Japan Impressionen

Japan

Übersicht

  • Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Besonders empfehlenswert als erste Studiosus-Reise
  • Japan - viele Höhepunkte kompakt erleben
  • Ausgewogener Mix von Tradition und Alltag
  • Ausflug zur Burg des Weißen Reihers in Himeji
  • Flüge mit Lufthansa

Ein Land, das funktioniert wie ein Uhrwerk – faszinierend und rätselhaft zugleich. In dem man alte Traditionen hegt und pflegt und technische Innovationen so enthusiastisch feiert wie die Kirschblüte oder die herbstliche Laubfärbung. Ein Land voller Kontraste zwischen Zen-Gärten, schrillen Shoppingtempeln und Love Hotels. Und trotzdem ein Land in vollendeter Harmonie. Die Klammer dieser Studienreise zu Japans Höhepunkten bilden Tokio und Kyoto – das Japan der Trendsetter und das Japan der Traditionalisten. Dazwischen Abstecher zu Buddhas und Burgen. Willkommen in einem wundersamen Land voller Wunder!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 12.04.2020: Flug nach Japan

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und nachmittags Flug von München nach Tokio (Flugdauer ca. 11 Std.). Eine passende Fluglektüre: "Der vorletzte Samurai" von Dennis Gastmann.

2. Tag, Montag, 13.04.2020: Konnichiwa, Tokio!

Zur Mittagszeit landen Sie im Schoß der Olympiastadt 2020. Ihr Studiosus-Reiseleiter nimmt Sie am Flughafen in Empfang, die Metro oder der Airport-Bus bringt Sie ins Hotel. Auf den ersten Blick: Menschenmassen, Bahnlinien auf gleich mehreren Ebenen, Häuserschluchten. Dennoch: Von Chaos keine Spur! Ankommen können Sie in aller Ruhe – der Rest des Nachmittags bleibt frei. Abends entwirrt Ihr Reiseleiter das U-Bahn-Labyrinth für Sie, bevor er Sie ins 45. Stockwerk des Rathauses von Shinjuku bringt. Von der Aussichtsplattform schauen Sie übers funkelnde Häusermeer der Megastadt. Mittendrin: unsere Izakaya, ein geselliges Gasthaus, in dem wir beim Welcome-Dinner die Stäbchen klappern lassen und mit einer Schale Sake anstoßen. Kanpai! Drei Übernachtungen in Tokio.

(A)

3. Tag, Dienstag, 14.04.2020: Tokios Kontraste

Ein Tag in Tokio per U-Bahn. Fast dörflich empfängt uns das Altstadtviertel Yanaka mit traditionellen Holzhäusern und Läden. Dazwischen die Espressobars des jungen Tokio. Ins spirituelle Tokio tauchen wir anschließend zwischen Rauchschwaden und Orakelstäbchen am Asakusa-Kannon-Tempel ein. Nachmittags überqueren in Shibuya pro Ampelphase angeblich bis zu 15000 Menschen die belebteste Kreuzung der Welt – wir sind mit dabei! Dann lotst Sie Ihr Reiseleiter zum Love Hotel Hill: Endstation Sehnsucht für Verliebte. Extra Tour Lust auf einen Sundowner mit Ausblick oder auf eine Nudelküche? Ihr Reiseleiter kennt die besten Adressen.

Lust auf Extratouren? Zum Programm bietet Ihnen Studiosus immer wieder Alternativen. Sie möchten heute nicht mit nach Shibuya kommen? Dann katapultieren Sie sich doch im Viertel Roppongi in die 54. Etage des Mori Tower. Die oberen Etagen reservierte Bauinvestor Mori für sein ehrgeiziges Museum der Gegenwartskunst. Und zum Sundowner lockt in der 42. Etage die Xex Atago Green Hills Bar.
(F)

4. Tag, Mittwoch, 15.04.2020: Tokio in Eigenregie

Der Tag in Tokio gehört Ihnen! Vielleicht mit der Metro zum neuen Nationalstadion, das sich mit einem Mix aus Beton und Holz nach dem Willen von Architekt Kengo Kuma harmonisch in die Stadtlandschaft einfügt? Per Monorail zum Tokyo Beach und die Skyline aus anderer Perspektive betrachten? Wenn Sie hingegen tief in die Geschichte Japans eintauchen möchten, dann begleiten Sie doch Ihren Reiseleiter am Vormittag ins Nationalmuseum.

