Kanada Impressionen im Osten

Kanada

Übersicht

  • Ostkanadische Metropolen und grandiose Natur
  • Stationen Ihrer Studienreise durch den Osten Kanadas: Montréal, Ottawa, Toronto, der Algonquin-Park und die Niagarafälle
  • Viele Termine im Indian Summer
  • Walbeobachtung auf dem St.-Lorenz-Strom
  • Treffen mit einem Naturfreund im Algonquin-Park
  • Zwei leichte Wanderungen
  • Frühstück und drei Essen inklusive

Ob Whale-Watching im St.-Lorenz-Strom, eine Spritztour an den Niagarafällen oder kleine Wanderungen in Naturparks – diese Studienreise durch Kanadas Osten ist auch im Sommer gespickt mit Naturerlebnissen. Zu den Terminen im Herbst entfaltet zusätzlich der Indian Summer seine gewaltige Farbpracht, wenn Ahorn, Eichen und Espen in allen Rottönen leuchten. Sie begegnen außerdem der Kultur der First Nations, genießen Kanada im Ohr und auf der Zunge und erleben eine lässige Multikulti-Szene in Ostkanadas Metropolen – mal geprägt vom britischen Lifestyle, mal vom französischen Savoir-vivre. Und auch für eigene Erlebnisse bleibt auf dieser gemütlichen Runde genügend Zeit.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 21.06.2020: Nach Kanada

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Am Vormittag Flug nach Montréal (Flugdauer ca. 8,5 Std.). Mit Erzählungen der kanadischen Literatur-Ladies Margaret Atwood und – nobelpreisgekrönt – Alice Munro vergeht die Zeit tatsächlich wie im Flug! Mittags begrüßt Ihre Studiosus-Reiseleiterin Sie am Flughafen, stimmt Sie mit "O Canada" auf die Reise ein und nimmt Sie mit auf den Hausberg Mont Royal. Nach der Begrüßung auf kanadische Art liegt Ihnen die Skyline Montréals zu Füßen. 20 km. Wer mag, erkundet abends schon mal die Altstadt.

2. Tag, Montag, 22.06.2020: Französisches Montréal

Ein Hauch Pariser Flair vor New-York-Style-Skyline – voilà Montréal! Downtown, Olympiastadt und Inselwelt: jede Menge Eindrücke auf unserer Citytour. Blau-golden empfängt uns schließlich die Basilika Notre-Dame, ein magischer Platz! Mittags bleibt Zeit fürs Altstadtviertel Vieux-Montréal mit seinen Plätzen, Gassen, Galerien und Straßenkünstlern. Lust auf Poutine zum Mittagessen, das Lieblingsgericht vieler Kanadier? Ihre Reiseleiterin kennt die beste Adresse. Am Nachmittag dann weiter nach Québec. 270 km. Zwei Übernachtungen am Rande der Altstadt.

(F/I)

3. Tag, Dienstag, 23.06.2020: Québec – Frankreich in der Neuen Welt

Von der Zitadelle aus blicken wir auf unserem Spaziergang durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) wie die Gardesoldaten mit ihren englischen Fellmützen über den St.-Lorenz-Strom. Wie ernst meinen es die Frankokanadier eigentlich mit ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit? Ihre Reiseleiterin weiß Bescheid. Dann auf der Terrasse Dufferin vorbei am Chateau Frontenac – glamouröses Hotel mit Märchenschlossambiente – in die Unterstadt, wo wir uns zwischen Natursteinhäusern, Brasserien und Patisserien fast wie in der Bretagne fühlen. Extra Tour Nachmittags bleibt Zeit fürs kanadische Savoir-vivre.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Mehr als der gemeinsame Stadtrundgang reizt Sie ein Museumsbesuch? Das Musée de la Civilisation begeistert schon allein durch seine spektakuläre Architektur. Aber auch die Dauerausstellungen zur Kulturgeschichte Québecs und den First Nations sind sehenswert.
(F)

4. Tag, Mittwoch, 24.06.2020: Vom großen Strom in die Wälder

Am St.-Lorenz-Strom immer flussabwärts zu den Wasserfällen von Montmorency, wo Gischt und Sonne Regenbögen an den Himmel malen. Über den Wallfahrtsort Ste-Anne-de-Beaupré dann zur Mittagspause mit Künstlerflair in Baie-St-Paul. Auf der Fahrt durch immer einsamere und rauere Landschaften schickt Ihnen Ihre Reiseleiterin zunächst vertraute, dann ungewohnte, aber – versprochen! – absolut passende Töne ins Ohr. Endstation Sehnsucht für heute: der alte Walfängerort Tadoussac. 220 km. Unsere stilvolle Bleibe: ein altehrwürdiges Hotel, das schon Filmkulisse war. Lieber ein Aperitif in der gediegenen Hotelbar oder ein Craft Beer unter Kanadiern in der Micro-Brasserie nebenan? Zwei Übernachtungen in Tadoussac.

