Studienreisen
Studienreise mit Muße

Danzig – Masurenmit Muße

Reise-Nr. St 2570F
In acht entspannten Tagen reisen wir durch die bewegte Geschichte unseres Nachbarlandes. Der Seele Ostpreußens spüren wir in aller... Mehr anzeigen
Studienreisen
Studienreise mit Muße

Danzig – Masurenmit Muße

Reise-Nr. St 2570F
In acht entspannten Tagen reisen wir durch die bewegte Geschichte unseres Nachbarlandes. Der Seele Ostpreußens spüren wir in aller... Mehr anzeigen

Anreise mit:

Reisedauer

8 Tage

inkl. Flug

Preis

Nicht verfügbar

Select...
Studienreisen
Studienreise mit Muße
Danzig – Masuren
mit Muße
Reise-Nr. St 2570F

Reisedauer: 8 Tage inkl. Flug

Preis: ab 0 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Danzig2Mercure Stare Miasto ****
Lidzbark Warminski4Krasicki ****
Elblag1Mlyn ***
In acht entspannten Tagen reisen wir durch die bewegte Geschichte unseres Nachbarlandes. Der Seele Ostpreußens spüren wir in aller Ruhe auf einem wunderschönen Gutshof nach, und von dort aus erkunden wir jeden Tag einzigartige Landschaften wie die Masurische Seenplatte oder das hügelige Ermland. Wir entdecken Danzig im Detail und Kopernikus im Ganzen, genießen herzhafte polnische Küche, fahren in Kutschen und Booten, verweilen an Seen und bestaunen herrliche sakrale Bauten in dieser ziegelsteinreichen Welt. Und immer bleibt genug Zeit zum Schauen, Genießen und Verschnaufen.

Highlights

  • Geruhsame Studienreise zu den Höhepunkten Nordpolens in acht Tagen
  • Häufige Mehrfachübernachtungen
  • Hotels mit Aufzug und Gepäckservice
  • Beim Abendessen meist Menüwahl und Berücksichtigung von Diätwünschen
  • Gemütliche Schiffsfahrt auf dem Oberländischen Kanal

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 05.06.2021

Willkommen in Danzig!
Im Laufe des Tages Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Danzig (Gdansk). Ein Mitarbeiter unserer Agentur kümmert sich um den Transfer zum Hotel. Auf einem ersten Spaziergang vorbei an den eleganten Patrizierhäusern der Hanse holen wir uns den Appetit für das gemeinsame Abendessen. Samstagabend! Ganz Danzig ist auf den Beinen, flaniert - ganz mediterran - auf der Uferpromenade der Mottlau. Zwei Übernachtungen in der Altstadt von Danzig. (A)

2. Tag, Sonntag, 06.06.2021

Danzig und Marienburg
Den Vormittag verbringen wir zwischen den bunten Patrizierhäusern rund um den Langen Markt mit dem Rathaus. In dessen prächtigem Roten Saal verrät Ihnen Ihr Studiosus-Reiseleiter, was es mit der Danziger Rechtstadt auf sich hat. In einem traditionellen Restaurant widmen wir uns mittags den Genüssen der Ostsee und stoßen an mit hochkarätigem "Goldwasser". Dann geht es raus aufs Land: Mit "stolzgeschwellten" Mauern erhebt sich am Ufer der Nogat die Marienburg (Malbork, UNESCO-Welterbe). Hinter diesem Bollwerk verteidigten die deutschen Ordensritter ihren Glauben – und ihre Landeroberungen. Räuber oder Heilige? Im Museum erfahren wir, warum diese Frage Historiker lange entzweite. 130 km. Für das Abendessen in Danzig auf eigene Faust hat Ihr Reiseleiter jede Menge Tipps parat! (F/M)
Extratour
Für alle, die Lust auf Extratouren haben, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Wenn Sie am zweiten Tag die Marienburg auslassen, können Sie auf literarische Spurensuche gehen - Nobelpreisträger Günter Grass lädt dazu ein. Lohnende Stationen: sein Geburtshaus, der Schlosspark Oliva sowie das Seebad Sopot (Zoppot).

