Japan die umfassende Reise

Japan

Übersicht

  • Unsere ausführlichste Japanreise mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten Honshus
  • Übernachtung in einer Klosterherberge auf dem Koya-san
  • Mit Japans Nationalheiligtum Ise-Schrein
  • Reisefinale auf der Insel Miyajima
  • Viel Zeit in Kyoto
  • Langstreckenflüge mit Lufthansa

Ein Land, zwei Seelen: Futuristische Architektur neben Shinto-Schreinen, Roboter neben Ryokans – Japan pflegt seine Tradition mit derselben Hingabe, mit der es seiner Zeit vorauseilt. In Tempeln, Klöstern und Gärten tauchen Sie ein in die Seelenwelt Japans, Sie lassen sich in Tokio vom Puls der Boomtown mitreißen und in Hiroshima entdecken Sie die verletzlichste Stelle des Landes. Zwischen Berg- und Küstenlandschaften, so filigran wie mit dem Tuschestift gezeichnet, eröffnen Ihnen Mönche den kargen Weg zum Glück. Teemeister Kanbayashi verrät Ihnen dazu sein Rezept: Geduld, Respekt … und jadegrünes Teepulver.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 13.03.2021: Richtung Sonnenaufgang

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Am späten Nachmittag Flug von München nach Tokio (Flugdauer ca. 11 Std.).

2. Tag, Sonntag, 14.03.2021: Konnichiwa, Tokio!

Mittags landen Sie in Tokio. Ihre Studiosus-Reiseleiterin macht schon Ihre erste Berührung mit japanischem Boden zum erhebenden Erlebnis: Die Skyline Tokios heißt uns willkommen, wenn wir auf dem Weg zum Hotel auf der Hightechinsel Odaiba pausieren. Wir erden uns wieder beim Abendessen in einer Izakaya, der kleinen Kneipe im besten Sinn. Ein hölzerner Wunschzettel auf Ihrem Kopfkissen? Mal sehen, ob morgen nicht nur Ihre Urlaubsträume wahr werden! Drei Übernachtungen in Tokio.

(A)

3. Tag, Montag, 15.03.2021: Glückssuche am Meiji-Schrein

Tag der Kontrapunkte: Im Meiji-Schrein gesellen sich unsere Wunschtäfelchen zu den Glücksbitten der Einheimischen an die Götter. In die Zukunft können wir zwar nicht blicken vom Rathausturm im Wolkenkratzerviertel Shinjuku, doch der Rundumblick ist fantastisch. Dann geht's Jahrhunderte zurück im Asakusa-Kannon-Tempel und zu Tokios Geburtsstunde am Sumida-Fluss. Extra Tour Die Gegenwart jedenfalls gehört ganz Ihnen – der Nachmittag ist frei.

Immer wieder hat Studiosus Extratouren für Sie vorbereitet. Sie möchten heute nicht mit zum Meiji-Schrein? Dann erkunden Sie doch das Boomviertel Roppongi und sausen Sie im Lift auf die 54. Etage des Mori Tower! Das Museum in den obersten Etagen widmet sich ganz der Gegenwartskunst.
(F)

4. Tag, Dienstag, 16.03.2021: Sag niemals schön, ohne Nikko zu kennen

Der Tag gehört Ihnen: Eine geführte Fahrradtour ist nur eine von vielen kreativen Freizeitideen. Oder Sie folgen Ihrer Reiseleiterin auf einen Tagesausflug per Bahn und Bus (185 €) und lernen, wie man Schönheit buchstabiert: Nikko. Zur Begrüßung erwartet Sie der Bergsee Chuzenji, darauf folgt der Toshogu-Schrein (UNESCO-Welterbe) als absolutes Highlight!

(F)

5. Tag, Mittwoch, 17.03.2021: Poetische Schwefelwolken am Fuji-san

Erleuchtung suchen wir beim großen Buddha und im Hasedera-Tempel in Kamakura, Erhellung bringt Ihre Reiseleiterin auf dem Weg zum Fuji-San, wenn sie vom Kaiser und von "Reiwa", seiner Interpretation vom friedlichen Zusammenleben, erzählt. Wenig Klarheit herrscht im Owakudani-Tal: Schwefeldampf kündigt den heiligen Feuerberg an. Japaner garen Eier in den Schwefelquellen – als Lebenselixier. Die Kunst jedenfalls belebt der Fuji-san; Ihre Reiseleiterin zitiert die schönsten Haikus, wie WhatsApp-Nachrichten hier seit 400 Jahren heißen. 180 km.

