Japan im Überblick

Japan

Übersicht

  • Die Höhepunkte der japanischen Hauptinsel in einer Studienreise kombiniert. Mit Gelegenheit zu Ausflügen nach Himeji und Nikko
  • Mit Ise-Schrein, Japans Nationalheiligtum
  • Einführung in die Zazen-Meditation
  • Übernachtung in einem traditionellen Ryokan
  • Nonstop-Flüge mit Lufthansa

Zwischen gestern und übermorgen: Smartwatches blinken neben uralten Telefonen, Hightechdrohnen surren über historischen Holzhausvierteln - Japan lebt seine Gegensätze. Mit Kaiser Naruhito beginnt eine neue Ära. Wird sich das Land verändern? Auf dieser Studienreise entdecken Sie die Highlights des alten und des neuen Japan. In Kyoto wandeln Sie durch Zen-Gärten, in den Japanischen Alpen folgen Sie den Traditionen im Ryokan. Dazwischen Menschen, für die Teetrinken und Nichtstun nicht Müßiggang bedeuten, sondern eine Ehrerbietung an das Leben. Sie machen Göttern am Ise-Schrein Ihre Aufwartung genauso wie dem Fuji-san. Immer in Bewegung: die Boomtown Tokio, die voller Eifer durchs Olympiajahr 2020 spurtet.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 15.03.2020: Flug nach Fernost

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen, mittags Flug von München nach Osaka (Flugdauer ca. 10,5 Std.). Literaturtipp: Mit "Zehn", den Kurzgeschichten von Franka Potente, lernen Sie Japans Alltag "wie im Fluge" kennen.

2. Tag, Montag, 16.03.2020: Konnichiwa, Osaka!

Willkommen im Land der aufgehenden Sonne! Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie am Airport und nimmt Sie im Reisebus mit nach Nara, Nippons erster Hauptstadt. Beim Spaziergang durch den Nara-Park begrüßen uns Sikahirsche mit höflicher Verneigung, im Todai-Tempel (UNESCO-Welterbe) lächelt uns der größte Bronzebuddha der Welt zu. Ein kleines Frühstück, dann in Osaka großer Rundumblick von der Plattform des Umeda Sky Building. Nachmittags erreichen wir das Hotel. 120 km. Willkommen, Jetlag! Denn auf die Schlaflosen wartet das Dotonbori-Viertel, in dem Spielhöllen und Shoppingmalls ihre Leuchtfeuer in den Himmel schicken.

(F)

3. Tag, Dienstag, 17.03.2020: Von der Teezeremonie ins Geisha-Viertel

Verbeugen, Schuhe ausziehen und auf Tatami-Matten Platz nehmen: In Uji begrüßen wir den Tag traditionell im Teehaus. Die Teemeisterin schlägt mit einem Bambusbesen würzigen Matcha auf. Wir naschen Süßes und drehen die Tassen, bevor wir im Byodo-in-Tempel (UNESCO-Welterbe) Buddha ins Paradies folgen. Danach startet ganz irdisch unser Bus nach Kyoto, wo wir vom Skywalk des architektonisch bemerkenswerten Erlebnisbahnhofs die Dimensionen der Stadt bestaunen. Abends im Gion-Viertel erwartet uns das alte Kyoto: Papierlaternen leuchten vor den Holzhäusern, und vielleicht huscht eine Geisha vorbei. Beim Dinner in einem traditionellen Gasthaus genießen wir Japans Antwort aufs Brauhaus. 80 km. Drei Übernachtungen in Kyoto.

