Dalmatien kulinarisch

Kroatien

Übersicht

Dalmatien – eine Küste für Genießer: Probieren Sie kulinarische Schätze aus den Tiefen der Adria und lassen Sie Ihren Gaumen von kroatischen Weinen verwöhnen. Bekannt sind die einheimischen Rebsorten Plavac mali und Crljenak - letzteren kennt man auch unter den Namen Primitivo oder Zinfandel. Dazu tischen wir Ihnen UNESCO-Highlights wie den Diokletian-Palast in Split und die Kathedrale des heiligen Jakob in Sibenik auf. Dobar tek! Guten Appetit!

Route

1. Tag, Dienstag, 30.05.2017: Dobar dan, Hrvatska!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Split. Empfang durch einen Mitarbeiter unserer Agentur und Transfer zu Ihrem Hotel in Trogir. Dort begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter um 19 Uhr und wir stimmen uns beim gemeinsamen Abendessen auf unsere Reise ein. Sieben Übernachtungen.

2. Tag, Mittwoch, 31.05.2017: Trogir und Salona

Eine Stadtschönheit am Meer wartet auf uns – die Altstadt von Trogir mit ihren Gassen, Innenhöfen, Palästen und dem Dom ist UNESCO-Welterbe. Mit Salona erkunden wir die Überreste der größten Stadt des römischen Reichs an der östlichen Adria.

3. Tag, Donnerstag, 01.06.2017: Erlebnisse in Zadar

In Zadars Altstadt spazieren wir durch mehr als 2000 Jahre Geschichte. Und dann - Ohren auf - ein Open-Air-Konzert! Die Musikanten heißen Wind und Meer, und sie spielen auf der einzigen Meeresorgel der Welt. "Königliche Weinberge" heißt das Weingut, auf dem wir Weine aus den einheimischen Rebsorten Posip und Crljenak - in der Welt auch als Zinfandel oder Primitivo bekannt - probieren. Weil es so schön ist, bleiben wir gleich zum Essen: Wir lassen uns Käse von der Insel Pag und die dalmatinische Antwort auf Parmaschinken - Prsut - schmecken.

4. Tag, Freitag, 02.06.2017: Lebendiges Split

Wir tauchen ein in das mediterrane Split. Was wohl die mittelalterlichen Mauern des Diokletian-Palasts (UNESCO-Welterbe) verbergen? Eine eigene Welt aus Läden und Kirchen, Cafés und Bars voller junger Leute erwartet uns. Auf dem Fisch- und Gemüsemarkt der Stadt mischen wir uns unter die Hausfrauen und sehen, was abends auf den Tisch kommt: Wolfsbarsch, Tintenfische, aber auch Panceta und Pasticada. Letzteres - ein pikanter Rinderschmorbraten - probieren wir gleich in einer typischen dalmatinischen Konoba.

5. Tag, Samstag, 03.06.2017: Insel Brac

Nach einer Stunde Fährfahrt begrüßen uns auf Brac Olivenhaine, Pinien- und Kiefernwälder. Mit Skrip sehen wir den ältesten Ort von Brac und erfahren im Museum mehr über die Insel. Die Weinkellerei Franulic produziert Roten und Weißen aus den heimischen Rebsorten Plavac Mali bzw. Zlahtina. Wir probieren von jedem, darüber hinaus was die Insel zu bieten hat von Olivenöl bis Käse – und zu einem kleinen Grappa sagen wir heute auch nicht Nein. Die Fähre bringt uns zurück nach Split.

6. Tag, Sonntag, 04.06.2017: Omis und Cetina-Schlucht

Südlich von Split entdecken wir das ehemalige Seeräuberstädtchen Omis mit seiner Festung Mirabella. Der Fluss Cetina hat im Lauf der Zeit bei Omis eine wildromantische Schlucht in die Berge geschnitten. Früher gab es hier am Fluss einige Mühlen, heute ist nur noch eine, die Radmanov-Mühle, funktionsfähig. Im angeschlossenen Ausflugslokal bewirtet man uns mit Aal und Forellen aus der Cetina. Dazu gibt es ein mit Mangold gefülltes Fladenbrot. Gestärkt geht es zurück durch die Schlucht, die in einigen Karl-May-Verfilmungen der 1960er-Jahre eine bedeutende Rolle spielte.

7. Tag, Montag, 05.06.2017: Sibenik und der Krka-Nationalpark

Oh- und Ah-Ausblicke hinter jeder Kurve: die Adria und ihre Inseln. In der Hafenstadt Sibenik angekommen, erspähen wir bereits die schneeweiße Kuppel der Kathedrale des heiligen Jakob (UNESCO-Welterbe). Nichts wie hinein in das bedeutendste Renaissancebauwerk Dalmatiens! Ab Skradin geht es per Schiff in den Krka-Nationalpark. Wer weiß, ob wir dort noch auf die Fährte Winnetous stoßen? Kulinarisch feiern wir Abschied von Dalmatien in der Kellerei Bibich: Bei einem Glas Weißwein der Rebsorte Debit und vielfältigen Kleinigkeiten der regionalen Küche - modern interpretiert.

8. Tag, Dienstag, 06.06.2017: Do videnja, Adria!

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Split und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Trogir, Hotel Palace****

Das familiengeführte Hotel liegt in lebhaftem Umfeld auf der Insel Ciovo, direkt am Yachthafen mit Blick auf die Altstadt Trogirs. Das historische Zentrum sowie einen öffentlichen Kiesstrand erreichen Sie bequem in wenigen Gehminuten. Im Restaurant mit angeschlossener Terrasse erwartet Sie morgens ein Frühstücksbuffet. Abends erwartet man Sie gerne zu dalmatinischen Spezialitäten und kroatischen Weinen. Die Lobby-Bar sowie ein kleiner Wellnessbereich mit Sauna und Fitnessgeräten runden das Angebot ab. Die 36, nicht allzu großen Zimmer, sind modern eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar, Föhn und Balkon.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
30.05.–06.06. 2095(ca. 2267 CHF) 2385(ca. 2581 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 27.4.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Split und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 70 €)
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • Fähr- und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Trogir Palace
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Mittag- und ein Abendessen in typischen Restaurants inkl. ein Glas Wein und Wasser
  • Eine Weinprobe mit Mittagessen und 2 Weinproben mit Imbiss
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: örtliche Führer, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Schiffsfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Kroatien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Personalausweis oder Pass, der für die Dauer des Aufenthaltes gültig ist.

Für Reisegäste anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.