3. Tag, Montag, 07.06.2021

Richtung Ostpreußen
In aller Ruhe schauen wir uns die größte Backsteinkirche der Welt - die Marienkirche - an. Der Rest des Vormittags bleibt frei für eigene Erkundungen oder einen Spaziergang an der Mottlau. Auf der Fahrt ins historische Ostpreußen können wir uns austauschen über die Facetten der jungen polnischen Geschichte: Wie Papst Johannes Paul II. und der Gewerkschafter Lech Walesa den Eisernen Vorhang stetig durchlöcherten, wie NATO und Europäische Union heute das Selbstverständnis der so oft geteilten Nation definieren und wie die derzeitige Regierung das Image des Landes verändert. Über sanfte Hügel hinweg gelangen wir nach Lidzbark Warminski. 180 km. Mit fürstlichem Ambiente und stilvollen Zimmern empfängt uns hier das • Hotel Krasicki, das aus dem Umbau eines Teils der Burg entstanden ist. Wie wär's mit einer Runde im Pool des Wellnesscenters vor dem Abendessen? Vier Übernachtungen in Lidzbark Warminski. (F/A)

4. Tag, Dienstag, 08.06.2021

Kleine Masurenrundfahrt
Unsere Tour beginnt pilgernd: Wir besuchen die barocke Wallfahrtskirche Heiligelinde (Swieta Lipka). Die Jesuiten verwirklichten die Gegenreformation mit vielen Verzierungen und einer Orgel, die sowohl Ohr als auch Auge verzückt: Die geschnitzten Figuren scheinen zur Musik zu tanzen. Im Jagdhof Galkowo (Galkowen) lassen wir uns einen Mittagsimbiss schmecken und erfahren im Marion-Dönhoff-Salon viel über die deutsch-polnische Versöhnung. Passend zur Landschaft fahren wir per Kutsche weiter nach Krutyn (Kruttinnen), die prickelnde Überraschung Ihres Reiseleiters passt auch perfekt. Das klare Flüsschen Krutynia (Krutinna) mäandert gemächlich durch den (Ur-)Wald, Vögel zwitschern, Biber sind fleißig am Werkeln: Herrlich ist es, hier bei einer Stakenbootfahrt die Ruhe und Natur zu genießen. Busstrecke 200 km. (F/A/I)

5. Tag, Mittwoch, 09.06.2021

Wasserwelt Masuren
In Mikolajki (Nikolaiken) gehen wir an Bord, der Dampfer legt ab, und über den Jezioro Mikolajskie (Nikolaiker See) gleiten wir dahin zum Jezioro Beldany (Beldahnsee). Sanfter Wind, leichte Wellen und die frische Seeluft lassen uns zärtlich von Suleyken träumen. In Ruciane Nida (Rudczanny) gehen wir wieder an Land. Wer will, kann hier mittags geräucherten Aal oder gebratenen Zander kosten. Später, im Dörfchen Wojnowo (Eckertsdorf), begegnen wir im kleinen Kloster der russisch-orthodoxen Kultur. Zurück in Lidzbark Warminski, können Sie den Abend entspannt ausklingen lassen. 240 km. (F/A)
Extratour
Sie möchten auf den Besuch in Wojnowo verzichten? Eine Seefahrt macht natürlich auch Lust auf einen Sprung ins kühle Nass. Sie können gerne in Ruciane Nida bleiben, ein paar erholsame Bahnen im glasklaren Jezioro Nidzkie (Niedersee) ziehen und sich am Strand sonnen, bis der Bus Sie wieder abholt.

6. Tag, Donnerstag, 10.06.2021

Ein Tag ganz nach Wunsch
Heute bestimmen Sie den ganzen Tag das Programm: Vielleicht machen Sie einen Spaziergang durch den historischen Garten der Orangerie, schauen sich in der Gemäldegalerie der Bischofsburg um, entspannen bei einem Kaffee in der hübschen Altstadt und genießen später den Spa des Hotels? Oder Sie fahren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter zum Storchendorf Zywkowo (Schewecken) und geben sich - je nach Jahreszeit - ganz dem Plapper-Geklapper hin. 120 km. (F/A)