(F/A)

4. Tag, Mittwoch, 18.03.2020: Mehr S(t)ein als Schein

Einatmen. Ausatmen. An nichts denken. Die Zen-Meditation lernt in Kyoto jedes Kind, verrät Mönch Nanchi-san im Kodai-Tempel. Wie erlebt er den Wandel seines Landes? Wir fragen, bevor der Zazen-Meister uns die Kniffe der Entschleunigung lehrt. Weiter geht's in die Altstadt, wo Händler Tee und Porzellan verkaufen, und zum Nishiki-Markt mit seinen Delikatessen. Ein Paradies aus Kies erleben wir im Zen-Garten des Ryoan-Tempels (UNESCO-Welterbe), dann im Gegenzug zum Stein der Schein: Der mit Blattgold belegte Goldene Pavillon (UNESCO-Welterbe) spiegelt sich selbstverliebt in einem Teich. Extra Tour

Zum Programm bietet Ihnen Studiosus immer wieder Alternativen. Haben Sie heute mehr Lust auf Romantik als auf Meditation und Tempeltour? In Arashiyama turtelte jahrhundertelang Japans Hochadel unter Kirsch- und Ahornbäumen. Der Vorort ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
(F)

5. Tag, Donnerstag, 19.03.2020: Kyoto – wie es Ihnen gefällt

Heute haben Sie frei: Einen Blick auf Kyoto vom Kiyomizu-Tempel werfen? Nach Papierfächern stöbern in Gion? Alternativ trägt Sie in Windeseile der Shinkansen-Schnellzug nach Himeji (190 €). Samurais verteidigten auf der Burg des Weißen Reihers (UNESCO-Welterbe) ihr Land, Sie können den monumentalen Turm auf Socken erobern. Ihr Lohn: das Panorama. Ihre Prämie: der Koko-Garten nebenan zum Verweilen. Entdecken Sie Kyoto am Abend nach Lust und Laune – nicht nur die Jugend trifft sich im Foodmarket des Hauptbahnhofs zu Running Sushi & Co.

(F)

6. Tag, Freitag, 20.03.2020: Ise-Schrein mit Wasser und Rauch

Auf geht's Richtung Shigaraki! Zum himmlischen Luxus, Japan im Reisebus zu erfahren, steuert Ihr Reiseleiter göttliche Geschichten bei. Dann schreiten wir in Ise durch Tore zum Schrein der Sonnengöttin. Pilger waschen sich Hände und Mund und zünden Räucherstäbchen an – wir folgen dem Shinto-Ritual. Am nahen Pazifikufer bitten am Ehefrau-Ehemann-Felsen junge Paare um Eheglück. Den Ausblick aufs Meer krönt Ihr Reiseleiter mit Sake aus traditionellen Holzbechern. Kanpai - einen Trank für die Götter! Nachmittags erreichen wir Kashikojima. 190 km.

(F/A)

7. Tag, Samstag, 21.03.2020: Alpenglühen im Ryokan

Mit dem Zug nach Takayama (Fahrzeit ca. 5 Std.), die historische Handelsstadt am Fuße der Berge. Wir schlendern zwischen alten Kaufmannshäusern durch die restaurierten Gassen, kosten Reiswein in einer Brauerei. Typisch japanisch gleiten wir in einem traditionellen Ryokan in den Abend: Sie haben Lust, in der Herberge ins dampfende Bad zu steigen? Den Bade-Knigge für den Onsen kennt Ihr Reiseleiter. Zum Dinner schlüpfen Sie in den Hauskimono, den Yukata; auf dem Tisch brodelt das Sukiyaki – ein Eintopf mit Gemüse und Rindfleisch. Ihr Bett für die Nacht: ein Futon auf dem Boden. So lebt Japan!

(F/A)

8. Tag, Sonntag, 22.03.2020: Zur Krähenburg von Matsumoto

Auf dem Morgenmarkt probieren wir Reisgebäck und in Misopaste eingelegtes Gemüse. Lackkünstler und Weber entführen uns im Hida-Museum ins Alltagsleben der Bergdörfer. Dreitausender flankieren unsere Fahrt durch die Japanischen Alpen, während Zithern und Bambusflöten aus dem Studiosus-Audioset uns atmosphärisch begleiten. Wie eine riesige Krähe breitet sich die Burg in der Hochebene von Matsumoto aus, die unser Tagesziel ankündigt. 90 km.

