Studienreisen
Studienreise mit Muße

Niederlandemit Muße

Reise-Nr. St 0870A
Unser Nachbarland hat viel mehr zu bieten als Tulpen und Käse. Schon immer hatte man dort ein Faible für die Malerei. Deshalb... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise mit Muße

Niederlandemit Muße

Reise-Nr. St 0870A
Unser Nachbarland hat viel mehr zu bieten als Tulpen und Käse. Schon immer hatte man dort ein Faible für die Malerei. Deshalb... Mehr anzeigen

Reisedauer

7 Tage

Busanreise

Preis

ab 1450

pro Person

Select...
Studienreisen
Studienreise mit Muße
Niederlande
mit Muße
Reise-Nr. St 0870A

Reisedauer: 7 Tage Busanreise

Preis: ab 1450 p.P.

OrtNächteHotel
Delft6Johannes Vermeer ***
Unser Nachbarland hat viel mehr zu bieten als Tulpen und Käse. Schon immer hatte man dort ein Faible für die Malerei. Deshalb folgen wir auf dieser Reise den Spuren genialer Künstler wie Rembrandt und Vermeer und erfahren, was es mit dem Delfter Blau auf sich hat. Aber auch die modernen Niederlande kommen nicht zu kurz: Und so erkunden wir stille Grachten und altehrwürdige Windmühlen genauso wie futuristische Glaspaläste und den pulsierenden Hafen Rotterdams - aber stets geruhsam und mit viel Muße. Immer wieder bleibt Zeit für eigene Entdeckungen und für eine Pause. Ein weiteres Wohlfühlplus: Das häufige Kofferpacken entfällt. Denn von unserem Standort Delft können wir die schönsten Städte der Niederlande auf angenehmen Tagesausflügen entdecken.

Highlights

  • Geruhsamer Reiseverlauf
  • Nur ein Standort
  • Hotel mit Gepäckservice
  • Berücksichtigung von Diätwünschen
  • Höhepunkte der Niederlande in Amsterdam, Den Haag, Delft und Rotterdam
  • Bequeme Busreise ab und bis Köln
  • Besuch des weltberühmten Rijksmuseums
  • Termine 2.4. und 26.4. zur Tulpenblüte

Route im Detail

1. Tag, Freitag, 02.04.2021

Welkom in Nederland!
Individuelle Anreise nach Köln. Am Bus begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter. Um 13.00 Uhr starten wir Richtung Niederlande. Aktuelle Politik oder das Neueste von König Willem-Alexander und seiner Máxima: Auf der Fahrt nach Delft weiß Ihr Reiseleiter jede Menge Interessantes zu erzählen. 280 km. "Typisch Niederlande!", denken wir uns auf unserem ersten Stadtbummel: Zahllose kleine Brücken überspannen die von Bäumen gesäumten Grachten der Altstadt. Und statt Autos sausen Fahrräder an uns vorbei. Hier lässt es sich aushalten für eine Woche! Auch die kulinarische Vielfalt Delfts lernen wir kennen: Zum gemeinsamen Abendessen führt Sie Ihr Reiseleiter – wie auch an den folgenden Tagen – in eines der schönen Altstadtrestaurants. Sechs Übernachtungen in Delft. (A)

2. Tag, Samstag, 03.04.2021

Den Haag: Kunst und Meer
Wir starten unsere Studienreise mit einem Besuch in Den Haag. Der moderne Regierungssitz der Niederlande steht für eine tolerante, aber umstrittene Gesetzgebung, z. B. beim Thema Rauschgift. Auch der Internationale Gerichtshof hat hier seinen Sitz. Unseren Rundgang mit viel interessanter moderner Architektur und einem Blick aufs Parlament beenden wir am Mauritshuis: Hier schwelgen wir in den Kunstwerken aus dem Goldenen Zeitalter. Haben Sie sich fein gemacht für Ihr Rendezvous mit dem "Mädchen mit dem Perlenohrring"? Danach gönnen wir uns eine Stippvisite im Strandbad Scheveningen und lauschen beim Spaziergang an der Nordsee der Stimme des Meeres. 40 km. Der Rest des Nachmittags in Delft gehört Ihnen. (F/A)

3. Tag, Sonntag, 04.04.2021

Grachten und Handwerkskunst in Delft
Starten Sie in den Tag, wie es Ihnen gefällt: Ausschlafen? Oder lieber besonders ausgiebig frühstücken? Auch auf unserem Rundgang durch Delft lassen wir es entspannt angehen, spazieren vorbei an den Grachten, zum Grote Markt und zum Prunkgrab Willems van Oranje in der Nieuwe Kerk. Danach geht's in die Fayencerie von Mijnheer Delfos. Der Inhaber des kleinen Keramikbetriebs ist Experte in Sachen Delfter Porzellan und kann Ihnen alle Geheimnisse darüber verraten. Den Rest des Nachmittags verbringen Sie nach Lust und Laune: Erkunden Sie Delft mit einer PS in der Pferdetram oder gleiten Sie auf einem Boot über die Kanäle. Zum Aperitif ein Genever gefällig? Der berühmteste wird hier ganz in der Nähe, in Schiedam, hergestellt. (F/A)
Extratour
Lust auf Extratouren? Immer wieder hat Studiosus Alternativen zum Programm vorbereitet. Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann in die schöne Umgebung der Stadt fahren, statt am Tagesprogramm teilzunehmen. Zum Meer ist es nicht weit. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen bei der Anmietung eines Fahrrads und gibt Ihnen eine Wegbeschreibung mit.

