Silvester in Amsterdam

Niederlande

Übersicht

Jahreswechsel für Romantiker: pittoreske Grachten, liebevoll renovierte Hausboote, alte Zugbrücken, Schlittschuhläufer vorm Rijksmuseum. Dazu kraftvolle Kunst der holländischen Meister von Rembrandt bis van Gogh und kunstvolle Fassadenbeleuchtungen während des Lichterfestivals. Und Silvester feiern wir im stilvollen Ambiente der Brasserie Seven Seas - Blick von der Dachterrasse aufs Feuerwerk inklusive.

Route

1. Tag, Samstag, 30.12.2017: Grachten und Lichterfestival

Im Lauf des Tages Bahnfahrt von Emmerich oder Bad Bentheim nach Amsterdam. Den Transfer zum Hotel arrangieren Sie selbst. Um 16.00 Uhr treffen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Ein erster gemeinsamer Spaziergang entlang der Grachten - und sofort nimmt uns die Stadt mit ihrem Flair gefangen. Ein besonderes Highlight sind die künstlerischen Illuminationen und Lichtinstallationen während des Lichterfestivals. Das Abendessen lassen wir uns im Restaurant Haesje Claes servieren und stoßen bei einem Glas Genever auf die Reise an. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Sonntag, 31.12.2017: Van Gogh und Stadtansichten

Im Van-Gogh-Museum tauchen wir in die Welt des berühmten Malers ein. Nirgendwo sonst sind so viele Arbeiten des großen Künstlers unter einem Dach versammelt. Gleich daneben steht das moderne Stedelijk-Museum, das wir nur von außen bewundern. Anschließend geht es zu den klassischen Highlights Amsterdams. Wir spazieren zum imposanten Platz Dam, lassen uns von den Fassaden der Nieuwe Kerk, des Königspalasts und des expressionistischen Börsengebäudes beeindrucken. Den Silvesterabend verbringen wir in stilvollem Ambiente auf einer kulinarische Fahrt über die "Sieben Weltmeere". Auf der Dachterrasse stoßen wir zum Jahreswechsel mit Champagner an und lassen uns vom Feuerwerk beeindrucken.

3. Tag, Montag, 01.01.2018: Holländische Meister

Ein ausgiebiges Frühstück am Neujahrsmorgen und schon geben sich die Meister niederländischer Kunst im Rijksmuseum ein Stelldichein: Jan Steen, Frans Hals, Vermeer und Rembrandt verzaubern uns mit ihren großartigen Gemälden. Die weltberühmte "Nachtwache" entlässt uns in die Stadt. Ein Spaziergang entlang der Prinsengracht und über die Magere Brug schärft unsere Sinne für ein weiteres Museums-Highlight: Der Amstelhof beherbergt heute den niederländischen Ableger des berühmten St. Petersburger Kunstmuseums Eremitage. Die Ausstellung "Holländische Meister aus der Eremitage" zeigt 63 Gemälde des Goldenen Zeitalters der Niederlande aus den Beständen des russischen Mutterhauses. Noch Lust, die Stadt anschließend auf eigene Faust zu genießen? Sind die Kanäle eisfrei, wäre eine Grachtenfahrt während des Lichterfestivals sehr reizvoll.

4. Tag, Dienstag, 02.01.2018: Tot ziens, Amsterdam!

Bleibt Ihnen noch Zeit, um im Rembrandthaus das Goldene Zeitalter zu vertiefen? Oder möchten Sie sich unter die Hauptstädter mischen, die auf Schlittschuhen begeistert ihre Runden vor dem Rijksmuseum drehen? Im Laufe des Tages Rückreise mit dem Zug von Amsterdam nach Emmerich oder Bad Bentheim.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Radisson Blu****

Das Haus am Kanal hat Geschichte: Brauerei, Casino und eine Buchbinderei hatten ihren Sitz in dem restaurierten Hotel, das die Baustile der vergangenen drei Jahrhunderte kombiniert. Es liegt mitten in der Altstadt, der Königspalast und die Stopera sind jeweils nur drei Brücken entfernt, das Museumsquartier erreichen Sie zu Fuß in 15 Minuten. Die Räume des Restaurants fungierten bereits als Kirche und Gemüseladen. Morgens erwartet Sie hier ein Frühstücksbuffet. Abends entspannen Sie in der Pastorie Bar. Die 252 Zimmer haben hohe Fenster und bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Außerdem gibt es noch ein Fitnesscenter mit Sauna.

Event

Ihr inkludiertes Highlight zum Jahreswechsel

31.12. Silvester-Dinner im stilvollen Ambiente der Brasserie Seven Seas des Grand Hotels Amrath (9-Gänge-Menü mit Weinbegleitung, ca. 230 €). Bei Champagner und Oiebollen wünschen wir uns um Mitternacht auf der Dachterrasse "Gelukkig Nieuwjaar" und bestaunen das Feuerwerk über der Stadt.

Ausstellungshighlight

Höhepunkt in der Eremitage Amsterdam: Die Ausstellung "Holländische Meister aus der Eremitage" zeigt 63 Gemälde des Goldenen Zeitalters aus den Beständen der St. Petersburger Eremitage – die meisten davon waren noch nie öffentlich in Westeuropa zu sehen (7. Oktober 2017 bis 27. Mai 2018). Darunter Werke von Hals, Steen, Metsu und Rembrandt.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
1855(ca. 2154 CHF) Marianne Overkamp Al Hamwi

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.11.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Emmerich oder Bad Bentheim (jeweils Grenze) nach Amsterdam und zurück in der 2. Klasse
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Radisson Blu
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Silvester-Dinner
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder (ca. 60 €), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Trotz des Schengener Abkommens, in dem unter anderem die Passkontrollen zwischen den Benelux-Ländern und Deutschland aufgehoben wurden, ist es auch für Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiterhin erforderlich, einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte) mitzuführen. Bitte bedenken Sie, dass in diesen Ländern auch weiterhin eine allgemeine Ausweispflicht besteht.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten diesen Personenkreis, sich ggf. in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.