(F)

5. Tag, Donnerstag, 16.04.2020: Kobe – Hafenstadt mit europäischem Flair

Vormittags bringt uns der Airport-Bus oder die Metro nach Haneda, wo wir mittags nach Osaka abheben. Nach der Landung geht es per Flughafenbus ins Stadtzentrum von Kobe, das fotogen zwischen Bergen und Meer liegt. Am Ikuta-Schrein weiht Sie Ihr Reiseleiter in ein altes Shinto-Ritual ein: die Waschung am Brunnenbecken. Dann machen wir’s wie die Japaner und notieren auf hölzernen Tafeln unsere Wünsche, die hoffentlich in Erfüllung gehen! Wer Lust hat, bummelt am Abend durch die Sträßchen von Kitano – bei Laternenlicht entfaltet das historische Viertel seinen besonderen Charme. Wo Sie das legendäre Kobe Beef probieren können, weiß natürlich Ihr Reiseleiter. Zwei Übernachtungen in Kobe.

(F)

6. Tag, Freitag, 17.04.2020: Blitzschnell nach Himeji

Mit Hochgeschwindigkeit rauschen wir im Shinkansen nach Himeji, wo Sie mit Ihrem Reiseleiter in der Burg des Weißen Reihers (UNESCO-Welterbe) auf Zeitreise in die Welt der Shogune gehen. Nebenan im Koko-Garten sehen wir Koikarpfen durchs klare Wasser gleiten. Am Nachmittag bringt uns der Expresszug zurück nach Kobe. Am Hafen wuchs das schicke Shoppingviertel Harborland in den Himmel. Hier genießen wir das maritime Flair unter Einheimischen in Wochenendstimmung – versüßt mit Pflaumenwein Ihres Reiseleiters, damit Sie beschwingt in den Abend gleiten.

(F)

7. Tag, Samstag, 18.04.2020: Nara – Bronzebuddha und Bade-Knigge

Die Koffer reisen nach Kyoto voraus. Wir fahren vormittags im Zug nach Osaka und per Fahrstuhl auf die Dachterrasse des Umeda Sky Building – für den 360-Grad-Blick über die Millionenstadt. Wie wohl der Büroalltag in den Hochhäusern ringsum aussieht? Ihr Reiseleiter erzählt von Druck, Disziplin und Treue zum Arbeitgeber. Und den kleinen Freizeitfluchten zwischen Spielhölle und Kneipenabend. Nachmittags weiter nach Nara, wo uns im Todai-Tempel (UNESCO-Welterbe) der weltgrößte Bronzebuddha sein überirdisches Lächeln schenkt. Wir übernachten in der traditionsreichen Stadt: Wer mag, entspannt müde Muskeln – versorgt mit dem Bade-Knigge des Reiseleiters - im Daiyokujo, dem hoteleigenen Badebereich.

(F)

8. Tag, Sonntag, 19.04.2020: Das Rascheln von Bambus in Kyoto

Mit dem Zug nach Kyoto (Fahrzeit ca. 1 Std.), dann gleich zum Bambuswald im Vorort Arashiyama zu einem Waldspaziergang der besonderen Art. Wie gigantische Spargelstangen wiegen sich meterhohe Bambusstämme im Wind. Dann weiter zum Iwatayama-Affenpark, wo Japanmakaken durch die Bäume turnen. Am Spätnachmittag, wenn die meisten Besucher längst auf dem Weg ins Hotel sind, wandeln wir am Fushimi-Inari-Schrein durch Tausende zinnoberroter Torbögen. Abends locken die Restaurants im Geisha-Viertel Gion. Zwei Übernachtungen in Kyoto.