4. Tag, Montag, 05.04.2021

Ein Tag in Amsterdam
Der Fußballverein Ajax Amsterdam und das Heineken-Bier gelten als Aushängeschilder der Stadt, mittlerweile aber auch die futuristischen Gebäude in den Randbezirken. Wir starten mit einem der Highlights der Stadt und schauen uns im Rijksmuseum Klassiker wie Rembrandts "Nachtwache" an. Das Gemälde wird zur Zeit im laufenden Museumsbetrieb mit modernster Technik aufwendig erforscht und restauriert. Am Nachmittag widmen wir uns bei einem geruhsamen Rundgang dem malerischen Stadtbild Amsterdams, spazieren über Brücken und entlang der Grachten zum eindrucksvollen Platz Dam mit der Nieuwe Kerk und dem Königspalast (von außen). Dank des Audiosets haben Sie die Erklärungen Ihres Reiseleiters auch inmitten der Großstadt stets deutlich im Ohr. 140 km. (F/A)
Extratour
Wer lieber vom Wasser aus die Stadt entdeckt, kann eine Runde mit dem Canal Bus fahren. Das moderne Boot fährt vorbei am NEMO-Museum von Renzo Piano, einem hochmodernen Bau, der Technologie zum Anfassen beherbergt. Weitere Haltepunkte, an denen man beliebig zu- und aussteigen kann, sind das Schifffahrtsmuseum und das Tropenhaus.

5. Tag, Dienstag, 06.04.2021

Windmühlen und Ozeanriesen
In Kinderdijk hätte Don Quichotte viel zu bekämpfen gehabt, denn hier stehen, so weit das Auge reicht, Windmühlen. Damit ihnen weder verrückte Ritter noch Touristen ein Windmühlenblatt krümmen, hat die UNESCO sie als Welterbestätte unter ihren Schutz gestellt. Ein Highlight dieser Reise! Wir lernen Ilse van der Plas kennen, die hier aufgewachsen ist, und können mit ihr über das Alltagsleben in der Region sprechen. Was für ein Kontrast zu dieser Postkartenidylle erwartet uns in Rotterdam! Die Stadt ist geprägt von herausragender moderner Architektur: Piet Bloms Kubushäuser, Rem Koolhaas' Vertikale Stadt oder der futuristische Bahnhof beeindrucken ebenso wie die farbenfrohe Markthalle. Hier müssen wir einfach probieren! Dann steuern wir auf einem Ausflugsboot entspannt durch den größten Hafen Europas. Was wohl in den Tausenden von Containern aus aller Welt steckt? 90 km. (F/A)

6. Tag, Mittwoch, 07.04.2021

Delft in Eigenregie oder Gouda und Utrecht
Morgenstund' hat Käs' im Mund ... zumindest in Gouda, wenn Sie Ihren Reiseleiter auf den ganztägigen Ausflug begleiten (75 €, 150 km)! Heute ist Markttag! Wir schlängeln uns durch die am Boden liegenden Käselaibe und schauen den Händlern beim Handeln um den besten Käse zu. Dann sehen wir das Rathaus und die Glasgemälde der Sint-Janskerk. Nachmittags geht's nach Utrecht mit alter Domkerk und hübscher Altstadt. Hier kann man seinen Kaffee direkt an einer Gracht genießen. Bei den Reiseterminen im April wird dieser Ausflug ersetzt durch eine Fahrt durch die Tulpenfelder und einen Besuch im Keukenhof (80 €, 100 km). Zum Abschiedsessen sind wir alle wieder zusammen und lassen im typisch niederländischen Ambiente die Reise Revue passieren. (F/A)

7. Tag, Donnerstag, 08.04.2021

Vaarwel - Auf Wiedersehen!
Auf der Busfahrt nach Köln nehmen wir Abschied von den Niederlanden. 280 km. Den Kölner Hauptbahnhof erreichen wir gegen 13 Uhr. Von dort aus treten Sie individuell Ihre Heimreise an. (F)

A: Abendessen F: Frühstück

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Delft6Johannes Vermeer ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Delft, Hotel Johannes Vermeer***

Das charmante, kleine Hotel wurde in einer ehemaligen Zigarrenfabrik eingerichtet und liegt direkt in der Delfter Altstadt an einer der zahlreichen Grachten. Ganz bequem können Sie so zu Fuß die Stadt erkunden. Die 30 Zimmer sind individuell in freundlichen Farben gestaltet und unterschiedlich groß, weshalb Sie zwischen zwei Kategorien wählen können, die sich vor allem in der Größe unterscheiden (Superiorzimmer sind nur als Doppelzimmer buchbar). In der hauseigenen Brasserie begrüßt man Sie gern zu einem entspannten Tagesausklang - an schönen Tagen können Sie auch vor dem Haus an der Gracht Platz nehmen.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*
02.04.-08.04.14501760
26.04.-02.05.14501760
08.05.-14.05.14501760
05.06.-11.06.14501760
21.08.-27.08.14501760

* Ab-Preise pro Person in € Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise/Ausflüge in besonders bequemem Reisebus mit WC
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Johannes Vermeer in der Kategorie Standard
  • Halbpension (Frühstück, 6 Abendessen in typischen Restaurants)
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Schiffsfahrt im Rotterdamer Hafen
  • Eintrittsgelder (ca. 40 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

0

Wissenswertes

Tulpenblüte

Von Ende März bis Anfang Mai kann man die Farbenpracht der Tulpenfelder, für die die Niederlande zu Recht berühmt sind, bewundern. Bei unseren Terminen am 2.4. und am 26.4. bieten wir Ihnen am sechsten Reisetag statt des Ausflugs nach Gouda und Utrecht einen Ausflug in das Tulpenanbaugebiet und einen Besuch des berühmten Keukenhofs an.

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Region
Interkontinental