7. Tag, Freitag, 11.06.2021

Kopernikus und die Rollberge
Hoch über dem Frischen Haff (Zalew Wislany) besuchen wir den Dom von Frombork (Frauenburg). Tagsüber regierte Nikolaus Kopernikus hier als Domherr, nachts studierte er die Gestirne, mit den bekannten Folgen. Der Blick vom Turm ist himmlisch, bei klarer Sicht sehen wir im Osten bis nach Kaliningrad (Königsberg). In Buczyniec (Buchwalde) beginnt dann unsere einzigartige Fahrt über die "Rollberge", weltweit ein Unikat: der Oberländische Kanal. Entspannung pur bei der Schiffsfahrt auf dem Kanal nach Jelonki (Hirschfeld) und weiter per Bus nach Elblag (Elbing). Busstrecke 200 km. Abschied von Masuren, den Seen und der wunderbaren Landschaft tut weh, aber ein herzhaftes Abendessen in gemütlicher Runde hilft bestimmt darüber hinweg! (F/A)

8. Tag, Samstag, 12.06.2021

Abschied von Polen
Morgens fahren wir gemeinsam nach Danzig. Von dort Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug. (F)

A: Abendessen F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Danzig2Mercure Stare Miasto ****
Lidzbark Warminski4Krasicki ****
Elblag1Mlyn ***

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Danzig, Hotel Mercure Stare Miasto****

Das moderne Hotel liegt nahe dem historischen Zentrum von Danzig und ist somit idealer Ausgangspunkt für eine Stadterkundung. Verschiedene Shops, die hoteleigene Konditorei und eine Bar stehen zu Ihrer Verfügung. Im Restaurant können Sie altpolnische Gerichte probieren, morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstück. Die 279 gemütlichen Zimmer sind mit Sat.-TV und Minibar ausgestattet.

Lidzbark Warminski, Hotel Krasicki****

Vier Nächte verbringen Sie in diesem Hotel, welches aus dem Umbau eines historischen Schlosses im Zentrum von Lidzbark Warminski hervorgegangen ist. Es empfängt Sie mit stilvollen Zimmern, die sich entweder im gotischen oder barocken Flügel des Hotels befinden. Lassen Sie sich im Spa und Wellnesscenter des Hotels verwöhnen, bevor Sie beim Abendessen die traditionellen und regionalen Gerichte des Küchenchefs kosten.

Elblag, Hotel Mlyn***

Eine historische Mühle und das angrenzende Müllerhaus aus Backstein erwachten als Hotel zu neuem Leben. Nach vielen Jahren mühevoller Restaurierungsarbeit konnte das kleine Haus mit historischem Charme und sehr persönlicher Atmosphäre eröffnet werden. Die 28 komfortablen Zimmer verfügen über Sat.-TV und Internetzugang. Feine Fischgerichte und lokale Fleischspezialitäten werden im Restaurant in der alten Mühle serviert. Im kleinen Spa wartet auf Sie ein Verwöhnprogramm.

Preise & Termine

Teilnehmer / ReiseleitungTerminDZ in €*EZ in €*Flug
05.06.-12.06.
26.06.-03.07.
10.07.-17.07.
24.07.-31.07.
07.08.-14.08.
21.08.-28.08.
04.09.-11.09.
Mögliche Abflughäfen**

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Tipp für Alleinreisende
Mit der halbes Doppelzimmer Option bieten wir die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. Bei den Angeboten von Studiosus me&more wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer, sollte sich kein(e) zweite(r) Reisende(r) finden. In unseren Wichtigen Informationen können Sie mehr zum „Roomsharing“ erfahren.
Mitreisende kennenlernen
In unserem Treffpunkt können Sie sympathische Mitreisende kennenlernen. Oder teilen Sie Ihre Erfahrungen in unserem Studiosus-Forum oder den Sozialen Medien.
Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit LOT (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Danzig und zurück, je Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers mit Bussen oder Taxis
  • Rundreise in besonders bequemem Reisebus mit WC
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels
  • Halbpension (Frühstück, ein Mittagessen in einem typischen Restaurant, 6 Abendessen im Hotel)
Bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Mittagsimbiss in Galkowo mit Kutschfahrt
  • Eine Stakenbootfahrt
  • Schiffsfahrten in Masuren und auf dem Oberländischen Kanal
  • Orgelvorführung in Heiligelinde
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise

Ihre Reise im Überblick
Kontinent
Land
Region
Interkontinental