(F)

9. Tag, Montag, 20.04.2020: Tempelmagie und Teezeremonie

Über 1000 Jahre war Kyoto Kaiserstadt – daran erinnern unzählige Tempel und Gärten. Wir sehen einige der schönsten: den Goldenen Pavillon (UNESCO-Welterbe), der sich in vollendeter Schönheit im Wasser spiegelt, und den rätselhaften Zen-Garten des Ryoan-Tempels (UNESCO-Welterbe). Dann weiht uns eine Teemeisterin in die Kunst der Teezeremonie ein: Mit Bambusbesen und gekonnten Handgriffen bereitet sie den feinbitteren Matcha-Tee zu und reicht uns eine Schale mit einer Süßigkeit. So geht im privaten Rahmen unsere Reise traditionsreich zu Ende. Und schauen Sie vor dem Schlafengehen unbedingt auf Ihr Kopfkissen, wer Ihnen da zum Abschied winkt …

(F)

10. Tag, Dienstag, 21.04.2020: Sayonara, Japan!

Frühmorgens mit dem Bus zum Flughafen Kansai in Osaka. 100 km. Rückflug am Vormittag (nonstop, Flugdauer ca. 11,5 Std.), Landung in München am frühen Nachmittag.

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
73,5%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
92,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
91,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
87,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
84,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
86,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
20.12.2019, Holger Baldus Studiosus Länderexperte Japan “Diese Reise nimmt innerhalb unseres Japan-Angebotes eine Sonderstellung ein, ist der Reisende doch nahezu ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Dies ist ausdrücklich Teil des Reiseerlebnisses und wird von vielen Gästen auch sehr geschätzt. Gleichwohl muss man sich bei der Buchung über einzelne Aspekte bzw. Anforderungen im Klaren sein: Man ist viel zu Fuß unterwegs - und sollte daher auch wirklich gut zu Fuß sein. Weniger ist mehr: Reduzieren Sie Ihr Gepäck auf das Nötigste - mit kleinem Koffer oder Reisetasche sind unsere Gäste erfahrungsgemäß am glücklichsten. Programmgestaltung: Wir haben die Nutzungszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel i.d.R. auf die Nicht-Rush-hour-Zeiten gelegt, aber es kann insbesondere in Tokio in der U-Bahn jederzeit mal enger zugehen - ähnlich wie in Berlin, Hamburg oder München. Unterkünfte: Die Gästezimmer in japanischen Mittelklassehotels sind klein, denn die Grundstückspreise sind hoch und der japanische Reisende ist naturgemäß bescheiden im Platzanspruch - dafür sind sie umfassender ausgestattet als in vergleichbaren Hotels bei uns. Wenn Sie bei diesen Punkten keine Bedenken haben, sind Sie richtig und können sich auf eine spannende Reise durch Japan freuen.”
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
15.03.–24.03. 2835(ca. 3044 CHF) 3225(ca. 3462 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
22.03.–31.03. 3035(ca. 3258 CHF) 3425(ca. 3677 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.03.–07.04. 3035(ca. 3258 CHF) 3425(ca. 3677 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.04.–14.04. 3035(ca. 3258 CHF) 3425(ca. 3677 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
Taeko Takasugi
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
Robert Geissler
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
Taeko Takasugi
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
Antje Papist-Matsuo M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
Antje Papist-Matsuo M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
N.N.
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.11.–10.11. 2935(ca. 3151 CHF) 3325(ca. 3570 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 22
N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.1.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von München nach Tokio und zurück von Osaka, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit All Nippon Airways von Tokio nach Osaka
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 165 €)
  • Transfers
  • Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln, am 9. Tag im bequemen, landesüblichen Reisebus (Klimaanlage)
  • Bahnfahrten 2. Klasse lt. Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage
  • Frühstück, ein Abendessen in einer Izakaya; am 10. Tag kein Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Teezeremonie
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass.

Die Aneinanderreihung mehrerer visafreier Kurzaufenthalte zur Umgehung der Regelungen für längere Aufenthalte ist nicht zulässig. Wer nach einem visafreien Aufenthalt ausreist und kurz darauf erneut ohne Visum einzureisen versucht, muss mit Einreiseverbot und Festsetzung bis zur Zurückschiebung in sein Heimatland auf eigene Kosten rechnen.

