Raffael und Michelangelo in Rom

Italien

Übersicht

Die künstlerischen Schwergewichte Michelangelo und Raffael arbeiteten zur gleichen Zeit in Rom - zum Teil sogar für dieselben Auftraggeber. Dennoch liegen ihrer Kunst unterschiedliche Vorstellungen zu Grunde. Entdecken Sie ihre Werke in den Vatikanischen Museen, im Petersdom, auf Plätzen, in Kirchen und Villen! Wer ist Ihr Favorit?

Route

1. Tag, Samstag, 04.03.2017: Auf nach Rom!

Bahnfahrt 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Rom. Transfer zum Hotel. Bereits anwesende Gäste können um 17.00 Uhr mit der Reiseleiterin einen Spaziergang unternehmen - auf den Quirinalshügel und ins lebendige Montiviertel mit seinen zahlreichen Trattorien und Bars. Abends wünschen wir uns "buon appetito" in einem gemütlichen Restaurant. Fünf Übernachtungen.

2. Tag, Sonntag, 05.03.2017: Römische Plätze

Vorbei an Kolosseum und Forum Romanum erreichen wir den Kapitolsplatz, den Michelangelo gestaltet hat. Seine Christus-Statue lockt uns in Sta. Maria sopra Minerva. Nach einem Espresso im Stehen in einer Bar ziehen wir weiter zum Pantheon. In diesem beeindruckenden antiken Bau sehen wir Raffaels Grab. Und schließlich - die Piazza Navona! Hier kann man stundenlang sitzen und schauen. Wer möchte, kommt noch mit zu S. Luigi dei Francesi, wo wir großartige Gemälde von Caravaggio bewundern.

3. Tag, Montag, 06.03.2017: Die Vatikanischen Museen

Michelangelo und Raffael in den Vatikanischen Museen: zuerst zu Raffaels "Marienkrönung", "Madonna di Foligno" und "Verklärung Christi". Dann die absoluten Highlights: die Fresken Raffaels in den Stanzen und die von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle! Man könnte hier ewig staunen, doch der Petersdom ruft, wo Raffael Bauleiter war, samt Michelangelos Pietà. Danach? Lohnend ist der Aufstieg auf die Kuppel. Oder zieht es Sie zur Engelsburg?

4. Tag, Dienstag, 07.03.2017: Raffael und die Villa Farnesina

Ein Stadtspaziergang voller Vielfalt: Wir starten mit den Fresken von Raffael in der Villa Farnesina und den Mosaiken in der Kirche Sta. Maria in Trastevere, streifen den Palazzo Farnese, an dem Michelangelo als Architekt mitgewirkt hat und erleben den Markt auf dem Campo dei Fiori. Kaufen die Römer hier tatsächlich ein? Wer kann sich das angesichts der Preise leisten? Ihre Reiseleiterin erzählt es Ihnen. Anschließend? In der Via Giulia finden Sie Kunstgalerien, in der Via dei Cappellari zahlreiche Restauratoren. Oder lockt Sie Raffaels Portrait der "Fornarina" in den Palazzo Barberini?

5. Tag, Mittwoch, 08.03.2017: Galleria Borghese

In der Galleria Borghese sind Raffaels "Dame mit dem Einhorn" und "Die Grablegung", Gemälde von Tizian und Caravaggio sowie Berninis Skulpturen zu bewundern. Wir spazieren durch den herrlichen Borghese-Park. Der Ausblick auf die Stadt der sieben Hügel ist sensationell. Dem Park zu Füßen liegt die Piazza del Popolo. Vielleicht haben Sie Lust, Ihre Reiseleiterin zur Spanischen Treppe zu begleiten? Danach könnten Sie noch shoppen "à la Romana". Gucci, Prada und Ferragamo finden Sie nicht weit von hier, rund um die elegante Via Condotti.

6. Tag, Donnerstag, 09.03.2017: Ciao, Michelangelo!

Zum Abschluss noch mal Michelangelo: der Moses in S. Pietro in Vincoli. Und wer möchte, begleitet die Reiseleiterin auch noch zur Kirche Sta. Maria degli Angeli, die Michelangelo in der römischen Thermenanlage errichtete. Ab ca. 14.30 Uhr Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Hotel dei Borgia****

Das elegante Hotel im Herzen von Rom, nicht weit von Kolosseum, Trevi-Brunnen und Spanischer Treppe, ist ein idealer Aufenthaltsort. Die 80 stilvollen Zimmer sind komfortabel mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn ausgestattet. Morgens können Sie sich am reichhaltigen Buffet bedienen, an der Bar kann der Tag ausklingen. Erholung bietet der schöne Spa-Bereich (gegen Gebühr).

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
89,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
84,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
97,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
93,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2015.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
04.03.–09.03. 1180(ca. 1257 CHF) 1440(ca. 1533 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
11.03.–16.03. 1180(ca. 1257 CHF) 1440(ca. 1533 CHF)
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
25.03.–30.03. 1180(ca. 1257 CHF) 1440(ca. 1533 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 24.2.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Berlin von Düsseldorf nach Rom und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel dei Borgia
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Übernachtungssteuer, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.