Triest für Genießer

Italien

Übersicht

Triest ist eine spannende Melange aus k. u. k. Kaffeehausflair, italienischem Dolce Vita und slowenischen Einflüssen. Dieser Mix spiegelt sich auch in der vielfältigen Küche wider. Probieren Sie sich durch Restaurants und Weingüter, kurven Sie auf herrlichen Panoramastraßen die Küste entlang und unternehmen Sie einen Abstecher nach Slowenien.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 13.10.2019: Benvenuti!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Triest, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter um ca. 12.30 Uhr begrüßt. Mit dem Bus fahren wir zum Agriturismo. Mit Antipasti und einem Glas Wein stimmen wir uns auf die Reise ein. Weiter geht es nach Triest. Fragen Sie unterwegs Ihren Reiseleiter nach Ricardo Illy, dem Kaffeehersteller und ehemaligen Bürgermeister. Vier Übernachtungen.

(M)

2. Tag, Montag, 14.10.2019: Königliches Triest

Habsburger Erbe und italienisches Flair bietet Triest. Wir schlendern über die schönen Plätze, allen voran die Piazza Unità d'Italia. Darüber thront der Burghügel San Giusto, historischer Kern und Aussichtsbalkon der Stadt. Nachmittags fahren wir die herrliche Küstenstraße entlang zum Schloss Miramare, das phantastisch gelegene Traumschloss des unglücklichen Kaisers Maximilian. Austro-venezianisch-slawischer Mix: das ist die Küche Friauls, die wir abends in der Trattoria Suban genießen.

(F/A)

3. Tag, Dienstag, 15.10.2019: Slowenien lockt

Auf zur slowenischen Küste! Sehr schön sind die Gassen des Küstendorfs Piran. Verlockend ist auch die mediterrane Küche, die wir mittags in einem Restaurant kosten. Dazu ein Wein aus Koper? Zurück in Triest haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Wie wäre es mit einem Abendessen in einem Buffet, einer typisch gastronomischen Einrichtung der Stadt? Und vorher im Gran Malabar einen Aperitivo trinken?

(F/M)

4. Tag, Mittwoch, 16.10.2019: Wein im Collio-Gebiet

Wir sehen uns Schloss Duino an, Rilke schrieb hier seine Duineser Elegien. Wo sonst? Jäh bricht der Karst ins Meer: Die hellen Felsen spiegeln sich im dunkelgrünen Wasser. Edle Weine probieren wir bei Cormons auf dem Gut Castello di Spessa. Fragen Sie Luisa, wieso sich in Friaul in den letzten Jahrzehnten ein wahres "Weinwunder" ereignet hat. Genussvoll geht es weiter - in Triest im Restaurant von Ami Scabar. Ein tolles Abschiedsessen!

(F/A)

5. Tag, Donnerstag, 17.10.2019: Ciao, Trieste!

Noch auf ein "capo in bi" in eines der traditionsreichen Kaffeehäuser? Sie werden zum Flughafen Triest gebracht und fliegen um ca. 13 Uhr nach Hause.

M: Mittagessen F: Frühstück A: Abendessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Unser Literaturtipp

Der deutsche Veit Heinichen kam 1980 zum ersten Mal nach Triest, wo er heute lebt. Hier schreibt er seine Krimis, bei denen er höchst aktuelle Themen aufgreift. Außerdem hat er zusammen mit der Spitzenköchin Ami Scabar, in deren Restaurant wir zu Abend essen, mit dem Buch "Triest - Die Stadt der Winde" ein Reisebuch geschrieben, das zu einer Entdeckung des faszinierenden Mythos Triest einlädt. Es führt den Leser zu Weinbauern auf dem Karst über der Stadt, in die Fischerdörfchen an der Adria oder auf den Spuren von Rilke und Joyce durch die Stadt.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
83,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
95,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
85,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
86,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
96,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
Ghita Sejdi-Sieben M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.7.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Die Reise ist auch per Bahn von Deutschland, Österreich und Benelux auf Anfrage möglich.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge in bequemem, landesüblichem Reisebus (Klimaanlage)
  • 4 Übernachtungen im Hotel Continentale
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen und 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Eine Weinprobe
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

- Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicher ist sicher

Wir empfehlen Ihnen, Kopien der Ausweisdokumente sowie der Flug- und Bahntickets und der Reservierungen auf die Reise mitzunehmen, und an einem anderen Ort als die Originale aufzubewahren. Dadurch können Ersatzdokumente vor Ort im Falle eines Diebstahls/Verlust leichter beschafft werden. Des Weiteren ist es sinnvoll, sich die entsprechenden Telefonnummern zu notieren, um im Verlustfall Kredit- oder Girokarten sowie Handy sperren lassen zu können.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Aktueller Gesundheitshinweis

In Italien lässt sich seit August 2018 ein deutlicher Anstieg von Infektionsfällen mit dem West Nil-Fieber verzeichnen. Die von Viren ausgelöste Krankheit wird von Zugvögeln verbreitet und durch Stiche von tag- sowie nachtaktiven Mücken auf den Menschen übertragen. Mit über 320 bestätigten Fällen in 2018 ist Italien aktuell das am stärksten betroffene Land: Übertragungen des Virus gab es bisher jedoch nur in den nördlichen Regionen Emilia-Romagna, Lombardei, Piemont und Veneto.

Infektionsfälle werden auch aus Rumänien und Griechenland sowie aus Serbien gemeldet.

Wie die mehrjährige Auswertung der Infektionszahlen zeigt, beginnt die Infektionsperiode im Juni/Juli und erreicht in den Monaten August und September ihren Höhepunkt. Wenige Tage nach der Übertragung des WNF-Virus kann es zur Ausbildung grippeähnlicher Symptome mit Fieber, Muskelschmerzen, in manchen Fällen auch zu Hautausschlägen, kommen. Nicht selten erfolgt eine Infektion ohne Ausbildung von Symptomen. In weniger als 1% der Infektionen kommt es zu neurologischen Komplikationen, v.a. zu Hirn- und Hirnhautentzündungen. Besonders gefährdet sind Kleinkinder und ältere Menschen.

Da es keine Impfprophylaxe gibt, empfehlen Reisemediziner zum Schutz gegen das West Nil-Fieber systematischen Mückenschutz. Dies gilt in besonderem Maße für die Monate Juli, August und September, in denen die Infektionsgefahr am höchsten ist.