Toskana Kultur und Genuss

Italien

Übersicht

  • Kleines, charmantes Hotel mitten im hübschen, verkehrsberuhigten Ort Lucca
  • Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung
  • Lucca, Florenz, Pisa, San Gimignano - die Höhepunkte der Toskana erleben
  • Ein Tag am Meer und in den Marmorbergen
  • Mittagessen bei einer Familie und Besuch bei einem Weinbauern

So lässt sich's leben: in einem reizenden Hotel direkt in der Altstadt von Lucca. Von hier aus erkunden wir die Toskana: historische Villen und Paradiesgärten italienischer Adelsfamilien, Florenz und Pisa, den kilometerlangen Sandstrand von Viareggio. Und wir probieren uns quer durch die Köstlichkeiten der Region. Mal bei Familien zu Hause, mal in den Hügeln bei einer Weinprobe.

Route

1. Tag, Freitag, 07.04.2017:

Sie fliegen individuell nach Pisa und kommen auf eigene Faust mit dem Flughafenbus (ca. 20 €) nach Lucca. Dort begrüßt Sie das • Hotel Ilaria & Residenza dell'Alba. Das könnte nicht besser gelegen sein: mitten in der historischen, verkehrsberuhigten Altstadt, nur wenige Gehminuten entfernt von Sehenswürdigkeiten, Cafés und Ristoranti. Entspannung finden Sie auf der Terrasse mit Liegestühlen und kleinem Whirlpool. Die 41 elegant und in warmen Tönen gestalteten Zimmer haben Klimaanlage, WLAN ist gratis. Zum Abendessen führt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin gleich in eine charmante Trattoria ein paar Gassen weiter. Dort lernen wir einander kennen und erste typische Toskanaspezialitäten dazu: Picci-Nudeln, Kaninchen, Steinpilze ... Sieben Übernachtungen in Lucca.

2. Tag, Samstag, 08.04.2017:

Die Highlights der Altstadt erkunden wir zu Fuß. Vom Platz des Amphitheaters gehen wir zum Puccini-Denkmal, dann zum Dom. Von der Stadtmauer überblicken wir das Umland, in das wir uns später vertiefen: mittags in einen Landgasthof, wo drei Schwestern die Küchentraditionen der Gegend hochhalten, dann in die Villa Torrigiani, die Königin der Luccheser Villen. Wir verlustieren uns im Garten zwischen exotischen Bäumen wie einst der Adel und schreiten standesgemäß durch die barocken Räume. Später noch eine Radrunde auf der Stadtmauer von Lucca? Oder am Ufer des Serchios entlang? Leihrad im Hotel schnappen und los!

3. Tag, Sonntag, 09.04.2017:

Der Zug bringt uns nach Florenz. Hier begleitet Sie Ihre Reiseleiterin zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten: Dom, Markthallen, Rathausplatz, Ponte Vecchio – einfach bellissimo. Nachmittags gehen Sie eigene Wege. Zur Piazzale Michelangelo hinauf und Florenz von oben begutachten? Modebegeisterte zieht es ins Schuhmuseum von Ferragamo, um Marilyn Monroes zierliche High Heels zu bestaunen. Wer mag, bleibt gleich zum Abendessen in der Stadt. Zurück nach Lucca? Jeder, wann er will, der Zug fährt stündlich.

4. Tag, Montag, 10.04.2017:

Per Bus zu den Marmorbergen oberhalb von Carrara: Im Steinbruch zeigt man uns, wie das "weiße Gold" abgebaut wird. Und wie daraus moderne Skulpturen entstehen, entdecken wir in Pietrasanta, Eldorado der Bildhauer. Dann geht's nach Viareggio und Ihrem freien Nachmittag entgegen. Genießen Sie das älteste Seebad an der Riviera, den endlosen Sandstrand, ein Bad im Meer. Trinken Sie Espresso in einem der Jugendstil-Strandbäder oder einen Aperitivo im Gran Café Margherita, Puccinis Lieblingscafé. Begeben Sie sich auf der oleander- und palmengesäumten Promenade auf die Pirsch nach exklusiven Modegeschäften. Salzluft in den Lungen nehmen wir mit zurück nach Lucca.

