Rosenfest in den Niederlanden

Niederlande

Übersicht

Eine Reise, die Sie aufblühen lässt: Erleben Sie das Rosenfest in dem Blumendorf Lottum – ein Vergnügen voller Farben und Düfte! Entdecken Sie außerdem die prachtvollen Schlossgärten von Arcen, plaudern Sie mit einer Hobbygärtnerin und genießen Sie Kunst von van Gogh im Kröller-Müller-Museum, das versteckt in einem Nationalpark liegt!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Mittwoch, 08.08.2018: Willkommen in den Niederlanden

Individuelle Anreise nach Düsseldorf (Hauptbahnhof). Um 13.30 Uhr treffen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin zur gemeinsamen Busfahrt Richtung Nimwegen, die "Grüne Hauptstadt Europas 2018". Vor den Toren wartet gleich der erste Höhepunkt auf Sie: Der Privatgarten "De Villa", der in herrlicher Polderlandschaft liegt - eine einzigartige Verbindung. Vor allem zur Rosenblüte ist die Anlage bezaubernd. Anschließend fahren wir nach Nimwegen, schön an der Waal gelegen. Mit einem Abendessen im Hotel stimmen wir uns auf die Reise ein. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Donnerstag, 09.08.2018: Die Gärten von Appeltern

Die Gärten von Appeltern sind der größte Gartenideen-Park Europas, in dem über 200 Mustergärten inspirieren. Nirgendwo sonst in den Niederlanden gibt es so viele verschiedene Pflanzen wie hier. Ein Spaziergang durch die Anlage ist ein wahres Erlebnis für die Sinne. Danach lockt 's-Hertogenbosch. Bedeutendster Sohn der Stadt ist der Maler Hieronymus Bosch, an dessen Werk einige Skulpturen erinnern. Imposant ist die gotische St.-Jans-Kathedrale, die prunkvollste des Landes.

3. Tag, Freitag, 10.08.2018: Natur und Kunst

Der riesige Nationalpark Hoge Veluwe umfasst unterschiedliche Landschaftstypen, herrliche Wälder, Sandverwehungen, Moore, Seen und Heidefelder, die gerade zu blühen beginnen. Das Kröller-Müller-Museum ist der kulturelle Höhepunkt des Gebietes. Tief versteckt liegt dieses berühmte Museum, mit der weltweit zweitgrößten Sammlung von Gemälden van Goghs und einem der schönsten Skulpturengärten Europas. Malerisch präsentiert sich Zutphen, bereits seit 1700 Jahren besiedelt. Mit mehr als 450 nationalen Baudenkmälern nimmt die Stadt einen einzigartigen Status in Holland ein.

4. Tag, Samstag, 11.08.2018: Rosenfest in Lottum und Arcen

Alle zwei Jahre findet in Lottum ein großes Rosenfest statt. Der Ortskern wird aufwändig mit Rosen geschmückt. Millionen von Rosenknospen werden in bezaubernden Mosaiken, Modellgärten und prächtig gestalteten Objekten verarbeitet. Ebenfalls überwältigend ist die Blütenpracht in den Schlossgärten von Arcen. Allein die zehn Rosengärten wären eine Reise wert. Zur Blütezeit sind die Gärten ein richtiges Fest voller Farben und Düfte. Die Blumen- und Pflanzenvielfalt ist außergewöhnlich.

5. Tag, Sonntag, 12.08.2018: Rosen im Bauerngarten

Wir sind wieder in Deutschland. Exklusiv für uns geöffnet: der Garten von Familie Imig, ein im Lauf von über 40 Jahren gewachsener Bauerngarten inmitten eines landwirtschaftlichen Anwesens. Besonders aufsehenerregend: die historischen und englischen Rosen, deren Sortenzahl inzwischen auf über 100 angewachsen ist. Freuen Sie sich auch auf das Gespräch mit der Hobbygärtnerin. Dann geht es nach Düsseldorf (Hauptbahnhof). Ab ca. 13.30 Uhr individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Nimwegen, Hotel Mercure Central ****

Das moderne Haus befindet sich am Hauptbahnhof, ca. 10 Gehminuten von Altstadt und Kronenburgpark entfernt. Bar und Restaurant, in dem morgens ein Buffet angeboten wird, laden zum Verweilen ein. Die 112 Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Tee- und Kaffeezubereiter, Safe und Föhn.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
08.08.–12.08. 890(ca. 1035 CHF) 1070(ca. 1245 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.7.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 4 Übernachtungen im Hotel Mercure
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.