(F)

6. Tag, Donnerstag, 18.03.2021: Alltag in den Bergen

Unser Bus legt sich bergauf in die Kurven, doch uns bringt eher die japanische Folklore zum Schunkeln, die durchs Studiosus-Audioset tönt. Schärfer als der Sound sind die Produkte der Wasabi-Farm bei Matsumoto: Ein Bauer lässt uns die Sushi-Beilage vielseitig kennenlernen. Über die Alpenstraße erreichen wir Takayama. 280 km. Wohlgefühl gefällig? Der Onsen dampft im Hotel. Den Bade-Knigge verrät Ihre Reiseleiterin. Zwei Übernachtungen in Takayama.

(F)

7. Tag, Freitag, 19.03.2021: Japanisches Alpenflair in Takayama

Genießen Sie den freien Vormittag bei einem Bummel über den Morgenmarkt oder folgen Sie den Wegweisern durch den Tempelbezirk Teramachi. Oder lassen Sie sich von Ihrer Reiseleiterin zu den strohgedeckten Häusern von Shirakawa-go (UNESCO-Welterbe) in die Märchenwelt der Shogune entführen (80 €). Am Nachmittag erkunden wir gemeinsam das historische Takayama: Hier zeugen die hölzernen Kaufmannshäuser noch von altem Wohlstand. Richtig heiß wird's uns schließlich beim Dinner mit Sukiyaki, einem Eintopf, der auf dem Tisch brodelt.

(F/A)

8. Tag, Samstag, 20.03.2021: Sonnengruß am Ise-Schrein

Vom alpinen Bergland per Bahn (Fahrzeit ca. 4 Std.) hinab an die subtropische Küste zum Ise-Schrein der Sonnengöttin. Spüren Sie die Harmonie zwischen all den Gläubigen, während wir uns der rituellen Waschung am Brunnenbecken anschließen? Unser Hotel am Pazifik empfängt uns mit einem stilvollen Dinner.

(F/A)

9. Tag, Sonntag, 21.03.2021: Klosterleben auf dem Koya-san

Mit Zug (Fahrzeit ca. 1,5 Std.) und Bus geht es hinauf zum Koya-san, dem Zentrum der Shingon-Sekte. In der Klosterherberge tun wir den Mönchen gleich: Das Essen ist vegetarisch, unser Futon für die Nacht asketisch - die Erfahrung? Unvergesslich! Busstrecke 140 km.

(F/A)

10. Tag, Montag, 22.03.2021: Magische Momente

Vor Sonnenaufgang: Frühaufsteher lauschen den Mönchsgesängen, die die Morgenstille erfüllen. Klosterfrühstück, dann mit Pilgern in die magische Stimmung des Friedhofs eintauchen zwischen den Mooskissen steinalter Gräber. Wir reisen weiter zu den Anfängen des Buddhismus in Japan: nach Nara zum uralten Horyu-Tempel. Im Todai-Tempel (beide UNESCO-Welterbe) erwarten uns dann der Große Buddha. 150 km. Vier Übernachtungen in Kyoto.

(F)

11. Tag, Dienstag, 23.03.2021: Schaumkronen und Schönheitskult

Entschleunigt starten wir in Uji am Byodo-in-Tempel (UNESCO-Welterbe). Extra Tour Die Zubereitung des berühmten Matcha-Tees erlernen wir von Meister Kanbayashi in seinem Betrieb. Die Shumei-Sekte macht aus der Schönheit der Region eine Religion: Ins Hügelland Shigarakis ließ sie vom unvergessenen Architekturpapst Ieoh Ming Pei das Miho-Museum betten, das schönste Objekte aus aller Welt vereint. 100 km.