5. Tag, Dienstag, 11.04.2017:

Pistoias historische Altstadt und das Marino-Marini-Museum im ehemaligen Antonius-Kloster erwarten uns in der ersten Tageshälfte. Danach freuen wir uns auf ein familiäres Mittagessen im kleinen Kreis: toskanische Landküche im Privathaus der Mengolis. Unsere Gastgeber leben idyllisch rustikal bei Altopascio. Nach dem Dessert blüht uns noch Zauberhafteres: der Barockgarten der Villa Garzoni in Collodi. Stefano Mengoli, Landschaftsarchitekt, hegt und pflegt ihn voller Liebe und zeigt ihn uns mit Leidenschaft. Zwischen Buchsbäumen, Wasserspielen und mythologischen Steinfiguren kann man eigentlich gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben. In den Garten ...

6. Tag, Mittwoch, 12.04.2017:

Im Zug nach Pisa und gleich zu den marmornen Wundern: Schiefer Turm von außen, hinein in Dom und Baptisterium, kreuz und quer über den Camposanto. Noch mehr Pisa? Um die Ecke strotzt der botanische Garten vor Sumpf- und Heilpflanzen, Kakteen, Agaven, Magnolien und Exotik. Oder zurück nach Lucca, wo es auch noch viel zu entdecken gibt: Palazzo Pfanner, Domus Romana, die urige Enoteca Vanni. Wer mag, begleitet die Reiseleiterin auf eine kleine Wanderung in die Umgebung.

7. Tag, Donnerstag, 13.04.2017:

In San Gimignano entführt Sie Ihre Reiseleiterin ins Mittelalter: Damals haben sich die Adelsgeschlechter gegenseitig beim Türmebauen zu übertreffen versucht – gut für die Erinnerungsfotos. In der Kollegiatskirche dann die berühmten Fresken mit Themen aus dem Alten und Neuen Testament. Danach kann sich jeder alleine umsehen. Spaziergang um die Stadtmauer? Nachmittags ein Bilderbuch-Event: Weinprobe mit Imbiss inmitten toskanischer Hügel. Kredenzt von Flavia und Francesco, die das Weingut führen. Perfekte Überleitung zum Arrivederci-Sagen beim abendlichen Schlemmen in einer Trattoria in Lucca.

8. Tag, Freitag, 14.04.2017:

Es geht zurück, eigenständig, z.B. mit dem Flughafenbus zum Flughafen von Pisa.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ihr Hotel

Das Hotel Ilaria & Residenza dell'Alba hat eine sensationelle Lage: mitten in der historischen, verkehrsberuhigten Altstadt, nur wenige Gehminuten zu Sehenswürdigkeiten, Cafés und Ristoranti. Entspannung finden Sie auf der Terrasse mit Liegestühlen und kleinem Whirlpool. Die 41 eleganten Zimmer befinden sich im Haupthaus oder in der daneben liegenden Residenza dell'Alba. Sie sind in warmen Tönen gestaltet und haben Klimaanlage, WLAN ist gratis. Freuen Sie sich auf ein schönes Frühstücksbuffet, angenehme Aufenthaltsräume und kostenlose Leihräder.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
96,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
99,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
96,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
97,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
07.04.–14.04. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.04.–05.05. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
11.05.–18.05. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
25.05.–01.06. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.06.–16.06. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.07.–08.07. 1695(ca. 1974 CHF) 1985(ca. 2312 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
25.09.–02.10. 1745(ca. 2032 CHF) 2075(ca. 2417 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.10.–27.10. 1695(ca. 1974 CHF) 1985(ca. 2312 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 13.12.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 1695 €

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 2045 €

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Fahrten und Ausflüge per Bus oder Bahn lt. Programm
  • 7 Nächte im Hotel Ilaria & Residenza dell'Alba**** in Lucca; Hoteländerungen vorbehalten
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, Abendessen am 1. und 7. Tag
  • Mittagessen am 2. und 5. Tag, Weinprobe mit Imbiss am 7. Tag
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 EUR), klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten.
zusätzliche Leistungen
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen Pisa. Preise auf Anfrage.

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.