Kroatien Sonne, Meer und Lebenslust

Kroatien

Übersicht

  • Die wichtigsten Highlights und mediterrane Urlaubsstimmung an der kroatischen Küste
  • Vier Mahlzeiten in schöner Atmosphäre und Weinprobe in einem Familienbetrieb
  • Drei Nächte in der Altstadt von Trogir in einem urigen, kleinen Hotel
  • Vier Übernachtungen in der schönen Hafenstadt Bol auf der Insel Brac, die Villa Juraj hat nur 13 Zimmer
  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen

Adriaperlen: mittelalterliche Städte, die Trauminseln Brac und Hvar und einer der schönsten Küstenabschnitte Europas. Eine sanfte Mittelmeerbrise streichelt unsere Seelen. Wir probieren Wein beim Winzer, essen und plaudern mit einem deutsch-kroatischen Aussteigerpaar, gehen in Split auf Zeitreise und haben Gelegenheit zum Baden. Die Basis fürs Urlaubsglück: zwei familiäre Hotels – mitten in der Altstadt von Trogir und im Hafenort Bol auf der Insel Brac.

Route

1. Tag, Samstag, 23.09.2017:

Individuelle Anreise nach Split und Fahrt mit dem Taxi (ca. 20 €) in die wunderschöne Hafenstadt Trogir. Hinter den Natursteinmauern eines alten Adelspalastes wohnen wir im urigen • Hotel Tragos mit 18 Zimmern. Perfekt für Entdeckungstouren: die Lage mitten auf der Altstadtinsel mit ihren verwinkelten Gassen. Wer nachmittags ankommt, zieht schon mal los. Mittelalterlich ist die Kathedrale, venezianisch die Festung Kamerlengo und flanierchic die Palmenpromenade mit schaukelnden Segelyachten im Hafen. Lecker, das gemeinsame Abendessen in einem landestypischen Restaurant mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter. Zwei Übernachtungen in Trogir. Zwei Übernachtungen in Trogir.

2. Tag, Sonntag, 24.09.2017:

Hinter jeder Kurve neue Perspektiven: Felsinseln, Klippen, Buchten und natürlich die Adria – blitzblau, türkisgrün, kristallklar. Ein Traum ist die Küstenstraße nach Sibenik, wo uns die Altstadtgassen zur schneeweißen Kathedrale führen. Dann ab in die Natur! Die beeindruckende Kulisse kommt Ihnen bekannt vor? Vor den Wasserfällen im Krka-Nationalpark posierte schon Pierre Brice als Winnetou. Den Nachmittag in Trogir gestalten Sie in Eigenregie. Vielleicht möchten Sie Kairos, den flüchtigen Gott des günstigen Moments, kennenlernen? Er ist im Benediktinerinnenkloster anzutreffen. Farbenfroh und aromareich: der Grünmarkt, wo Bäuerinnen Mandarinen und Prsut, luftgetrockneten Schinken, verkaufen. Oder Sie stehen mit den Einheimischen Schlange fürs göttliche Eis von Dovani.

3. Tag, Montag, 25.09.2017:

Vormittags wartet das nächste Hightlight: Split. Die antiken Mauern des Diokletian-Palastes sind heute Prachtkulisse fürs pralle mediterrane Leben. Zu Fuß geht es auf Zeitreise durch die Stadtgeschichte. Lieber Ausblicke als Palast? Dann erobern Sie doch auf eigene Faust den 178 m hohen Hausberg Marjan! Mittags können Sie sich unter die Splicani mischen – shoppen, schauen und Kaffee trinken an der Hafenpromenade Riva bis zur Abfahrt des Katamarans auf die Insel Brac. Adria, wir kommen! Unser Inselziel ist die hübsche Hafenstadt Bol. In der • Villa Juraj mit ihren 13 Zimmern fühlen wir uns fast wie zu Hause. Vom Zimmerbalkon hat man einen schönen Blick auf die Adria und die Nachbarinsel Hvar. Ein kleiner Pool sorgt für Erfrischung. Zum Hafen und zum Strand des Goldenen Horns kommen Sie zu Fuß. Abends empfangen uns unsere Gastgeber bei einem Grillabend mit Fleisch, Fisch aus der Adria und einem Sliwowitz. Prost - Zivjeli! Vier Übernachtungen auf der Insel Brac.

4. Tag, Dienstag, 26.09.2017:

Vormittags ein Hüpfer zur Nachbarinsel Hvar, die verführerisch nach Lavendel, Sommer und Urlaub duftet. Ein Idyll: der Hektorovic-Palast mit Garten in Stari Grad. Hat sich der Ausstieg gelohnt? Eine unserer Fragen beim Mittagessen mit einem deutsch-kroatischen Ehepaar, das den Sprung von Deutschland an die Adria wagte. In seinem urigen Restaurant verrät es bestimmt auch das ein oder andere Küchengeheimnis. Nachmittags mischen wir Hvar-Stadt auf, wo Jetsetter die Sommernächte durchfeiern. Wer nicht mit nach Hvar fahren möchte, bleibt heute am Strand auf Brac oder erkundet die Insel mit dem Fahrrad. Abends können Sie den Tag mit Julischka-Likör und ganz ohne Promialarm im Hafen von Bol ausklingen lassen.