(F)

9. Tag, Montag, 23.03.2020: Heiliger Vulkan mit Schneehaube - Fuji-san

Beim authentisch japanischen Frühstücksbuffet gibt Ihnen heute Ihr Reiseleiter Hilfestellung. Sehen oder Nichtsehen? Das ist anschließend die Frage. Denn bei Nebel wird der 3776 m hohe Fuji-san (UNESCO-Welterbe) scheu. Wir nähern uns dem heiligen Berg erst im Fuji Visitor Center, dann bei unserer Bootstour auf dem Kawaguchi-See. Übernachtung in Kawaguchiko in einem Hotel mit Onsen. 150 km.

(F/A)

10. Tag, Dienstag, 24.03.2020: Tokio – Metropole der Superlative

38 Millionen Einwohner leben im Großraum Tokio, ein dichtes Metronetz und die Disziplin der Tokioter halten das Chaos im Zaum. Vom 45. Stock des Rathauses überblicken wir das Häusermeer. Bürotürme verraten: Viel Freizeit bleibt Japanern neben der Arbeit nicht. Die Rushhour in Shibuya ist legendär, bis zu 3000 Anzugträger und Kostümträgerinnen überqueren die Fußgängerkreuzung – pro Grünphase! Und wir mittendrin. Fahrtstrecke 100 km. Drei Übernachtungen in Tokio.

(F)

11. Tag, Mittwoch, 25.03.2020: Der XXL-Buddha von Kamakura

Ein bequemer Ausflug mit dem Bus vor die Tore der Stadt. Warum der 13 m hohe Bronzebuddha in Kamakura nicht nur größenmäßig so erhaben ist? Ihr Reiseleiter entschlüsselt Ihnen die Begrüßungsgeste. Am Hasedera-Tempel suchen wir bei der elfköpfigen Göttin Erleuchtung. Extra Tour Zurück in Tokio, erinnert der Schrein von Kaiser Meiji an Japans Schritt in die Moderne. Wie sieht die Zukunft des Landes aus? Gelingt der Start in die neue Ära und die Vision von "Reiwa", der schönen Harmonie? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! 80 km.

Anstatt Tempel in Kamakura lieber "Highlife" in Tokio? Die höchste Aussicht über die Stadt bietet der Tokyo Skytree. Mit stolzen 634 Metern schaffte er es im weltweiten Vergleich an die Spitze der Fernsehturmgiganten.
(F/L)

12. Tag, Donnerstag, 26.03.2020: Alleingang in der Millionenstadt

Per Metro rauschen wir zum Nationalmuseum, wo wir zwischen Japans Kulturschätzen durch die Jahrhunderte reisen. Am Nachmittag ziehen Sie auf eigene Faust los, ausgestattet mit den Tipps Ihres Reiseleiters, Ihrem Metro-Tagespass und einem Netzplan. Senbei-Reiscracker und Kunsthandwerk für zu Hause finden Sie im Stadtviertel Yanaka, Strandfeeling am Tokyo Beach. Zum Abschiedsdinner treffen wir uns wieder und verneigen uns mit einem letzten "Kanpai!" vor Japan und seiner Kultur.

(F/A)

13. Tag, Freitag, 27.03.2020: Sayonara!

Transfer zum Flughafen Tokio-Haneda, mittags Rückflug nach München (Flugdauer ca. 11,5 Std.), Ankunft am späten Nachmittag. Alternativ gemeinsamer Transfer, am frühen Nachmittag Rückflug nach Frankfurt, Ankunft am Abend.

(F)

F: Frühstück A: Abendessen L: Lunchpaket

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
94,1%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
84,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
90,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
98,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Dr. Peter Teltscher
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Attila Budai M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Dr. Peter Teltscher
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Masayo Okate
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kati Weise M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Yuko Machida
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kayoko Mizuno
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Masayo Okate
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kati Weise M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.8.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Im Ryokan keine Einzelbelegung möglich.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von München nach Osaka und zurück von Tokio, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Kashikojima nach Takayama
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels mit Klimaanlage
  • Eine Übernachtung im Doppelzimmer in einem Ryokan
  • Im Ryokan keine Einzelbelegung möglich
  • Frühstück, ein Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in Restaurants, ein Sukiyaki-Abendessen in einem Ryokan
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Teezeremonie in Uji
  • Eine Sakeprobe
  • Bootsfahrt auf dem Kawaguchi-See
  • Eintrittsgelder (ca. 80 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass.