Statt mit nach Uji zu fahren, wollen Sie lieber mehr Zeit in Kyoto verbringen? Die Stadt hat einen futuristischen Bahnhof, der mit Shoppingerlebnissen und Restaurants lockt. Ein Besuch lohnt sich!
(F)

12. Tag, Mittwoch, 24.03.2021: Zeitsprünge im kaiserlichen Kyoto

Mit Ihrer Reiseleiterin geht es zum Goldenen Pavillon mit seinem Spiegelteich, zum Ryoan-Tempel in seiner steinernen Zen-Harmonie und zum Nijo-Schloss in seinem malerischen Garten (UNESCO-Welterbe). Zurück zum Hotel nehmen wir heute die Metro - nicht ohne uns vom Nishiki-Delikatessenmarkt zu einem Zwischenstopp verleiten zu lassen. Lust auf einen abendlichen Besuch des Vergnügungsviertels Gion oder auf kaiserliche Kyoto-Küche? Lassen Sie sich von Ihrer Reiseleiterin beraten, sie kennt sich aus.

(F)

13. Tag, Donnerstag, 25.03.2021: Zinnobertore und heiliger Sake

Im Sanjusangendo-Tempel staunen wir vor 1001 goldenen Figuren darüber, wie der Gott des Mitgefühls hier geadelt wird. Dann folgen wir den zinnoberroten Toren die Hügel hinauf, die den Fushimi-Inari-Schrein umgeben. Der Lieblingstrank der Götter ist Sake, schwört der Braumeister, der uns in der Brauerei Gekkeikan in die Geheimnisse des Reisweins einweiht. Der Nachmittag ist frei.

(F)

14. Tag, Freitag, 26.03.2021: Picknicken in Himeji

Sayonara, Kyoto! Schon von Weitem blitzt weiß die Burg von Himeji (UNESCO-Welterbe) auf. In ihrem Park beäugen Vögel unsere Rucksäcke. Federn weg, die Bento-Boxen sind für unser Picknick! Frisch gestärkt steigen wir die mächtige Holztreppe hinauf. Innen eher schlicht, bietet die Burg aber eine grandiose Außensicht. Den Stopp in Himeji krönen wir mit einem Spaziergang durch den Koko-Garten nebenan. Schließlich erreichen wir die alte Handelsstadt Kurashiki. 230 km.

(F/P)

15. Tag, Samstag, 27.03.2021: Japans schwarze Stunde - Hiroshima

Heute rauschen wir im Shinkansen in eine junge, dynamische Stadt mit schwerem Erbe: Hiroshima. Im Friedenspark (UNESCO-Welterbe) steht die Zeit seit dem 6. August 1945 still. Sie selbst können die Friedensglocke schlagen für eine Welt ohne Atomwaffen. Ein Moment, der lange nachklingen wird. Zwei Übernachtungen in Hiroshima.

(F)

16. Tag, Sonntag, 28.03.2021: Schwimmendes Tor von Miyajima

Mit der Fähre nehmen wir Kurs auf Miyajima. Extra Tour Bei Flut schwebt das rote Tor des Itsukushima-Schreins (UNESCO-Welterbe) mystisch im Wasser, vielleicht begrüßen uns zahme Hirsche. Darauf Kanpai!, ruft Ihre Reiseleiterin und spendiert eine Runde Highball-Cocktail. Zurück in Hiroshima tauchen wir beim Shabu-Shabu-Fondue Fleisch und Gemüse in die Suppe. Ein feuriger Abschied!

Anstatt nach Miyajima zu fahren, lieber ein Gartenbesuch? Der Shukkei-en wurde um 1600 als Wandelgarten für den Fürsten Nagaakira angelegt und entführt Sie auf kleinem Raum in vielfältige Landschaften Japans. Er ist nur eine kurze Fahrt mit der Straßenbahn oder dem Taxi vom Hotel entfernt.
(F/A)

17. Tag, Montag, 29.03.2021: Sayonara, Japan!

Vormittags gemeinsamer Flug nach Tokio und weiter mit Lufthansa nach München (Flugdauer ca. 11,5 Std.), Landung am späten Nachmittag.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück P: Picknick

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
87,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
93,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
90,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
82,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
98,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
91,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland in einem Audit geprüft.

