Rom – Triumph der Antike

Italien

Übersicht

Rom hat auch im 2771. Lebensjahr nichts von seiner Attraktivität verloren. Die Ewige Stadt präsentiert antike Meisterwerke in zeitgenössischem Gewand: Die einzigartige Reiterstatue Marc Aurels hat einen würdigen Rahmen bekommen. Das moderne Museum des Star-Architekten Richard Meier lässt die Ara Pacis, den Friedensaltar von Kaiser Augustus, gut zur Geltung kommen. Lassen Sie sich (wieder einmal) von Rom begeistern!

Route

1. Tag, Dienstag, 13.02.2018: Ciao, bella città!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Rom. Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zum Hotel. Bereits anwesende Gäste können um 17.00 Uhr mit der Reiseleiterin gleich auf Erkundungstour gehen: auf den Quirinalshügel und ins lebendige Montiviertel mit seinen zahlreichen Trattorien und Bars. Abends wünschen wir uns "buon appetito" in einem gemütlichen Restaurant. Fünf Übernachtungen.

2. Tag, Mittwoch, 14.02.2018: Rom in der Antike

Vor dem Kolosseum hören wir von den Unterhaltungsformen der Antike, bevor wir das Forum Romanum erreichen. Wie das Verhältnis der heutigen Römer zu ihrer Stadt ist, erfahren Sie natürlich auch. Am Pantheon führen uns antike Säulen in einen geräumigen Rundbau: Eine Kirche? Ein Tempel? Ein paar Schritte weiter plätschert auf der Piazza Navona der Vier-Ströme-Brunnen. In einem der vielen Cafés können Sie das Kunstwerk bei einem Cappuccino auf sich wirken lassen. Außen herum - die wahrscheinlich teuersten Terrassenwohnungen Roms. Auf dem Marsfeld interessiert uns das Ara-Pacis-Museum.

3. Tag, Donnerstag, 15.02.2018: Der Vatikan

Ein Kunstparcours von mehreren Kilometern erwartet uns in den Vatikanischen Museen: Gut, dass Sie mit Ihrer Reiseleiterin gleich den Apoll von Belvedere und die Laokoon-Gruppe finden. Absolutes Highlight: Michelangelos Fresken in der Sixtinischen Kapelle. Spektakuläre Barockkunst empfängt uns am Petersplatz, dessen Kolonnaden die Besucher zur Basilika geleiten. Versäumen Sie es nachmittags nicht, auf die Kuppel zu steigen - der sagenhafte Ausblick ist die Stufen wert! Für den Einkaufsbummel in der Via del Corso ist ja später noch Zeit ...

4. Tag, Freitag, 16.02.2018: Das frühe Christentum

Auf dem Aventin besichtigen wir die frühchristliche Kirche Sta. Sabina und blicken durch das "Schlüsselloch" weit über den Tiber auf St. Peter. Nach der Legende beißt die Bocca della Veritá, der Mund der Wahrheit, in Sta. Maria in Cosmedin die Hand eines Lügners ab. In den Kapitolinischen Museen sehen wir das Reiterstandbild Marc Aurels und Büsten römischer Persönlichkeiten. Ab in die Unterwelt: In San Clemente steigen wir durch Haupt- und Unterkirche hinunter zum Schauplatz des antiken Mithras-Kults.

5. Tag, Samstag, 17.02.2018: Villen in Tivoli

Heute machen wir einen Ausflug: Wir fahren nach Tivoli, wo Kaiser Hadrian seine riesige Sommerresidenz errichtete. Erst seit Kurzem ist dort das stimmungsvolle Teatro Marittimo nach jahrelanger Restaurierung wieder zu besichtigen. Freuen Sie sich auch auf die Villa d´Este mit ihrem prachtvollen Garten. Zurück in Rom könnten Sie zum Trevi-Brunnen und zur Spanischen Treppe spazieren.

6. Tag, Sonntag, 18.02.2018: Fresken im Palazzo Massimo

Im Palazzo Massimo betrachten wir die eindrucksvollen Fresken aus dem Haus der Livia sowie den Diskuswerfer von Myron. Transfer zum Flughafen und ab 14.00 Uhr Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel dei Borgia****

Das elegante Hotel im Herzen von Rom, nicht weit von Kolosseum, Trevi-Brunnen und Spanischer Treppe, ist ein idealer Aufenthaltsort. Die 80 stilvollen Zimmer sind komfortabel mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn ausgestattet. Morgens können Sie sich am reichhaltigen Buffet bedienen, an der Bar den Tag ausklingen lassen. Erholung bietet der schöne Spa-Bereich (gegen Gebühr).

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Tallinn Airport, Wien, Zürich
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Tallinn Airport, Wien, Zürich
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
1290(ca. 1507 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Tallinn Airport, Wien, Zürich
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 20
1290(ca. 1507 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Tallinn Airport, Wien, Zürich
Martina Riescher

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 11.12.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) nach Rom und zurück; Fluggesellschaften, Abflugsorte und Zuschläge s. Tabelle, je nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers; Ausflug im bequemen Reisebus
  • 5 Übernachtungen im Hotel dei Borgia
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstückbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Übernachtungssteuer, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.