(F)

5. Tag, Donnerstag, 25.06.2020: Wale im St.-Lorenz-Strom

Heute rechnen wir mit hoher Walbeteiligung: Die Mündung des St.-Lorenz-Stroms ist Spielplatz der Ozeanriesen. Vor unserem Boot gleiten mit ein bisschen Glück Buckel-, Beluga-, Finn- und Minkwale durch die Fluten. Nach dem Live-Erlebnis reisen wir auch multimedial mit einem Mitarbeiter des Informationszentrums für Meeressäugetiere (CIMM) durch die faszinierende Wal-Welt. Am Nachmittag bleibt Zeit für Wanderungen in Eigenregie. Gemeinsam zelebrieren wir später auf den Granitfelsen am Fluss mit Snacks und Sundowner die Abendstimmung, während die Wale im Fluss nach Leckerbissen suchen.

(F)

6. Tag, Freitag, 26.06.2020: Kultur der First Nations

Lange vor der Ankunft der Europäer prägten die First Nations das zweitgrößte Land der Erde; Ihre Reiseleiterin stimmt Sie mit Legenden auf den Besuch im Reservat Wendake ein. Beim Rundgang durchs Museumsdorf bringt uns ein Einheimischer das Alltags- und Glaubensleben seiner Vorfahren nahe. Doch wie leben die First Nations heute – am Rande der kanadischen Rainbow Nation oder mittendrin? Einfach fragen! Spätnachmittags tauchen wir in das hügelige Waldland der Laurentides ein. 460 km. Das Abendessen genießen wir heute und morgen im Hotel. Zwei Übernachtungen in einem Resorthotel am Lac Sacacomie.

(F/A)

7. Tag, Samstag, 27.06.2020: Die Wildnis der Laurentides

Am Vormittag wandern wir (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) am Seeufer und auf Waldpfaden durch Kanadas wilde Natur. Der Rest des Tages gehört Ihnen! Lust auf eine Kanufahrt auf dem See? Oder Sie buchen eines der Hotelprogramme – von der Massage im Spa bis zu Tierbeobachtungstouren. Im Sommer lockt auch ein Bad im Lac Sacacomie.

(F/A)

8. Tag, Sonntag, 28.06.2020: Hauptstadtszenen in Ottawa

Wie sieht die Einwanderungspolitik der Kanadier aus? Ein Thema Ihrer Reiseleiterin auf der Fahrt nach Multikulti-Ottawa. 300 km. Am Museum of History blicken wir mittags auf die Hauptstadt, bevor uns innen die Kultur der Westküstenindianer fesselt. Die Totempfahlsammlung ist so spannend wie das Gesamtkonzept des Museums! Quer durch die Stadt, die uns jung und frech begegnet, dann zum ByWard Market – erste Adresse für kulinarische Souvenirs. Ein Farmer stellt uns seine Produkte vor, und Ihre Reiseleiterin spendiert die ein oder andere Kostprobe. Der Ahornsirup frisch vom Produzenten ist sensationell! Extra Tour Abends haben Sie Zeit für den Blick vom Parlamentshügel oder einen Spaziergang am Rideau-Kanal (UNESCO-Welterbe).

Sie wollen lieber die Malerei Kanadas bestaunen als am gemeinsamen Programm teilnehmen? Dann lassen Sie sich die National Gallery im spektakulären Neubau des kanadischen Architekten Moshe Safdie nicht entgehen: Zu den Highlights zählen hier die Landschaftsbilder der kanadischen Group of Seven.
(F)

9. Tag, Montag, 29.06.2020: Die Geheimnisse des Waldes

Zurück zur Natur! Die Wälder Ostkanadas sind besonders schön, wenn sich das Laub herbstbunt färbt. Wir wandern (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) im Algonquin Provincial Park auf ausgesuchten Wegen , ein einheimischer Naturfreund steckt uns mit seiner Begeisterung an und verrät Geheimnisse der Tier- und Pflanzenwelt. 380 km.

(F)

10. Tag, Dienstag, 30.06.2020: Toronto von oben

Skyline in Sicht! 220 km. Weltoffen, kreativ und lebenslustig präsentiert sich Kanadas größte Stadt. Downtown, Chinatown, Harbourfront – Stationen unserer Citytour, bevor wir in die Luft gehen. Was für ein Blick vom 553 m hohen CN Tower auf den Sky Dome und die Glaspaläste, die sich im Ontariosee spiegeln! Extra Tour Am späten Nachmittag trennen sich unsere Wege. Zur Wahl stehen das Eaton Centre mit stylisher Mode für alle in Shoppinglaune oder der Distillery Historic District, eines der prickelnden neuen In-Viertel der Stadt. Hier sind Galerien und coole Lokale in alte Whisky-Destillerien eingezogen. Auch für den Abend ein heißer Tipp! Oder Sie spazieren in Kanadas Vielvölkerstadt von Little Tibet über Koreatown nach Little Portugal. Zwei Übernachtungen in Toronto.