Termine & Preise

Termine & Preise 2021

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kayoko Mizuno
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Masayo Okate
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Julia Ziegelmaier
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kayoko Mizuno
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Hitomi Nakaso
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Harald Keller
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Masayo Okate
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Kayoko Mizuno
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Katja Esau
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Masayo Okate
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Katja Esau
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Dr. Michael Saurer
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Lothar Achterkamp
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Dr. Peter Teltscher
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 1.10.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Im Kloster keine Einzelbelegung möglich.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von München nach Tokio und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit All Nippon Airways von Hiroshima nach Tokio
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 155 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit Taxis
  • Bahnfahrten in der 2. Klasse lt. Reiseverlauf
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels mit Klimaanlage
  • Eine Übernachtung im Doppelzimmer im Kloster (Gemeinschaftsbad)
  • Im Kloster keine Einzelbelegung möglich
  • Frühstück, ein Abendessen im Hotel, ein vegetarisches Abendessen in einem Kloster, ein Abendessen in einer Izakaya, ein Sukiyaki-Abendessen, ein Shabu-Shabu-Abendessen
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtlicher Führer
  • Ein Picknick
  • Teezeremonie in Uji
  • Eine Sakeprobe
  • Fährfahrt nach Miyajima
  • Eintrittsgelder (ca. 80 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
Klimaneutral reisen mit Studiosus

Die Reise wird durch CO2e-Kompensation klimaneutral gestellt.

Einreise

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Für Japan benötigen Sie – je nach Visabestimmungen zum Zeitpunkt Ihrer Reise – ggf. ein Visum. Dieses Visum ist nicht in den Reisepreis eingeschlossen, und wir würden Ihnen im Falle einer allgemeinen Visapflicht 43 € pro Person für die Besorgung nachbelasten. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise unter der Rubrik "Einreise". Keine Impfungen vorgeschrieben.

Aktuelle Hinweise zu Einreisebedingungen erhalten Sie hier und zu Corona-Vorsorgemaßnahmen unter der Rubrik "Sicher & Gesund" oder kontaktieren Sie Ihr Reisebüro.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass.

Sie sind grundsätzlich von der Visumpflicht befreit. Während der Corona-Krise ist die Befreiung der Visumpflicht jedoch ausgesetzt.

Je nach dem, bis wann dies gilt, kann eine Beantragung eines Visums für Japan notwendig sein.

Die Aneinanderreihung mehrerer visafreier Kurzaufenthalte zur Umgehung der Regelungen für längere Aufenthalte ist nicht zulässig. Wer nach einem visafreien Aufenthalt ausreist und kurz darauf erneut ohne Visum einzureisen versucht, muss mit Einreiseverbot und Festsetzung bis zur Rückreise in sein Heimatland auf eigene Kosten rechnen.

Biometrische Daten
Bei der Einreise werden von Ausländern ab 16 Jahren biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) erfasst.

Passzwang
In Japan besteht Passzwang für Ausländer. Ausländer, die sich vorübergehend in Japan aufhalten, müssen jederzeit ihren Reisepass mit sich führen.

Änderung der Einreisebestimmungen für Japan während Corona

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer war die Einreise nach Japan bis März 2020 visumfrei, diese Visafreiheit wurde im Zuge der Corona-Pandemie vorerst aufgehoben. Da es zu erwarten ist, dass nach Lockerung der coronabedingten Einreiserestriktionen auch die Visafreiheit für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz wieder eingeführt wird, haben wir die Visagebühren für Japan nicht in den Reisepreis mit eingeschlossen. Je nachdem, welche Visabestimmungen die japanische Regierung zum Zeitpunkt Ihrer Reise tatsächlich festlegt, gibt es voraussichtlich zwei Szenarien, über die wir Sie rechtzeitig informieren. Sollte die Visafreiheit weiterhin aufgehoben bleiben, werden wir die Visa für alle unsere Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz besorgen und Ihnen die Visakosten in Höhe von 43 € pro Person in Rechnung stellen. Sollten für Ihre Reise die Bestimmungen wieder wie vor März 2020 gelten, reicht für die Einreise nach Japan ein gültiger Reisepass.

Wir bitten alle Teilnehmer mit anderer Nationalität, sich bei ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat nach den aktuellen Einreisebestimmungen zu erkundigen.

Im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ändern sich Einreisebestimmungen schnell und fortlaufend. Aktuelle Informationen zu den jeweils gültigen Bestimmungen finden Sie im Internet bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik "Einreise" oder erhalten Sie von Ihrem Reisebüro.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Corona-Vorsorgemaßnahmen

Selbstverständlich ist uns Ihre Gesundheit, gerade in Zeiten von Corona, besonders wichtig. Wir haben daher bei der Planung alle bekannten Rahmenbedingungen sowie Verhaltens-, Distanz- und Hygienevorschriften in den Tagesprogrammen bestmöglich berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie im gemeinsamen Hygiene- und Sicherheitskonzept der Unternehmensgruppe Studiosus und Marco Polo Reisen

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.

Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:

  • zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes
  • auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten
  • immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen
  • trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein
  • Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

Japan

Unverändert gültig seit: 1. Oktober 2020

Gesundheit

Aktuelles

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Erkrankung COVID-19, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird, zur Pandemie erklärt.

• Beachten Sie die fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19 sowie die Hinweise im Merkblatt COVID-19, auf den Seiten der WHO, des RKI und der BZgA.

Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.

  • Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.

Impfschutz

Für die Einreise nach Japan sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

  • Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.
  • Als Reiseimpfungen werden bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition (ländliche Gebiete) ein Impfschutz gegen Japanische Encephalitis empfohlen.
  • Beachten Sie die Anwendungshinweise und Hilfen für die Indikationsstellung im Merkblatt Reise-Impfempfehlungen.
  • Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise bietet die DTG.

Infektionskrankheiten

Hand-, Fuß- und Mundkrankheit (HFMD)

Diese durch Kontakt oder Tröpfcheninfektion übertragene Entero- bzw. Coxsackievirusinfektion ist in Japan endemisch und führte in den vergangenen Jahren immer wieder zu Ausbrüchen. Bei entsprechender Hygiene (Händehygiene!) und Vermeidung von Kontakten mit Erkrankten ist mit einer erhöhten Gefährdung von Reisenden (Kindern) nicht zu rechnen.

Japanische Enzephalitis

Bei der Japanischen Enzephalitis (JE) handelt es sich um eine Entzündung des Gehirns, die von Viren verursacht wird. Diese werden von nachtaktiven Stechmücken übertragen. Vor allem Schweine und Wasservögel sind mit dem Virus infiziert, ohne dabei selber zu erkranken. Erkrankungen beim Menschen sind eher selten, verlaufen dann aber häufig schwer und hinterlassen oft bleibende Schäden oder enden tödlich. Es gibt keine wirksamen Medikamente gegen die JE Viren.

  • Schützen Sie sich zur Vermeidung von Japanischer Enzephalitis im Rahmen einer Expositionsprophylaxe insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen und lassen Sie sich impfen.

Luftverschmutzung

Informieren Sie sich über aktuelle Luftwerte z. B. über den World Air Quality Index sowie die Smartphone App AirVisual.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa zu vergleichen und technisch, apparativ und hygienisch unproblematisch. Obwohl in den großen Städten eine Reihe von englisch- und deutschsprachigen Ärzten zur Verfügung stehen, die bei den deutschen Vertretungen in Japan erfragt werden können, kann die Kommunikation mit anderen Ärzten ausgesprochen schwierig sein. Viele Krankenhäuser behandeln ausländische Patienten nur gegen Vorkasse.

  • Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland.
  • Lassen Sie sich vor einer Reise durch tropenmedizinische Beratungsstellen, Tropenmediziner oder Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.

Wissenswertes

Kirschblüte und Herbstlaubfärbung

Sakura und Momiji sind Höhepunkte im japanischen Jahresrhythmus: Zur Kirschblüte Ende März/Anfang April und zur Herbstlaubfärbung Anfang/Mitte November erleben Sie das Land in seinen schönsten Farben.

Übernachtung auf dem Koya-san

Wegen der geringen Zimmeranzahl ist hier keine Einzelbelegung möglich. Statt in Betten schlafen Sie auf leicht beweglichen Futons, die Sie in den geräumigen Zimmern in einem großen Abstand zueinander platzieren können.