Architektur in Riga

Lettland

Übersicht

Sie begeistern sich für Jugendstil? Hier her! Nirgendwo sonst ranken und wuchern die Ornamente so üppig an den Hausfassaden empor wie in Riga. Aber die lettische Hauptstadt hat Architekturfans noch so viel mehr zu bieten: Entdecken Sie liebevoll renovierte Holzhäuser aus dem 19. Jahrhundert, die ultramoderne Nationalbibliothek – und im Umland viele hübsche Herrenhäuser. Einheimische Architekten und Ihr Studiosus-Reiseleiter lassen Sie hinter die Kulissen blicken.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Dienstag, 17.09.2019: Willkommen in Lettland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und vormittags Flug nach Riga. Transfer zum Hotel. Dort erwartet Sie um 15 Uhr Ihr Studiosus-Reiseleiter und gemeinsam entdecken wir erste architektonische Höhepunkt der Stadt: Wir unternehmen einen Streifzug durch das Jugendstilviertel um die Alberta iela, vorbei an einzigartigen Fassaden voller Reliefs und Ornamente, die selbst Wien oder Brüssel nicht bieten können. Wie man hier früher gelebt hat? Das Jugendstilmuseum und der Reiseleiter geben Antworten. Am Abend probieren wir die lettische Küche. Vier Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Mittwoch, 18.09.2019: Altstadt und Nationalbibliothek

Gemeinsam starten wir zu Fuß unseren Rundgang durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe): Schwedentor, Schwarzhäupterhaus und Kontore liegen auf unserem Weg. Nachdem die berühmte Walcker-Orgel im Dom für uns erklungen ist, werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des schmucken neoklassizistischen Opernhauses. Dann wird es mit der Lettischen Nationalbibliothek höchst modern: Wir blicken zusammen mit dem Architekten Janis Dripe, Autor einer Monografie über den Erbauer der Bibliothek und Ex-Kultusminister Lettlands, hinter die spektakuläre Hülle des "Schlosses des Lichts".

(F)

3. Tag, Donnerstag, 19.09.2019: Romantische Holzbaukunst

Am linken Ufer der Daugava liegt das Kalnciema-Viertel mit Holzhäusern aus dem 19. Jahrhundert, die im Stil des späten Klassizismus gebaut wurden. Seit der Jahrtausendwende arbeiten Liebhaber dieser Holzarchitektur daran, das historische Flair des Viertels zu bewahren. Im angrenzenden Stadtteil Kipsala treffen wir die Architektin Zaiga Gaile, Initiatorin und Verfechterin der Erhaltung der Holzarchitektur. Bei einem Spaziergang erklärt sie uns einige ihrer Projekte, darunter renovierte Holzhäuser, eine zum Wohnhauskomplex umgestaltete Gipsfabrik sowie das Gedächtnishaus für den Widerstandskämpfer Zanis Lipke. Eines der höchsten Gebäude Rigas ist der "Sonnenstein", der lettische Hauptsitz der Swedbank. Von der Aussichtsplattform genießen wir den Blick auf die Stadt.

(F)

4. Tag, Freitag, 20.09.2019: Herrenhäuser in Kurland

Ein Ausflug ins ländlich Kurland bringt uns die Schönheit der baltischen Herrenhäuser näher. Mit dem Herrenhaus von Rumene sehen wir ein Beispiel für den gelungenen Wiederaufbau eines Gebäudes im Stil der Neugotik. Danach treffen wir den deutschen Eigentümer des Guts Kukschen (Kuksu Muiza), Daniel Jahn. Beim Mittagessen erzählt er uns, wie er das Gutshaus aus seinem desolaten Dornröschenschlaf erweckt hat. Auf dem Rückweg machen wir einen Abstecher ans Meer. In Jurmala - der "Badewanne" Rigas - interessieren uns vor allem die Projekte, die der bekannte deutschbaltische Architekt Meinhard von Gerkan in seinem Heimatland verwirklicht hat.

(F/M)

5. Tag, Samstag, 21.09.2019: Auf Wiedersehen, Riga!

Bevor es zurück nach Hause geht, besuchen wir noch Rigas Zentralmarkt. In den denkmalgeschützten Hallen, die während des Ersten Weltkrieges als Zeppelinhangar dienten und in den 1930er-Jahren zu Markthallen umgebaut worden sind, türmen sich Süßes, Saures und Kurioses - perfekte Mitbringsel für daheim. Mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Semarah Metropole****

Im Herzen von Riga, am Rande der Altstadt, befindet sich das 2019 frisch renovierte Hotel in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Den Dom, den Zentralmarkt sowie die Oper erreichen Sie bequem zu Fuß. Die 88 Zimmer vereinen modernen Komfort mit klassisch-eleganter Atmosphäre und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe, Föhn und Kaffee-/Teezubereiter. Ein Restaurant (Frühstücksbuffet) und eine Bar sorgen für Ihr leibliches Wohl. Die Kategorisierung erfolgt durch Selbsteinschätzung des Hotels.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
Anda Vinterseite
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
Anda Vinterseite

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.7.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Riga und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Sitzplatzreservierung (nur bei Flug mit Lufthansa)
  • Transfers/Ausflug in bequemen Reisebussen
  • 4 Übernachtungen im Hotel Semarah Metropole
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant und ein Mittagessen in einem Gutshaus
  • 2 Führungen mit Architekten und eine Führung durch einen Gutshausbesitzer
  • Speziell qualifizierte, meist ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Estland, Lettland und Litauen sind dem Schengener Abkommen beigetreten. Dadurch sind die Binnengrenzkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen dem Baltikum und den anderen Schengen Staaten eingestellt worden. Selbst wenn regelmäßige Grenzkontrollen nicht mehr stattfinden, können weiterhin sowohl Polizei- als auch Grenzschutzbeamte das Vorzeigen eines Ausweisdokumentes (Personalausweis oder Reisepass) fordern, da Reisende gesetzlich verpflichtet sind, sich bei Reisen ausweisen zu können. Eine Reise ohne gültiges Ausweisdokument stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit Geldbußen geahndet werden.

Sollten während Ihres Aufenthalts Ihre Ausweispapiere verloren gehen oder gestohlen werden, wird daher dringend empfohlen, sich in der Botschaft Ersatzpapiere zur Rückreise ausstellen zu lassen.

Die Identitätspapiere müssen zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise noch für mindestens drei Monate gültig sein. Diese Bestimmungen gelten nur für Deutsche, Österreicher und Schweizer.

Für Reisegäste anderer Nationalität sowie Kinder/Jugendliche gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat/Behörde zu erkundigen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Gesundheitshinweise

Aktuell besteht in den von Ihnen besuchten Ländern, bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen, kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko.