Liechtenstein – Vaduz und seine Museen

Liechtenstein

Übersicht

Liechtenstein: nur eine Steueroase und bevorzugter Standort für Briefkastenfirmen? Machen Sie sich Ihr eigenes Bild: Kommen Sie mit in den sechstkleinsten Staat der Erde und entdecken Sie moderne Kunst in Vaduz und das Erbe der Walser in Triesenberg - Bergidylle inklusive! Ein Abstecher führt Sie in die UNESCO-geadelte Stiftsbibliothek von St. Gallen.

Route

1. Tag, Samstag, 25.08.2018: Ab nach Liechtenstein

Um 10 Uhr Abfahrt mit dem Bus vom Münchner Hauptbahnhof. In Lindau am Bodensee spazieren wir durch die auf einer Insel liegenden Altstadt, und nach einer individuellen Mittagspause geht es weiter in Richtung Liechtenstein. Vier Übernachtungen in Bendern bei Vaduz.

2. Tag, Sonntag, 26.08.2018: Vaduz - Hauptstadt des Fürstentums

Das Kunstmuseum von Liechtenstein überrascht mit einer außergewöhnlichen Architektur: Außen eine Blackbox mit strengen Formen, öffnen sich innen die lichtdurchfluteten Ausstellungsräume. Moderne Kunst vom frühen 19. Jahrhundert bis in die 1950er Jahre sowie eine Auswahl von Bildern aus der Privatsammlung des Fürsten (u. a. Rubens, van Dyck, Brueghel) erwarten uns. Im 2015 eröffneten Anbau zeigt die Hilti-Foundation Werke der Klassischen Moderne von Kirchner, Scully, Léger, Picasso und Beckmann. Am Nachmittag unternehmen wir eine Rundfahrt mit dem kleinen City-Train durch Vaduz, mit Halt beim Fürstlichen Weinberg. Zum Abschluss probieren wir ein Glas Vaduzer Wein.

3. Tag, Montag, 27.08.2018: St. Gallen - gestern und heute

Entdecken Sie auf einem Rundgang durch die Altstadt das Nebeneinander von karolingischer Kunst, Bürgerhäusern mit prächtigen Erkern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und den schwungvollen Bauten des Stararchitekten Santiago Calatrava. Höhepunkt ist der Besuch der Benediktinerabtei mit der Stiftskirche und dem Barocksaal der Stiftsbibliothek (UNESCO-Welterbe). Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Liechtenstein.

4. Tag, Dienstag, 28.08.2018: Vaduz und Umgebung

Im Museum "Schatzkammer Liechtenstein" staunen wir über Kostbarkeiten der Fürstenfamilie: der Fürstenhut – mit Perlen, Diamanten und Rubinen verziert – oder das berühmte "Apfelblütenei" von Karl Fabergé. Wieso auch Mondgestein der Apollo-11-Mission ausgestellt ist, erfahren Sie von Ihrer Studiosus-Reiseleiterin. Am Nachmittag geht es mit dem Bus auf Liechtenstein-Rundfahrt: In Triesenberg, einer alten Walsergemeinde, erfahren wir Interessantes über die Herkunft und das Leben der alemannischen Volksgruppe.

5. Tag, Mittwoch, 29.08.2018: Philatelie in Liechtenstein

Was wäre Liechtenstein ohne seine berühmten Briefmarken, die von Sammlern in aller Welt geschätzt und begehrt werden. Wir besuchen das Postmuseum in Vaduz und erhalten einen Einblick in die Gestaltung und Herstellung von Briefmarken. Gegen Mittag Rückfahrt nach München, Ankunft am Hauptbahnhof um ca. 16 Uhr.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Bendern, b_smart Hotel****

Das b_smart Hotel in Gamprin-Bendern liegt ca. 8 km außerhalb von Vaduz. Eine Haltestelle für öffentliche Busse liegt ca. 50 m entfernt. Alle 57 modern ausgestatteten Zimmer verfügen über Schallschutzfenster, Sat.-TV, WLAN, Safe und Föhn. Das Frühstücksbuffet versorgt Sie mit regionalen Spezialitäten, und bei gutem Wetter lädt die Sonnenterrasse zu einem Aufenthalt ein. Eine Bar, eine Sauna und ein Fitnesscenter runden das Angebot ab. Die Kategorisierung erfolgt durch den Liechtensteiner Hotel- und Gastronomieverband.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.06.–27.06. 995(ca. 1169 CHF) 1160(ca. 1363 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1160(ca. 1363 CHF) Nils Müller

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 21.5.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 4 Übernachtungen im Hotel b_smart
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, ein Abendessen im Hotel
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Kurtaxe, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.