5. Tag, Mittwoch, 27.09.2017:

Mit einem kleinen Ausflugsboot fahren wir an der Südküste entlang zur Bucht von Blaca – Ausgangspunkt für die Wanderung (ca. 1 Std., mittel) zum gleichnamigen entlegenen Kloster. Zurück an Bord beantwortet der Kapitän unsere neugierigen Fragen: Wie haben sich die Inseln durch den Tourismus verändert? Und was macht er eigentlich im Winter? Am Nachmittag machen Sie, was Ihnen gefällt. Unser Tipp: (Sonnen-)Baden am Goldenen Horn – ein echter Traumstrand, der sich weiß und kühn ins Adriablau schiebt. Heute und morgen isst jeder, wo er mag. Ihr Reiseleiter kennt die besten Hafenrestaurants.

6. Tag, Donnerstag, 28.09.2017:

Was haben Jakobskathedrale in Sibenik, Diokletian-Palast in Split, Reichstag in Berlin und das Weiße Haus in Washington gemeinsam? Sie wurden mit Bracer Marmor erbaut! Was den weißen Stein der Insel so begehrenswert macht, erfahren wir in einem Steinmetzbetrieb. Dann begrüßt uns die Winzerfamilie Senjkovic zur Weinprobe. Warum der Familienvater seine Fußballerkarriere bei Hajduk Split aufgab, um Inselwein zu keltern, erfahren wir im Gespräch. Der Nachmittag gehört Ihnen. Eine gute Gelegenheit, den 778 m hohen Berg Vidova Gora für einen Blick über die dalmatinische Inselwelt zu erwandern.

7. Tag, Freitag, 29.09.2017:

Noch ein letzter Spaziergang durch die Gassen von Bol, dann geht es mit der Fähre zurück aufs Festland und von Split per Bus nach Trogir. Traditionelle Klapa-Musik mit sehnsuchtsvollen Liedern, die von Heimatliebe und Abschiedsschmerz erzählen, begleitet unser Abschiedsessen mit kroatischen Spezialitäten im Hotel. Der Abend sollte nie enden! Übernachtung wieder im Hotel Tragos in Trogir.

8. Tag, Samstag, 30.09.2017:

Es geht zurück. Im Laufe des Tages fahren Sie mit dem Taxi zum Flughafen von Split, individueller Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ihre Hotels

Die ersten beiden Nächte und die letzte Nacht wohnen Sie in der wunderschönen Altstadt von Trogir. Mitten im Gassengewirr der zum UNESCO-Welterbe gehörenden historischen Innenstadt und unweit der Kathedrale liegt das rustikale Hotel Tragos***. Die Lage könnte kaum besser sein! Die Uferpromenade, der Markt von Trogir sowie zahlreiche Restaurants und Geschäfte sind bequem zu Fuß erreichbar. In dem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert sind nur 14 Zimmer untergebracht, die mit allen Annehmlichkeiten eines guten Dreisternehotels ausgestattet sind; WLAN wird kostenlos angeboten. Zum Hotel gehört auch ein uriges Restaurant, in dem dalmatinische und kroatische Spezialitäten serviert werden.

Dann geht es in den Ferienort Bol auf der Insel Brac. Die Villa Juraj***(*) liegt etwas oberhalb am Ortsrand von Bol. Auch von hier sind es etwa 15 Minuten, bis Sie die Restaurants, Bars und Ausflugsschiffe im Hafen von Bol erreichen. Zum Strand Zlatni Rat können Sie über die Uferpromenade in 20 Minuten laufen. Die erst 2014 renovierte und eröffnete Villa hat nur 13 Zimmer, sodass wir hier fast unter uns sind. Die Zimmer sind geräumig und haben alle einen Balkon mit Blick auf das Meer und hinüber zur Insel Hvar. Neben einem Frühstücksrestaurant finden Sie im Hotel noch einen kleinen Pool auf der Terrasse, in dem Sie nach einem erlebnisreichen Tag entspannen können. WLAN kann kostenlos genutzt werden.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
72,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
90,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
87,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
88,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
89,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
82,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
80,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
13.05.–20.05. 1395(ca. 1578 CHF) 1580(ca. 1787 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
27.05.–03.06. 1445(ca. 1634 CHF) 1630(ca. 1844 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
03.06.–10.06. 1485(ca. 1680 CHF) 1670(ca. 1889 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
17.06.–24.06. 1445(ca. 1634 CHF) 1630(ca. 1844 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.09.–09.09. 1495(ca. 1691 CHF) 1680(ca. 1900 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.09.–16.09. 1485(ca. 1680 CHF) 1670(ca. 1889 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
1630(ca. 1844 CHF) Christian Möser M.A.
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
30.09.–07.10. 1445(ca. 1634 CHF) 1630(ca. 1844 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 1395 €

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 1745 €

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Ausflüge in bequemem Reisebus mit Klimaanlage
  • Fähr- und Bootspassagen lt. Reiseverlauf
  • 4 Nächte im Hotel Villa Juraj***(*) auf Brac und 3 Nächte im Hotel Tragos*** in Trogir; beide Hotels mit Klimaanlage; Hoteländerungen vorbehalten
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, Abendessen am 1., 3. und 7. Tag
  • Mittagessen am 5. Tag
  • Weinprobe am 6. Tag
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Bootsfahrten.
zusätzliche Leistungen
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen. Preise auf Anfrage.

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Kroatien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Personalausweis oder Pass, der für die Dauer des Aufenthaltes gültig ist.

Für Reisegäste anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.