Statt hoch hinaus lieber raus auf den See? Dann setzen Sie zu den Toronto Islands über mit grandiosem Blick auf die Skyline. Von Centre Island dann weiter mit dem Elektroboot Edison, das geräusch- und emissionsfrei durch die Lagunenlandschaft der Inseln gleitet. Die entspannendste und umweltfreundlichste Art, Torontos "Inselwelt" zu entdecken!
(F)

11. Tag, Mittwoch, 01.07.2020: "Donnernde Wasser" von Niagara

Das Tosen der Fluten im Ohr, ihre Urgewalt vor Augen und auf der Haut das Gefühl, auf einen riesigen Wasserzerstäuber zuzufahren – eine echte Spritztour, unsere Bootsfahrt an den Niagara Falls! Nachvollziehbar, dass die First Nations sie "donnerndes Wasser" tauften. Zum Mittagessen dann hoch hinaus: spektakuläre Blicke über die Wasserfälle – der Skylon Tower ist Traumkulisse fürs Abschiedsessen, das Ihnen Ihre Reiseleiterin noch versüßt. Für den bildhübschen Ort Niagara-on-the-Lake mit Pionierzeitflair und einen Spaziergang am Seeufer bleibt am Nachmittag Zeit, bevor es zurück nach Toronto geht. 290 km.

(F/M)

12. Tag, Donnerstag, 02.07.2020: Bye-bye, Canada!

Am Vormittag haben Sie noch Zeit, um am Kensington Market nach Vintage-Mode zu stöbern oder das Künstlerviertel Cabbagetown zu erkunden. Oder Sie nehmen am Harbour Centre mit Blick auf den Ontariosee in aller Ruhe Abschied von Kanada. Nachmittags fliegen Sie mit Air Canada nach Frankfurt (nonstop, Flugdauer ca. 8 Std.).

(F)

13. Tag, Freitag, 03.07.2020: Zurück in Europa

Ankunft in Frankfurt am Morgen und Anschluss zu den anderen Städten.

F: Frühstück I: Imbiss A: Abendessen M: Mittagessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
91,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
94,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
89,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
91,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
96,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland in einem Audit geprüft.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.06.–03.07. 3950(ca. 4232 CHF) 4910(ca. 5261 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
26.07.–07.08. 4250(ca. 4554 CHF) 5210(ca. 5583 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.08.–21.08. 4220(ca. 4522 CHF) 5160(ca. 5529 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.08.–04.09. 4150(ca. 4447 CHF) 5110(ca. 5475 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
10.09.–22.09. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
12.09.–24.09. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.09.–26.09. 3860(ca. 4136 CHF) 4800(ca. 5143 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
16.09.–28.09. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
18.09.–30.09. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.09.–02.10. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
22.09.–04.10. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.09.–06.10. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
26.09.–08.10. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.09.–10.10. 3890(ca. 4168 CHF) 4850(ca. 5197 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.10.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Einzel- sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Air Canada (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Montréal und zurück von Toronto, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 125 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels meist mit Klimaanlage, teilweise auch mit Hallenbad
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen in einem Restaurant im Skylon Tower und 2 Abendessen im Hotel
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Bootsausflug zur Walbeobachtung
  • Bootsfahrt an den Niagarafällen
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass und eTA-Genehmigung erforderlich. In Kanada benötigen Sie eine kostenpflichtige Einreisegenehmigung, die Electronic Travel Authorization (eTA). Alle Flugreisenden müssen vor Abflug nach Kanada diese Einreisegenehmigung online für 7 CAD beantragen. Die Einreisegenehmigung ist dann für fünf Jahre gültig und lässt sich in diesem Zeitraum für beliebig viele Reisen nutzen. Auf Wunsch übernimmt Studiosus für Sie die Registrierung gegen eine Gebühr von 10 EUR. In diesem Fall benötigen wir von Ihnen das sorgfältig ausgefüllte und unterschriebene Formular, das Sie zusammen mit Ihrer Bestätigung erhalten, bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn. Keine Impfungen vorgeschrieben. Aktuelle Hinweise zu Einreisebedingungen erhalten Sie hier und zu Corona-Vorsorgemaßnahmen unter der Rubrik "Sicher & Gesund" oder kontaktieren Sie Ihr Reisebüro.

Einreisebestimmungen nach Kanada

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig sein muss. Die Einholung einer eTA-Genehmigung (Electronic Travel Authorisation) vor der Einreise auf dem Luftweg ist verpflichtend.

Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument. Zudem bestehen Sonderregelungen für Minderjährige, die nicht mit beiden Elternteilen einreisen.

WICHTIG! eTA-Registrierung

Zur visumfreien Einreise nach Kanada benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher eine eTA-Genehmigung (Electronic Travel Authorization). Die eTA-Genehmigung hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise abweichende Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich daher bitte im Zweifelsfall in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat.

Registrierung und Einholung im Internet unter https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/visit-canada/eta/apply.html

  • Unter https://www.canada.ca/content/dam/ircc/migration/ircc/english/pdf/eta/german.pdf steht eine deutsche Übersetzungshilfe zur Verfügung.
  • Die Einreisegenehmigung ist fünf Jahre gültig bzw. bis zum Ablauf Ihres aktuellen Reisepasses
  • Kosten: 7 CAD-$ pro Person
  • Zahlung nur mit gültiger Kreditkarte (Mastercard, VISA oder American Express) möglich
  • Registrierung am besten selbst vornehmen oder mit Hilfe Ihres Reisebüros, da auch Fragen persönlicher Natur gestellt werden

Ist die Registrierung auch über Studiosus möglich?

  • Ja, gegen eine Gebühr von 10 € pro Person
  • Dazu benötigen wir von Ihnen den ausgefüllten und unterschriebenen eTA-Fragebogen

sowie eine gut lesbare Passkopie bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn

Bei Eintrag Ihrer Passnummer beachten Sie bitte, dass sie die oben rechts im Pass aufgeführte Passnummer (bestehend aus Buchstaben und Ziffern) nutzen. Der Buchstabe „O“ wird für die Seriennummern der europäischen Reisepässe nicht verwendet. Es handelt sich generell um die Ziffer „0“ (Null).

Auf die Mitnahme von Lebensmitteln nach Kanada sollte aufgrund der strengen Einfuhrbeschränkungen möglichst verzichtet werden. Im Bedarfsfall kann man sich vorab bei der Canadian Food Inspection Agency auf der Internetseite http://www.inspection.gc.ca über die entsprechenden Regelungen erkundigen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Corona-Vorsorgemaßnahmen

Selbstverständlich ist uns Ihre Gesundheit, gerade in Zeiten von Corona, besonders wichtig. Wir haben daher bei der Planung alle bekannten Rahmenbedingungen sowie Verhaltens-, Distanz- und Hygienevorschriften in den Tagesprogrammen bestmöglich berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie im gemeinsamen Hygiene- und Sicherheitskonzept der Unternehmensgruppe Studiosus und Marco Polo Reisen

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.

Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:

  • zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes
  • auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten
  • immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen
  • trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein
  • Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

Aktuelles

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Atemwegserkrankung COVID-19, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird, zur Pandemie erklärt.

Die WHO hat im Januar 2019 das Verzögern oder Auslassen von Impfungen zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.

  • Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.

Impfschutz

Für die Einreise nach Kanada sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

  • Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
  • Als Reiseimpfungen werden bei Aufenthalten in den nördlichen Landesteilen eine Impfung gegen Hepatitis B empfohlen, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition auch gegen Tollwut.
  • Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) gehört in Kanada zum Standardimpfprogramm für Kinder und Jugendliche, sie ist als Reiseimpfung für diesen Personenkreis empfohlen.
  • Beachten Sie die Anwendungshinweise und Hilfen für die Indikationsstellung im Merkblatt Reise-Impfempfehlungen.
  • Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise bietet die DTG.

Medizinische Versorgung

Sanitäre und hygienische Verhältnisse entsprechen weitgehend denen in Deutschland. Das Gesundheitssystem in Kanada ist staatlich organisiert. Arzttermine sind sehr schwer zu bekommen. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an sogenannte „walk-in clinics“ und im Notfall gehen Sie direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Behandlungen sind allerdings teuer und erfolgen mit Ausnahme von Erstmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oft nur gegen Vorkasse oder zumindest direkte Bezahlung.

Das Leitungswasser ist trinkbar, enthält jedoch relativ viel Chlor, was den Geschmack beeinträchtigt.

Die Versorgung mit Medikamenten ist in Kanada gut. Verschreibungspflichtige Medikamente können mit kanadischem Rezept beschafft werden. Haltbare deutsche Spezialmedikamente können in den erforderlichen Mengen und unter Vorlage des Rezepts mitgebracht werden.

  • Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland.
  • Lassen Sie sich vor einer Reise durch einen Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.

Wissenswertes

Indian Summer

Bei normaler Witterung färbt sich das Laub im Osten Kanadas am intensivsten zwischen Mitte September und Anfang Oktober. Witterungsbedingt kann sich die Laubfärbung in manchen Jahren um einige Tage verschieben.