Biometrische DatenBei der Einreise werden von Ausländern ab 16 Jahren biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) erfasst.

PasszwangIn Japan besteht Passzwang für Ausländer. Ausländer, die sich vorübergehend in Japan aufhalten, müssen jederzeit ihren Reisepass mit sich führen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Japan

Unverändert gültig seit: 25. November 2019

Gesundheit

Aktuelles

Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.

- Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.

Impfschutz

Für die Einreise nach Japan sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

- Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

- Als Reiseimpfungen werden bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition (ländliche Gebiete) ein Impfschutz gegen Japanische Encephalitis empfohlen.

- Beachten Sie die Anwendungshinweise und Hilfen für die Indikationsstellung im Merkblatt Reise-Impfempfehlungen.

- Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise bietet die DTG.

Infektionskrankheiten

Hand-, Fuß- und Mundkrankheit (HFMD)

Diese durch Kontakt oder Tröpfcheninfektion übertragene Entero- bzw. Coxsackievirusinfektion ist in Japan endemisch und führte in den vergangenen Jahren immer wieder zu Ausbrüchen. Bei entsprechender Hygiene (Händehygiene!) und Vermeidung von Kontakten mit Erkrankten ist mit einer erhöhten Gefährdung von Reisenden (Kindern) nicht zu rechnen.

Japanische Enzephalitis

Bei der Japanischen Enzephalitis (JE) handelt es sich um eine Entzündung des Gehirns, die von Viren verursacht wird. Diese werden von nachtaktiven Stechmücken übertragen. Vor allem Schweine und Wasservögel sind mit dem Virus infiziert, ohne dabei selber zu erkranken. Erkrankungen beim Menschen sind eher selten, verlaufen dann aber häufig schwer und hinterlassen oft bleibende Schäden oder enden tödlich. Es gibt keine wirksamen Medikamente gegen die JE Viren.

- Schützen Sie sich zur Vermeidung von Japanischer Enzephalitis im Rahmen einer Expositionsprophylaxe insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen und lassen Sie sich impfen.

Luftverschmutzung

Informieren Sie sich über aktuelle Luftwerte z.B. über den World Air Quality Index sowie die Smartphone App AirVisual.

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa zu vergleichen und technisch, apparativ und hygienisch unproblematisch. Obwohl in den großen Städten eine Reihe von englisch- und deutschsprachigen Ärzten zur Verfügung stehen, die bei den deutschen Vertretungen in Japan erfragt werden können, kann die Kommunikation mit anderen Ärzten ausgesprochen schwierig sein. Viele Krankenhäuser behandeln ausländische Patienten nur gegen Vorkasse.

- Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland.

- Lassen Sie sich vor einer Reise durch tropenmedizinische Beratungsstellen, Tropenmediziner oder Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.

Wissenswertes

Unterwegs in Japan

Diese Reise ist für japanische Verhältnisse ungewöhnlich günstig. Der Kniff: Wir benutzen vorwiegend öffentliche Verkehrsmittel und sind viel zu Fuß unterwegs. Das spart Geld, auch wenn Sie dafür in Tokio, Kobe und Kyoto Ihr Gepäck die wenigen Minuten von Bahnhof oder Bushaltestelle zum Hotel selbst tragen müssen und es je nach Tageszeit in manchen Transportmitteln auch mal etwas enger werden kann. Ganz klar: Bei dieser Reise gehört das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Urlaubserlebnis! Die Bahnfahrten dieser Reise basieren auf einem Rail-Pass, der nur für Touristen erhältlich ist; für Gäste, die aus anderen Gründen einreisen oder in Japan wohnen, gelten deutlich höhere Preise (Aufpreis auf Anfrage). Zu Ihren Unterkünften: Sie übernachten in modernen, typisch japanischen Mittelklassehotels mit verhältnismäßig kleinen Zimmern.

Kirschblüte und Herbstlaubfärbung

Sakura und Momiji sind Höhepunkte im japanischen Jahresrhythmus: Zur Kirschblüte Ende März/Anfang April und zur Herbstlaubfärbung Anfang/Mitte November erleben Sie das Land in seinen schönsten Farben.