Die Aneinanderreihung mehrerer visafreier Kurzaufenthalte zur Umgehung der Regelungen für längere Aufenthalte ist nicht zulässig. Wer nach einem visafreien Aufenthalt ausreist und kurz darauf erneut ohne Visum einzureisen versucht, muss mit Einreiseverbot und Festsetzung bis zur Zurückschiebung in sein Heimatland auf eigene Kosten rechnen.

Biometrische DatenBei der Einreise werden von Ausländern ab 16 Jahren biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) erfasst.

PasszwangIn Japan besteht Passzwang für Ausländer. Ausländer, die sich vorübergehend in Japan aufhalten, müssen jederzeit ihren Reisepass mit sich führen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Hinweis zu Burgbesichtigungen

Bitte beachten Sie, dass in der Burg von Matsumoto sowie in Himeji (optionaler Ausflug) die Stufen zur Burg hinauf bzw. in der Burg teilweise sehr steil sind und teilweise strumpfsockig begangen werden müssen. Wir bitten um erhöhte Vorsicht.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.

Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:

- zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes

- auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren

Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern

und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten.

- immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen.

- trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle

medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein.

- Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen.

Japan

Unverändert gültig seit: 22. August 2019

Gesundheit

Aktuelles

Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.

- Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.

Impfschutz

Für die Einreise nach Japan sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

- Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

- Als Reiseimpfungen werden bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition (ländliche Gebiete) ein Impfschutz gegen Japanische Encephalitis empfohlen.

- Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise finden Sie hier.

Infektionskrankheiten

Hand-, Fuß- und Mundkrankheit (HFMD)

Diese durch Kontakt oder Tröpfcheninfektion übertragene Entero- bzw. Coxsackievirusinfektion ist in Japan endemisch und führte in den vergangenen Jahren immer wieder zu Ausbrüchen. Bei entsprechender Hygiene (Händehygiene!) und Vermeidung von Kontakten mit Erkrankten ist mit einer erhöhten Gefährdung von Reisenden (Kindern) nicht zu rechnen.

Japanische Enzephalitis

Bei der Japanischen Enzephalitis (JE) handelt es sich um eine Entzündung des Gehirns, die von Viren verursacht wird. Diese werden von nachtaktiven Stechmücken übertragen. Vor allem Schweine und Wasservögel sind mit dem Virus infiziert, ohne dabei selber zu erkranken. Erkrankungen beim Menschen sind eher selten, verlaufen dann aber häufig schwer und hinterlassen oft bleibende Schäden oder enden tödlich. Es gibt keine wirksamen Medikamente gegen die JE Viren.

- Schützen Sie sich zur Vermeidung von Japanischer Enzephalitis im Rahmen einer Expositionsprophylaxe insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen und lassen Sie sich impfen.

Luftverschmutzung

Informieren Sie sich über aktuelle Luftwerte z.B. über den World Air Quality Index sowie die Smartphone App AirVisual.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa zu vergleichen und technisch, apparativ und hygienisch unproblematisch. Obwohl in den großen Städten eine Reihe von englisch- und deutschsprachigen Ärzten zur Verfügung stehen, die bei den deutschen Vertretungen in Japan erfragt werden können, kann die Kommunikation mit anderen Ärzten ausgesprochen schwierig sein. Viele Krankenhäuser behandeln ausländische Patienten nur gegen Vorkasse.

- Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland.

- Lassen Sie sich vor einer Reise durch tropenmedizinische Beratungsstellen, Tropenmediziner oder Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V..

Wissenswertes

Kirschblüte und Herbstlaubfärbung

Sakura und Momiji sind Höhepunkte im japanischen Jahresrhythmus: Zur Kirschblüte Ende März/Anfang April und zur Herbstlaubfärbung Anfang/Mitte November erleben Sie das Land in seinen schönsten Farben.