auch, ob und wie der Fahrradlift in der Altstadt funktioniert. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen wir die Reise ausklingen.

11. Tag, Dienstag, 26.06.2018: Ha det bra, Norge!

Auf Wiedersehen, Norwegen! Im Laufe des Tages individuelle Fahrt mit dem Flughafenbus zum Flughafen und Rückflug über Oslo, Kopenhagen oder Amsterdam mit Anschluss zu den anderen Städten.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
95,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
81,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
98,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
97,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
88,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
16.06.–26.06. 2917(ca. 3296 CHF) 3367(ca. 3804 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.06.–03.07. 2917(ca. 3296 CHF) 3367(ca. 3804 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
30.06.–10.07. 2917(ca. 3296 CHF) 3367(ca. 3804 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
07.07.–17.07. 2917(ca. 3296 CHF) 3367(ca. 3804 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.07.–24.07. 2917(ca. 3296 CHF) 3367(ca. 3804 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.07.–31.07. 2967(ca. 3352 CHF) 3467(ca. 3917 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.08.–14.08. 2967(ca. 3352 CHF) 3467(ca. 3917 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.8.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) z.B. mit KLM z.B. von Frankfurt oder München nach Oslo und zurück von Trondheim; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Transfers mit dem Flughafenbus
  • Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • Boots- und Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen, Hotels teilweise mit Sauna und/oder Hallenbad
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein typisches Mittagessen im Heidezentrum, 6 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Fahrt mit der Standseilbahn auf den Flöyen
  • Oslo-Pass (ca. 40 €)
  • Eintrittsgelder (ca. 110 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn-, Schiffs- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten und die EU-Bürger die Pass- und Zollkontrollen bei Ein- und Ausreise entfallen. Sie müssen trotzdem einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte) mitführen, da in vielen EU-Ländern eine allgemeine Ausweispflicht gilt. Das Ausweisdokument sollte noch mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Eine Einreise ohne gültige Ausweispapiere ist nicht möglich. Es werden stichprobenartig Ausweiskontrollen durchgeführt.

Für Reisegäste anderer Nationalität sowie Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Bestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Fragebogen - Wichtige Angaben zu Ihrer Person

Für das Schiffsmanifest benötigen wir noch einige Zusatzinformationen von Ihnen. Zur Erfassung dieser Informationen haben wir Ihrer Bestätigung einen Fragebogen mit wichtigen Angaben zu Ihrer Person beigelegt. Bitte senden Sie uns diesen bis spätestens sechs Wochen vor Abreise ausgefüllt zurück.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.